• NeckarSchwabe
    Dabei seit: 1527074698327
    Beiträge: 1234
    geschrieben 1658822860177

    Hinzu kommt dass ja etliche Zubringer, z.B. ab STR, mit der Bahn durchgeführt werden. FRA ist ja bestens angebunden.

    Übrigens muss sich morgen darum keiner Sorgen machen, die LH streikt da nämlich.

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 10560
    geschrieben 1658830639044

    Ab Morgen werden fast alle Flüge von FRA und MUE gestrichen

    „Schau ma moi, dann seng mas scho“.
  • JMJ
    Dabei seit: 1630600817806
    Beiträge: 4
    geschrieben 1658831609076

    Hallo zusammen ,

    meine ursprüngliche Flüge mit LH am 27.07. von Berlin- ( 07:15 ) München-( 10:50 ) Neapel an 12:25 . wurden auf Air France Flüge ab Berlin 12:20 ,nach Paris ( 6 St. Stopp ) Neapel an 22.40 umgebucht . also 10 Stunden später als geplant.

    Ich weiß es , dass es Streik gibt , aber mit solchen Flugzeiten bin ich nicht einverstanden , das HC Reisebüro meint ich muss das annehmen oder die Pauschalreise stornieren . Bitte , was soll ich noch tun ?

  • NeckarSchwabe
    Dabei seit: 1527074698327
    Beiträge: 1234
    geschrieben 1658832279830

    Tja, ärgerlich, aber wie das RB schon sagte: Take it or leave it. Streik ist höhere Gewalt. Wegen evtl. Regressansprüche wäre die Frage im Reiserechts-Forum richtig aufgehoben.

  • Kastenwagen
    Dabei seit: 1593504408416
    Beiträge: 688
    geschrieben 1658832442875

    @JmJ

    Fliegen natürlich !

    Sei froh, dass Du morgen überhaupt einen Flieger , der den Boden in Deutschland nicht berührt , bekommst.

  • NeckarSchwabe
    Dabei seit: 1527074698327
    Beiträge: 1234
    geschrieben 1658833430290

    Lt. N-TV sind über 1.000 Flüge und 134.000 Passagiere betroffen - kann man sich vorstellen was das eine Herausforderung ist da nur einen Teil von umzubuchen. Sich dann da zu beschweren dass die Zeiten nicht mehr stimmen deutet schon auf eine gewisse Verständnislosigkeit hin. Ich denk mal, Pauschalreisende haben da noch einen Vorteil weil da Veranstalter im Hintergrund mitmischen und Logistik zur Verfügung stellen können..

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3783
    geschrieben 1658835234621

    ich würde auch fliegen!

    Schöne Reise!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 55675
    geschrieben 1658838505664

    @neckarschwabe sagte:

    Streik ist höhere Gewalt.

    Das ist so nicht korrekt.

    Wegen evtl. Regressansprüche wäre die Frage im Reiserechts-Forum richtig aufgehoben.

    Das ist korrekt ...

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt. (Avatar: Rinder am Strand in Boa Vista)
  • NeckarSchwabe
    Dabei seit: 1527074698327
    Beiträge: 1234
    geschrieben 1658846032768

    Stimmt - Asche auf mein Haupt :thumbsdown:

    Streik kann aber höhere Gewalt sein, dann nämlich wenn es eine nur mittelbare Betroffenheit gibt. Aber ist auch egal, im Ergebnis ändert das ja so gut wie nix :smirk:

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 55675
    geschrieben 1658848956522 , zuletzt editiert von vonschmeling

    In diesem Fall sind es aber die Mitarbeiter des Unternehmens, die die Arbeit niederlegen. Dies zu verhindern wäre der Sphäre des LFU zuzurechnen.

    Um auf die Frage des Users JMJ Bezug zu nehmen: "Was soll ich tun?"

    Ganz klar, Alternativlösung annehmen, es geht morgen auch kein einziger Flieger von MUC raus.

    Gegenüber dem LFU besteht Anspruch auf Entschädigung gem. VO(EG)261/2004 wegen der Annullierung des Fluges. Hierbei ist die Höhe der Kompensation auf die gesamte Strecke zu berechnen.

    Meine Meinung: Grandiose Leistung von RB und Veranstalter, die Reise am selben Tag noch zu ermöglichen.

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt. (Avatar: Rinder am Strand in Boa Vista)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!