• Lapislazuli
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 3820
    geschrieben 1263865145000

    dafür nicht.

    Alleine der Kinder wegen, die jetzt auf einmal ohne Mama und Papa auskommen müssen. Das Elend kann ich nur nachempfinden- realistisch ist es wohl nicht.

    Die Frage ist niemals "wohin?", die Frage ist immer nur "wann?".
  • Lapislazuli
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 3820
    geschrieben 1263866208000

    Wenn wir gerade dabei sind: Ich würde gerne über HC eine Spende abgeben. Wer, wenn nicht wir?

    Ich eröffne jetzt mal mit einer Spendensumme von 5.00€

    und überlasse es den Admins, ob sie etwas daraus machen.

    Die 5.00€ zahle ich gerne ein, sobald von HC ein Konto eingerichtet wird. Meine Kontaktdaten sind bekannt.

    Grüssle

    Lapis

    Die Frage ist niemals "wohin?", die Frage ist immer nur "wann?".
  • nightnurse79
    Dabei seit: 1201478400000
    Beiträge: 671
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1263898598000

    Wie oben schon geschrieben, einen Teil es Urlaubsgeldes spenden, ist sicher eine gute Idee.

    Man kann auch Spendengepäck beantragen, z.B. bei der AirBerlin gratis, ein Koffer gleich 30 kg Spendengepäck. In den packt man dann Klamotten und Sonstiges zum Spenden. In der RD gibt es sicher im Moment eine Menge Anlaufstellen, wo man das dann abgeben kann und wo es auch sicher ankommt.

    ... oder im Hotel mit den vielen haitianischen Angestellten Kontakt aufnehmen.

    Pfingsten 2018: Palladium Palace
  • uterd
    Dabei seit: 1247529600000
    Beiträge: 731
    gesperrt
    geschrieben 1263898962000

    Das Elend und die Kinder ohne Eltern gab es schon zu Deinem Urlaub  in der RD.Jetzt gibt es noch einiges Elend mehr und noch mehr Kinder ohne Eltern.Den "Domis" ist das egal,außer denen die in ihrer Sippe einen Haitianer/in haben.Die Sorge der "Domis"ist,das so wenig wie möglich Menschen aus Haiti in die RD kommen.

    In 10 Wochen hole ich diesen Thread wieder nach oben.Keinen juckt es dann mehr was aus Haiti geworden ist.

    Gruß Ute

    Nur wer gegen den Strom schwimmt kommt an die Quelle!
  • nightnurse79
    Dabei seit: 1201478400000
    Beiträge: 671
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1263899936000

    Also erstens juckt es mich sehr wohl in zehn Wochen noch, was aus Haiti geworden ist und ich hoffe, nicht nur mich

    und 2. sollte man mit den Aussagen, dass es die Dominikaner nicht juckt, was da drüben passiert, seeehr vorsichtig sein.

    Vielleicht hat ja jemand Zeit das hier zu lesen (hoffe, der Link ist erlaubt)

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,672534,00.html

    In der RD wird sehr wohl geholfen, leider schreibt niemand was drüber.

    Es werden Privat-PKWs voll mit Lebensmittel gemacht und nach Haiti gefahren, man kann per SMS spenden, es gibt viele Sammelstellen, um Sachen hinzubringen (werden auch gut genutzt), Verletzte werden in der RD in den Krankhäuser versorgt,....

    Vielleicht sollte man sich besser mit einem solchen Thema befassen, bevor man sowas schreibt.

    Die Dominikaner sind sehr wohl sehr betroffen.

    Pfingsten 2018: Palladium Palace
  • uterd
    Dabei seit: 1247529600000
    Beiträge: 731
    gesperrt
    geschrieben 1263900554000

    Schreibe ich doch!",außer denen die in ihrer Sippe einen Haitianer/in haben."Laut einem anderen Thread hast Du ja Bezug nach Haiti.

    Nur wer gegen den Strom schwimmt kommt an die Quelle!
  • nightnurse79
    Dabei seit: 1201478400000
    Beiträge: 671
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1263900742000

    Nein, ich spreche von Dominikanern, die keinen Bezug nach Haiti haben. Haitianer kennen, tut natürlich jeder.

    Nein, ich habe keinen Bezug zu Haiti. Ich bin mit einem Dominikaner verheiratet und ich sehe, wie sehr ihn das alles mitnimmt (nicht nur ihn, mich auch) und er hat keine Angehörigen in Haiti.

    Pfingsten 2018: Palladium Palace
  • alien01
    Dabei seit: 1130371200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1263900964000

    nachdem hier fleissig artikel angehängt werden, hab ich auch einen - leider einen von der beunruhigenden sorte...

    http://www.bild.de/BILD/news/2010/01/15/killer-erdbeben-haiti/hg-dominikanische-republik/kommt-jetzt-auch-hier-ein-killer-beben.html

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1263906660000

    @Lapislazuli sagte:

    Wenn wir gerade dabei sind: Ich würde gerne über HC eine Spende abgeben. Wer, wenn nicht wir?

    Ich eröffne jetzt mal mit einer Spendensumme von 5.00€

    und überlasse es den Admins, ob sie etwas daraus machen.

    Die 5.00€ zahle ich gerne ein, sobald von HC ein Konto eingerichtet wird. Meine Kontaktdaten sind bekannt.

    Grüssle

    Lapis

    Danke, Lapis für die gute Idee---aber wir überlassen das den Organisationen, die damit Erfahrung haben.

    Die haben die nötigen Verbindungen und die entsprechenden Einrichtungen.

    Trotzedem lieben Dank für Deine Initiative-- die Menschen können wirklich jede Hilfe und damit jeden Euro Spendengeld brauchen.

  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1263906726000

    Wir Urlauber bringen unser Geld in das Land damit ein geringer Anteil an Einwohnern des Armutslandes zumindesten Geld verdienen können.[/quote] 

    Na wenn das Deine Motivation für Deinen Urlaub ist. Da könnte man doch eher spenden wenn das die Motivation ist.

    Ich persönlich stehe schon vor einem Problem. Wir haben für März gebucht und logischerweise auch eine Zahlungsverpflichtung über 4.600 Euro eingegangen.

    Ich fühle mich sicher nicht gut wenn ich mir da den (sorry) ***** hinterhertragen lasse und ein paar Kilometer weiter weiss ich das Leute ums überleben kämpfen. Die Armut an sich ist mir hier egal, aber diese besondere Situation belastet mich schon.

    Ich kanns mir auch nicht leisten so viel Geld den Bach runtergehen zu lassen.

    Eine Spende kann ich vornehmen, beruhigt mein Gewissen diesbezüglich aber nicht.

    Umbuchen kann man aber ja wohl auch nicht.

    Am liebsten würde ich gar nicht fliegen, aber die Familie freut sich schon und die gucken auch kein Fernsehen und wissen gar nicht was da abgeht. Hätte ich besser auch nicht gemacht.

    Sie beobachten Dich
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!