• Strubi86
    Dabei seit: 1377129600000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1455730361000

    Die Ostküste ist wohl Ende Februar noch nicht so optimal mit noch recht viel Regen und Wind. Wenns dumm läuft, haben wohl sogar einige Resorts/Unterkünfte auf den Inseln geschlossen. Aber genau kann man das Wetter halt nie voraussagen. Gerade dieses Jahr, wo El Nino das Wetter scheinbar fast überall auf der Welt durcheinander bringt.

    Etwas trockener ist es zu der Zeit aber wohl schon eher an der Westküste.

    Oran Utans gibt's in Malaysia nur in dem Teil auf Borneo, in Westmalaysia nicht. Ansonsten halt noch im indonesischen Teil Borneos und auf Sumatra.

    Aber ich muss da noch mal nachfragen: Soll das eher ein Urlaub mit 2 Stationen (also z.B. Stadt+Insel), von denen aus man Tagestouren machen kann, werden oder seid ihr auf für eine Rundreise per Bus oder Mietwagen offen? Ersteres würde mMn nämlich schon ziemlich vieles Ausschließen.

    Der bekannteste, aber dementsprechend wohl auch touristischste Nationalpark in Westmalaysia ist der Taman Negara. Solltet ihr eher nördlich von Kuala Lumpur reisen (unabhängig davon ob Ost- oder Westküste), macht dieser aber vermutlich schon am ehesten Sinn, wenn ihr in einen Nationalpark wollt. Als Tagestour von KL aus funktioniert das aber nicht, denke ich. Das wird wohl generell schwierig, wenn ihr "echten" Dschungel sehen wollt.

    Solltet ihr doch erst nach Singapur fliegen und/oder euch dazu entschließen nach Tioman zu reisen, dann wäre vllt den Endau Rompin NP noch ne Alternative. Aber auch das wäre eher was für eine Rundreise (egal ob per Bus oder per Mietwagen), weniger als geführter Tagesausflug von KL oder Singapur.

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass man auch auf z.B. Langkawi Dschungeltouren machen kann. Die Vielfalt an Planzen und vor allem Tieren wird da zwar nicht so hoch sein, wie auf dem Festland, wäre aber ja zumindest eine kleine Entschädigung, sollte es mit einer Tour auf dem Festland nicht klappen.

    KL ist ne ganz nette Stadt. 2 volle Tage reichen mMn aber aus. Wie schon weiter oben geschrieben, sind die Batu Caves sehr sehenswert. Dort wirst du auch auf Affen treffen . Als Alternative für die Petronas Towers, wenns darum geht auf irgend nen Wolkenkratzer hochzufahren, kann ich dir den KL Tower empfehlen. Ähnlich hoch, wie die PT, und man hat sicher einen ähnlich guten Blick (auf den PT war ich selber noch nicht).

    Als weiteren Verlauf nach KL, wenn ihr euch auf die Westküste beschränken wollt, könnte ich mir dann Cameron Highlands (wobei ich da auch schon einige Stimmen gehört habe, die nicht so begeistert waren), Penang, Langkawi vorstellen.

  • trisg
    Dabei seit: 1425340800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1455733917000

    Danke für deinen ausführlichen Bericht.

    Ehrlich gesagt habe ich zwar kein Problem Roller zu fahren, aber noch mit dem Auto in Asien zu fahren. (zumindest nach dem was ich aus Vietnam und Thailand kenne, obwohl ich mich für einen sicheren Fahrer halte/es geht sich mehr um Angst was für den Fall eines Schadenfalles wäre)

    Vom Prinzip her wollen wir einen Urlub wo wir erst viel erleben, aber danach auch 7 Tage ungefähr entspannen.

    In den 7-9Tagen vorher könnte ich mir halt vorstellen: 2Tage Kuala Lumpur erkunden und 2x 2-3 Tage von Kuala Lumpur aus gebucht in einen Nationalpark oder woanders hin.

    Das man diese Touren nicht an einem Tag machen kann ist mir klar, daher auch Mehrtagestouren.

    Oder würdet ihr das anders machen?

    Vielleicht kann man ja auch für 2 Nächte nach Kuching fliegen?

  • Strubi86
    Dabei seit: 1377129600000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1455742981000

    Ich war selber, abgesehen von KL, auch noch nicht in Malaysia. Hab mich aber doch schon relativ intensiv damit beschäftigt, da es letztes Jahr ein potenzielles Ziel für uns war (wurde dann aber Sumatra) und für die Zukunft auch ist.

    Ich persönlich würde auf jeden Fall eine Rundreise machen. Vermutlich mit Mietwagen (hab jedenfalls schon ein paar mal gelesen, dass das in Malaysia, im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern, ganz gut funktioniert). Oder ansonsten halt per Bus oder per privaten Transfers zwischen den einzelnen Zielen.

    Auch Mehrtagesausflüge von KL aus halte ich für eher unpraktisch. Dann hast du immer wieder den Schlenker über KL drin.

    Wenn ihr nicht selber fahren wollt und es Busfahren auch eher nicht sein soll, dann würde ich mir KL + 2-4 weitere Ziele (z.B. Taman Negara, Penang und Langkawi) raussuchen und mir private Transfers organisieren, die mich von Ziel zu Ziel fahren (wäre ja in meinem Beispiel nur KL - Taman Negara, Taman Negara - Penang. Von Penang gibts, glaube ich, Flüge und/oder Fähren nach Langkawi). Ich denke schon, dass das relativ einfach möglich ist. Sicher bin ich aber natürlich nicht, da ich ja, wie gesagt, noch nicht da war.

    Sind aber alles nur Beispiele. Gibt noch ne ganze Ecke mehr zu sehen in Malaysia.  Aber ihr habt ja auch nicht ewig Zeit und vor allem ist halt auch die Frage, wie es ansonsten wettertechnisch aussieht.

  • trisg
    Dabei seit: 1425340800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1455782570000

    Ich denke, dass es jetzt auch in diese Richtung gehen wird.

    Also KL von dort aus in den NP.

    Danach Penang oder aber direkt nach Langkawi.

  • trisg
    Dabei seit: 1425340800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1455809729000

    Noch mal kurz zum Wetter.

    Wir haben jetzt gesehne, dass bei manchen Wetterseiten für sehr viele Tage Regen angesagt ist (KL sowie Langkawi)

    Was heißt dort aktuell Regen?

    Sonne, dann eine kurze Schauer und dann wieder Sonne?

    Oder wirklich den ganzen Tag trübes Wetter mit Regen?

  • Sunnie191982
    Dabei seit: 1157846400000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1455875515000

    Hallo,

    wir waren letztes Jahr in Malaysia und standen vor derselben schweren Entcheidung. Wir sind von und ab Kuala Lumpur geflogen. Dann haben wir uns entschieden von Kuala Lumpur nach Penang  eine Art Rundreise mit einem Guide zu machen. Cameron Highlands, ein Trip in den Belum Rainforest (total genial) und Penang, Batu Caves waren auch noch direkt am Anfang. Für uns war es perfekt. 5 Tage bis penang, ab da nach Langkawi geflogen für 10 Tage und dort viel angesehen. Es war traumhaft und nicht zu touristisch wenn man sich etwas anschaut. Es gibt viele kleine Inseln nebenan wo man den ganzen Tag alleine ist...hier sind wir mit Peter Höfinger auch nochmal in den Regenwald eine geführte Tour, genial.

    Viel Spaß :-)

    2013 --> Bali, 2014 --> Bangkok, 2014 --> Koh Samui, 2015 --> Sri Lanka, 2015 --> Malaysia, 2016 --> Schweden, 2016 --> Vietnam, 2017 --> Thailand, 2017 --> Laos/Kambodscha, 2018--> Thailand, 2018--> Sulawesi
  • trisg
    Dabei seit: 1425340800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1455876957000

    Danke dir Sunnie.

    Sollte die Wahl auf KL fallen werden wir das wohl so machen.

    Um ehrlich zu sein schwanken wir ein wenig und haben die Augen auch noch auf andere asiatische Länder geworfen.

    (Kambodscha/Thailand)

    Einziger Grund ist, das wir durch die relativ wenigen Sonnenstunden auch auf Langkawi irritiert sind.

  • Sunnie191982
    Dabei seit: 1157846400000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1455877488000

    Bitte gern. Ich habe noch kein asiatisches Land ohne Regen erlebt, sond nunmal die Tropen. Uns persönlich hat es immer wenig gestört, gab es immer Alternativen um sich etwas anzuschauen, so auch auf Langkawi. Wir reisen immer im September, dieses Jahr nach Vietnam und auch dort wird uns auf der Durchreise sicher mal der Regen überraschen.  :-) Malaysia ist toll, hätte auch einen Tipp für eine geführte Reise von KL nach Penang, uns hat es zumindest gefallen.

    2013 --> Bali, 2014 --> Bangkok, 2014 --> Koh Samui, 2015 --> Sri Lanka, 2015 --> Malaysia, 2016 --> Schweden, 2016 --> Vietnam, 2017 --> Thailand, 2017 --> Laos/Kambodscha, 2018--> Thailand, 2018--> Sulawesi
  • trisg
    Dabei seit: 1425340800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1455878417000

    Das uns der Regen immer wieder erwischen kann/wird ist uns klar.

    Es geht sich eher um die Zeit drumherum. 

    Laut Klimatabelle hat Phuket selbst zur Regensaison 5-6 Sonnenstunden am Tag.

    Auf Langkawi wäre das jetzt im März.

    Die Frage ist also nur, ob es tatsächlich die größte Zeit bewölkt ist wenn es nicht sogar regnet.

    Wie gesagt ein schneller heftiger Guss von oben und es reisst danach wieder auf ist selbst verständlich in diesen geographischen Lagen. ;)

    Aktuell wäre noch eine Überlegung

    KL--->Nepang---->Phuket----->BKK

  • fruschi
    Dabei seit: 1107475200000
    Beiträge: 440
    geschrieben 1455880435000

    Hallo,

    wir waren froh das es fast den halben Tag bedeckt ist, denn es ist auch so schon heiß genug. Auch wenn die Wolken die Sonne verdecken, ist die Gefahr eines Sonnenbrandes sehr hoch. Der heftige Guss, fast jeden Tag um die gleiche Tageszeit ist auch sehr angenehm. Sorgt aber nicht für Abkühlung.

    März 17: Flores-Rinca-Komodo-Bali-Singapur
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!