• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43119
    geschrieben 1331482225000

    @Travelman55

    Darf ich dich so interpretieren, dass du glaubst, es bedürfe bei einer Rundreise für hundertschlappzig Euro der Erklärung - nein Warnung!? -, dass zusätzliche Umsatzmöglichkeiten generiert werden?

    Das ist in etwa der Preis für ein einfaches Zugticket von München nach Düsseldorf.

    Kurz: Deiner Aufzählung mit dem Titel "Warnung" ist nichts zu entnehmen, was nicht im Rahmen der Reise vorhersehbar oder gar irgendwie unlauter wäre.

    Ich hoffe, du hast nun verstanden, was mich stört? :frowning:

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1331482876000

    @Travelman55

    Ich kann mich irren und nur ein Schuss ins Blaue, irgendwie werde ich das Gefühl nicht los genau du bist der 'Dussel', der mit Einkäufen bei der Reise 20 - 30.000 Euro verschossen hat.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17597
    geschrieben 1331484141000

    @travelman 

     

    Frage: Welches war denn deine Rundreise: Kappadokien ? Lykien ?

    Schade, hast du gar nicht benannt.   :?

     

    Du solltest dir die Ausschreibungen und die dazugehörigen Karten ein wenig näher anschauen: Es gibt keinen Zusammenhang zwischen deinem genannten Ort der ersten Übernachtung und dem "Pakete verkaufen".

     

    Bei der Kappadokien-Reise liegt der von dir genannte Ort des Hotels in Reiserichtung.

    Tag 2: übers Tauro-Gebirge nach Konya usw. usf. Richtung Osten.

    Dann - 6. Tag - zurück über Perge nach Antalya. Nach "Freizeit" kommt's zum Besuch der Schmuck- und Ledermanufaktur.

     

    Bei der Lykien-Reise wäre es in der Tat in die entgegengesetzte Richtung, wäre also ein Umweg. Es geht Richtung Nordwesten und wieder zurück. Am 7. Tag dann der Besuch der Leder- und Schmuckmanufaktur.  

     

    Und was enthält das Komfortpaket (Kultur & Genuss): "Das Paket beinhaltet alle Eintrittsgelder und Führungen bei den Sehenswürdigkeiten sowie täglich Abendessen:  259,- Euro pro Person(buchbar vor Ort)"    Quelle: rsd-reisen.de

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Andi2302
    Dabei seit: 1182556800000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1331488609000

    Ich habe selbst die Kapadokienreise mit RSD 2011 mitgemacht und Pamukaler 2010 mit Vivadór mit vergleichbaren Preis 2010, auch jeweil Schmuck, Leder-Fabrik und Teppichverkauf. Die Reisen haben mir immer sehr gut gefallen.

    Selbst bei einer vergleichbaren Reise von Istanbul nach Izmir (Ephesus) im Mai für den 10 fachen Preis mit Studiosus ist der Besuch einer Teppichverkaufsschau inkludiert. Das gehört einfach zu einer Türkeireise dazu und wird auch gefordert.

    Ich kann nichts verwerfliches dran finden. Auch in Dubai wird man auf den Gold-Bazar geschleppt und in New York ist eins der Highlights Besuch eines outletscenters.

  • Gaukelei
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 516
    geschrieben 1331492338000

    @travelman: Ich habe meine Infos von dem Reiseleiter, der meine Gruppe auf der Ägäis-reise mit RSD sehr gut betreute. Warum sollte er über seine Verhältnisse lügen? Er hätte ja gar nichts zu sagen brauchen.

     

    Jetzt teile mir und allen anderen Lesern noch mit, woher Du Deine Infos hast. Ich habe  immer mehr das Gefühl, daß Du Dich zu einem Kauf hast breischlagen lassen, den Du nun bereust.

     

    Bitte bezichtige nicht Leute, die einfach nur andere Erfahrungen als Du gemacht haben, der Lüge.

    Gut, daß nicht jeder so urlaubt wie ich.
  • Hoheward
    Dabei seit: 1302912000000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1331494119000

    Zum Programm  einer mehrtägigen Istanbul-Städtereise, organisiert und durchgeführt von einem renommierten Studienreisen- Veranstalter , gehörte vor 2 Jahren auch der Besuch einer traditionellen Teppichknüpferei in der Stadt.

    Hier wurden sogenannte "Stadtteppiche" - vorrangig für den Export bestimmt-  gefertigt.

    Zum Abschluss wurde (dezent) darauf hingewiesen, dass die Möglichkeit bestünde, bei einem namhaften Teppichhändler ähnliche Stücke - auch Hereke-Seidenteppiche - zu erwerben.

    Ich kann zwar nicht sagen, ob jemand aus der Reisegruppe dieses Angebot annahm,

                     aber auf Wunsch einiger Mitreisender  organisierte die örtliche Reiseleitung den "ganz privaten "( in den Abendstunden! ) Besuch des Istanbuler Geschäftes eines namhaften türkischen Schmuckherstellers und -händlers.

    Möglicherweise laufen die  Besuche von Verkaufsausstellungen während der RSD -oder den Reisen andere VA solcher Türkei-  Touren  ja etwas anders ab : Ich ließ mir aber sagen , dass es bei organisierten Gruppenreisen ganz einfach dazu gehören würde.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17597
    geschrieben 1331501853000

    @Gaukelei sagte:

    Ich habe  immer mehr das Gefühl, daß Du Dich zu einem Kauf hast breitschlagen lassen, den Du nun bereust.

    Das bezweifle ich. Und ich bezweifle einiges mehr.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Wir_Ladeburger
    Dabei seit: 1331251200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1331580956000

    Lykien-Rundreise mit dem Reisedienst Deutschland von 1. bis 8. März 2012

    "Lykien Rundreise mit dem RSD, großartige Erfahrung"

     oder

    „Meine Herrschaften, es mäandriert“

    Diese Rundreise mäandrierte wahrlich um die Themen Menschen, Geschichte und Leben in der Türkei.

    Reiseführer Kemal gelang es in witziger, erfrischender und sympathisch gewinnender aber auch manchmal fast frecher Art die großen Themen den Reisegruppe nahe zu bringen!

    Aber doch mal zu den wichtigen Bereichen:

    Allgemeine Reisebedingungen:

    Gute Organisation durch den RSD in Deutschland, wenn auch optimale Anbindung an elektronische Kommunikation fehlte. Alle Papiere vollständig und rechtzeitig erhalten. Klare Angaben zur Organisation und Abwicklung, keine Fragen unbeantwortet geblieben!

    1. Kultur Myra, Ephesus, Perge, historische Orte und Städte am Fließband. Wer hier nur tote Steine erwartet, macht sich ein falsches Bild dieser Städte und Stätten! Wohl dosiert, aber auch im richtigen Umfang wird der historische Boden dem interessierten Touristen näher gebracht. Historische Daten und Fakten werden nach Belieben serviert und bei Interesse noch und nöcher nachgeliefert! Ein Hochgenuß für jeden historisch interessierten Besucher!
Aber auch der Blick auf Land und Leute kommt nicht zu kurz: Da der Blick auf das Pferdefuhrwerk an der Ampel in der Millionenstadt Antalya, da der Blick auf eine Gruppe von Studentinnen im Designer-Kostum in der Universitätstadt Demre. Kaum eine Facette des Blickes in die heutige Türkei, oder auf den historischen Boden bleibt unerwähnt.- Sicher aber auch ein Verdienst des Reiseleiters Kemal, der an dieser Stelle gar nicht genug gewürdigt werden kann.-

    Transport in die Türkei und zurück via Sky, ein „renomierter“ und zertifizierter Low Coast Carrier aus Antalya(Türkei), Versorgung an Bord „für lau“ gut, Abfertigung in Antalya teilweise etwas schleppend, aber für den (später noch zu diskutierenden Preis) absolut in Ordnung.

    Reiseleitung und Begleitung vor Ort in der Türkei: Bei einer Rundreise das entscheidende Element der Reise mit nur einem Wort „perfekt“!
Reiseleiter Kemal verstand perfekt den vorgegebenen organisatorischen Rahmen in der Türkei bestens auszunutzen zum Wohle der Teilnehmer der Reisgruppe! Timing für geführte Besichtigung und frei verfügbare Zeit optimal! Breites und fundiertes geschichtliches Wissen so dosiert, dass eine Gruppe von Reisenden unterschiedlichster Voraussetzungen bestens geführt wurde! Pausen(im voraus geplant) mit einer einzigen Ausnahmen an freundlichen, immer sehr sauberen und einwandfreien Rastplätzen (wie man sie sich oft in Deutschland wünschen würde)!
Ein Reiseleiter, wie man sich ihn nicht kompetenter und organisierter wünschen kann!

    Unterbringung in den Hotels
In der Regel mindestens lokal vier bis fünf Sterne Niveau, Zimmer immer sauber, teils geräumiger, teils etwas beengter, aber bei Tagesabläufen, die vorrangig unterwegs verbracht werden, kein Problem! Mal größere, mal kleinere Hotels, aber immer im Grundsatz einwandfrei!

    Verpflegung
Mit dem vor Ort zu buchenden „Kultur- und Genusspaket“ zu 129 Euro erhält man täglich Abendessen und zusätzliche Besichtigungs- bzw. Programm-Optionen! Eine zu empfehlende Option, da zur genannten Reisezeit das Angebot an alternativen Verpflegungsmöglichkeiten nicht so groß ist! Wer hier in seinen Ansprüchen sehr bescheiden ist kann natürlich auch anders zurecht kommen.- Das meist in Buffet-Form servierte Abendessen entspricht dem Niveau von Badereisenverpflegung, sicher ohne kulinarische Highlights zu bieten
Das zusätzlich, nicht im Werbe-Flyer erwähnte, Angebot, „Entdeckerpaket“ zu 99 Euro umfasst sechs mal Mittagessen, sowie zum Beispiel ein Besuch im Museum der Stadt Ephesus.-
Der dabei enthaltene „türkische Abend“ rundet das Angebot ab und ist für Reisende, die zum ersten Mal die Türkei erleben, interessant!
Das Frühstück, ebenfalls in Buffet-Form, angeboten, entspricht dem lokalen Niveau und ist im Grundreisepreis enthalten. Besonders gelobt werden muß der Umstand, dass trotz der frühen Rückflugzeit( 5 Uhr 45 Abflugzeit) im Hotel ein Frühstück angeboten wurde! Ein Luxus. der vielen Badeurlaubern in vergleichbarer Situation nicht geboten wird!!!

    Türkische Handwerkskunst
Mit dem, in verschiedenen Berichten erwähnte Eindruck, es handle sich bei dieser Reise um eine „bessere Kaffeefahrt“ bei der es um Veräusserung von „typisch türkischen“ Handwerksprodukten, wie Teppiche, Schmuck und Lederwaren gehe, muß an dieser Stelle aufgeräumt werden! In der Tat werden die genannten Manufakturen aufgesucht und besichtigt, aber nur wer eben möchte(und das ohne irgendwie Druck auszuüben!), kauft!

    Fazit:
Bei Würdigung aller Umstände(manch ein Reiseteilnehmer hatte die Grund - Reise „gewonnen“) bleibt der Reisepreis inklusive der genannten Pakete unschlagbar! Vollpension zu diesem Preis mit einer eindrucksvollen Rundreise ist ein Genuß der besonderen Art!
Eine echte Empfehlung!"

  • sohnkoelns
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1331614547000

    bei dem beitrag kann man ein wenig das gefühl haben wenn man ihn liest das er von RSD selbst angefertigt wurde :?

  • jomi23
    Dabei seit: 1248825600000
    Beiträge: 268
    geschrieben 1331625009000

    Hi,

    Gefühle hin oder her ?

    Aber , man muß schon zugeben : gute Werbung in eigener Sache ;)

    L.G.

    Avatar: Maya Bucht Tulum
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!