• Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1219845516000

    Hallo,

    mich würde eine Besichtigung des Honeckerbunkers interessieren. War jemand schon mal dort? Wenn ja, an welcher Tour teilgenommen?

    Mich würde evtl. auch die "Tough Guy"-Tour interessieren, daher wüßte ich gerne, ob sich das lohnt und wie "tough" diese tatsächlich ist.

    Desweiteren habe ich mir die Verbindung mit öffentl. Verkehrsmitteln nachgeschaut und gesehen, dass man (von Berlin aus) das letzte Stück mit dem Bus fahren muß. Wie weit ist es denn dort von der Endhaltestelle bis zum ******?

    Wäre schön, wenn jemand, der schon mal dort war, seinen Eindruck schildern könnte.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1219845963000

    Hab gerade gesehen, dass alle Termine offenbar schon ausgebucht sind, und Ende Oktober soll der ****** ja wohl für gesperrt werden für Besucher :disappointed:

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1220049954000

    Hallo Susanne, wir waren am Mittwoch im ******, hatten die Geschichte Tour für 80 Euro pro Person, sicher nicht billig, aber einmalig. es ist alles ausgebucht, aber wenn Du den News Letter abbonierst erhälts Du eine e-mail über die nächsten freien Touren zur Zeit 1.2.3 .9 frei Geschichte und Deine ins Auge gefaßte Tour. Ich würde diese aber nicht buchen, da gibt es keinen Vortrag vom letztem Befehlshaber und auch keine Zeitzeugen im ******, Du mußt durch Schächte kriechen wo es aber nichts zu sehen gibt.Die Bushaltestelle ist ca 4 km vom ****** entfernt, schon von der Hauptstraße in den Wals sind es gut 20 Minuten. Also lieber mit dem Auto anreisen, denn nach der Tour bist Du geschafft, ich mochte dann nicht mehr 4 km laufen. Gruß Gabi2001

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1220050437000

    Hallo Susanne, schau unter Reisetipps, da habe ich einige Fotos eingestellt, da bekommst Du einen ersten Eindruck. Mfg gabi2001

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1220111107000

    Hallo Gabi,

    vielen Dank für Deine Schilderung. Die normale Tour scheint dann ja doch die interessantere zu sein. Vielleicht habe ich ja doch noch die Gelegenheit, an einer teilzunehmen, vielleicht wird der ****** ja doch auch künftig wenigstens ab und zu wieder geöffnet. Sicherlich gibt es noch sehr viele Interessenten, die auch noch keine Gelegenheit hatten, sich den ****** mal anzuschauen.

  • Nadine25
    Dabei seit: 1130112000000
    Beiträge: 269
    geschrieben 1221658068000

    Hallöchen,

    ich war vergangenen Sonntag im ******, die Führung um 11 Uhr, da gab es auch noch genügend Parkplätze beim ******, später sah das schon schlimmer aus und man mußte einen Fußweg einplanen.

    Es sind gleichbleibend 11 Grad im ****** und es riecht etwas unangenehm die ganze Zeit, wegen dem hohen Schimmelbefall und der feuchten Luft.

    Wir hatten die 2 Std. Führung für 20 € p.P. und muß sagen es war der absolute Hammer. Ich habe schon so einige Bunkerführungen gesehen, aber was Dir da geboten wird ist unglaublich.

    Dafür das dieser ****** in den siebzigern entstanden ist, ist dort wahnsinige Überlegung und Arbeit geleistet worden. Alleine die Größe, die Tiefe (3 Etagen), das Material und die Technik.

    Am beeindruckensden fand ich den Raum mit der Telekomunikation, da hatte ich das gefühl der ganze Staat wurde angezapft.

    Ein Besuch alle mal wert und er hat nicht mehr all zu lange offen.

    LG Nadine

    Die Erde ist Rund, ich schneide mir mal ne Scheibe ab.
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1221659255000

    @Nadine25 sagte:

    ist dort wahnsinige Überlegung und Arbeit geleistet worden. Alleine die Größe, die Tiefe (3 Etagen), das Material und die Technik.

    Tja Nadine,

    so war das leider, für unseren "Erich" und Co. alles - und für uns lange Anstellschlangen, wenn`s mal Bananen oder Fliesen gab !! :(

    Soweit ich weiß, sollten sie in diesem ****** 14 Tage aushalten können - dort, wo ich dann im Ernstfall hätte meinen "Ehrendienst" leisten müssen, lag beim Angriff die "Aushalte- = Überlebenszeit" bei 2-3 Minuten !!

    Trotzdem ein beeindruckendes Bauwerk, vorallem eine Meisterleistung der damaligen Bauingenieure und Statiker !!

  • Nadine25
    Dabei seit: 1130112000000
    Beiträge: 269
    geschrieben 1221661379000

    @Holzmichel

    Da hast Du recht, bei Erich gab es alles... und wir haben ewig und bis zuletzt auf einen Telefonanschluß gewartet und wenn Du dort die Telekomunikationsanlage gesehen hast weißt Du auch warum.

    Die Erde ist Rund, ich schneide mir mal ne Scheibe ab.
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1221956924000

    Hallo,

    danke, dass Du Deine Eindrücke geschildert hast, Nadine, leider weiß ich noch nicht, ob ich den Besuch vor der Schließung des Bunkers noch einplanen kann, aber es klingt wirklich sehr interessant :?

  • erik e.
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 6783
    geschrieben 1222003862000

    ...Am beeindruckensden fand ich den Raum mit der Telekomunikation, da hatte ich das gefühl der ganze Staat wurde angezapft. ...

    Die Telekommunikationräume in vergleichbaren Anlagen des "Klassenfeindes" sahen ähnlich aus. ;)

    ... immer erstklassig – egal, in welcher Liga ...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!