• Sambal
    Dabei seit: 1084233600000
    Beiträge: 1169
    geschrieben 1126186195000

    Bulgarienfan wrote:

    ...

    > Dass es den Werteverfall gibt, sehe ich auch so wie du. Aber daran Schuld sind nicht die bösen Kapitalisten, sondern die 68er.

    Das ist nun doch starker Tobak. Den 68ern alles in die Schuhe zu schieben, finde ich ziemlich übertrieben. Genauso wie die Ansicht, dass der Feminismus an allem schuld ist, weil 'ne Frau gefälligst zuhause bleiben soll, um auf die Kinder aufzupassen. Meiner Meinung nach gibt es viele Faktoren, z.B. auch der übermässige Einfluss aus den USA. Diese grässliche HipHop Musik beispielsweise hat mir ihren gewaltverherrlichenden Texten bestimmt keinen guten Einfluss auf unsere Jugend. 

    Gruss,

    Sambal, die sich nun leider aus der Diskussion ausklinken muss, weil sie gleich den Zug zurück nach Belgien erwischen muss...

    Travel if you aim for certain values. By travelling the skies, the crescent becomes a full moon. (Ibn Kalakiss, 13th century)
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1126186392000

    @ Sokrates

    27!, Herr Kollege, aber ich war damals nicht dabei, deshalb bin ich im Sinne von Bulgarienfan unschuldig.;) 

    Ich hatte damals andere Interesse, u.a. mein berufliches Fortkommen. Das Interesse für Politik kam später!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1126187064000

    Hallo Bulgarienfan,

    daß die 68er so einen negativen Einfluß auf dieses teilweise erbärmliche Verhalten der Unternehmerschaft haben, wußte ich gar nicht.

    Vieles von dem, was die 68er predigten, kann ich aus heutiger Sicht nicht mehr nachvollziehen, bei anderem wiederum haben sie wertvolle Anstöße gegeben. 

    Manches, was heute als selbstverständliche Errungenschaft gilt, gäbe es ohne die 68er nicht.

    Man sollte das, was damals war, nicht überbewerten, vor allem nicht hinsichtlich des Einflusses auf die Zeit 40 Jahre danach! 

    Manfred, ich wünsche Dir eine schöne Zeit in Bulgarien. Komm' gesund zurück!

    Gruß salvamor Wolfgang

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1126187332000

    ...ich denke auch, es ist ein Gemisch sehr, sehr vieler Faktoren, die für den Werteverfall und die "Mutation" einiger Mit-"menschen" geführt haben.

    Letztlich bezahlen wir alle den Urlaub für diese geistigen Defizite mit...

    ...ein Irrglaube wäre es allerdings, Urlaub würde nach Einführung einer solchen Liste günstiger werden - zu groß ist das Gewinndenken und -streben der Unternehmen...es bestehen allerdings gute Chancen auf eine qualitative Steigerung.

    Und, ja richtig: Viele Veranstalter, Hotels etc. sollten (und müssen) deutlich(!) diverse Dinge überprüfen und ändern - das Vorhandensein diverser Missstände darf aber im Umkehrschluß niemals bedeuten, das einige Leutchen durch "professionelles Nörgeln und Reklamieren" Refinanzierung von Urlauben betreiben!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4430
    Verwarnt
    geschrieben 1126188947000

    Ich denke daß die Grenze zwischen nörgeln und berechtigter Reklamation nur schwer zu finden sein wird da das von subjektiven Eindrücken bestimmt wird.Wer soll diese Grenze wo bestimmen ? Einer denkt „na ja es war halt billig, was will man erwarten„Der andere denkt aber „ich will ein sauberes Zimmer, einen sauberen Pool, essen ohne krank zu werden „  uswWie Salvamor mal gesagt hat „Dreck bleibt Dreck, egal ob 2 oder 4 Sterne.Und wenn ich Pech habe und dreimal in einem Jahr in einer versyphten Burg lande, bin ich dann ein Nörgler ?

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1126192441000

    Hallo Wolfgang,

    zunächst mal vielen Dank für die Urlaubswünsche.

    Aber jetzt zur Sache: Ich bin doch hier im "Nörglerthread"? Hier geht es um das Verhalten dieser Typen und um die Gründe für deren mitunter hemmungslosen Egoismus. Und hier sehe ich gewichtige Ursachen bei den 68ern. Übrigens für weite Teile unserer gesellschaftlichen Fehlentwicklung. Aber das ist wohl ein anderes Thema.

    Ich finde es jedenfalls gut, dass diesen Nörgler-Typen das Handwerk gelegt werden soll und hoffe auf durchschlagenden Erfolg.

    Gruß

    Bulgarienfan (Samstag Abend gehts los!)

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • Barbara R.
    Dabei seit: 1108252800000
    Beiträge: 1055
    geschrieben 1126192558000

    @Salvamor

    Ein ganz dickes Bravo für Dein Fazit, daß die heute so viel gepriesene Ellbogengesellschaft eine Bankrotterklärung des anständigen und sozialen Miteinanders ist. Stehe ich voll hinter !!

    @Bulgarienfan

    Alles kann man den 68-ern nun auch nicht in die Schuhe schieben. Ohne diese hätte es nie ein neues Selbstbewußtsein der Frauen gegeben (paßt wohl einigen Männern heute noch nicht!), Kindererziehung ohne Druck und Schläge und das Bewußtsein für Umweltschutz rechne ich auch dazu. Daß es einige Paradiesvögel wie Langhans, ****** und Obermeier hervorgebracht hat, was solls. Ich gehe sogar so weit, auch die RAF als Folge der 68-er zu sehen, aber die hat sich ja auch schon ganz lange erledigt, weil die nie den Rückhalt in der Bevölkerung erreicht hat, den sie anstrebte. Aber Mord und Totschlag ist nun mal wirklich nicht jedermanns Sache.

    Zurück zum Thema:

    Ich bin doch der Meinung, man kann differenzieren, denn eine berechtigte Reklamation wird niemand mit gesundem Menschenverstand als Nörgelei einstufen. Ich gehe mal davon aus, daß auch die Verantwortlichen nicht ganz blöde sind.

    Wenn ich als Urlauber für ganz kleines Geld Urlaub buche, dann erwarte ich einfach keinen Luxus, das geht einfach nicht!!!!

    Irgendwo muß ich einfach Abstriche machen.

    Wenn ich aber für gutes Geld ein gutes Hotel buche, dann erwarte ich einen gewissen Luxus. Wenn ich aber im Katalog lese, daß ich z.B. bei AI im Hotel XY im Land ZZ nationale Getränke ausgeschenkt bekomme, dann kann ich eben kein Jever, Johnny Walker oder Gordons erwarten. Will ich es trotzdem haben, muß ich dafür bezahlen. Ich kann daher keinen Reisemangel ableiten, weil mir eben die nationalen Getränke nicht geschmeckt haben. (Schon mal amerikanischen Kaffee getrunken??? :)  ) Ich glaube, hier fangen die Nörgeleien an und nicht, wenn ich vier Sterne gebucht und eine Flohkiste erhalten habe. Das wäre dann eine Reklamation in meinen Augen.

    Liebe Grüße von Barbara

    Barbara R. Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht den gleichen Horizont
  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1126193281000

    Also, über die 68er sollten wir mal gesondert diskutieren. Da habe ich etliches dazu zu sagen, aber kaum etwas Gutes. Abgesehen davon mache ich die nicht für alles verantwortlich.

    Aber ich will den Thread nicht sprengen, deswegen schlage ich vor, das mal gesondert zu behzandeln.

    Gruß

    Bulgarienfan

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • Barbara R.
    Dabei seit: 1108252800000
    Beiträge: 1055
    geschrieben 1126193750000

    Hi Bulgarienfan!

    1968 war ich persönlich süße 18 Jahre alt, aber glaube nicht, daß ich machen konnte, was ich wollte, da waren meine Eltern davor.

    Da haben heute die Vierzehnjährigen mehr Freiheiten als ich damals. Dies nur am Rande.

    Zum eigentlichen Thema habe ich mich ja auch noch ein bißchen geäußert.

    Liebe Grüße von Barbara

    Barbara R. Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht den gleichen Horizont
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1126195405000

    @ barbara

    dass du diese sachen wie oben beschrieben siehst ist ja auch völlig normal. deswegen zählst du ja auch zu den "normalos", die sich nicht über jeden pups beschweren.

    aber die nörgler , um die es in diesem thread geht, sehen genau das nicht ein. die sagen sich : wie?kleines geld? ich habe da eine ganze stange geld für ausgegeben, schließlich 700 € für 3 wochen ai mit der ganzen familie. da kann man doch was erwarten.!!!!!!!!!

    da wird das ganze problem nämlich offensichtlich:

    ab welchem betrag wird ein preis-leistungs-verhältnis so schlecht, dass man berechtigt reklamieren kann.

    dafür müßte man so einige sachen betrachten: land, ort , religion, mentalität, jahreszeit, u.s.w.

    ich glaube nicht, dass sich das gerecht realisieren läßt 

     

    Das "F" in Montag steht für Freude.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!