• molly41
    Dabei seit: 1175904000000
    Beiträge: 283
    geschrieben 1184774525000

    Hallo Leute,

    Auf Sao Paulos Flughafen Congonhas schlittert ein Airbus über die Landebahn hinaus und knallt in ein Treibstoffdepot. Die brasilianischen Behörden tragen offenbar Mitschuld an der Katastrophe.

    Wollte mal wissen wie Ihr als Vielflieger über so eine Katastrophe denkt?

    Macht Euch dies Betroffen, oder seit Ihr eher cool und denkt, solange mich es nicht trifft, ist mir das Egal.

    Bin echt mal gespannt.

    Gruss

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
  • Bifi44
    Dabei seit: 1106956800000
    Beiträge: 583
    geschrieben 1184775056000

    Das Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit mit hundertprozentiger Todesrate.

    Aber ohne Scherz, jeden Tag setzen wir uns Risiken aus welche erheblich größer sind als das Fliegen. Zum Beispiel Autofahren, Rolltreppe fahren oder ganz gefährlich Treppensteigen und Putzen! Katastrophen wie diese jetzt haben nur den größeren medialen Effekt.

    Und mal ganz im Ernst, wenn ich schon denn mal gehen muß, dann doch lieber so als im Bett dahinzusiechen und nicht sterben zu können. Am schlimmsten ist so eine Katastrophe für die Angehörigen, welche mein vollstes Mitgefühl haben.

    MfG Rainer

    Non Je ne regrette rien (Edith Piaf)
  • Barbara R.
    Dabei seit: 1108252800000
    Beiträge: 1055
    geschrieben 1184775118000

    Hallo Molly,

    was für Antworten erwartest Du denn? Dass einer sagt, ist mir doch egal?

    Jedes Unglück, bei dem Menschen zu Schaden kommen, ist eines zuviel.

    Die Zahl der Todesopfer ist bei Flugzeugabstürzen immer dramatisch, aber ich muss sagen, wenn ich lese, dass hier in unserem Land Eltern ihre Kinder verhungern lassen oder sie totschlagen, macht mich das nicht minder betroffen.

    Auf jeden Fall würde ich weiterhin im Flugzeug reisen, um auf Deine Frage zurückzukommen. Ich fahre ja auch weiterhin Auto, trotz der jährlichen tödlichen Unfälle.

    LG von Barbara

    Barbara R. Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht den gleichen Horizont
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1184775128000

    Es macht mich tief betroffen !

    Und ich möchte allen Angehörigen der Opfer mein Beleid aussprechen !!

    Aber es macht mich auch wütend, weil es scheinbar hätte nicht passieren müssen, dass dieses Unglück geschah.

    Denn die Sicherheitsmängel dieser Landebahn schienen ja bekannt gewesen zu sein !!

    Kenne mich aber zu wenig darüber aus, um hier richtig zu urteilen.

    Erwin

  • Janine87
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1184775409000

    Hallo molly41,

    also ich muss sagen, dass mich solche nachrichten doch immer sehr erschrecken. seit den letzten 1,2 jahren steigt meine angst beim fliegen, früher hatte ich das nicht. will aber auch nicht zulassen, dass es soweit kommt, dass ich wegen dieser angst nicht mehr in den urlaub fliegen kann wohin ich will. natürlich heißt es immer, dass das flugzeug das sicherste verkehrsmittel ist. auch statistisch gesehen. aber wenn man sowas hört, fällt der nächste gang ins flugzeug mit sicherheit wieder ein stück schwerer. natürlich ist man auch im bus dem busfahrer ausgeliefert sowie im flugzeug dem piloten (häufiges gegenargument) aber im kopf macht die angst da schon nen gewaltigen unterschied. ich fasse solche nachrichten auch deshalb immer mit schrecken auf.

    lg

    janine

  • Tweeny1234
    Dabei seit: 1179619200000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1184775438000

    Hab ein total mulmiges Gefühl,wenn ich dran denke,daß ich übermorgen in den Urlaub fliege...

  • molly41
    Dabei seit: 1175904000000
    Beiträge: 283
    geschrieben 1184775559000

    @Barbara R. sagte:

    Hallo Molly,

    was für Antworten erwartest Du denn? Dass einer sagt, ist mir doch egal?

    Jedes Unglück, bei dem Menschen zu Schaden kommen, ist eines zuviel.

    Die Zahl der Todesopfer ist bei Flugzeugabstürzen immer dramatisch, aber ich muss sagen, wenn ich lese, dass hier in unserem Land Eltern ihre Kinder verhungern lassen oder sie totschlagen, macht mich das nicht minder betroffen.

    Auf jeden Fall würde ich weiterhin im Flugzeug reisen, um auf Deine Frage zurückzukommen. Ich fahre ja auch weiterhin Auto, trotz der jährlichen tödlichen Unfälle.

    LG von Barbara

    @Babara

    die Antwort von Holzmichel hat genau das, was ich auch fühle und denke. :disappointed:

    Natürlich ist jedes Unglück Sch...., aber hier hat ein Gericht versagt, man hätte dieses Unglück verhindern können.

    Gruss

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
  • Barbara R.
    Dabei seit: 1108252800000
    Beiträge: 1055
    geschrieben 1184776676000

    @molly41 sagte:

    @Babara

    die Antwort von Holzmichel hat genau das, was ich auch fühle und denke. :disappointed:

    Natürlich ist jedes Unglück Sch...., aber hier hat ein Gericht versagt, man hätte dieses Unglück verhindern können.

    Gruss

    Aber Molly, natürlich ist so etwas todtraurig und ich denke auch an die Hinterbliebenen, die Kinder, die ohne Mutter/Vater aufwachsen müssen, die Eltern, die Kinder verloren haben.

    Aber Schuldzuweisungen gibt es immer. Das wird dann gern "menschliches oder technisches Versagen" genannt. Das ist tragisch, nutzt den Betroffenen aber leider nichts mehr. Wie oft sind Flugzeuge schon abgestürzt, weil Vogelschwärme in die Triebwerke geraten sind? Wie ich schon sagte, jedes Unglück, nicht nur die, die man hätte verhindern können, ist eines zuviel!

    Denk mal 10 (?) Jahre zurück an das Zugunglück von Eschede........

    Barbara R. Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht den gleichen Horizont
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1184778247000

    Auch ich finde soetwas sehr traurig. Aber das sind doch nicht unsere einzigsten Unglücke, welche täglich passieren. Ich arbeite selbst als OTA u. Feuerwehrmann u. sehe täglich Elend u. Leid. Natürlich ist das, was da passiert ist sehr schlimm. Aber es passieren anderweitig minstens noch genauso schlimme Dinge (Verkehrsunfälle, Verbrechen usw).

    Das Fliegen ist eines der sichersten Verkehrsmittel.

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1184778725000

    @molly41 sagte:

    @Babara

    die Antwort von Holzmichel hat genau das, was ich auch fühle und denke. :disappointed:

    Natürlich ist jedes Unglück Sch...., aber hier hat ein Gericht versagt, man hätte dieses Unglück verhindern können.

    Gruss

    Leider versagen auch hier täglich die Gerichte, siehe ******, Kinderschänder usw...

    Ist alles sehr tragisch aber so eine Sch...e passiert leider, gerade wenn solche Unglücke vermeidbar sind.

    Dennoch steige ich weiterhin sehr gerne in Flugzeug.

    Gruß

    Gruß Marco
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!