• NinaMa
    Dabei seit: 1212969600000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1279528319000

    Hallo,

    ich bin momentan am Planen einer 2-3 wöchigen Reise im Okt. nach china. Wer von euch war schon mal dort u. kann mir von seinen Erlebnissen berichten?

    Eine Station soll auf jeden Fall Shanghai sein u. davor bin ich am Überlegen, ob nach Peking oder Honkong?

    Welche der beiden Städte würdet ihr wählen u. wie lange ca. dort bleiben?

    "Reichen" für Shanghai 3-4 Tage oder sollte man länger dort bleiben?

    Hat jemand von euch schon mal eine Zugafahrt von Peking bzw. Honkong nach Shanghai gemacht?

    Welches Hotel in Shanghai könnt ihr empfehlen?

    Danke für alle eure Tipps u. Infos...

     

    Grüße

    Nina

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1279531858000

    Für Shanghai reichen mmg. nach 3 Tage völlig, ganz im Gegenteil zu anderen Megastädten wie Hong Kong, Singapore oder Bangkok.

     

    Aber es gibt mit Souzhou und Hangzhou zwei sehr schöne und interessante Städt in unmittelbarer Nähe von Shanghai. Auch einige Shanghai-Reiseführer beinhalten diese beiden Städte. Die Zugfahrt von Shanghai nach Hangzhou dauert (wenn ich mich richtig erinnere) ca. 2 Stunden. Von Hangzhou kann man auch mit verschiedensten Airlines nach Hongkong oder Peking fliegen.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1279539203000

    Hallo,

    China ist ein Riesenreich, man sieht nur Bruchstücke, wir haben voriges Jahr eine Rundreise begonnen in Shanghai, dann Dreischluchtenstaudamm, Fahrt auf dem Yanktse, Xian, Terrakottaarmee, Peking gemacht, es war anstrengend aber wunderschön. Schau mal in meine Bewertungen und Reisetipps, das findest Du einige Anregungen. Für Shanghai reichen 3 Tage völlig aus.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5250
    geschrieben 1279539280000

    Sehe ich auch so wie chriwi und Gabi2001. Drei Tage Shanghai sind normalerweise völlig ausreichend.

     

    Dabei sollte man sich den Bund, Xintiandi, Yu Garden und die Nanjing Road ansehen. Abends eventuell eine Dinner Cruise am Huangpu Fluss einplanen und falls Zeit vorhanden ins Shanghai Urban Planning Exhibition Center (am People Square) schauen.

    Im Oktober läuft die Weltausstellung noch, da kann man durchaus einen Tag dafür einplanen. Aber Vorsicht, bei den meisten Pavillons steht man verdammt lange an um rein zu kommen. Kleiner Tipp, einige Länderpavillons haben Restaurants mit eigenem Eingang. Dort rein gehen, etwas zum essen oder trinken bestellen und dann kann man (meistens) in den Ausstellungsbereich ohne sich anzustellen.

    Hangzhou ist zwar ganz nett, ich empfehle aber immer einen Ausflug nach Zhouzhuang. Ist zwar sehr touristisch, aber trotzdem irgendwie interessant.

    Um einen Eindruck von China zu bekommen, würde ich Peking wählen und 4 – 5 Tage einplanen. Die Züge in China sind ganz OK. Für deine Strecken würde ich aber auf jeden Fall ein eigenes Schlafwagenabteil buchen. Wobei mir aber die Zeit für die Zugfahrt zu schade wäre.

    Als Hotel kann ich in Shanghai das Grand Hyatt im Jin Mao Building empfehlen. Für kleinere Budgets bieten z.B. die Häuser der Kette „Motel 168“ ein sehr vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis.

  • NinaMa
    Dabei seit: 1212969600000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1279544896000

    Danke für alle eure Infos u. Tipps. Dann tendiere ich momentan dazu nach Peking zu fliegen, dort 4 Tage zu bleiben, Zugfahrt nach Shanghai, 3 Tage dort u. dann noch nach Hanghzou.

    Habt ihr ein paar gute Tipps für Hotels in Peking u. Shanghai? sollte nicht die letzte ******** sein, max. 80 Euro pro Nacht evtl.

    Und hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Zugfahren in China? Was müsste man dabei beachten?

    Vielen Dank!

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1279546136000

    Hallo Nina,

    warum willst Du die kostbare Zeit mit Zugfahren vergeuden, Innlandsflüge sind billig,

    das Hotel in Peking und Shanghai in dem wir waren war OK, Namen findest Du unter meinen Hotelbewertungen.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1279546494000

    Zug fahren in China ist ein Erlebnis. Ich denke noch immer gerne an meine Fahrt von Shanghai nach Hangzhou zurück. Am Bahnhof ist fast alles nur in chin. beschriftet, massenhaft Leute im Warteraum, im Zug Leute beobachten, Eisenbahn-Bedienstete die mit Wasserkessel durchlaufen und die Teebecher und Thermoskannen (oder Gurkengläser) wieder auffüllen,...

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5250
    geschrieben 1279547893000

    Für Informationen zur Eisenbahn finde ich diese Seite sehr hilfreich.

     

    Sind die € 80.- pro Zimmer oder pro Person gedacht.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1279551691000

    @mkfpa sagte:

    Dabei sollte man sich den Bund, Xintiandi, Yu Garden und die Nanjing Road ansehen. Abends eventuell eine Dinner Cruise am Huangpu Fluss einplanen und falls Zeit vorhanden ins Shanghai Urban Planning Exhibition Center (am People Square) schauen.

    Das "Urban Planning Center" fand ich großartig. Dort sieht man ein Modell von Shanghai auf gut 200 m2 (von mir geschätzt). Dafür würd ich die Nanjing Road auslassen, mmg. nach passte damals (2007) der Branchenmix gar nicht. Es gibt Mode, Goldschmuck-Läden und sonst nicht viel.

    Und sonst:

    Tunnel unter dem Huang Pu

    Oriental Pearl Tower (Fernsehturm)

    Sehr interessanter Flohmarkt

     

     

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Cathrinka
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 370
    geschrieben 1279553478000

    Ich wuerde auch unbedingt die Zugfahrt empfehlen. Bahnfahren war in China fuer mich immer ein besonderes Erlebnis. Zwischen Peking und Shanghai verkehren taeglich mehrere Nachtzuege, die abends (zwischen 21 und 22 Uhr) in Peking abfahren und am naechsten Morgen (zwischen 7 und 8 Uhr) in Shanghai sind. Man verliert also keine Zeit und spart ausserdem noch eine Hoteluebernachtung. Fahrkarten am besten ein paar Tage vorher vom Hotel besorgen lassen. Auf dem Westbahnhof von Peking gibt es aber auch einen Schalter mit englischsprechendem Personal.

     

    Peking ist sicher eine Stadt, in der man mehrere Wochen verweilen kann, ohne dass es langweilig wird. Aber auf Reisen muss man ja immer Kompromisse mit dem Kalender machen. Zu Shanghai kann ich nicht viel sagen. Dort waren wir nur im vorigen Jahr ganz am Ende unserer Reise fuer ein paar Stunden. Zu mehr fehlte einfach die Zeit.

     

    Hangzhou ist ausgesprochen sehenswert.

    http://cathrinka.blog.de/tags/hangzhou/

    Aber auch Suzhou ist nicht weit von Shanghai entfernt und einfach paradisisch.

    http://cathrinka.blog.de/tags/suzhou/

     

    Viele Gruesse

    Cathrin

     

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!