• mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5314
    geschrieben 1298764602000

    Nein, ich unterhalte mich mit einem deutschen Handy mit chinesischer SIM Karte. ;)

     

    Bei der Fragestellung ging es ja um die Hardware. ;)

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1298798600000

    mkfpa, nicht das komplette Netz wurde abgeschaltet, aber partiell gestört. Leider nicht nur einmal. :?

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5314
    geschrieben 1298858231000

    Ok, habe ich aber in 6 Jahren China, vor Ort, nichts davon mitbekommen.

     

    Und darueber habe ich, in den letzten 20 Jahren, auch noch nie etwas von meinem recht umfangreichen Freundes und Bekanntenkreis in China jemals etwas gehoert.

     

    OK, I-Net war oefter mal down. Zum Teil weil Fischer die Fiber Optic Kabel gekappt haben und durchaus auch mal weil die Zensur zugeschlagen hat, aber Handy hat (zumindest fuer mich) immer funktioniert.

  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 690
    geschrieben 1298900755000

    Noch ein Tipp an alle, die China hautnah erleben wollen und gewisse Strapazen in Kauf nehmen. Die Reise von Peking nach Hongkong haben wir mit Stop-Over in Hangzhou, Shanghai und Kanton auf dem Schienenweg mit einem normalen Linienzug unternommen.

    Meine Frau und ich haben 4- Bett Abteile gebucht. Die Mitpassagiere kann man allerdings nicht aussuchen, aber wir hatten Glück! Luxus pur wenn man bedenkt, dass es noch eine sogenannte harte Klasse gab mit 6- Bett Abteilen, zusätzlich weiteren Passagieren, die locker vom Hocker in den Wagonkorridoren am Boden übernachteten. Die Sauberkeit in den Waschräumen ließ allerdings etwas zu wünschen übrig. Kein Problem wenn man flexibel ist. Als Alternative für die Morgentoilette mit Zähne putzen, boten sich die obligaten Brunnen resp. Waschbecken auf den Bahnsteigen an, irgendwo unterwegs auf einem Provinzbahnhof. Auch die Mittag- und Nachtessen in den hoffnungslos überfüllten kitschigen Speisewagen muss man erlebt haben. Die schwitzenden und dampfenden chinesischen Passagiere, die Männer mehrheitlich mit nacktem Oberkörper und wild kommunizierend, entlockten uns immer wieder ein Lächeln, obwohl wir kein Wort verstanden. Aber die Mahlzeiten von Fisch bis zu Süß/Sauer, serviert von flinken Kellnern, die wie Bienen rumsausten, waren kulinarische Leckerbissen. Dank Drahtnetzen in den offenen Fensterrahmen flogen uns nicht permanent Plastikflaschen, Plastikteller und Becher um die Ohren -- von Passagieren via die Abteilfenster entsorgt. Umweltschutz ist bei dieser Reiseart in China (noch) ein Fremdwort! Meine etwas naive Annahme, die Drahtgitter dienen als Sperre für Insekten war also nur zum Teil richtig!

    Keine Transportart bietet nach meinen Reiseerfahrungen idealere Möglichkeiten, Land und Leute intensiv kennenzulernen. Vorausgesetzt allerdings, man ist flexibel und vermeidet die leider auch auf dieser Strecke verkehrenden Ghetto-Luxuszüge! ;)

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • 19jule81
    Dabei seit: 1166313600000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1299177124000

    @mkfpa:

    Ich wüsste gern, ob ein deutsches Handy mit deutscher Sim-Karte in China funktioniert. Hab ich mich jetzt besser/klarer ausgedrückt?? :-)

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2753
    geschrieben 1299178744000

    @jule:

    Na, dann lese doch bitte meine Antwort oben. Mit einer deutschen Simcard und einem deutschen Netzanbieter kannst du in aller Regel in China telefonieren. Es ist nur extrem teuer.

    Das Handy loggt sich bei eingeschalteter Automatik von selbst bei einem chin. Anbieter ein.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5314
    geschrieben 1299201552000

    Wie Reise-Onkel schon geschrieben hat : Ja, das funktioniert.

     

    Und sorry dass wir etwas OT gerutscht sind.

  • 19jule81
    Dabei seit: 1166313600000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1299664254000

    Ich hab noch ne Frage zum Geld in China. Ist es sinnvoll schon hier in Deutschland Geld zu tauschen oder sollte man besser Euro mit nach China nehmen und dort tauschen?! Oder sollte man an nem Geldautomaten ziehen? Funktioniert dies mit normaler ec-Karte oder muss ich Kreditkarte benutzen, um am Automaten Geld zu ziehen? Wie sieht es mit der Kreditkartenakzeptanz in China aus? Kann ich in Restaurants Geschäften mit Kreditkarte zahlen?

    Vielen lieben Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe.

    LG Jule

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1299665082000

    Hallo,

    wir haben auf unserer China Rundreise Geld vor Ort getauscht, ATMs gibt es in vielen Städten, in den Hotels in denen wir waren wurden KK akzeptiert, in Restaurants und Geschäften ist es sehr unterschiedlich mit KK in größeren Städten ja, auf dem weitem Land eher nein.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!