• Fly
    Dabei seit: 1271548800000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1271632028000

    Ich war vor vielen Jahren mal in Costa Rica, und hatte MartinAir gewählt, weil sie einen sehr günstigen Tarif hatte: 484.-Eur, ab Berlin erst KLM, dann mit MartinAir über Miami weiter nach San Jose.

    Gut, da der Flieger, glaube ich, 9 Uhr ab Amsterdam abflog, ist klar, dass ich früh nicht zwingend noch einen Zubringer ab Berlin dazwischengeschoben bekomme. Und Amsterdam bei Nacht ist ja auch mal imposant als Urlaubseinstieg. Es war insofern auch klug so, weil meine KLM ab Berlin am Vorabend auch gestrichen wurde und Gottseidank später noch einer ging. Wäre das früh passiert, hätte ich wohl 3 Tage in Amsterdam auf die nächste MartinAir nach San Jose warten müssen...

    Vom Flugbegleiterpersonal her fand ich es ok, aber Essen war wirklich sehr unappetittlich aufbereitet, also das fand ich schon frech, dem "Auge" das so anzubieten. 

    Sitzabstand schon auch eng, aber noch erträglich.

    Das der Transit in Miami länger dauert (also aussteigen, einreisen in die USA, und gleich wieder ausreisen), dafür kann die Airline nichts, ok, dieses Procedere  braucht eben Geduld und Nerven für alle Touristen. Ich glaube, dass ist auch heute anders

    Alles in allem: Da es ein Schnäppchen-Superpreis für die doch sehr lange Strecke war, fand ich es gut,

    aber es ist bei höheren Preisen auch nicht besonders empfehlenswert. Je nach Priorität... ! Zugegeben war ich zu der Zeit (2003) auch noch ein nicht so komfortanspruchsvoller Rucksacktourist, der lediglich froh war, den Preis ergattert zu haben :-)

     

    P.S.: Mein Kollege aus Cottbus flog mal mit MartinAir nach Cancun, er wiederum fand es ganz toll.  Tja, so kann`s gehen...

     

    Gruss Jens

    Sei nicht traurig, daß ich nicht da bin. // Freue Dich, daß es mich überhaupt gibt.
  • jandiaplaya
    Dabei seit: 1253836800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1271875562000

    Wer ist 2010 mit Martinair geflogen und dies in der COMFORT Class? Ich finde leider nirgends Bilder etc. die mir zeigen könnten, ob es wirklich besser ist.

    Freue mich über Hilfe von Euch!

  • dk1961
    Dabei seit: 1151193600000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1271878570000

    Wir sind im März 2008 mit der Martinair von Amsterdam nach Costa Rica in

    der Comfortklasse geflogen. Wir buchten Sie 90 Tage vor Abflug für 49€ je

    Strecke online hinzu. Da wir beim bezahlen auf der Internetseite von Martinair

    damals in Dollar bezahlten, kostet uns Hin- und Rückflug zusammen, aufgrund

    des damals super Umtauschkurs, sogar nur 90€. Das Essen war auf Ferien-

    fliegerniveau. Getränke gab es soviel man bestellte. Kostenlose alkoholische Getränke. Jeder bekam seinen privaten DVD Spieler, wo man aus einer großen

    Auswahl an aktuellen Kinofilmen, auch in Deutsch, wählen konnte. Das beste

    war aber die Beinfreiheit. Sitzabnstand von ca. 87cm gegenüber 76-78cm regulär.

    Also ich kann die Martinair Comfortklasse nur wärmstens empfehlen.

    Unbedingt 90 Tage vorab buchen, da nur sehr kleines Kontigent!

    MfG Dirk

  • Winni 2
    Dabei seit: 1263427200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1278266341000

    Sind im Juni von Amsterdam nach Cancun und zurück mit Martinair geflogen. Der Flieger war schon etwas betagt und dementsprechend geräuschintensiver im Vergleich zu moderneren Flugzeugen. Der Flug selber war völlig in Ordnung. Die Piloten waren nur bei Start und Landung zusammen ansonsten wechselte man sich ab, so das jeder ca. 4 Stunden pausieren konnte. Hatten für 65 € pro Flug und Person ein Upgrade für die Comfortclass gebucht. Sitzabstand wurde zwar nicht vermessen ist aber vom Gefühl her gegenüber der Ecoclass als größer empfunden worden. In der Comfortclass war ein Mediaplayer, (Ecoclass 10 € ) mit leider nur 2 Filmen in deutscher Sprache ( Rest englisch und holländisch), für Hin – und Rückflug inklusive. Fand ich sehr wenig für 22 Stunden Flug. Sonst sind einige Softdrinks, Wein und Bier (Ecoclass 2,50€ – 3,50 €) inklusive, wurde aber sehr zögerlich und nach mehrmaligen Nachfragen ausgegeben. Die im Bordflyer ausgewiesenen kostenfreien Snackes und Relax Packages gab es weder auf Hin – und Rückflug. Das Bordpersonal war freundlich. Die 2 Wahlspeisen (Ecoclass mit einem kostenfreien Getränk seiner Wahl) sind zwar nicht Restauranttauglich aber zur Bekämpfung des Hungers zweckdienlich. Fazit, wer nicht unbedingt mehr Beinfreiheit benötigt kann in der Ecoclass sitzen und die Annehmlichkeiten, in Form von Getränken, der Comfortclass käuflich erwerben. Dies ist in Anbetracht der 65 € immer noch wesentlich preiswerter.

  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1278351799000

    Hallo!

     

    Der Platz bei Martinair ist sehr eng. Dafür hat man einen günstigen Preis. Das richtige für klein gewachsene Leute. :kuesse:

  • Tweety80
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1284461422000

    Hallo zusammen,

     

    wir sind Ende 2008 mit Martinair nach Kuba geflogen. Ursprünglich Economy.Waren über die Enge im Flieger schockiert. Haben dann von der Möglichkeit der Comfort Class gehört und haben die Chance zum Upgrade sofort nach dem Start ergriffen. Für 49 € p.P. und Flugstrecke hatten wir deutlich mehr Platz. Auf dem Rückflug haben wir das Upgrade gleich am Terminal gebucht.

    Man kann die ComfortClass aber in keinster Weise mit Buiness o. First Class anderer Anbieter vergleichen.Wir hatten mehr Platz und einen DVD Player mit 3 deutschen Filmen, sowie mehere Musikangebote.Außerdem gab es einen Baileys o. Whiskey nachdem Essen.Sonst haben wir keiner Unterschiede bemerkt, weder am Essen noch am Service.

    Im Januar fliegen wir mit MartinAir nach Mexiko. Diesmal habe ich das Upgrade schon vorab gebucht. Preis neu 65 € p.p. und Strecke. Würde es aber jeden trotz des Mehrpreises empfehlen zu buchen. Da wie oben schon geschrieben der Platz sehr gering ist und man sich eingepfercht vorkommt.Außerdem ist es sonst nicht möglich ( war es jedenfalls 2008 nicht ) eine Sitzplatzreservierung aus Deutschland vorzunehmen, wenn man mit Zubringerflug nach Amsterdam fliegt ( Auskunft unseres damaligen Reisebüros).Dass heißt man wird in Amsterdam immer die Plätze bekommen die übrig geblieben sind. Meistens in der Mitte von 4-er Reihen und  ohne Möglichkeit auf Fensterplätze. 

  • globetrotter123
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1284851815000

    Hallo, liebe Mitglieder!

    Wir haben über einen dt. Reiseveranstalter einen Nur-Flug mit Martinair von Düsseldorf über Amsterdam nach Mombasa gebucht.

    Hinflug am 13.11.2010 und Rückflug am 28.11.2010.

    Jetzt wurde uns mitgeteilt, das Martinair die Flugzeiten für den Rückflug geändert hat und somit wurden wir auf

    einen späteren Anschlussflug nach Düsseldorf gebucht!

    Somit haben wir mehr als 4 Stunden Wartezeit in Amsterdam!

    Da es sich hier um einen Linienflug nach einem konstanten Flugplan handelt, glaube ich nicht, das wir das ohne

    Weiteres akzeptieren müssen.

    Was haltet Ihr davon ?

    Gruss Jürgen

  • caitlyn
    Dabei seit: 1108857600000
    Beiträge: 485
    geschrieben 1284853679000

    @Tweety80

    Das mit der Sitzplatzreservierung ab Deutschland scheint sich geändert zu haben. Wir konnten 2009 problemlos über die Hotline von Martinair Sitzplätze reservieren (die normalen).

    War kein Problem.  ;)

    LG Caitlyn

  • globetrotter123
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1284983631000

    Ist jemand in der letzten Zeit mal wieder mit Martinair geflogen und hat festgestellt das sich die Leistungen geändert haben?

    LG Jürgen

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12668
    geschrieben 1285323648000

    Da ALLE so zufrieden mit Martin Air waren :laughing:

     

    stellt Martin Air zum Jahresende die Beförderung von Passagieren ein.

     

    Und befördert nur noch Fracht.

     

    ( Einige Deutsche fühlten sich auch vorher schon so) :rofl:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!