• diepauli
    Dabei seit: 1166659200000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1180629430000

    in sousse sind auch verdammt viele tunesische *************. die kommen zu meist aus den dörfern. man sieht es denen richtigen an, wenn man abends auf der straße lang läuft und die aufgestylt auf ein auto warten. die tun mir leid!

    "Wenn man nach den Sternen greift, dann können die Hände wenigsten nicht im Dreck hängen."
  • sarura
    Dabei seit: 1169078400000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1180651176000

    @'Larissa_Piendl' sagte:

    naja die mädls mögen zwar so angezogen sein wie wir... aber sex haben sie keinen! Erst wenn sie verheiiratet sind und dann nur mit ihrem mann so sagt es ihre Religon und di halten sich auch daran seh es an meinen Freunden auch Tunesier und Türken und etc. hab auch freunde de mir das in tunesien erzählt haben!

    Hast du ne Ahnung ! Natürlich gibt es auch welche, die Sex haben...

    es gibt ne Menge, die sehr westlich orientiert sind...

    meinst du alle nehmen es mit dem Islam so streng ???

  • beLLa015
    Dabei seit: 1154304000000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1180954185000

    naya .. ich atte auch fast 1 jahr lang nen freund in Tunesien ... einen animateur ...aber bei mir is zum glück alles gut gegangen ich war 5 mal dort er war 3 mal hier ... !

    Eiqentlich alles bestens gelaufen .. wie gesagt nicht jeder ist gleish! es gibt auch ausnahmen ;)

  • filinchen
    Dabei seit: 1156809600000
    Beiträge: 161
    gesperrt
    geschrieben 1180957023000

    Und warum "hattest" du ihn wenn doch alles gut gegangen ist? Hat er eine Neue? :D

  • sarura
    Dabei seit: 1169078400000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1180959452000

    :) frag ich mich auch :)

  • miri89
    Dabei seit: 1157155200000
    Beiträge: 376
    geschrieben 1180959821000

    Huch, dass er hier war wusst ich ja gar nicht ?! :shock1: ;)

    Nuja, Ausnahmen gibts bestimmt - aber das ist vll. einer unter 1000 ;) ... Und was Sex vor der Ehe betrifft - da muss man auch nur einen Blick in die Discos werfen und man weiss Bescheid und würd nicht merken, dass man nicht in Europa is -.- ...

  • cas107
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1181433586000

    hallo,

    ich kenne einige leute aus dem khayam und hab schon etwas mitbekommen wie es da mit den touristinnen abläuft.erstmal wird die lage abgecheckt wie weit eine gehn würde.da wird auch untereinander gehandelt wer jetzt mit welcher was anfängt, und wenn was läuft wird gleich auf grosse liebe gemacht und gefragt wann sie zurück kommt (es folgen sms,anrufe,liebesschwüre etc.) so geht das dann weiter bis die nächste dran ist oder er das interesse verliert. die haben auch keine hohen ansprüche, hauptsache willig und viel geld darf sie auch gern haben.u.a reden die schlecht über die mädels während sie daneben stehen und nett lächeln (sie versteht es ja nicht).letztendlich kenne ich da kaum einen der nicht mit einer tunesierin verheiratet ist.obwohl sie uns immer erzählen das sie nix mit den frauen dort anfangen können.

    Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die TAPFEREN ist sie die Chance.
  • Yvis
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 2552
    geschrieben 1181485580000

    Man, ich habs wieder erlebt. Es ist unglaublich. Und die Hochsaison für Freiwild hat ja gerade begonnen.

    Am Flughafen wird Träne um Träne vergossen, Herzen sind gebrochen.Die armen Mädels.

    Die Foren werden demnächst wieder überflutet sein mit "Meint er es ernst", "Ich hab mich verliebt in einen Animateur", "Was benötige ich alles um einen Tunesier zu heiraten" :shock1:

    Hoffe für alle, die demnächst in so ner Situation sind, daß es ein gutes Ende nimmt. :D

    25.05-08.06.12 Selima
  • susanna_primavera
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1182111469000

    Auf der Suche nach Erfahrungsberichten über Beziehungen zwischen europäischen Frauen und tunesischen Männern bin ich auf dieses Forum gestoßen. Wenn ich all die negativen Berichte lese, frage ich mich, ob es wohl am Forum-Titel liegt. Was würde in einem Forum stehen mit dem Titel "Schlechte Erfahrungen mit europäischen Männern"? oder in einem Forum „Gute Erfahrung mit tunesischen Männern?“.

    Auch ich habe einen Tunesier kennengelernt, den ich gerne mag. Die Frage nach einer gemeinsamen Zukunft stellt sich. Dabei stell ich mir manchmal die Frage, ob all diese schrecklichen Geschichten bei uns zutreffen (können). Aber ich stelle mir auch oft die Frage, wie würde ich reagieren, wenn es eine Beziehung mit einem Österreicher, Deutschen, Italiener, .... wäre und ich von Bekannten oder Unbekannten mit schlechten Erfahrungen überhäuft werde. Würde ich dann überhaupt im Internet nach einem Forum suchen „1001 italienische Nächte“ oder würde ich meinem „Bauchgefühl“ trauen?

    Wer kennt in seinem Bekanntenkreis keine "Schauergeschichten" von Paaren, die sich lange kennen und / oder aus dem gleichen Ort, der gleichen Region oder zumindest aus dem gleichen Kulturkreis sind und die gleiche Sprache sprechen? Verhältnisse über Jahre mit Frauen, die der Ehefrau bekannt sind oder Verhältnis der Ehefrau mit dem Bruder ihres Mannes oder ein Kind vom Nachbarn oder Geld für die Organisation der Hochzeit bekommen, aber die Hochzeit weder anmelden noch organisieren, aber das Geld trotzdem verbrauchen und dann zum Hochzeitstermin nicht erscheinen – im Gegensatz zur gesamten eingeladenen Verwandtschaft (die beiden sind inzwischen verheiratet) oder ausziehen bevor das gemeinsame Haus verputzt ist oder von der Frau Geld borgen und Geld borgen und Geld borgen (und nicht zurückgeben)? Oder von Männern, die das Blaue vom Himmel versprechen, aber das Bier mit Hintergedanken spendieren. Das Liede "Alle Männer sind Schweine" meint nicht Tunesier und hat wohl auch einen wahren Kern...

    Ich frage mich, wie ich einschätzen kann, was ein Vorurteil ist, was ernst zu nehmende Gefahren, Probleme, Unterschiede – und dass es diese gibt, möchte ich gar nicht abstreiten, die Frage ist für mich, ob sie sich lösen lassen und ob ich damit leben kann - und was seine Persönlichkeit.

    Gottseidank hab ich in diesem Forum ja auch positive Berichte gefunden – denn eigentlich bin ich auf der Suche nach positiven Erfahrungen, vielleicht sogar langjährigen Beziehungen. Gibt es da wirklich nur so wenige? Oder muß ich woanders suchen?

  • diepauli
    Dabei seit: 1166659200000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1182191760000

    @'susanna_primavera' sagte:

    Auf der Suche nach Erfahrungsberichten über Beziehungen zwischen europäischen Frauen und tunesischen Männern bin ich auf dieses Forum gestoßen. Wenn ich all die negativen Berichte lese, frage ich mich, ob es wohl am Forum-Titel liegt. Was würde in einem Forum stehen mit dem Titel "Schlechte Erfahrungen mit europäischen Männern"? oder in einem Forum „Gute Erfahrung mit tunesischen Männern?“.

    Auch ich habe einen Tunesier kennengelernt, den ich gerne mag. Die Frage nach einer gemeinsamen Zukunft stellt sich. Dabei stell ich mir manchmal die Frage, ob all diese schrecklichen Geschichten bei uns zutreffen (können). Aber ich stelle mir auch oft die Frage, wie würde ich reagieren, wenn es eine Beziehung mit einem Österreicher, Deutschen, Italiener, .... wäre und ich von Bekannten oder Unbekannten mit schlechten Erfahrungen überhäuft werde. Würde ich dann überhaupt im Internet nach einem Forum suchen „1001 italienische Nächte“ oder würde ich meinem „Bauchgefühl“ trauen?

    Wer kennt in seinem Bekanntenkreis keine "Schauergeschichten" von Paaren, die sich lange kennen und / oder aus dem gleichen Ort, der gleichen Region oder zumindest aus dem gleichen Kulturkreis sind und die gleiche Sprache sprechen? Verhältnisse über Jahre mit Frauen, die der Ehefrau bekannt sind oder Verhältnis der Ehefrau mit dem Bruder ihres Mannes oder ein Kind vom Nachbarn oder Geld für die Organisation der Hochzeit bekommen, aber die Hochzeit weder anmelden noch organisieren, aber das Geld trotzdem verbrauchen und dann zum Hochzeitstermin nicht erscheinen – im Gegensatz zur gesamten eingeladenen Verwandtschaft (die beiden sind inzwischen verheiratet) oder ausziehen bevor das gemeinsame Haus verputzt ist oder von der Frau Geld borgen und Geld borgen und Geld borgen (und nicht zurückgeben)? Oder von Männern, die das Blaue vom Himmel versprechen, aber das Bier mit Hintergedanken spendieren. Das Liede "Alle Männer sind Schweine" meint nicht Tunesier und hat wohl auch einen wahren Kern...

    Ich frage mich, wie ich einschätzen kann, was ein Vorurteil ist, was ernst zu nehmende Gefahren, Probleme, Unterschiede – und dass es diese gibt, möchte ich gar nicht abstreiten, die Frage ist für mich, ob sie sich lösen lassen und ob ich damit leben kann - und was seine Persönlichkeit.

    Gottseidank hab ich in diesem Forum ja auch positive Berichte gefunden – denn eigentlich bin ich auf der Suche nach positiven Erfahrungen, vielleicht sogar langjährigen Beziehungen. Gibt es da wirklich nur so wenige? Oder muß ich woanders suchen?

    ....faszinierend wie du das hier darstellst und ich muss dir klipp und klar zustimmen!

    "Wenn man nach den Sternen greift, dann können die Hände wenigsten nicht im Dreck hängen."
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!