• Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1321052346000

    Es mag ja individuell alles sehr schön und günstig sein.

    Aber wenn ich mir vorstelle, zB für vier Leute alles einzeln zu buchen..,.

    Die Fahrt zum Flughafen, den Flug, meistens mit Zwischenlandung, und dort weitersehen wie ich weiter komme eventuell noch sehen muß wie ich zum Hafen komme um die Fähre zu erwischen, den Transfer zum Hotel organisieren muß

    um alles sich kümmern müssen, daß es auch klappt usw...

    Nee, Danke, da bin ich lieber pauschal unterwegs und brauche mich um nichts, aber auch um gar nichts  zu kümmern. Auch wenn es (wenn überhaupt) ein paar € mehr kostet. :D

     

    Ansonsten sind wir nächstes Jahr wieder in dem schönen Griechenland, trotz all der "zT"  herbeigerufenen Probleme.

     

    Sorry, ist bisschen OT aber nicht direkt am "Thema" vorbei.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1321090339000

    Ursprünglich hatten wir für nächsten Frühsommer eine größere Kykladentour geplant und waren auch schon kurz davor einen Flug zu buchen. Nach langem hin und her haben wir uns dann doch dagegen entschieden.

     

    Für eine individuell geplante Rundreise sind zuverlässige Flug-, Fähr- und Busverbindungen unerlässlich und ein paar Std. oder gar Tage Streik können eine sorgfältig geplante Reise völlig über den Haufen werfen. Dafür sind mir meine Urlaubstage einfach zu schade.

    Niemand kann z.Zt. abschätzen wie sich die Lage entwickelt und als Entwicklungshelfer die ein paar Euros ins Land bringen müssen sehen wir uns auch nicht. So eingebildet sind wir nicht.... ;)

     

    Leider müssen wir noch ein Jahr warten und machen derweil wieder Hausbooturlaub in Deutschland. Wenn der Holzkohlegrill auf der Bootsveranda qualmt und die erste Flasche Rotwein geköpft ist kommt auch fast sowas wie Griechenlandfeeling auf. Damit müssen wir uns für erste begnügen.

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1321095784000

    Als Heilsbringer sieht sich hier wohl kaum einer...... :p Dafür gibt es andere Länderforen, wo man Aufrufe lesen konnte zuhauf, reist hin, es hilft den Leuten. Ich werde Hellas weiter besuchen, einfach weil ich mich dort wohl fühle.

  • tine_40
    Dabei seit: 1215475200000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1321098950000

    @Bernd/PapaX: ich verstehe, was du meinst  :D ; sicher hast du meinen Bericht zu unserm individuell geplanten Kykladenhüpfen von 2009 mit der ganzen Familie gelesen..incl. gecanceltem Flug von Athen nach Milos; fast verpasster Fähre am nächstem Tag, incl. selber zur Fähre kommen, Unterkunft vorreserviert, diese 1. Nacht trotzdem halb zahlen wg. verspäteter Anreise...usw. ;) .Nein im Ernst; es ist schon zu verstehen, wenn man lieber pauschal bucht. Wobei es für uns alle trotzdem ein unvergesslicher Urlaub war und wir das individuelle Reisen für uns entdeckt haben und es dieses Jahr ( auf dem Festland ) auch wieder praktiziert haben ( übrigens auch in Italien 2x ). Trotzdem mag ich es hin- u. wieder "bequem".

     

    @Dirk-1708: das wäre für mich im kommenden Jahr auch ein Grund, noch zu warten...denn auch wir müssen unsere Urlaube mühsam zusammenpuzzeln und keiner unserer Arbeitgeber wäre bereit, eine "Verlängerung" in Kauf zu nehmen.

    Das genaue Planen geht beim individuellen Reisen zwar eh´ nicht ( eigene Erfahrung ) man sollte schon flexibel reagieren können und "gechillt" bleiben, wenn es anders läuft ( ist eigentlich immer so ), aber das "Grundgerüst" sollte realisierbar sein.

     

    Trotzdem werden wir wieder nach GR reisen; aber für alles muss man auch kein Verständnis haben, auch wenn es die Falschen trifft, das ist mir schon bewusst.

    Bei uns spielen nächstes Jahr allerdings private Gründe eine Rolle und wir müssen die Reisen, die wir in GR die nächste Zeit planen, noch 1-3 Jahre verschieben.

     

    LG

    Tine

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1321099906000

    @Bernd

    Als billige Urlaubsvariante habe ich unsere individuell (von mir!) zusammengestellen Urlaubsbausteine noch nie gesehen. Mir macht die Planung einfach Spaß und natürlich hab ich dann beim Suchen auch den Ehrgeiz, die einzelnen Bausteine so günstig als möglich zu erhalten. Ich seh das aber eher sportlich.

     

    Bernd, es ist nicht jedermanns Sache, aber das Argument von wegen 4 Personen... zieht eigentlich nicht. Ob jetzt einer oder vier  ist letztendlich egal.

    Aber egal, jeder wie er will. Du bist ja auch manchmal AI mäßig unterwegs, von daher ist dir diese individuelle Urlaubsplanung vielleicht auch fremd.

     

  • tine_40
    Dabei seit: 1215475200000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1321101532000

    @Barbara56: ich glaube nicht, dass unser Bernd/Papa X der typische "AL-Urlauber" ist ;) .

    Wobei ich finde, jedem das seine und man sollte nichts "verteufeln"....

    Er möchte sich nur nicht so gerne mit den organisatorischen Dingen rumplagen, und dafür habe ich Verständnis. Vor allem, weil wir persönl. auch schon davon betroffen waren. Und glaube mir, mit 2 Kids am Flughafen Athen zu stehen ( wir sind ganz früh morgens zuhause los ), der nachmittägliche Flug nach Milos nach 3 Stunden Warten gecancelt...mit dem Bus spätabends in ein Hotel gebracht, ein Flug am nächsten Morgen versprochen, der dann ausfiel ..,und ab da hat sich keiner gekümmert, wie wir nach Milos kamen....ist nicht soooo lustig..... :?

    Wie gesagt, uns konnte das das Individualreisen nicht vermiesen, im Gegenteil wir sind zäh :p ...aber ist nicht jedermanns Ding. Meinen Eltern bräuchte ich damit auch nicht kommen.... ;)

     

    Außerdem kann man auch einen pauschal gebuchten Urlaub individuell verbringen. Hatten wir bei unserem Samos-Urlaub gemacht: kleine Pension mit Frühstück über Veranstalter gebucht und sonst alles individuell gemacht ( Auto gemietet, Insel erkundet, jeden Abend in andere Taverne....).

    Wir haben außer Camping jede Art des Reisens ausprobiert und es hat alles was für sich....wir sind in unserer mom. Lebenssituation mit Individualreisen am glücklichsten, haben aber hin und wieder nichts gegen einen "sanften" Pauschalurlaub.

     

    Und du hast Recht: als "billig" würde ich das individuelle Reisen auch nicht bezeichnen, hält sich "fast" die Waage....

     

    das war jetzt wohl OT...sorry..... :(

     

    LG

    Tine

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1321106620000

    @Tine

    Ich gebe dir mit allem Recht. Mir stieß "billig" einfach arg auf, denn dies ist ein Urlaub auf den Kykladen nicht. Bis jetzt waren wir auch noch nie von Streik oder Unwetter betroffen, da würde alles anders aussehen.

     

    Und ich gebe dir auch weiter recht, mit kleineren Kindern hätte ich diese Form des Urlaubs auch nicht gebraucht, damals wollten wir auch mehr Sicherheit. Natürlich habe ich deinen Bericht gelesen, ich beneide dich nicht um deine Transporterlebnisse. Aber ein wenig Abenteuer ist doch schön. Nicht auch noch im Urlaub muss alles perfekt organisiert sein, deshalb ist es doch auch Urlaub.

  • tine_40
    Dabei seit: 1215475200000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1321108435000

    @marcus: wir hatten auf Sifnos die gleiche Unterkunft wie ihr.. ;)

    Natürlich hätte so ein Pauschal-Inselhüfpen mit 4 Personen viel mehr gekostet als selbst zusammengestellt, aber "billig" war es bei aller Liebe trotzdem nicht ( auch weil wir in den Ferien relativ teure Flüge buchen mussten ).

    Wir brauchen auch individuell noch genug Geld, wert ist es uns das aber immer allemal... ;)

     

    @barbara: wir haben es ja auch mit Humor genommen ( teilweise erst im nachhinein ); alles andere hätten mir unsere Mädels eh´ unter die Nase gerieben... :laughing:

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1321115538000

    @tine_40 sagte:

    @Barbara56: ich glaube nicht, dass unser Bernd/Papa X der typische "AL-Urlauber" ist ;) .

    Nein, das bin ich wirklich nicht. Wir hatten bisher unseren lieben (älteren) Nachbarn und Freunden zu liebe das zweifelhafte "Vergnügen" von AI.

    In der Dom Rep und in Kuba ging es nicht anders, wobei in der DR das Essen im Gegensatz zu Kuba hervorragend war.

    Einmal in Korfu, das ging eigentlich noch, und nun zweimal in Spanien, wobei dieses Jahr das Essen im "Protur Club Monte Safari" in Cala Millor ein regelrechter Kantinenfraß war. Lasche Pommes, klebriger Reis, ölige Teigwaren zähes Fleisch und alles lauwarm. Muß ich nicht mehr haben.Sorry auch OT.

    Wir haben meist pauschal gebucht und allenfalls mit Frühstück weil wir immer viel unterwegs sind. Selbst unsere Kinder sind keine reinen Strandmenschen. Und mal da mal dort zu essen, Ist einfach nur schön.

    Und gerade in Griechenland mit den typischen gemütlichen Tavernen um so mehr.

    Allein das wird uns auch nicht davon abhalten, weiterhin nach Griechenland zu reisen. Ich sehe keinerlei Gründe, es nicht zu tun.

     

    LG

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • R-Luethi
    Dabei seit: 1238803200000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1321139672000

    @Malini sagte:

     Und wenn wir tatsächlich irgendwann wieder mit Drachmen zahlen müssen - was soll's?

    So weit wird es nicht kommen, den dazu müsste sich Griechenland weiter verschulden. Einen Weg zurück vom € gibt es nicht, es gäbe nur einen Weg nach vorne in dem man den Euro mit Gold stützt. Durch eine Stützung des Euros mit Gold müsste der Rettungsschirm nicht aus Steuergeldern finanziert werden, sondern könnte aus den Gewinnen der EZB finanziert werden.

    Angst ist ein schlechter Ratgeber. Wer einen Urlaub plant sollte sich nicht von drohenden Streiks beeinflussen lassen, der einzige Grund der einem Sorgen bereiten sollte ist ein Krieg. Ein solcher droht in Griechenland nicht, also kann man die griechischen Inseln problemlos bereisen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!