• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1271170251000

    OK, Hotelbewertungen sind subjektiv und manche haben einfach - aus welchen Gründen auch immer - einen absoluten "Rochus" auf ein bestimmtes Hotel. Da ist dann wirklich alles schlecht, inklusive die vom Reiseveranstalter angebotenen Touren (hab ich alles noch vorgestern gelesen) und und und...

    Wieder andere machen - wie hier schon erwähnt - keinen Unterschied zwischen 2 und 5 Sternen oder lesen nicht die Katalogbeschreibung o.Ä. (z.B. Hilfe, es gibt Fluglärm... und überall steht - auch hier bei HC - , dass der Flughafen 4 (oder 6) km entfernt liegt.

    Allerdings gibt es dann noch diese kurzen Hotelbewertungen mit dem Durchschnitt von 6,0 (in deutscher Sprache, englischer, französischer, russischer...). Die sind allerdings so gut zu durchschauen, dass man nicht weiter darüber reden muss.

    Und trotzdem - ich habe am Wochenende wie verrückt hin und her geklickt, weil die Bewertungen zu den für mich interessanten Hotels derart unterschiedlich waren, dass ich schier verzweifelt bin. Das war echt lästig.

    Anne

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1271170869000

    ;)  @anne49 sagte:

    OK, Hotelbewertungen sind subjektiv und manche haben einfach - aus welchen Gründen auch immer - einen absoluten "Rochus" auf ein bestimmtes Hotel.

    Eher auf das Hotelpersonal, das im verhassten Hotel die eingeforderten "Extrawürste" nicht gebraten hat.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1271170971000

    @Günter/HolidayCheck sagte:

    Marcelllllll..... ;)

    Aber wenn Du Dich schon vordrängelst...Magst Du mal hier ein Schlusswort schreiben.....Ernst gemeint! :kuesse:

    Jetzt musst du nur noch meinen Beitrag ans Ende stellen! :p :laughing:

  • Maria & Enrico
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1271172517000

    Mit den Beiträgen bei Holidaycheck ist es - wie schon richtig klargestellt - immer ein subjektives Empfinden. Dabei kommt es unter anderem auf die Nationalität, das Alter, die Erziehung und die eigenen Wünsche an.

    Nicht alles kann aus einem Beitrag herausgelesen werden.

    Ich für habe für mich festgestellt, dass Bewertungen mit einer schlechten Gesamtbeurteilung Indiz für ein Hotel mit wenig Komfort und Service sein KÖNNEN, es aber nicht sein MÜSSEN. Dabei gilt es dann, sich genauer in die Bewertung einzulesen. Mäkelt jemand über einen Sprung in einer Fliese am Pool, liest man darüber hinweg. Wird aber über die Zimmerreinigung hergezogen, müssen andere Bewertungen zu diesem Thema eben auch genauer gelesen werden.

    Das macht vielleicht viel Arbeit, sichert aber Erkenntnisse!

    NICHT immer dort, wo schlecht draufsteht, ist auch schlecht drin...

    Ein Hoch auf Holidaycheck!

  • kwekwe
    Dabei seit: 1270771200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1271172888000

    Hallo,

    gut oder schlecht, es liegt immer im Auge des Betrachters und hängt auch von der Tagesform- der des Personals und der des Gastes-ab

    Trotz aller Subjektivität ist es aber m.M. nach ein guter Weg, um sich zu informieren. Eine Meinung bilden kann man sich eh erst hinterher.

    Möglichkeiten der Information finde ich immer gut, wie wichtig und ernsthaft man diese dann nimmt muss jeder selbst entscheiden. Schön reden hilft auch nicht und manche "Gemeinheit" kann man selbst filtern, also weiter so.

    Gruß K.

  • klaus ohlbrecht
    Dabei seit: 1146960000000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1271174719000

    @Mcths sagte:

    Hallo

    ich muß wieder mal feststellen das manche Menschen Urlaub buchen und anscheinend die Beschreibung des Hotel und der Anlage nicht richtig lesen, wollen oder können. Ich beziehe mich da nicht auf ein Urlaubsland sonder ich stelle diese immer wieder fest.

    Denn warum gibt man negativ Bewertungen ab, weil das Hotel zu groß ist und daher manche Wege ebend weiter sind. Oder oder oder ....

    Man sollte doch die Beschreibung seiner Hotelanlage mal genauer lesen und sich anschließend nicht wunder und dann solch negativ Bewertungen abgeben. Man sollte doch mal die Fehler erst bei sich selber suchen. So wie man es im Wald reinschreit so schalt es auch heraus.

    Gruß Thomas

    Hallo Thomas

     

    Du sprichst mir aus der Seele.

    Man muß bei seinen Beurteilungen das Hotel nicht schönfärben. Aber man sollte auch über den Tellerrand sehen. Es gibt Gründe warum der Urlaub oder das Hotel nicht ganz so ist wie man es sich gedacht hat. Und natürlich darf es das für den verwöhnten Kreditkartenurlauber mit Chefallüren nicht geben. Die positive Einstellung eines Urlaubers mach schon einmal 60 % des Erfolges aus.

    Es gibt Dinge im Urlaub die sind eben nicht für jeden etwas, aber generell alles niederzuschreiben ( wie es sehr oft passiert ) zeugt von geistigem Notstand. Und wer , wie du zu Recht schreibst, sich gut informiert und schlau macht, oder wer unvoreingenommen und positiv eingestellt an die Planung geht und später in den Urlaub fährt, kommt auch zufrieden nach Hause.

     

    Schönes Fernweh

    Klaus  

    Paulchen sagt : Unser Grundgesetz erlaubt uns freie Meinungsäußerung , zwingt uns aber nicht dazu. Darum hält Paulchen auch gelegentlich die Schnauze.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14511
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1271175107000

    Ok, ich hatte ja Marcel gebeten, den Schlussbeitrag zu bringen.

    Leider kam der Herr Gastwirt zu spät (hast Fleisch vorgebraten? oder was ? ) , um sofort danach abschließen zu können - also---hier isser nochmal und damit:

    Dankeschön für die Beiträge ;)

    @gastwirt sagte:

    Da muß ich doch glattweg erst mal mein Hirn zurechtrücken, um dieser Ehre gerecht zu werden :kuesse: Also, auf geht`s : Bewertungen sind ein probates Mittel, um sich vor dem Urlaub über ein Hotel zu informieren und eventuell unliebsamen Überraschungen aus dem Weg zu gehen. Sie sind allerdings auch kein Allheilmittel, um Überraschungen vollständig aus dem Weg zu gehen. Gerade in der Hotelbranche ist eine hohe Personalfluktuation zu vermelden und die Qualität eines Hotels/Restaurants oft von wenigen Personen wirklich abhängig. Da kann sich über nacht schnell etwas ändern! Also Leute, Bewertungen aufmerksam lesen, Untertöne studieren und auf etwas Glück hoffen. Das hier, wie auch in jedem anderen Portal mal ein Fake durchgeht, schmälert die Aussagekraft über das Hotel wenig. Na denn: bewertet fleissig weiter, es nützt uns allen! Oftmal sollte man denn auch seine eigene Bewertung unter den gleichen Aspekten betrachten, wie man es von anderen User erwartet!

     PS Günter, meine Tastatur glüht, das muß reichen! :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!