• Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 445
    geschrieben 1145625897000

    Hallo

    Natürlich du hast schon recht . Der Service ist dürftig bei Martinair keine Frage. Nur ich finde es kann nicht immer die Fluggesellschaft für etwas Verantwortlich gemacht werden , wo es ganz klar an Eigeninitiative gefehlt hat. Ohne Englischkenntnisse mit einer holländischen Chartergesellschaft in die USA zu reisen . Dann keine Ahnung von den Einreiseformalitäten zu haben . Dies ist absolut Fahrlässig . Ein gutes Reisebüro müsste entweder abraten , oder die Leute informieren . Was machen solche Leute wenn sie bei der Einreise von einem Beamten was gefragt werden ?

    O.K Martinair ist schuld.

    Ich bin schon mehrmals mir verschiedenen Fluggesellschafeten in die USA geflogen. Habe damals lange überlegt mit Martinair zu fliegen. Würde es heute noch besser überlegen, aber wenn ein wirklicher Hammerpreis kommt ( aber nur dann würde ich wieder fliegen ).

    Abschliessend ist zu sagen . Martinair ist nur mit ,und wegen dem billigen Preis zu empfehlen , und aus keinem anderen Grund.

    Wenn es mit jemand anderem 100 Euro teurer ist, braucht man über Martinair nicht mal nachdenken

    bis dann

  • mmoebiu3
    Dabei seit: 1141171200000
    Beiträge: 576
    geschrieben 1145629375000

    da da hast du recht

    wegen dem reisebüroinfos muss ich sagen, dass es leider heute kaum eines noch macht

    die informieren dich auch nicht wenn dort hurrikansaison ist, ich persönlich buche nur noch im i-net, weil billiger und viele infomöglichkeiten

    tschau mellie

  • steffip
    Dabei seit: 1142035200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1145634953000

    Ich bin erstmal verwirrt. Gibt es diese Einreiseformulare denn nicht immer auch in Deutsch? Bin letztes Jahr mit AA nach Mexiko geflogen und musste in DFW umsteigen. Stewardessen waren nicht hilfreich aber Papiere in Deutsch. Gibt es diese Papiere denn nicht auf allen Flügen mehrsprachig?

    Martinair klingt inzwischen wirklich schlimm. Aber war halt sooo viel billiger als die anderen, besonders nachdem stornieren.

    Steffi

    Afrika Juni-August 2009- Uganda, Ruanda, Sambia, Simbabwe, Botswana, Südafrika
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12723
    geschrieben 1145653855000

    @'mmoebiu3' sagte:

    ne bei uns sind die mit zetteln in der hand rumgelaufen und haben sie hochgehoben, dass sie jeder sehen kann, nix dazu gesagt, nach einiger zeit habe ich nachgefragt, antwort: siehe oben, habe mir dann den rest selber zusammenreimt, war allerdings für kuba und nicht usa

    wegen den leuten oben - gute vorabinfo macht leider keine sprachbarrieren weg - also nicht gleich immer alle verurteilen,

    melanie

    Was für Zettel?

    Die Einreisekarte, die man für Kuba ausfüllen muss ist 3-sprachig

    engl. span. und deutsch, oder haben die Holländer eine in Hölländisch?

    Und wenn schon, bleiben noch 2 vernünftige Sprachen :D

    http://people.freenet.de/bean/dokument-touristenkarte.htm

    Sonst braucht man nichts auszufüllen.

    Aber Martinair kann man wirklich nur nehmen wenn 50% billiger als Condor/LTU

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Indimoon
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1146868342000

    die Bekannten sind ein halbes Jahr (1998)nachdem ich in den USA war geflogen, bei mir waren die Karten auf Englisch, ich musste meinen Eltern beim ausfüllen helfen. Das Reisebüro bei uns am Ort (damals gabs nur eins) ist auch nicht das Beste. Nur eine der beiden Damen kann mit einem Computer umgehen und die andere ist ziemlich unfreundlich und informiert niemanden freiwillig und auf nachfragen ist sie ungehalten. Das Reisebüro ist an der Misere nicht ganz unschuldig, allerdings kann man auch erwarten das die Stewardessen jemanden der darum bittet auch helfen.

  • te-e
    Dabei seit: 1121040000000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1148395334000

    Hi Indimoon,

    in deinem letzten Satz steckt allerhand Wahrheit!

    Also ich hab' in meinem Reisebüro eine deutschsprachige Einreisekarte bekommen, der Rest war dann Formsache. Die englische Version ist aber wirklich nicht ohne, auch wenn man Englisch kann. Sind doch einige Fachbegriffe dabei. Eine Information und Auskünfte seitens des Reisebüros sind durchaus angebracht!

    Danke stellvertretend an alle für die vielen Meinungen. Ich denke mal nicht, dass ich mir mit meinen knapp 2m die Martinair und ihre luxeriöse Bestuhlung geben muss....

    te-e.de
  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1156260512000

    Huh, klingt ja alles nicht so schön.

    Habe heute einen Flug mit Martinair gebucht. War geplant MartinAir, und ich möchte eigentlich auch nicht wirklich was darüber hören, dass man selbst schuld ist eine so günstige Fluglinie zu buchen. Ist die einzige die meinen Flug (nachTobago) ohne nervige Umsteigerei anbietet. Umsteigen in London oder gar den USA wär mir derzeit einfach zu stressig. Ja der Preis hat auch eine kleine Rolle gespielt, ich wollte aber von Anfang an nen Flug ohne Umsteigen und ganz besonders ohne Umsteigen in den USA.

    Nun finde ich das hier aber alles schon ein wenig ungemütlich, nicht dass gesagt wird die sprechen nur Holländisch und Englisch, ich erwarte nicht, dass da jemand mit mir deutsch spricht, aber das hier geschrieben wird dass die deutsche Gäste gern übersehen oder gar übergehen find ich schon weniger schön.

    Ich frag dann nochmal nach Erfahrungen mit Martin Air. Wirklich so schlimm?

    Ich erwarte mir nicht viel vom Service und ich brauch keine Unterhaltung, Buch und ggf MP3 Player reichen mir völlig, aber ignoriert werden möcht ich doch nicht gern.

  • coco
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1156319676000

    Hallo, wir sind die letzten drei Jahre mit Martin Air von Amsterdam nach Costa Rica geflogen

    und können nur sagen das der Flug angenehm war, unser Englisch ist auch schlecht.

    Uns hatte eine Flugbegleiterin geholfen beim Ausfüllen der Einreise Karte.

    Wir sind auch schon mit Condor nach CR geflogen die war schlechter und unfreundlicher wie

    Martin Air. Das Essen ist wie bei allen anderen Fluggesellschaften.

    Bei Martin Air gingen die Flugbegleiter öfter mal mit Getränken herum als bei Condor.

    Wir können daher nichts schlechtes sagen über Martin Air.

    :D Gruss Anne

    anne
  • Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 445
    geschrieben 1156324220000

    @'Mina_Dawn' sagte:

    Huh, klingt ja alles nicht so schön.

    Habe heute einen Flug mit Martinair gebucht. War geplant MartinAir, und ich möchte eigentlich auch nicht wirklich was darüber hören, dass man selbst schuld ist eine so günstige Fluglinie zu buchen.

    Hallo

    Wer ist dann schuld :question:

    Du hattest mehrere Möglichkeiten, wolltest nicht in den USA oder in England umsteigen und hast dich für Martinair entschieden . Die Entscheidung wird und kann dir keiner abnehmen. Und auch niemand anderer als du ist dafür Verantwortlich . Wie du gelesen hast gibt es auch positive Erfahrungen. Jeder sieht es anders . Auch die Crew hat manchmal gute und manchmal schlechte Tage. Bleib einfach locker . Gehe ganz ohne Vorurteile nach Amsterdam flieg mit Martinair und berichte uns dann von deinen Erfahrungen.

    ( Ich überlege nämlich schon wieder, die Preise sind einfach zu gut :D )

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1156327058000

    schuld? Von Schuld kann nicht die Rede sein, aber ich wollte halt nicht wieder die lange Preisdiskussion. Von hier nach Tobago fliegt halt kaum was, also muss man entweder über London und Zwischenstop mit BA oder BWiA oder über Amsterdam mit Martin Air, oder BWIA aber die stoppen wieder in den USA (miami), oder Lufthansa mit umsteigen in Toronto, miami oder London...

    Der 'günstigste Flug' hat auch die wenigsten Zwischstops oder Umsteigenervereien. Und meine Verwandschaft hat ihn auch weiterempfohlen.

    Ist halt wirklich weniger ne Geld als ne Gemütlichkeitsfrage. Mit engen Sitzen oder wenig Fußraum werd ich eh im Leben keine Probleme haben (ich bin knapp 1,60m ) für mich reicht der Platz. Essensqualität, kein Problem ich mag das Flugzeugessen meist eh nicht, komm aber auch gut ohne aus.

    Keine Getränke wäre (grad nach den neuen Handgepäckregeln) großer Blödsinn für mich da ich das nun gar nicht vertrage (besonders bei dem 12,5h Hinflug).

    Gereizt hat mich bei Martinair die wirklich direkte Flugstrecke.

    Aber abgesehen davon, ich setz mich vermutlich eh schon durch, mein Englisch ist ok, mein Niederländisch leider nicht, mehr verstehen als Sprechen. Aber naja.

    Ich wollte nur mal hören (naja lesen) was andere für Erfahrungen gemacht haben, vielleicht sogar mit der Strecke, die ich gebucht habe.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!