• doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18181
    Verwarnt
    geschrieben 1460047492000

    Zugegeben ot, aber wenn wir schon dabei sind ;)

    Sowohl Anantara als auch sein Vorgänger Marriott fahren gezielt Familienkonzepte, schau Dir mal ein paar Ausschreibungen und auch die Auslegung vieler ihrer Objekte an. Das fängt bei der Resortgestaltung an, geht über die Zimmer bis hin zu speziellen Familienraten. Gerade das Riverside passt da von seiner baulichen Struktur und Lage hervorragend zu und ist dementsprechend bei Familien beliebt.

    Ich habe ja auch gar nix gegen das Hotel, habe es ja durchaus auch weiterempfohlen und würde es jeder Familie sofort empfehlen. Nur für uns kommt es nicht mehr in Frage, da ich für das Geld, welches dort normalerweise aufgerufen wird, für uns viel bessere Alternativen bekomme. Die wenigen Kids, die ich bisher im Chatrium gesehen habe und dann meistens auch vereinzelt mit ihren Eltern, waren nur ein Bruchteil von dem, was sich uns im Marriott Riverside seinerzeit bot, da würde ich nen Unterschied sehen, wie zwischen den Lilien und dem Stern des Südens ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1460050130000

    Nun, der Preis für eine Butze scheint nicht davor zu bewahren gelegentlich auch mal herzhaft ins Klo zu greifen

    [quote=Summerdays]

    ...Im Bezug auf die Gäste im Hotel, hat man eben manchmal Glück oder auch Pech. Die kleinen Quälgeistern können einem in einem Oberoi oder auch in einem Mandarin Oriental mal gehörig auf den Senkel gehen...[/quot

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18181
    Verwarnt
    geschrieben 1460052814000

    Das ist sicherlich richtig, deshalb buche ich auch im Preis höhere Hotels wie das Kempinski, oder niedrigere wie das Chatrium, weil sie für uns eine bessere Alternative darstellen und nicht nur der Preis entscheidet.

    Wir kamen ja eigentlich nur auf die Diskussion, weil Jenny ihre negativen Erfahrungen im Bophut Resort diesbezüglich schilderte, welche ich extra zitierte, um zu zeigen, daß meine Bedenken bzgl. des Marriott sich nur auf diesen Punkt beziehen.

    Aber sie hat nen tollen Preis, kennt die Hütte und ich wünsche ihr (und jedem Anderen, der Wert auf nur ein wenig Ruhe an Pool und beim Frühstück legt), daß sie es nie so erlebt, wie wir.

    Damit schließe ich die OT-Diskussion aber für meinen Teil jetzt auch ab ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1460053539000

    Im Grunde können das alles nur "Momentaufnahmen" sein, im Bophut Beach Resort war ich auch schon mal für 3 Nächte und der Pool war nahezu frei von den kleinen Piranhas - das kann sich aber schon unmittelbar nach unserem check-out wieder geändert haben.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18181
    Verwarnt
    geschrieben 1460054336000

    Man kann sie auch komplett umgehen, in Bangkok fällt mir da jetzt zwar kein ausgewiesenes adult only Hotel ein, aber im Le Merdien z.B. ist das selbstbereinigend und in zweimal 3 Nächten habe ich dort keine gesehen ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1460054831000

    Wie schon gesagt "Momentaufnahmen", die Patpong nicht weit vom Le Meridien könnte Erstbuchern mit Kids gar nicht so sehr bewusst sein.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18181
    Verwarnt
    geschrieben 1460055632000

    Wenn man nicht komplett blind bucht, gibt es in dem Hotel rein gar nix, was eine Familie mit Kids anziehen könnte, mal ganz abgesehen von der doch eher abschreckenden Lage für diese. Die Wahrscheinlichkeit, daß sich dort gar nervende Gruppen von lärmenden Kindern an Pool oder Frühstück einfinden, tendiert gen Null ;)

    Und bevor Nachfragen kommen, das ist eine andere OT-Diskussion :laughing:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Summerdays
    Dabei seit: 1394323200000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1460111873000

    @bernhard

    uihhh an den Preis für die Suite kann ich mich nicht mehr erinnern, aber der Preis war genau so günstig, etwa ein drittel Preisreduktion zum Normalpreis der deutschen Reiseveranstalter.

    Also ein wirkiches Schnäppchen. Anbieter war übrigens FTI. Das Angebot war wohl nur ein paar Stunden im Netz, zu meinem Buchungszeitpunkt auch nur noch auf Anfrage, die netterweise positv beantwortet wurde.

    Zu dem Thema o.k. wohl ziemlich oT, aber wir hatten bislang häufig in Hotels das Thema Kids. Kurioserweise oft in sehr hochwertigen Hotels, die absolut nicht familienfreundlich ausgelegt waren. Gotteseidank meist gut erzogene Sprösslinge die sich zu benehmen wussten, sowie deren  Eltern die aufs Betragen achteten.

    Also treffen kann es einen überall. wobei mir die Auswahl solcher Hotels mit Kids, immer noch ein absolutes Rätsel ist......

    Aber  mal ne andere Frage an @doc, warum hast du nicht mal bei den Pool Boys gemault......ich hätte dem Team schon mal auf den Füßen gestanden.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18181
    Verwarnt
    geschrieben 1460114412000

    Hahaha, die haben sich eher verzogen, als auch nur irgendetwas zu unternehmen :laughing:

    Du kannst mir glauben, ich bin nicht auf den Mund gefallen und auch wahrlich nicht maulfaul, aber da wäre jede Mühe umsonst gewesen. Es waren insgesamt drei Gesellschaften, wenn ich mich richtig erinnere ne indische, britische und australische. Die haben das gesamte Hotel dermaßen dominiert, egal ob Pool, Frühstück, Dinner oder auch die Korridore, das war einfach abstoßend. Ging dann auch von morgens um 7 bis nachts um 0 Uhr im Pool und entsprechend länger auf den Korridoren und in den Zimmern. Die Eltern hatten entweder resigniert (im besten Falle), waren einfach nur asozial, oder so hackedicht, daß sie den Lärmpegel noch überboten.

    Um so etwas künftig aus dem Weg zu gehen, oder besser gesagt jegliches Risiko auf eine Wiederholung zu minimieren, meide ich Hotels, die dafür die Grundvoraussetzungen bieten. Hatte auch immer das Swissotel Nai Lert auf dem Plan, aber da sehe ich die Vorraussetzungen auch gegeben.

    Ein paar Bedenken habe ich deshalb auch beim Marriott Hua Hin, hoffe aber, daß es sich bis Oktober noch nicht so etabliert hat, da es jetzt im März quasi wieder neu eröffnet wurde. Das Emerald Koh Chang würde theoretisch auch die Voraussetzungen liefern, aber ich denke, da ist Koh Chang doch zu abgelegen für und außerhalb fehlen mir dort die Alternativen. Bisher ist es dort auch immer gut gegangen, wobei ich sowas bei einem zwei Wochen Aufenthalt auch eher verkraften und mich dem dort besser entziehen könnte.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bph
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 1489
    geschrieben 1460121649000

    Nun von mir auch noch OT.

    Wir werden diesmal zum 3 Mal im Royal Orchid Sheraton sein, wo es durch den Gartenpool sicherlich auch für Familien interessant ist. Dort löst sich das Problem durch den 2 Pool (Sportspool), nur zum schwimmen geeignet, von selbst. Es stehen die Liegen mit Blick auf den Fluss und ruhig ist es auch, es sei denn man stört sich noch an Geräuschkulisse, die von den Booten heraufdringt. Frühstücken gehen wir immer relativ spät und haben auf der Außenterrasse immer ein ruhiges Plätzchen gefunden.

    Sind aber auch Ende Mai dort, was wohl eine Rolle spielen kann.

    Übriges die Erfahrungen von Doc können wir nur teilen, hatten 2003 im Marriott mit der Poolsituation schon die Nase voll, von Kinder wie auch Erwachsenen.

    LG Candy

    Dezember 2017, Ägypten, Steigenberger Golf Hotel, El Gouna
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!