• lala74
    Dabei seit: 1268784000000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1457269995000

    @ Chriwi: Deshalb finde ich, dass man Orte zu einer Reise zusammenfassen sollte, die geografisch in der selben Region liegen und wo die Weiterreise auf dem Landweg auch Teil des Reiseerlebnisses ist, anstatt klingende Namen mit dem Flieger zu kombinieren.

     

    Passt ja auch für dich, aber halt nicht für alle. Man kann sich auch Dresen und Hamburg ansehen ohne das man mit dem Schiff die schöne Elbe entlang fährt. Mit dem Zug/Flieger/Autobahn sieht man da auch nicht viel.

    @Julia: Du nimmst ja immer mehr Ziele in deine Planungen. Du solltest aufpassen, 3 Wochen sind nicht so viel, da ist manchmal weniger mehr. Erst recht wenn du noch ein paar Tage Strand einbauen willst und du nicht nur in den Regionen um die Flughäfen bleiben willst. EIn bisschen liest es sich nach einem "Best-Of der Vietnamrundreisen".

    Du solltest entweder eine Prioritätenliste der "für dich Must-Ziele" anlegen und dann schauen welcher Strand in der Nähe ist, oder du suchst dir einen Strand und schaust dann wie du die Ziele einbaust. Du wirst die "Hauptspots" der beiden Länder nicht in 3 Wochen unterbekommen.

  • Thaiwolle
    Dabei seit: 1306281600000
    Beiträge: 292
    geschrieben 1457271720000

    Hallo,

    meine beiden Vorredner haben eigentlich schon alles gesagt.Halong zu lang, Hanoi zu kurz. Der Strandaufenthalt in der Mitte wäre für mich persönlich nicht empfehlenswert (lieber am Ende). Angkor Wat sollten 3 ganze Tage ausreichen, je nach dem was man alles sehen will.

    Die Richtung die ich persönlich nehmen würde wäre über BKK nach REP und weiter nach HAN (Mindestens 1 ganzer Tag, besser 2). Dann Halong (reicht m.E 1 ganzer Tag) und zurück von HAN nach SGN (hier sollten 2 ganze Tage reichen) und von dort an einen Strand (Mui ne / Phan Tiet. Rückflug dann anb SGN.

    Bei Interesse an einem Fahrer in Siem Reap guck mal auf meine private Webseite (finest Du in meinem Profil) oder schick mir eine PN.

    Gruß

    Wolle

    Es sind die Phantasten, die die Welt in Atem halten, nicht die Erbsenzähler.
  • Julia176
    Dabei seit: 1390348800000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1457274676000

    Hallo,

    vielen lieben Dnak für die vielen Kommentare. Ich werde mal versuchen alles nachzuvollziehen :)

    Halong Bucht sollte eigentlich auch nur zwei Tage sein, also dort mit einer Übernachtung. Das andere waren An- und Abreisetage, aber ihr habt schon recht, das geht auch effektiver. Dann hätte man noch einen Tag Hanoi.

    Ich schau mir auch mal an SR am Anfang zu machen. Dann wäre nur der Strandteil schon relativ am Anfang (wenn in Kambodscha der Strand Ziel ist) und finde es am Ende etwas besser, aber gut, das ist kein Ausschlusskriterium. Was ist eigentlich genau der Vorteil SR am Anfang zu machen?

    Ich versuche jetzt auch eher was in Vietnam zu kürzen und mehr in Kambodscha Zeit zu verbringen. Mal sehen, ob es klappt :D

    Wo wir unbedingt hinwollen ist Halong und Ankor Wat. Saignon sah sehr schön aus und dachte, dass man das gut mit Mekong Delta verbinden könnte. Und dann eben ein Strand.

    Gut, ich schau mir eure Vorschläge jetzt mal auf der Karte an, weil mir nicht alles etwas sagt.

    Schönen Sonntag! :)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1457275970000

    Julia176:

    Wo wir unbedingt hinwollen ist Halong und Ankor Wat.

    Zwischen Siem Reap und Hanoi gibt es Nonstop-Flüge mit Vietnam Airlines. Vielleicht ist das für Deine Planung hilfreich.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Julia176
    Dabei seit: 1390348800000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1457276621000

    Und ein schöner Strand/Insel :) Das ist eigentlich das schwierigste, weil gerade eine Insel nirgends richtig gut rein passt.

    Weißt du warum ein Start in Siem Reap besser wäre?

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1457277203000

    Julia176:

    Weißt du warum ein Start in Siem Reap besser wäre?

    Nein, das kam ja nicht von mir. 

    Insel weglassen geht nicht? Dann könntet ihr z.B. in Siem Reap enden und dort ein paar Tage länger bleiben. Da gibt's richtig gute Hotels mit tollen Poolanlagen für wenig Geld. Tagsüber sind die Chinesen auf Tempeltour, da habt ihr den Pool für euch und abends gibt's jede Menge Restaurants, Unterhaltung und gute Möglichkeiten um einzukaufen.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Julia176
    Dabei seit: 1390348800000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1457277597000

    Ein Strandaufenthalt ist uns schon wichtig. Freunde waren auch Phu Quoc und fanden es dort sehr schön. Mit dem Plan über Phnom Penh (wir haben ja zu viele Tage bei Ankor und könnten hier länger bleiben) hätte man Kambodscha inkl. Strand mehr drin gehabt.

    Was waren für dich in Kambodscha die Highlights? Derzeit steht ja noch nichts.

  • lala74
    Dabei seit: 1268784000000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1457278246000

    Wenn es "umbedingt" die beiden Orte sein sollen, dann kannst du doch auch in Hanoi mit der Halong bucht starten. Von  da aus dann, wie von chriwi geschrieben mit dem Flieger nach SR.

    Jetzt hast du die "beiden abgehakt" und suchst dir ein Strandhotel in VNM oder CMB aus. Je nach Lage des ausgesuchten Hotels kannst du dann dann mit SGN oder PNH verknüpfen können. Von beiden Städten kannst du in ca. 4-5 Stunden ohne extra Flug an schönen Stränden sein. Vielleicht sind die dann nicht die besten des Landes, aber dafür auf deiner Strecke. Du wirst da schon Kompromisse eingehen müssen, sonst bekommst du das nicht vereinbart.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1457279188000

    Julia176:

    Was waren für dich in Kambodscha die Highlights? 

    Ein Tag mit einer kambodschanischen Familie in Kratie, völlig ungeplant, sowas kann man nicht im Voraus buchen. Mit Ausflug zu den Mekongdelfinen, Picknick, Baden im Fluss und Besuch einer Tempelzeremonie. Und ein Tag in Kampong Cham, an dem ich mit einem geliehenen Moped auf staubigen Nebenstraßen entlang des Mekong durch kleine Dörfer gefahren bin.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1728
    geschrieben 1457280438000

    der Vorschlag mit Siem Reap am Anfang war eine Idee, um alles nochmal neu zu sortieren.

    Die ursprünglich angedachte Route ...Phnom Penh - Koh Rang - Siem Reap ... kam mir irgendwie wie "ZickZack" vor, kann aber auch nur meine Wahrnehmung sein. 

    Bei Beginn SiemReap würde ich auch nicht den Badestop in Kambodscha einlegen, das wäre wirklich sehr früh im Programm.  Den letzten Vorschlag von lala74 finde ich auch gar nicht so verkehrt, wobei ich bei 3 Wochen wirklich noch den ein oder anderen Beschtigungspunkt einbauen würde, also nicht gleich Koh Rang o.ä. im Anschluß an Siem Reap . 

    LG Aida3

    **** Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus) **** 09/2018 - Rom, die ewige Stadt --- 10/2018 - Amari Havodda Malediven --- 03/2019 Luang Prabang/Laos, Koh Yao Yai/Thailand ---
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!