• melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1122672104000

    Geschmackssache....meine Katze mag Mäuse - ich nicht!

    ;) melbelle
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1122678468000

    @melbelle

    Der Kater unserer Tochter mag noch nicht mal Mäuse - er fängt lieber Fliegen...

    da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind!

    P.S. Allerdings habe ich in unserem Haus noch keine Mäuse

          gesehen, Kater Kasimir wohl auch nicht ;)

  • DMetzger
    Dabei seit: 1103414400000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1122766923000

    Tach auch,

    jetzt können mich einige verrückt nennen, aber ich für meinen Teil würde als Fluggesellschaft erst ab einer Flugzeit von sagen wir einmal 4 Stunden im Preis inbegriffen Essen ausgeben !

    Sollte jemand vorher Hunger haben, bitte schön.

    KOSTENPFLICHTIG !

    Die sollten dafür den Flugpreis etwas reduzieren. Wäre vernünftiger. Das man nach ca. 4 Std. Hunger hat ist verständlich, aber bei einem Flug von 2 bis 3 Std. Also wirklich.....

    Gruß Ikarus

    http://www.dietermetzger.de
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1122767836000

    Also da ich immer Langstrecke fliege kann ich zum Thema "2-4Stunden-Flug" nicht viel sagen.

    Auf der Langstrecke jedoch wäre mir schon lieber etwas öfter was zu trinken zu bekommen.Die 2 Essen sind genug.Am Anfang geht das ja auch mit den Getränken,aber dann ,je länger der Flug,kommt pötzlich kein Getränkewagen mehr durch,erst wenn das zweite Essen serviert wird.Und eben mal zwischendurch selbst was holen gehen ,geht meistens auch nicht,da der Vorhang zur "Küche" zugezogen wird,damit ja kein Passagier stört(LTU).Bei Condor wars anders,da konnte man selbst holen.Und das,wo man bei Langstrecke viel trinken soll.

  • goujat
    Dabei seit: 1121817600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1122858803000

    Also wenn man sich beim Essen eines Kurzstreckenfluges schon so aufregt, leuchtet mir auch langsam ein, warum manche Personen Hotels so negativ bewerten, obwohl sie eigentlich in Ordnung sind . Aber das ist wohl typisch Deutsch...an allem was zu meckern!!

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1122861082000

    Ach nee, goujat,

    meckern ist typisch deutsch...?

    Was ist typisch deutsch?

    Was verstehst Du denn darunter?!

    Wir haben die EU, überall wird daran gearbeitet, Vorurteile abzubauen - auch im HC-Forum - und nun sagst Du, das Meckern ist typisch deutsch.

    Auch Angehörige anderer Nationen meckern!

  • goujat
    Dabei seit: 1121817600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1122863093000

    Naja dann schau Dir doch einfach mal manche Bewertungen an. Ich kann nicht in einem drei Sterne Hotel, dass ich für 500,- € gebucht habe, davon ausgehen, dass man mir die Koffer aufs Zimmer trägt oder das es nicht jeden Morgen eine andere Spezialität zum Frühstück gibt..oder man Getränke selbst zahlen muß..oder Kellner unfreundlich sind(mal an die eigenen Launen und vor allem das Auftreten denken).Deutsche sind halt meistens mit nichts zufrieden. Natürlich meckern auch andere...aber Deutsche halt bevorzugt.

  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1122913538000

    Aber jedes Land hat seine Charaktere!!!

    Oder ist das auch ein Vorurteil, dass Südeuropäer z. B. etwas temperamentvoller sind als die Nordeuropäer?

    Stimmt doch! Ausnahmen gibt es immer wieder, aber man meint den "großen Haufen"

    ;) melbelle
  • Silke27
    Dabei seit: 1122508800000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1122918247000

    Also, ich kann mich bislang nicht beschweren. Wir sind auch schon des öfteren mit hapag geflogen und der Service und das Essen war bislang immer sehr gut. Lasagne oder warme Brötchen, Kuchen oder Salat - es war alles immer gut!

    Gruß

    Silke

  • Tim
    Dabei seit: 1091836800000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1123118758000

    Also ich bin noch nicht mit Hapagfly geflogen.

    Aber meine Tante hat mir vor ca. 4 Wochen von ihrem Hapagfly-flug von Stuttgart nach Hurghada und wieder zurück erzählt.

    Sie hat den Service von Hapagfly sehr gelobt, und auch das Frühstück, dass Klasse gewesen sein soll, mit nem kleinen Pfannkuchen, nem Obstsalat und Brötchen mit marmelade.

    Naja, ich bin eigentlich ein totaler Thomas Cook/Condor FAN,

    aber letztes jahr nach Rhodos, da war das essen ned das ware.

    Getränkeservice war prima. Flugbegleiter sehr nett.

    Vor uns saßen 3 schreiende kinder mit einer überfordeter mutter.

    da kam ne hübsche steardess, hat mit den kinder freundlich geredet, ob sie sich auf den urlaub freuen etc.

    Die kinder wollten nen kopfhörer, stattdessen brachte die Steardess, richtig große stofftiere.

    Nun zum essen: es gab eine laugenstange mit käse. in ner lufthansa tüte. das wars. naja bin von condor was anderes gewohnt.

    Ich erwarte nicht ein riesen menü, aber 1-2 brötchen mit marmelade und evtl. nem fruchtsalat wäre angebracht gewesen.

    Der flug ging morgens um 6.30 Uhr, und ich glaube dass nicht jeder um diese Uhrzeit Salami oder Käse essen möchte.

    Ansonsten ist Condor wirklich nur SPITZE!

    Naja, aber dass dein essen bei hapagfly nicht gut war wundert mich wirklich. Habe nur gutes von verschiedenen leuten über das hapagfly essen gehört.

    Tim

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!