• seavidae
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1452365197000

    hallo, ich hab noch eine Frage zu der Kühlbox, ist das so eine, die man mit dem Netz vom z. B. Zigarettenanzünder verbindet oder ist das eine Box, wo man noch Kühlakkus kaufen muss?

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1335
    geschrieben 1452379924000

    Hallo,

    nein, die Kühlbox, die ich für etwa 10 € kaufe hat keinen Netzanschluß. Kühlakkus kaufen wir dennoch nicht, sondern frieren 0,5 ltr. Flaschen ein und benutzen diese als Akkus. Klappt wunderbar und wir verfahren so auch bei 40°C++ im KTP und das ist deutlich wärmer als es an der GR wird.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • seavidae
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1452413935000

    danke karlkraus für den Tipp, simpel, aber clever :-)

  • seavidae
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1452584136000

    hallo, mal was anderes, muss man Kapstadt/Gardenroute irgendwie Befürchtungen haben wegen Essen bezüglich Magen-Darm? Wo sollte man aufpassen oder gibt es gar keine Probleme?

    ...und sollte man jedesmal seine Schuhe ausschütteln, bevor man reinschlüpft?

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1335
    geschrieben 1452587616000

    Hallo,

    Magen/Darm Probleme hatten wir in SA noch nie, wie auf der ganzen Welt heisst das aber nicht, dass man sich nicht doch irgendwo etwas einfangen kann. Die Apotheken sind gut ausgestattet.

    Wir besuchen aber auch keine Townships und bereiten oft unsere Essen selber zu. Die heißen Theken der großen Supermärkte nutzen wir ab und zu ohne Probleme.

    Schuhe ausschütteln? Ich nehme an, Du meinst wegen Skorpionen. Schaden kann es nicht, Skorpione gibt es. Wir hatten noch nie Probleme und sind zu mind. 80 % in NPs. Eher würde ich sagen, wir haben zu selten Skorpione gesehen. :disappointed:   Vor Ort tragen wir geschlossene Schuhe allerdings auch nur zum Wandern. Sandalen, FlipFlops, Latschen sind für Skorpione ja eher uninteressant.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4433
    Verwarnt
    geschrieben 1454614806000

    hallo zusammen,

    ich bin wohlbehalten wieder zu Hause angekommen.

    Falls es jemanden interessiert- Ein kurzes Fazit der Reise:

    Es hat alles wunderbar funktioniert, die wertvollen Tipps hier waren sehr hilfreich.

    Südafrika ist ein tolles Land, uns hat es super gut gefallen, wahnsinnig interessant und abwechslungsreich.

    .

    Mit dem Wetter hatten wir Glück, kein Regen, außer einem Gewitter am Abend in Outdshoorn. Temperaturen zwischen 30 Grad in Kapstadt und 38 Grad in Outdshoorn, auch in Stellenbosch hatte es 38 Grad, sehr ungewöhnlich sagten die Einheimischen.

    .

    Das ich außer Kapstadt keine Unterkünfte vorreserviert hatte hat sich als die richtige Entscheidung herausgestellt. Ich hatte nirgends Probleme ein B&B zu finden. Über Booking.com ging das total Problemlos, 1 Tag vorher suchen und buchen ging am besten.

    Die Damen in den Touristen-Infos fand ich jedoch etwas unbeholfen, 2 mal hatte ich das probiert, dann hat es mir gereicht, die Auswahl bei Booking.com war viel besser und das ging viel schneller.

    Im Durchschnitt haben wir für ein Zimmer mit Frühstück zu zweit 700-800 Rand bezahlt,

    manchmal etwas mehr, manchmal etwas weniger. Die Zimmer waren immer absolut ok, teilweise super, das Frühstück immer tadellos. Einzig gutes Brot und guter Kaffee fehlt halt in dem Land.

    .

    Essen und trinken ist phantastisch, Steaks in allen Variationen, Rind Antilope Strauss, immer super, für 100-130 Rand, excellente Weine , ein viertel Sauvignon Blanc zum Essen 30-40 Rand. Etliche Weinproben haben wir auch gemacht, mein Favorit war das Weingut Eagels Nest in Constanzia, alle Weine ausgezeichnet, in sehr schöner Umgebung, hat mich irgendwie an einen Heurigen zu Hause erinnert.

    .

    Autofahren war völlig Problemlos, Smartphone-Navigation mit HereMaps hat tadellos funktioniert. Ich hatte einen Toyota Corolla Quest, eigentlich eine lahme Möhre, aber mit Alarmanlage und absperrbarem Kofferraum, das war ok.

    .

    Sicherheit war kein Thema, ich hatte mich zu keiner Zeit Unsicher oder Bedroht gefühlt,

    alle Leute waren sehr freundlich und hilfsbereit.

    .

    Was ich im Nachhinein anders machen würde bei der Routenzusammenstellung wäre die Karoo auslassen. Von Stellenbosch über Paarl bis Montagu geht noch, aber dann wirds fad bis Outdshoorn. Das hat mich Zeit gekostet die mir am Ende für den Addo gefehlt hat, schade, aber da ich vor ein paar Jahren im Etosha war fand ich es nicht so schlimm.

    Besser ist es sicher die Route oneway zu fahen bis Port Elizabeth und mit dem Flieger zurück nach Kapstadt.

    .

    Nochmals danke allen hier die mir bei der Planung der Reise behilflich waren.

    Gruß MichL

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1335
    geschrieben 1454927781000

    Hallo MichL,

    gerade bin ich aus einem kurzen Urlaub zurück, da sehe ich, dass Du ein kurzes Fazit geschrieben hast. :D

    Natürlich überrascht es mich nicht, dass Südafrika gefallen hat.

    Ein paar Anmerkungen hätte ich noch, die vielleicht für spätere Reisen interessant sind.

    1. Schon am 10.11.'15 habe ich ja geschrieben, dass die langen Strecken in der Karoo nicht gerade ein Highlight sind. Du warst also vorgewarnt. :p Da man aber diese Strecken nun einmal fahren muss. wenn man Stellen, wie Graaff-Reinet, MZNP oder KarooNP zu sehen, sind sie dennoch lohnenswert. Für Oudtshoorn würde ich die Strecken nicht auf mich nehmen.

    2. Gutes Brot gibt es in Südafrika, wie Sand am Meer. Wenn man darauf wert legt, gibt es diverse Möglichkeiten.

    -Für Selbstversorger: Es gibt viele kleine Bäckereien, die man sich vor der Reise ergoogeln kann. Wem das zu aufwändig ist der kann sie kleinen Farmstalls oder Farmers Markets (letztere oft am WE) am Wegesrand aufsuchen. Aber auch in den großen Supermärkten wird man fündig. M.M.n. gibt es das beste Brot bei Woolworth gefolgt von Superspars und Pick'nPay. Je nach Größe der Supermärkte ist auch eine andere Reihenfolge möglich.

    - Für B&B Nutzer: Wir suchen nicht gezielt deutsche/österreichische/schweizer Gastgeber, wer aber die Wahrscheinlichkeit auf gutes Brot zum Frühstück erhöhen möchte, sollte das machen. Meistens sind Gastgeber aus diesen Ländern gut an die Interessen ihrer europäischen (deutschen) Gäste angepasst.

    3. Booking.com mag für einfache Buchung billiger Unterkünfte und ein komfortables Buchungssystem stehen, wer spezielle Unterkünfte und die Perlen südafrikanischer Gastfreundschaft sucht, sollte sich auf südafrikanische Unterkunftsseiten begeben. Auch die Touri Infos (mögen sie auch etwas behäbig sein) kennen die Top Unterkünfte in der Regel. Die Preisklasse 700/800 Rand dürfte im 2/3 Sterne Bereich liegen. Auch wenn diese Unterkünfte teilweise sehr schön sind und es echte Perlen gibt, ist etwas mehr angelegtes Geld für 4/5 Sterne oft mit einem deutlichen Mehrwert verbunden. Wir hatten allerdings auch schon überragenden Service und deutsches Frühstück in der 500 Rand Klasse. Solche Kleinstunterkünfte sind allerdings über Buchungsportale nicht zu finden. Das geht nur über Touri Infos.

    Nochmals Danke für die Rückmeldung!

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • CCBremen
    Dabei seit: 1176249600000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1455099597000

    Hallo MichL,

    ich möchte mich auch für dein Feedback bedanken. Mich überrascht es auch nicht, dass Südafrika euch gut gefallen hat ;)

    Besonders hat mich natürlich auch gefreut, dass ich mit meiner Empfehlung für das Eagles Nest Weingut nicht falsch lag. Schön, dass es euch ebenfalls so gut gefallen hat. Es scheint, als hättet ihr eure Reise wirklich sehr genossen - auch was die Gaumenfreuden angeht. :-)

    LG Claudia

    "Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg"
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4433
    Verwarnt
    geschrieben 1455100573000

    Hallo Claudia,

    danke nochmal für deine Tipps, Eagles Nest und Uva Mira waren echte Highlights unter den Weinverkostungen.

    lg

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • CCBremen
    Dabei seit: 1176249600000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1455107467000

    Gerne geschehen. Danke nochmals für dein Feedback!

    LG Claudia

    "Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg"
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!