• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17321
    geschrieben 1345236544000

    Wenn ich mich an ein RB wende (vor Ort oder im Netz), "steht" die Reise bis ins Detail. Demzufolge ist es egal, wo ich buche.

    Warum ich dennoch zu ca. 70 % im RB vor Ort buche ?

    Na ja, die Preise sind identisch mit dem, was ich dazu im Netz präzise zu meinen Wünschen  finde.

    Weiterhin: Ich habe in diesem Reise-Center schon gebucht, als es noch kein Internet gab und ich war stets mit dem Ergebnis zufrieden. Man kennt sich, man arbeitet in einem Stadtteil. Ach ja, und ich freu mich, dass es dieses RB immer noch gibt...

    Aber es ist natürlich richtig, was Günter oben auf der Vorseite schrieb und somit verstehe ich auch, dass viele dem Netz den Zuschlag geben.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 529
    geschrieben 1345239775000

    Fällt Euch das auch auf?

    Die User hier, die - noch - regelmäßig im RB ums Eck buchen, gehen alle bereits völlig informiert, teilweise schon mit dem "fertigen Reiseplan" ins RB. Dort braucht man dann nur noch aufs Knöpfchen drücken und gut.

    Jeder informiert sich vorher im Netz.

    Und dann solche Aussagen wie: ...die wissen auch nicht mehr als ich...  oder

    ...die Mitarbeiter werden längst nicht mehr auf Veranstalterkosten in die Hotels zum kennenlernen geschickt ...oder...die saugen sich Ihre Infos auch nur aus dem Netz...

    Und ist nicht die Informiertheit der Urlauber auch ein Grund, warum eben die RB-Mitarbeiter heute die Hotels nicht mehr besichtigen? HC & Co.weiss ja eh alles...

    Wozu die Mitarbeiter denn noch ausführlich und kostenintensiv schulen?

    Was hier ist Ursache - was Wirkung?

    VG

    Konstanze

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1345239918000

    Nach Situation buche ich ein Hotel direkt, ohne Reisebüro

    telefonisch, oder per Mail, wenn ich spezielle Wünsche, oder Fragen habe.

    Online getraue ich mich (noch) nicht, was macht man,

    wenn man Online gebucht hat in den folgenden Fällen?

    Letztes Jahr habe ich eine Reise nach Florida, mit Flug und Hotel über das RB gebucht.

    Im Hotel mussten wir separate Dinge, mit der Creditkarte bezahlen.

    Auf der Abrechnung, zu Hause haben wir gemerkt dass, das Hotel doppelt belastet worden ist. Ein Anruf an das RB genügte und der Betrag wurde zurückerstattet.

    Ich weiss nicht wie das abgelaufen wäre ohne RB, mein Englisch ist nicht das Beste!

    Gerade Aktuell, haben wir über das RB, einen Flug bei TUI gebucht, der Flug wurde gecancelt. Das Reisebüro hat sich darum gekümmert, noch am gleichen Tag, haben wir einen anderen, passenden Flug mit Helvetic Airways bekommen.

    Ohne Mehrkosten und / oder Umbuchungsgebühren.

    Ohne Reisebüro, hätte mich das viel Zeit und Nerven gekostet. ;)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17321
    geschrieben 1345242446000

    @C.+S.

    Oje, wie hat man bloß gebucht, sich informiert, als es noch kein Internet gab ?  :D

    Ich habe seit 2002 Internet, aber zuvor bin ich auch schon in Urlaub gefahren oder geflogen.

    Es gibt Bücher, spezielle Reiseführer, usw. Auch dort kann man sich informieren und das mache ich auch heute noch.

    Klar sind die HB, RTs, usw, eine feine Sache und man hat Infos schnell zur Hand.

    Aber weder entscheide ich "stumpf" nach der WE noch verlasse ich mich einzig auf RTs. Da benötige ich schon einen Reiseführer.

    Das RB - egal ob online oder vor Ort - bringt die Sache dann unter Dach und Fach. Und das war schon immer so, ist nichts Neues.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 529
    geschrieben 1345243609000

    @Kourion:

    Ne, das hab ich so nicht gemeint.

    Selbstverständlich habe auch ich mich früher auf anderen Wegen informiert und im Reisebüro gebucht. Ich war damit auch durchaus zufrieden.

    Nur fällt mir hier im Tread eben auf, dass einerseits die zunehmende uninformiertheit der Reisebüroangestellten beklagt wird, andererseits die Kunden aber schon von vorn herein genauestens wissen, was sie wollen.

    Ich denke, da es ja heute viel bequemer ist, sich von zu Hause im Sessel zu informieren, tun dies auch viel mehr Menschen als früher. Da haben sich sicher sehr viele einfach auf die bunten Katalogbilder verlassen und den Reiseführer - wenn überhaupt - erst nach der Buchung gekauft.

    Daher stellte sich mir die Frage, ob die Reisebüros / Agenturen / Veranstalter oder who ever mittlerweile einfach Kosten sparen, indem sie sich sagen - die Kunden von heute wissen ja sowieso schon alles, da brauchen wir die Angestellten nicht teuer weiterzubilden.

    Oder informieren sich die Kunden heute deshalb schon vorher so genau, weil sie wissen, dass der RB-Mitarbeiter eben doch nicht mehr ganz so kompetent und allwissend ist und sie sich einfach nicht darauf verlassen möchten.

    Also Huhn oder Ei - was war zuerst?

    Oder lese nur ich das so aus den Beiträgen heraus?

    Natürlich - es gibt immer Ausnahmen, das alteingesessene Büro, wo man sich schon eeewig kennt, den Spezialveranstalter für Reisen nach Timbuktu ect.

    Aber insgesamt habe ich eben den Eindruck, dass sich Internet und Vor-Ort-Service irgendwie zu beeinflussen scheinen.

    VG

    Konstanze

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17321
    geschrieben 1345244907000

    @C.+S.

    Ob sich das gegenseitig beeinflusst ? Mag sein. Kann aber auch schlichtweg in den Rahmen der überall anzutreffenden "Sparprogramme" fallen.

    Ich weiß aber nicht, ob die RBs vor Ort heute weniger "gut" sind als früher. Ich habe keine Ahnung und kann mich darum dieser Aussage nicht anschließen.

    Eine gewisse Beratung sollte man natürlich schon erwarten können, wenn man sie benötigt, aber... da fällt mir natürlich ein: "Wir möchten einen schönen Sandstrand, so um die 25 Grad und ein Hotel mit gutem Essen direkt am Meer." -  Na ja, da gibt's dann schon eine gewisse Bandbreite.  ;)

    Zu "sich im Vorfeld gut informieren":

    M. E. gehört das einfach dazu. Kann den Unterschied ausmachen zwischen etw. kaufen und sich etw. verkaufen lassen. ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Fire-Fly
    Dabei seit: 1342051200000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1345286879000

    Nunja,

    wenn man aber doch völlig informiert ist und seine Pauschalreise ohnehin im Internet bucht...

    wozu braucht man dann überhaupt noch ein Online-Reisebüro - sprich Vermittler? Der ist dann doch überflüssig.

    Dann kann man doch auch direkt beim Veranstalter buchen.

    Allerdings buche ich auch bei meinem Reisebüro um die Ecke. Denn wie Kourion schon schrieb: auch ich bin froh, dass es das noch gibt. ;)

    No Limits
  • Rentnertroll
    Dabei seit: 1381536000000
    Beiträge: 388
    gesperrt
    geschrieben 1345293714000

    Hallo @Maybsc,

    Du fragst warum ich im RB. buchen soll wenn ich mich im Internet informiere und auch problemlos buchen kann?

    Ich buche grundsätzlich in "meinen" RB.  weil ich jemandem brauche der mir hilft wenn es z.B. Probleme gibt. Da bin ich in meinem RB. bestens aufgehoben.

    Wenn alles Reibungslos klappt hast Du sicherlich recht, nur weis ich es halt nicht vorher.

    Die Erfahrung hat es mir gezeigt, daß ich bei meiner RB.Mitarbeiterin bestens aufgehoben bin.(Problemlösung).

    Auch ich recherchiere im Internet und buche dann im RB.

    Es gibt keine dumme Fragen, sehr wohl aber dumme Antworten
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1345298155000

    Meine Begründung, warum ich fast alle Reisen im Reisebüro buche, ist noch simpler. ;)

    Ich lebe in einer Kleinstadt und in der Innenstadt findet man fast keine Geschäfte mehr. Ein paar kämpfen noch tapfer weiter. Unter anderem das Reisebüro und weil ich nicht will, dass noch mehr Geschäfte schließen müssen, buche ich dort.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Fire-Fly
    Dabei seit: 1342051200000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1345298607000

    @Brigitte

    Auch das ist ein Grund, warum ich auch ins Reisebüro gehe. Dazu kommt noch der bessere Service.

    Das fängt schon bei der Erreichbarkeit an. Ruf mal aus dem Ausland bei Problemen die gebührenpflichtige "Hotline" eines Vermittlers an und häng da 20 Minuten in der Warteschleife- von den horrenden Kosten besser gar nicht reden. Dann noch jedesmal einen anderen "Sachbearbeiter", dem man den ganzen Murks von vorn erzählen kann usw.

    Nee- danke.

    Im Reisebüro hab ich "meine" Sachbearbeiterin. Da hab ich die Durchwahl und gut ist.

    Die kennt mich, kann mich einschätzen und da bekomme ich eine super Beratung- falls das denn notwendig sein sollte.

    Für mich gibt es keine Internet-Reisebüros, lediglich Vermittler.

    No Limits
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!