Was würdet ihr machen, wenn es keine Billigflieger mehr gäbe?

  • santamarinello
    Dabei seit: 1182124800000
    Beiträge: 1496
    gesperrt
    geschrieben 1190908729000

    @Claudiiia sagte:

    Und wenn man dann wirklich dringend einen Termin hat und Flüge gestrichen werden :shock1:

    Dann darfst du aber niemals auch nur im Traum daran denken z.B. Alitalia zu buchen ... Flugstreichungen gibts bei jeder Airline, davor ist man nie gefeit. Außerdem fliegen zumindest im innerdeutschen Verkehr die TuiFly, Germanwings, Air Berlin als dba-Nachfolger ganz normal und zuverlässig im Liniendienst. Geschäftlich werden bei uns die gebucht, die am fraglichen Tag und im fraglichen Zeitfenster am günstigsten sind - das macht eine zentrale Stelle die das budgetiert. Und dieses günstigste kann auch durchaus mal die Lufthansa sein.

  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1190909168000

    Ja innerdeutsch flieg ich selten...das weiß ich nicht...

    Nun ja ,hab das nur mal bei meinem Vater erlebt der einen dringenden Termin hatte und tja...ooops der Flug wurde einfach gestrichen und eine Ersatzbeförderung verweigert.

    Aber passieren kann einem das sicher auch bei anderen Airlines...

    Die sind ja auch nicht pefekt ;)

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1190910126000

    @claudiia

    Mittlerweile hat man auch bei einer Stornierung relativ gute Karten,

    indem die Airline gem. EU-Verordnung 261/2004 nicht mal eben

    ohne Begründung die Gäste einfach stehen lassen darf.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • luggee
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 386
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1190921017000

    ich würde genauso weiterfliegen - zwar nicht mehr so oft, da die meisten dann nur Kurztrips waren - wegen der günstigen Preise!

    Tuifly wird von mir häufig genutzt, da ich oft nach Kroatien flieg - seit hlx auch oft nach Rijeka fliegt, was davor nie der Fall war, denn Rijeka mit dem Flieger von D zu erreichen, war unmöglich. Und die Tickets waren sehr oft unter 100 Euro.

    Nach Dubrovnik zahlte ich mit hlx und Tuifly bei Schnäppchenangeboten immer über 100 Euro, aber trotzdem weniger, als mit den damaligen Charterflügen der germania und dba ( ca 250 Euro im Durchschnitt) oder Linien mit Croatia über Zagreb ( ab 350 Euro).

    Dank der Billigflieger hab ich Ecken in Europa gesehen und bin Flughäfen angeflogen, die ich sonst, glaub ich, nie als Reiseziel als Pauschaltourist gewählt hätt. Vorallem auch die häufigen wöchentlichen Frequentierungen ließen es zu, nur 3-4 Tage zu bleiben und nicht gleich ein bis zwei Wochen.

    Für spontane Kurztrips würde ich sie vermissen, ansonsten würde sich bei mir auch nicht viel ändern!

    +++ lG luggee
  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1190921379000

    Mittlerweile kann man ja ab D und Ö auch mit den "normalen" Airlines sehr günstig innerhalb Europas fliegen.

    (DLH 89€,AUA 99€).

    Also Europaflüge sind im Allgemeinen wirklich günstig geworden.

    Nur muss man eben rechtzeitig buchen...

    Bin im August geschäftl. nach FRA geflogen, der Flug wurde mir aber bezahlt.

    Der Flug hätte bei früher Buchung 110€ gekostet,bei meiner Buchung 2 Tage vor Abflugtermin waren es bereits über 900€.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1190965220000

    @Claudiiia sagte:

    Mittlerweile kann man ja ab D und Ö auch mit den "normalen" Airlines sehr günstig innerhalb Europas fliegen.

    (DLH 89€,AUA 99€).

    Aber nur deshalb, weil die Billigflieger den Markt aufmischen. Das sollte man bei der ganzen Diskussion auch bedenken. Ich glaube die etablierten Airlines wie z.B. LH u. AUA können um 89,-- od. 99,-- nicht kostendeckend fliegen.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1190969379000

    @chriwi

    Eigentlich ist es Dir ja bekannt, aber der Vollständigkeit halber

    nochmal der Hinweis: Natürlich fliegen die nicht kostendeckend

    für unter 100 Euro, ein kleiner Teil des Sitzplatzangebotes wird

    zu diesen Preisen beworben. ;)

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1190970069000

    @privacy sagte:

    @chriwi

    Eigentlich ist es Dir ja bekannt, aber der Vollständigkeit halber

    nochmal der Hinweis: Natürlich fliegen die nicht kostendeckend

    für unter 100 Euro, ein kleiner Teil des Sitzplatzangebotes wird

    zu diesen Preisen beworben. ;)

    Ich hab keinen Einblick in die Kostenrechnung von Fluglinien. Ich hab's nur vermutet. So wie ich auch vermute, dass die Grenze ab der NoFrillsCarrier kostendeckend fliegen können deutlich niedriger liegt, als bei den etablieren Airlines. Aber auch nicht bei 0,01 Euro.

    Aber es wird sich bald "was tun". Gestern hab ich gelesen, dass z.B. SkyEurope tief in den roten Zahlen ist. Die fliegen von "Wien"-Bratislava (60km östlich von Wien), neuerdings viele Strecken auch ab Wien. Expandieren, werben, verschleudern. Und jetzt ist z.B. auf der heißumkämpften Strecke Wien - London ein neuer Bewerber dazu gekommen (EasyJet fliegt Wien - Luton). Bin schon gespannt, wer's länger aushält.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1190973630000

    Ab einem gewissen Grad von "Verramschen" von Flugtickets sollte man

    vorsichtig sein. Wann der ist, kann man tatsächlich als Außenstehender

    schlecht beurteilen. Aber bei der damaligen V-Bird ( ab Weeze/Nieder-

    rhein) wurden fast täglich Billigtickets auf den Markt geworfen.

    Das Ende ist bekannt, etliche Vorab-Zahler haben von ihrem

    Geld nichts wiedergesehen ...

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1190973986000

    @privacy sagte:

    Ab einem gewissen Grad von "Verramschen" von Flugtickets sollte man

    vorsichtig sein. Wann der ist, kann man tatsächlich als Außenstehender

    schlecht beurteilen. Aber bei der damaligen V-Bird ( ab Weeze/Nieder-

    rhein) wurden fast täglich Billigtickets auf den Markt geworfen.

    Das Ende ist bekannt, etliche Vorab-Zahler haben von ihrem

    Geld nichts wiedergesehen ...

    Ja, und chriwi hat zwei 0,01 Euro - Tickets nach Frankfurt für einen Messebesuch im Februar gekauft. Und zündet täglich ein Kerzerl an, dass es die RyanAir im Februar noch gibt. :?

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!