• Michael_Städtefan
    Dabei seit: 1226275200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1226338862000

    @Michael_Städtefan sagte:

    :laughing:

    Also das ist nun schon ein bisschen viel an Werbung, daher habe ich einfach einmal alle entsprechenden Nennungen wertungsfrei gelöscht. Schau bitte nochmal in die Forenregeln.

    Danke

    Ja, ist doch voll und ganz OK. Das war vorhin allerdings mein allererster Beitrag hier im Forum von "Holidaycherck". Und ich konnte doch freilich das mit der (Schleich-)Werbung nicht wissen! Wie denn auch? Erst jetzt habe ich auf Dein dringendes Anraten hin in die Forenregeln geschaut. Jetzt weiß ich es also, und ich halte mich ab jetzt auch stets daran. Kein Problem!

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1226339751000

    Wie lange (mit oder ohne Pause) ein Busfahrer fahren darf, ist mir nicht bekannt. Die Verordnungen, Vorschriften und Lenkzeiten kenne ich nicht. Aber mir erscheint das aber schon "reichlich". Zunächst 10 Stunden und ab Dover weiter nach London - reichlich.

    Und genau das wären meine Sorgen bei einer Busreise.

    @Starliner kennt sich bestimmt besser aus - oder ?

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1226341557000

    ...da hilft vielleicht auch ein blick in die EU-Verordnung oder die Stellungnahme des BAG... ;)

  • kgevert
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 1797
    geschrieben 1226342417000

    Ich liebe Busfahrten!

    War vor dem Jugoslawienkrieg 10 Tag nach Istanbul mit dem Bus unterwegs.

    Afahrt Lübeck bis Bayern, Übernachtung, Weiterfahrt nach Belgrad, Übernachtung,

    Weiterfahrt nach Sofia in Bulgarien und Übernachtung - dann direkt nach Istanbul.

    4 Tage dort mit vollem Programm und die gleiche Tour zurück.

    Wir haben auf dieser Tour unterwegs viel gesehen was man sonst nicht zu sehen bekommt - und ich war da noch nicht 75, allerdings einige Mitfahrer.

    Es hat jedenfalls viel Spass gemacht und war auch noch preisgünstig.

    Gruss, Klaus

  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1226344994000

    Hallo,

    Busfahren, ja und nein, mit welchem Unternehmen ?

    Vor ca. 20 Jahren durch Jugoslawien nach Griechenland 2 Tage,

    viel gesehen, aber nie mehr ! Oder nach Spanien 18 Stunden mit Pause !

    In Indien für ca. 300 km ca. 9 Stunden - Abenteuer pur !

    USA von NY bis Niagra Fälle, Toronto, Harrisburg, Washington, NY,

    interessant, viel gesehen, aber nicht erholsam !

    Bei uns selten mit Bus !

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1226346788000

    "kleine bushommage"

    da werden die opfer des unglücks von letzter woche auf der a2 sicherlich auch viel zu beitragen können.

    für die, die es nicht mitbekommen haben:

    letzte woche brannte ein bus auf der a2 bei hannover.

    um die 20 menschen wurden bis zur unkenntlichkeit verbrannt und müssen nun mühselig indentifiziert werden. unter den opfern: eine familie (vater, mutter, tochter; der bruder überlebte).

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 692
    geschrieben 1226370205000

    Whau -- mein Eingangsposting hat ja einige interessante Reaktionen ausgelöst. Ich schmunzle immer wieder, wenn ich von stundenlangen Fahrten mit eingeschränkter Beinfreiheit, übermüdeten Fahrern, schlechtem Sitzkomfort, Klapperkisten, schlechtem Bordservice usw. lese. Es gibt natürlich Busse und Busse, respektive Transportunternehmen und Transportunternehmen!

    Beim Barte des Propheten -- ich wage zu behaupten, dass die meisten User, die sich in diesem Thread aus verschiedenen Gründen negativ über Busreisen äußerten und lieber unbequem (nicht alle buchen First Class! ;) ) dafür aber schneller mit dem Flieger ihre Urlaubsdestination erreichen wollen, ihr Vorurteil korrigieren müssten. Es geht hier bei meiner Bus-Hommage nicht um eine Rundreise in fernen Landen, sondern lediglich um eine Fahrt von A nach B. In meinem Reisebericht -- von der Schweiz nach Spanien.

    Schließt mal die Augen und stellt euch vor: Ihr sitzt während der Tagesfahrt mit weiteren aufgestellten Passagieren an kleinen Tischchen im Busbistro, genießt den Apéro Gin Tonic und das Filet Stroganoff aus der Hightech-Bordküche, begleitet mit einem trockenen Bordeaux aus den besten Lagen. Hin und wieder einen Blick hinunter auf die überholenden vollbepackten Personenwagen mit übermüdeten Fahrern und Passagieren von klein bis groß, die neidvoll feststellen müssen, wie ihr ihnen, zugegeben etwas fies, lachend mit einem Glas Wein oder einem kühlen Bier zuprostet. :D

    Nach dem Kaffee Cognac ein kurzes Erholungsschläfchen oder ein Filmchen auf bequemen Sitzen, mit Beinfreiheiten die nichts zu wünschen übrig lassen, im Obergeschoss des Busses. Dann wieder Treppe runter ins Bistro, zwecks Genehmigung eines Drinks und Smalltalk mit Tischnachbarn. Und das mit der Rotation funktioniert. Man kennt sich von früheren Fahrten, nimmt Rücksicht und findet immer ein Plätzchen im Bistro.

    Und nicht ganz unwesentlich: Im Busanhänger findet sich immer Platz für das persönliche Bike, den Surfer, das Schlauchboot mit oder ohne Motor und das Motorrad vom Passagier “X”! ;)

    Der Name meines Busunternehmens, übrigens immer mit zwei Fahrern? Verrate ich nicht! Erstens sind da mal die Forumsregeln betreffend Schleichwerbung und zweitens befürchte ich, bei einer Buchung zu hören -- Sorry, wir sind leider ausgebucht!! :shock1:

    Gruß

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1226386186000

    Lieber Pesche,

    jetzt kommen mir doch große Zweifel, ob ein Koch im Bus in einer Hightech-Bordküche ein Filet Stroganoff zubereitet. Mag sein, daß es als Fertigmenü einer Cateringfirma mit an Bord kam, sich als Gulasch entpuppt und in der Mikrowelle aufgewärmt wird.

    Dann kannst du es aber schnell vergessen. Und auch mit einem Bordeaux aus den besten Lagen kannst du dir das Menü nicht so schmackhaft trinken, wie ein Filet Stroganoff denn sein soll.

    Gut, das gibt es im Flieger auch nicht. Ein Bus, ein Flugzeug und die Bahn sind eben eigentlich nur Transportmittel -wie du ja auch schreibst - um von A nach B zu kommen.

    Ob das ausreicht, um allgemeine "Vorurteile zu korrigieren"?

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1226390153000

    @Reisemarie sagte:

    Ob das ausreicht, um allgemeine "Vorurteile zu korrigieren"?

    Das glaube ich auch nicht. Denn sehr viele verbinden Busreisen mit alt und schwerfällig, Grauköppe, Mumien, zu billig, unteres Niveau, wollen alles vorgekaut kriegen, Alzheimer, Werbeveranstaltung, keine eigene Meinung.

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 957
    geschrieben 1226414632000

    Hallo,

    es ist zunächst mal ein Unterschied ob ich den Bus als Transportmittel benutze um von A nach B zu kommen, oder ob ich eine komplett geführte Rundereise über mehrere Tage o.ä. mache.

    Wir sind vor 3 Jahren mal mit dem Bus nach Paris gefahren, 5 Stunden fahrt. 2 Nächte 3*-Hotel unter 150,- € p.P. und das war wirklich super! Im Bus waren übrigens viele junge Leute. Wäre die gleiche Reise beim gleichen Veranstalter heuer nicht um fast 100% teurer geworden, würde ich es auch wieder machen.

    Was ich nicht machen würde ist, mit dem Bus nach Spanien fahren oder so. Für "größere" Reisen nutzen wur dann doch das Flugzeug, da einfach bequemer und schneller. Im Reiseland sind wir via PKW unterwegs. Für kurze Strecken innerhalb Deutschlands oder ins nahe Ausland finde ich so eine Busfahrt mal ganz ok und auch preislich sehr attraktiv.

    Viele Grüße

    Soluna

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!