• Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1273076879000

    Gott sei Dank, sind nicht ALLE so streitsüchtig.

    sonst würde es mir doch glatt verleiden in diesem Forum!

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1273077123000

    keine Angst, liebe Alice, wird schon wieder! :kuesse:

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1273078973000

    @traveller4073 sagte:

    @peter:

     

     

    in der zwischenzeit haben die armen, unschuldigen kommunistischen demonstranten bereits drei menschenleben auf dem gewissen, mal neugierig, ob auch dies hier verniedlicht wird.

     

     

    Diese hirnlosen Chaoten gibt es leider in jeder Nation. Man denke nur an den 1. Mai und an Berlin oder Hamburg.

    Das hat jedoch nichts mit der Griechischen Bevölkerung, schon gar nicht der Landbevölkerung zu tun. Diese schauen sicher mit entsetzen nach Athen, wird ihnen doch durch die Krawalle eher noch mehr die Lebensgrundlage entzogen. Griechenland lebt auch stark vom Tourismus, und es kann einem Hotelier samt Angestellten oder einem Tavernenwirt keineswegs egal sein, was in Athen abgeht, ist doch zu befürchten, daß bei Ausweitung viele Touristen wegbleiben.

    Ansonsten lese ich die Beiträge von Peter immer mit großem Interesse.

     

    Gruß

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Schiffliebhaber
    Dabei seit: 1237248000000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1273091916000

    Hallo Peter,

     

    genau deshalb(meckern,besserwissen,erbsenzählen...)um diesem zu entfliehen und Urlaub zu machen in Griechenland würde ich es sehr traurig finden, wenn es katastrophale Auswirkungen auf den Tourismus hätte...denn (ohne das  ich viel Ahnung von Politik/Wirtschaft habe)ich liebe und genieße das griechische Flair...

     

    LG

  • xholidayfanx
    Dabei seit: 1148083200000
    Beiträge: 19151
    geschrieben 1273097850000

    es wäre grundverkehrt und würde denen, die vom tourismus leben, den todesstoß versetzen, wenn man jetzt so blind ist, und seinen griechenlandurlaub absagt oder umplant.

    gerade der tourismus hat so gut wie gar nichts mit der finanzkrise zu tun!

    auf rhodos ist nichts von den ereignissen auf dem festland in athen und thessaloniki zu spüren.

    Have a nice day!
  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1529
    geschrieben 1273102933000

    Naja, wenn der Urlaubsflieger nicht geht, der Fährbetrieb nicht aufrecht erhalten wird und ähnliches zwecks Generalstreik hat das schon mit dem Tourismus zu tun.

    Also ich würde nicht in Griechenland Urlaub machen. Für mein sauer verdientes Geld möchte ich mich im Urlaub erholen und nicht ärgern.

    Aber es soll jeder so halten wie er will. Zumindest braucht er hernach nicht zu jammern sollte es Probleme geben.

     

    Gruß

    Waltraud

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6309
    geschrieben 1273133984000

    @ altlöwin63

    Stimme Dir voll und ganz zu.

    Erwähnenswert wäre m.E. noch, dass jetzt mit Sicherheit die Nebenkosten außerhalb der gebuchten Hotelleistungen durch die nicht unerheblichen Steuererhöhungen für fast alles gewaltig in die Höhe schnellen werden. :(

    - Schlimmer geht immer -
  • getsrebe
    Dabei seit: 1186876800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1273136903000

    wir haben schon vor monaten unseren urlaub gebucht und freuen uns schon sehr. wir glauben an die gastfreundlichkeit der griechen. freunde von uns waren auch auf rhodos und sie haben nichts von allem mitbekommen . was in athen passiert ist, ist schrecklich aber griechenland zu meiden ist auch der falsche weg.dann sollte man zuhause bleiben,mord und totschlag gibt es leider überall.auch in deutschland.

     

     

     

     

     

    gruß getsrebe

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1273143860000

    @nate1 sagte:

    @ altlöwin63

    Stimme Dir voll und ganz zu.

    Erwähnenswert wäre m.E. noch, dass jetzt mit Sicherheit die Nebenkosten außerhalb der gebuchten Hotelleistungen durch die nicht unerheblichen Steuererhöhungen für fast alles gewaltig in die Höhe schnellen werden. :(

    Das ist nichts als reine Spekulation.

    Hält uns keineswegs davon ab, im September nach Samos zu fliegen.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1273144085000

    Man sollte sich seinen Urlaub nicht mit Spekulationen und Vermutungen vermiesen.

    Die Insulaner-Griechen werden mit Sicherheit auch in schwierigen Zeiten gute und herzliche Gastgeber sein.

     

    Klar, Ihr werdet spürbar mehr bezahlen müssen für die ganzen Nebenkosten.

    Vom lecker Essen irgendwo in einer Hafentaverne bis hin zum Mietwagenbenzin.

    Es sei denn, man bleibt den ganzen Tag in einem AI-Hotel.

    Nur dafür fährt sicher niemand nach Griechenland - egal wohin.

    Ich persönlich hatte Griechenland (wir kennen nur Kreta) ohnehin nicht als Billig-Urlaubsziel betrachtet, von daher würden uns die höheren Kosten auch so nicht weiter stören - das Land wollen wir erleben, seine Menschen kennenlernen.

     

    Aber das ganze Thema hatten wir ja schon vor etlichen Wochen durch in einem anderen Thread.

     

    Ich sehe das Problem sowieso nicht mehr unter dem Titel "Griechenland ist Pleite", denn das wussten unsere Finanzprofis doch schon lange, auch schon vor der Aufnahme in die Eurozone. War letzlich nur eine Frage der Zeit.

    Ich hatte irgendwo im einem anderen Thread geschrieben: "...es wird der Anfang vom Ende sein....." Und ich werde recht behalten.

    Denn es ist das Problem der Euro-Zone - nicht Griechenland !

    Und diese Zone wird es in absehbarer Zeit so nicht mehr geben - leider !

     

    Denn auch für mich - als seinerzeitiger Gegner der EU-Währungsunion - gehen Visionen verloren !

     

    Aber Eines wird immer bleiben :

    Die Gastfreundschaft der Mehrheit des griechischen Volkes und die Möglichkeit, dieses wunderbare, tolle Land bereisen zu können!

    Da bin ich mir sicher.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!