• Nobilitis
    Dabei seit: 1224720000000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1292176247000

    Cholerazahlen aktuell

    Port-au-Prince.- Die Choleraepedemie in Haiti fordert immer mehr Opfer. Die Zahl der infizierten Patienten stieg auf 97.595 an, die Zahl der Toten auf 2.193.

    Die Sterblichkeitsrate an Cholera liegt bei 2,2%. Das haitianische Gesundheitsamt (MSPP) gab diese Zahlen am Freitag bekannt. 46.749 Personen sind zur Zeit in stationaerer Behandlung, unter denkbar unmenschlichsten Bedingungen. 45.251 Patienten wurden von Aerzten als gesund entlassen.

    In der Region Artibonite, nahe dem Lager der nepalesischen Blauhelme, starben bisher 742 Menschen, in Nippes 4. Aufgeteilt nach Regionen starben weitere 380 MEnschen im Norden, 208 im zentralen Gebiet von Haiti und 170 Personen verloren ihr Leben im Nordwesten Haitis.

    Die UNO wurde von der Regierung Haitis aufgefordert, die Ursache der Cholera nun genau zu erforschen. Frankreich hatte Untersuchungne in Auftrag gegeben, diese ergaben, dass die MINUSTAH-Soldaten aus dem Nepal die Balkterien eingeschleppt haben muessen. Die UNO hatte diese ergebnisse als nicht fundiert genug abgewiesen.

    Fakt ist, dass die Bakterie identisch mit dem Stamm ist, der in Nepal vorkommt und ebenso ist es eine unabwendbare Tatsache, dass die Cholera in Haiti ausbrach, kurz nach der ankunft der nepalesischen Soldaten.

    Derweil registrierte man in der Dominikanischen Republik am Freitag 5 neuen Faelle der Cholera. Saemtliche Patienten sind jedoch auf dem Wege der Besserung, Todesfaelle gab es bisher nicht in der Dominikanischen Republik.

  • plümschen
    Dabei seit: 1290643200000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1292202052000

    Ich habe nicht gemeint,das in den Hotels kein Dominikaner Urlaub machen darf.Im Forum wird über eine mögliche Ausbreitung der Cholera diskutiert.Ich wollte damit nur auf eine Möglichkeit einer Ausbreitung auch auf Hotels hinweisen.Natürlich kann jeder Urlaub machen wo er möchte.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1292205067000

    Klar kann jeder...etc! Deswegen bereisen ja auch viele Leute Hepathitis A-C Gebiete ungeschützt- Malaria kein Thema- Durchfall liegt nur am Wetter :p

  • Nobilitis
    Dabei seit: 1224720000000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1292227280000

    Erneut Fälle von Cholera in der Dominikanischen Republik Montag, den 13. Dezember 2010 um 04:09 Uhr | Santo Domingo.- Die Cholera kennt keine Grenze und auch kein Wochenende.

    Vier weitere Faelle der Cholera wurden am Sonntag von den Gesundheitsbehoerden des Landes bestaetigt. Zwei neue Faelle gab es in dem Sektor Yaque bei Santiago, wo bereits vorher einige Personen an der Darminfektion erkrankten.

    Ein Fall kommt aus Dajabon, an der Grenze zu Haiti und der vierte Fall ereignete sich in der Provinz Elias Pina, ebenfalls an einer kleinen Grenzstadt zum Nachbarland, Comendador.

    Waehrend in Santiago ein Jugendlicher im Alter von 13 Jahren und eine Frau mit 63 erkrankten, sind die beiden anderen Opfer Maenner im Alter von 19 und 49 Jahren.

    Laut Gesundheitsminister Bautista Rojas Gomez sind saemtliche neuen Cholerapatienten "wohl auf", keiner befindet sich in einem lebensbedrohlichen Zustand. Erneut sollen die Behoerden die Vorbeugemassnahmen verstaerkt haben in den Provinzen Santiago und Elias Pina, wo sich die Cholera in letzter Zeit haeufiger zeigt.

    Ebenfalls die Massnahmen zur Aufklaerung in der Bevoelkerung seien vermehrt worden duch freiwillige Helfer, die die Bewohner darauf aufmerksam machen sollen, wie man der Cholera mit einfachen hygienischen Massnahmen entgegentreten kann. Seit Mitte Oktober gibt es die Cholera auch in der Dominikanischen Republik, die Zahl der Infizierten steigt damit auf 32.

    Aus Haiti kommen Schaetzungen mit mehr als 2.200 Toten und ueber 95.000 Cholerainfizierten, neueste Staende werden erst am Montag von der dortigen Gesundheitsbehoerde MSPP bekannt gegeben.

  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1292386286000

    Bin gerade vor Ort in Boca Chica, im BeLive Hamaca, und ich sehe hier weder Panik noch besondere Massnahmen im Hotel. Keine Haendedesinfizierung oder so zu sehen, auch beim Salatbuffet wird kraeftig zugegriffen. Von Erkrankungsfaellen hab ich nichts gehoert oder gesehen bisher. Mittlerweile muss ich echt sagen, dass die Sorgen, die ich mir vorher gemacht habe, schon ziemlich unnoetig waren.

    Wir fahren in 2 Tagen rauf in den Norden nach Puerto Plata, bin gespannt wie es da ist, und werde dann von dort berichten.

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1292438966000

    Mal wieder was zum eigentlichen Thema

    Klick mich

    ...auch ich lasse einen alten Sozi nicht fallen :laughing:

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1292484149000

    Wie ihr mit Sicherheit bemerkt habt, fehlen hier nun einige Beiträge.

    Ich glaube nicht, daß es jemanden interessiert, ob sich hier nun ein User verabschiedet hat oder wer hier wen mag oder auch nicht ;)

    Denkt doch bitte an all die User, die sich hier in diesem Thread informieren möchten - Danke !

    Und noch eine Bitte:

    Lasst euch nicht von einem einzelnen User provozieren, genau das möchte er doch. Am besten diese Beiträge überlesen/ignorieren und/oder den Beitrag melden. Wir kümmern uns dann darum. Danke.

    Am besten schaut ihr mal meine Signatur an - das passt auch hier ganz gut ;)

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Timo-Annette
    Dabei seit: 1109376000000
    Beiträge: 251
    geschrieben 1292927646000

    War jetzt 3 Wochen in Punta cana. Dort hat man absolut nichts von der Cholera gemerkt. Waren auch zum Ausflug im Hinterland alles kein Problem. Wenn man nicht von Deutschalnd wüsste, dass in Haiti die Cholera ausgebrochen ist, würde man das dort gar nicht mitbekommen.

    Timo

  • andi82
    Dabei seit: 1222473600000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1293044314000

    wir sind auch seit gestern Nachmittag wieder daheim :-)

    Waren 2 Wochen in Punta Cana / Bavaro und wir hatten zu keiner Zeit Bedenken, dass da was sein könnte! Probleme von anderen Urlaubern haben wir ebenfalls keine mitbekomme. Also ich denke, die Panikmache der Medien tut halt was sie kann :-)

  • 40cent
    Dabei seit: 1245628800000
    Beiträge: 854
    geschrieben 1293087615000

    Dominikanische Republik: Erster offizieller Todesfall durch Cholera:

    Drei Neuerkrankungen in den vergangenen 24 Stunden

    Stand: 23. Dezember 2010 - 01:40h

    Das Ministerium für Gesundheit hat den ersten Todesfall durch Cholera in der Dominikanischen Republik bestätigt. Der Vorfall ereignete sich im Kreiskrankenhaus José María Cabral y Báez, in Santiago de los Caballeros. Ärzte und Angehörige von Alfredo Alvarez Collado, 53, gaben bekannt, dass die Leiche des Verstorbenen positiv auf Cholera getestet wurde.

    In der Dominikanischen Republik sind in den vergangenen 24 Stunden drei Neuerkrankungen an Cholera registriert worden. Damit steigt die Zahl der Infektionen im beliebten Urlaubsparadies auf 73.

    Aufgrund vermuteter Verunreinigung mit dem Bakterium Vibrio cholerae haben die dominikanischen Gesundheitsbehörden das Schwimmen, Angeln und andere Aktivitäten am Río San Juan,Río Ozama und Rio Artibonite verboten. Das Verbot gilt solange, bis die Laborergebnisse der entnommenen Wasserproben vorliegen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!