• chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1184839228000

    Hi,

    all inclusive ist für mich allein schon deshalb eine Mogelpackung, weil eben nicht ALLES inclusive ist. Die armen Urlauber müssen ständig im Kopf haben, wann es wo was zu ai gibt, und was nicht im ai enthalten ist. Den Unsinn erkennt man doch auch daran, dass es zu "all" (deutsch alles) eine Steigerung gibt: "Ultra-all".

    gruss chepri

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1184839459000

    @puffel sagte:

    Ich kenne aber viele AI Urlauber, die das nur buchen, um sich mal 1 oder 2 Wochen so richtig voll zu fr.....

    So nach dem Motto: Ich habs ja schon bezahlt, also muß ich alles ausnutzen

    Diese Leute sind mir sowas von zuwider!!!

    Das ist ja reichlich daneben von Dir. Ich kann Deine Aussage überhaupt nicht nachvollziehen.

    Warum sind Dir die Leute zuwider ?

    Diese Leistungen werden von Hotel angeboten und sind für Jedermann buchbar.

    AI Urlauber bekommen z.B ja auch nur die Getränke"2.Klasse" um die Kosten geringer zuhalten. Die Marken muss ich auch als AI Gast zahlen.

    Dafür müssen ja auch, wie schon von einigen hier angemerkt wurde extra Leistungen bezahlt werden.

    Gruß Marco
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1184840423000

    Hallo Marco,

    es gibt sicher eine Menge Gründe die ich akzeptieren kann, um AI zu buchen. Sei es weil man besser kalkulieren kann, oder weil Kinder dabei sind und es dann einfach bequemer ist. Das muss jeder für sich entscheiden, und wenn´s nun mal nicht mein Ding ist, muss ich auch nicht andere von meiner Einstellung überzeugen.

    Wenn aber der einzige und ausschließliche Grund wirklich nur die Tatsache ist, die puffel beschrieben hat, wobei ich das fr.... eher durch ein ***... ersetzen würde, habe ich auch keinen großen Respekt vor dieser Sorte Urlauber.

    gruss chepri,

    der im übrigen der Ansicht ist, dass Deine Signatur eine sehr geringe Halbwertszeit hat :D

  • Clio1
    Dabei seit: 1137628800000
    Beiträge: 355
    Zielexperte/in für: Salzkammergut
    geschrieben 1184841276000

    Also uns ist es auch passiert dass wir in einem Hotel wo sowohl HP als auch AI angeboten wurden, deutliche Unterschiede gemerkt haben.

    (In Tunesien)

    Wie hier schon erwähnt - Plastikbecher statt Gläser, meistens Selbstbedienung bei den Getränken.

    Weiters wurden wir, trotz fast leerem Restaurant während des Essens 2x umgesetzt - mit der Begründung dass diese Tische für die HP-Gäste sind - es waren natürlich die mit der schöneren Aussicht - am Ende sind (bzw. wären) wir auf einem winzigen Tisch neben dem Abräumtisch gelandet.

    Da haben wir uns dann aber doch ein paar sehr klare Worte gefunden und dann konnten wir wenigstens mit der Ruhe essen.

    Zu AI pro und contra muss ich von uns ganz ehrlich sagen: Wir buchen immer AI - ganz einfach aus bequemlichkeit. Wie hier schon erwähnt braucht man bei der Hitze viel zu trinken, das angebotene Obst ist auch sehr angenehm.

    Allerdings brauchen wir tagsüber bei 40 Grad und mehr weder einen Cocktail noch Wein oder Bier - Wasser oder Limo sind uns da wichtiger.

    Hab allerdings auch selber schon diese "das haben wir bezahlt, das nutzen wir aus" Mentalität beobachtet und verstehe diese nicht.

    LG.

    Xenia

    Alles Liebe Clio1
  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1184851227000

    @carsten wismar sagte:

    @reisemarie

    wo AI draufsteht sollte auch AI drinnen sein ;) . So sehe ich das. In das Hotel in Ägypten wo wir hin wollten, wurde geschrieben, daß nationale alkoholische u. antialkoholische Getränke sowie Speißen frei wären. In Wirklichkeit versuchen sie wohl vor Ort nur an bestimmten Theken Ausschank sowie Speisen zu geben. Das finde ich nicht in Ordnung.

    salamaleikum...hallo carsten na das darfst du aber jetzt nicht generell auf ägyptische AI hotels übertragen,es stimmt das es und das übrigens weltweit AI anlagen gibt, wo AI mit gewissenen einschränkungen bzw.zuzahlungen oder an bestimmte zeiten gebunden ist,zbs.iberhotels und andere, da gibt es an der Bar ab xxx uhr nur getränke gegen bezahlung aber wenn man AI rund um die uhr möchte so hat man doch diese möglichkeit als gast,indem man einfach im katalog das nachschaut ;) ich selbst war auch schon in hotels wo das eingeschränkt war,na da geh ich jetzt halt dort hin in ägypten wo es anders ist...da steht nicht nur AI drauf,da ist es auch drinn :D ja und wenn es 10 restaurants im hotel gibt müssen ja nicht alle gleichzeitig geöffnet sein,wer braucht so etwas :question: nur weil es AI ist...ich denke 2restaurants für den abend sind doch in ordnung bei AI oder????wenns mehr sind ist das auch ok...aber man muss da schon unterscheiden können,ein buffetessen kann immer im gleichen restaurant sein und kann besser schmecken als in 10gleichzeitig geöffneten...übrigens die 2system hotels funktionieren meist nicht,entweder HP oder AI, so gibt es keinerlei probleme unter den gästen mit irgendwelchen benachteiligungen seitens des services,und plastikbecher am pool sind übrigens zum schutz der gäste und hat nix mit AI zu tun,wenn mal jemand in eine scherbe getreten ist am pool dann weiß er wovon ich rede und kann es dann auch nachvollziehen ;) ...meine meinung!!!!!!!!masalama lg.gabriella

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1184851660000

    @Wuermchen1 sagte:

    Wir hatten im letzten Jahr das erste Mal AI. Man spart schon einige Euros. Am besten ein Hotel nehmen, daß nur AI anbietet. Könnte mir schon vorstellen, wenn es HP und AI im Hotel gibt, das die HP Gäste bevorzugt werden.

    LG Marlies

    ich kann die erfahrung von würmchen auch nur bestätigen. bietet ein hotel mehrere verpflegungsvarianten an, werden die ai gäste weniger berücksichtigt.

    ist doch auch ganz klar. bei einem zahlenden gast fällt für den kellner wohl eher mal ein tipp ab, als beim ai gast, der meistens kein geld dabei hat.

    zudem fand ich die aufmache von rtl auch eher etwas fragwürdig.

    mittlerweile steht in jeder beschreibung, von wann bis wann es welche dinge im ai-paket gibt. wenn es einem nicht gefällt, kann man ja ein anderes hotel buchen.

    die paschalschimpfe an ai-hotels fand ich irgendwie daneben.

    und häufig liegt es daran, dass der gast sich vor anreise nicht richtig über die leistungen seines hotel informiert hat.

    schuld sollen aber immer die veranstalter bzw. hoteliers sein.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • regent0
    Dabei seit: 1182211200000
    Beiträge: 923
    geschrieben 1184854956000

    @Sina1 sagte:

    als AI bezeichnet, im internationalen Vergleich bedeutet AI oft das Rundum Sorglos - Paket mit Vollpension plus Snacks plus Getränken plus diverse Extras. Einzig ausschlaggebend ist, wie schon geschrieben, die Hotelbeschreibung im Veranstalterkatalog. Daraus geht in aller Regel ganz klar hervor, was man erwarten kann und was nicht.

    :shock1:

    Die Aussage unterschreibe ich in den meisten Fällen, trifft aber leider manchmal doch nicht so zu. Ich bevorzuge AI gehe aber nur in Häuser mit 4-Sternen oder mehr. Hotels die HP oder AI anbieten meide ich etwas. Hier kann es schon zu Unterschieden kommen. Alles steht und fällt jedoch mit der ehrlichen, ungeschönten Beschreibung vom RV. AI ist eben doch nicht AI. Habe es erst im Juli selber zu spüren bekommen. War mal wieder eine Woche mit Neckermann, passiert nicht so oft, unterwegs. AI und (weiß der ****** woher die kommen) 4-Sterne. Recht übel. AI bedeutete hier: Alle Getränke selber (aus Automaten!!) holen und zapfen, Gläser selbst abräumen, Getränke für Kühlschrank (ist auch bei AI leer) selber kaufen da das Wasser in der Flasche eben nicht IA war. Besonders peinlich: Bei Stromausfall (ist zweimal passiert) funktionierte kein Automat (vom Kaffee bis zum Softdrink). Sorry, Bier und Wein (ist beim Frühstück aber nicht so prickelnd) funktionierte immer. Gäste ersetzen hier scheinbar weitgehend das Personal, kein Wort davon in der Beschreibung. Wie gesagt AI ist nicht AI. Hier habe ich eine echte Service-Wüste entdeckt. Bin ja noch recht frisch bei HC und durchaus lernfähig. Aber wo etwas verschwiegen wird, kann man auch nichts nachlesen. Ich sehe mir sonst schon (war LM Angebot – nun weiß ich auch warum) die Beschreibung sehr genau an aber wo nix gesagt wird kann man auch nichts finden. Habe es unter der Rubrik „Erfahrungen“ abgeheftet. Hier hätte mir HC vielleicht schon etwas helfen können, obwohl die Bewertungen für diese Herberge bei mir schon einige Fragen aufwerfen.

    Man sollte aber AI auch unter anderen Aspekten sehen. Die großen Hotelketten verdrängen mit AI auch die einheimische Gastronomie in diesen Regionen. In manchen Ecken ist es schon verflucht schwer ein Restaurant, eine Bar oder ein Café zu finden. Viele Urlauber wissen, abgesehen von ein paar Ausflügen, kaum noch wie es vor dem Hotel aussieht. Hier ist es eben so schön bequem und alles bereits bezahlt. AI bindet das Geld der Gäste. Im Prinzip ist es (wenn man sicht nicht gerade zum typischen „Ballermann“ Klientel zählt) kaum so viel billiger wie man sich das ausmahlt. Das ist zumindest meine Erfahrung wenn ich einmal nicht AI buche. Ist (auch bei mir) pure Bequemlichkeit.

    Gruß Wilfried

    °° Lache niemanden aus, der einen Schritt zurück geht. Bedenke immer, er könnte auch Anlauf nehmen. °°
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4446
    Verwarnt
    geschrieben 1184855276000

    @regent0 sagte:

    .. AI bindet das Geld der Gäste.

    Das ist ja die Geschäftsidee die dahinter steckt.

    Der Kunde lässt sein Geld nur noch im Hotelkonzern,

    die Konkurenz der Bars Kneipen Restaurants etc wird beseitigt.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • zeinerthomas
    Dabei seit: 1131321600000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1184860439000

    Als wir vor ca. 5 Jahren zum ersten mal AI gebucht haben waren wir sehr skeptisch.

    Allerdings standen, wir haben über Öger gebucht, alle Leistungen haarklein im Katalog. Genauso haben wir auch alles bekommen.

    Im ersten Urlaub habe ich mir dann eine Speisekarte, wie sie am Strand aufgestellt sind, abfotografiert. Zu Hause habe ich mal alle Getränke, die wir konsumiert hatten nachgerechnet und festgestellt, daß wir mit AI erheblich kostengünstiger sind, als wenn ich alles einzeln bezahlen muß.

    Übrigens, niemand ist gezwungen alles was an Essen und Getränke da ist in sich hineinzuwürgen.

    Man kann ganz normal essen und trinken, man kann sogar auch mal ausserhalb der Hotelanlage zum Essen gehen.

    Zeithopix
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1184862560000

    @zeinerthomas sagte:

    Übrigens, niemand ist gezwungen alles was an Essen und Getränke da ist in sich hineinzuwürgen.

    wie jetzt, das muß man nicht alles essen und trinken? :D :D :D

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!