• fetmon
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 454
    geschrieben 1249397885000

    Wir (mein Mann und ich)sind immer gegensätzlicher Meinung.Er hält es wie Mutteraufreisen und AEVFranke,Fernstrecke lohnt sich nur ab 14 Tagen.Ich fliege auch für 1 Woche Fernstrecke,weil die von mir gewählten Ziele den langen Flug wieder wett machen.Unser kleinster gemeinsamer Nenner waren 10 Tage.Ich gebe aber zu,das ich 7-10 Tage eigentlich zu kurz finde.Generell,unabhängig von der Länge des Fluges. Stress kann ich jetzt nicht bestätigen,kenne allerdings auch nur Flüge gen Westen,Osten nicht.Hatte noch nie Probleme mit Jetlag oder "aufs Wetter einstellen".Wäre das denn eure erste Fernreise?Wenn man sich auf die angesprochenen evtl Probleme einstellen kann,spricht doch eigentlich nichts dagegen,oder?(Und es ein gutes Angebot gibt..)

    Juni 2013-Borkum November 2013-Ägypten Februar 2014-Malaysia
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1249402573000

    Generell fliege ich Langstrecke eigentlich nicht unter 14 Tagen Aufenthalt - frei nach der Devise: Wenn ich schon so ewig fliege, möchte ich auch zwei bis drei Wochen die jeweilige Destination erkunden.

    Früher habe ich pauschal gesagt: "Für eine Woche fliege ich nicht so weit!" Daraufhin meine Mutter:"Wieso? Wenn Du mit dem Auto in den Skiurlaub fährst, bist Du doch manchmal auch mehr als zehn Stunden unterwegs."

    Und wo meine Mutter recht hat, hat sie recht. ;)

    Also bei einem richtig guten Angebot würde ich auch mal für nur eine Woche eine Fernreise unternehmen. Ansonsten würde ich aber eher versuchen, zu einem anderen Zeitraum länger zu verreisen.

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 748
    geschrieben 1249469948000

    Für eine Woche an Ostern würde ich Dubai empfehlen.

    Da ist es nicht ganz so weit (von MUC 6 Std.) und nur 1 Stunde Zeitverschiebung.

    Und Wetter ist um die Zeit genau richtig für einen tollen Strandurlaub und es íst

    noch nicht so heiß, daß man auch mal so was unternehmen kann.

    Gruss Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • TamuTatu
    Dabei seit: 1225152000000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1249483682000

    Ich bin der Meinung, es lohnt sich immer!

    War schon für eine Woche in Kenya oder auch in Florida/Key West.

    Meine Mutter war schon mal für eine Woche auf Mauritius.

    Bin sogar schon, für 24 Std. nach New York geflogen!

    Ich wünsche Euch jetzt schon, einen schönen Osterurlaub, egal wohin es Euch verschlägt!

    LG

    TamuTatu

  • schlanga
    Dabei seit: 1231286400000
    Beiträge: 249
    geschrieben 1249486574000

    an Herzerl,

    eine klitzekleine Aenderung:

    Zeitunterschied D zu VAE: Sommer 2 Std., Winter 3 ;)

  • yuccapalme
    Dabei seit: 1109980800000
    Beiträge: 12578
    geschrieben 1249491846000

    Bei einer einwöchigen Fernreise kann man wohl kaum von Erholung reden mit ca. 10 Std. Flug, Zeitverschiebung und Klimawechsel. Es kommt vielleicht auch darauf an, ob man nach der Rückkehr noch ein paar Tage frei hat zum Relaxen oder ob man gleich wieder arbeiten muss. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1249496687000

    Ich bin auch der Meinung, daß es sich auf jeden Fall lohnt.

    @yuccapalme

    Als ich noch "jung" :D war, bin ich oft für 1 Woche in die Karibik geflogen und habe bei der Rückkehr am Morgen am gleichen Tag noch gearbeitet.

    Die schönen 6 zwischen den Reisetagen haben den Hinflugstress schnell vergessen gemacht, man liegt am Strand, geht zum Essen, 1 Inseltour, viel mehr macht man doch nicht auf den relativ kleinen Inseln, da erholt man sich ganz einfach von alleine.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 748
    geschrieben 1249554054000

    @ schlanga:

    Sorry, ich hab nur 1 Stunde in Erinnerung gehabt..

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • andrew62
    Dabei seit: 1126569600000
    Beiträge: 185
    geschrieben 1249569280000

    klar lohnt sich´s für eine Woche...

    Am Besten eine Destination aussuchen die über Nacht angeflogen wird, dann kann man schon am letzten Arbeitstag fliegen und ist schön müde  ;)

    Traditonell wäre z.B. BKK so ein Ziel, oder JNB...?

    BKK hat 6 Stunden Zeitunterschied, JNB 1 Stunde

    LG Andy
  • fitchy1233
    Dabei seit: 1226448000000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1249640470000

    Ich bin auch der Meinung dass es sich lohnt auch nur für 1 Woche Aufenthalt einen Langstreckenflug anzutreten. Ich war gerade wieder in Bangkok und habe dort nur 5 Nächte verbracht. Von der Flugverbindung ideal, INN-VIE-BKK mit Ankunft in Bangkok um 14.20 Ortszeit. Da ich keinen Jetlag kenne habe ich bereits den ersten Abend sehr genossen. Und nicht vergessen: das Upgrade in die C-Klasse in der Maschine lohnt sich und spart Euros :-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!