• carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1170963615000

    @Berija

    wie meintest Du AI ist ein Grund eine Anlage nicht zu nehmen?

    LG

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12622
    geschrieben 1170966384000

    Man fühlt sich verpflichtet das bezahlte Essen auch aufzuessen :D

    also nicht nach draußen zu gehen, weil man könnte etwas versäumen :shock1:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Berija
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 479
    geschrieben 1170966553000

    Ich weiß. Es sieht jeder anders und warum auch nicht.

    Aber ich habe halt keine Lust meinen Urlaub im Hotel zu verbringen.

    Dort Schlafen Ja.

    Dort Frühstücken Ja

    Aber mehr muß nicht sein.

    Die AI Anlagen sind abgeschottete Anlagen wo meist drumherum nicht viel los ist.

    Ich hab in ner netten Pension gewohnt mit Frühstück . Und Essen/Trinken /Tanzen was auch immer waren wir immer jeden Tag woanders in Lokalen wo vorallem die Dominiakner selbst verkehren.

    Darum AI Hotel niemals.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1170970649000

    ach so, jetzt verstehe ich.

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1170971209000

    Ich möchte hier keinesfalls wieder das AI Thema anschneiden.

    Trotzdem finde ich, was AI damit zu tun hat, die Anlage nicht zu verlassen. Für uns als 3 Köpfige Familie ist AI unterm Strich immer noch günstiger, als nur HP oder Frühstück zu haben. Wir verlassen das Hotel trotz AI immer. Wir gehen auch ab und an auswärts essen.

    Abends sowiso immer raus ( sofern in dem Ort auch was gebacken ist ;)) In Boca Chica ist es definitiv so :D.

    Man ist ja nicht gezwungen, im Hotel alle 3 Mahlzeiten einzunehmen.

    Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

    NUR in dem Hotel rum zu hängen, wäre für uns nix. Da kann man gleich zuhause ins Freibad gehen. Käme aufs selbe raus.

    Wie erwähnt, uns ist außer der Kettenklau noch nie was passiert.

    Grüßchen

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1170971898000

    @caribiangirl

    Zu Hause im Freibad habe ich keinen Karibikstrand ;).

    Und genau deswegen fahren wir ja in den Urlaub, um 2 Wochen nur solch einen Strand mit Meer genießen zu können.

    LG

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1171012869000

    Bitte keine Diskussion über AI oder nicht AI, denn das wär ein anderes Thema - Danke

  • winnie1178
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1171026077000

    Nur mal ein Gedankengang..

    man muß unterscheiden zwischen "unbegründeten Vorurteilen" und "echten Geschenissen". Wenn hier jemand schreibt dass er Raub, Diebstahl oder Gewalt erlebt hat, dann sollte man nicht so tun als sei sowas nie passiert. Und wenn man schreibt dass sogenannte Drittweltländer genauso gefährlich seien wie z.B. Westeuropa, dann kann ich das nicht ernst nehmen. Natürlich kann überall was passieren, aber die Häufigkeit und die Gewaltstufe variiert doch stark. In Berlin-Neukölln fühle ich mich auf jeden Fall mehr bedroht als in der Eifel. Und in Deutschland fühle ich mich insgesamt sicherer als z.B. in der Dom.Rep.. So ist das eben einfach..

    Es ist doch nur so dass viele Leute denken ihr Leben sei unvollkommen wenn sie es bis zur Rente nicht geschafft haben möglichst jeden Winkel der Welt zu sehen, egal was dort für Bedingungen vor Ort herrschen. Aber mal im Ernst: Dann besuche ich doch lieber die Toskana oder die Costa Brava, kann mich dort zu jeder Tageszeit frei bewegen ohne Angst haben zu müssen, anstelle mich in einer Hotelanlage zu verbunkern und den ganzen Abend auf meinem Zimmer sitzend weil ich Angst habe, draussen ausgeraubt zu werden...

    Aber ein Problem habe ich dabei... Ich muß ja dann meinen Freunden schamvoll erzählen dass ich nicht in der Dom Rep war sondern nur 800 km entfernt von zuhause. Welch sozialer Abstieg.. *g*. Es soll Menschen geben die für eine Woche Urlaub auf die Malediven fliegen, 2 Tage Flug eingeschlossen. Und jetzt erzählt mir mal jemand was das mit Urlaub und ausruhen zu tun hat? Da wird Reisen zu einem Sozialaspekt gemacht, umso exotischer umso mehr staunt das zurückgebliebene Volk zuhause. Aber eine Woche Urlaub am Mittelmeer wäre mit Sicherheit die klügere Alternative gewesen!

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1171026995000

    Leider ist es eben auch ( fast ) immer so, dass den Neuankömmlingen am nächsten Morgen ja angeboten wird, an dem "Begrüßungstreffen" teil zu nehmen. Schon der Reiseleiter warnt die Touristen davor, das Hotel möglichst nicht zu verlassen. Die verunsichern damit ja schon die neuen Urlauber. Ebenso wird darauf hingewiesen, dass man diverse Ausflüge NUR mit ihnen machen soll, da man außerhalb abgezockt wird und die Ausflüge außerhalb total überteuert angeboten werden. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass das totaler Bullshit ist. Leider lassen sich daduch eben viele Urlauber einschüchtern und verlassen deshalb die Anlage tatsächlich nicht.

    Ich finde sowas eben schade.

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • stier1205
    Dabei seit: 1087603200000
    Beiträge: 357
    geschrieben 1171037506000

    Hallo,

    also ich schließe mich der Meinung von caribiangirl voll an.

    Sie hat völlig recht mit dem was sie schreibt.

    Und auch in Punta Cana kann man abends was unternehmen

    außerhalb der Hotelanlagen.

    Und wie schon mehrfach gesagt, passieren kann überall auf der Welt irgendwas.

    Lg Ole

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!