• Sophiesy
    Dabei seit: 1168646400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1350936197000

    Ich hatte mit 8 Freunden bei Marienkäfer Reisen eine 4 tägige Reise nach Spindlersmühle gebucht vom 13.10. bis 16.10.12.

    Die Fahrt mit dem Bus war gut, es gab keine Kritikpunkte.

    Bei der Ankunft im Hotel Olympie gab es die erste unschöne Überraschnug.

    Vier Reisende , davon zwei aus unserer Gruppe, hatten kein Zimmer und wurden in ein anders Hotel gebracht. Das Personal sagte uns, Marienkäfer wüsste, das nicht so viele Zimmer vorhanden sind.

    Daraus folgte, unsere Beiden und auch die anderen Gäste wurden am Abend zu uns ins Hotel gebracht, dort bekamen sie ihr Abendmahl. Zum Frühstück mussten sie in ihr Nachbarhotel laufen und sowas am Morgen:-)

    In der Werbung und auf der Reisebestätigung wurde uns ein dreitägiges Schlachtefest mit GROSSEM Buffet versprochen.

    http://www.marienkaefer-reisen.de/web/marienkaefer/index.php?tc=1350928322&tripId=18777

     

    Es gab eine ekelige Suppe, ein Teller auf dem zwei Minifleischstücke und Sauerkraut lag. Davon konnte keiner satt werden. Nach massiven Beschwerden wurde Brot nachgereicht und ein Teller wo eine Scheibe Rotwurst , ein Klecks weißnichtwas und ein fettes Stück "Fleisch" lag.

    Auf Nachfrage zeigte uns das Personal die Vereinbarung mit Marienkäfer Reisen.

    Von einem Buffet war keine Rede und schon gar nicht an drei Tagen.

    Nun, für den Geschmack waren aber dann doch die Köche vor Ort verantwortlich.

    Ich könnte noch Einiges aufzählen von dem was nicht gut war, aber ich denke, dies reicht schon.

    Eine solche Pleite habe ich noch nie erlebt und ich werde ganz sicher nicht mehr dieses Reiseunternehmen mit dem schönen Namen Marienkäfer beauftragen.

  • Tele Santana
    Dabei seit: 1379980800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1380036999000

    Na so schlimm hat es uns nicht erwischt, trotzdem ein paar Bemerkungen zu unserer Busreise "Rhein in Flammen" nach Koblenz

    Ein erstes Wort zum Bus und vor allem dem Busfahrer (Firma "Palm" aus Halbe)

    Er war, wie man sich nur einen Busfahrer wünschen kann. Dabei hatte er es als Alleinfahrer nicht einfach. Würstchen und Kaffee gab es eben nur beim Halt. Aber sonst:

    - Gut gefahren, man fühlte sich sicher;

    - Nette Kommentare, Videoeinspiele, Audio- CD und angemessene Lautstärke;

    - Auch sonst, höflich, hilfsbereit usw.

    - Der Comfort im Bus war auch recht hoch.

    Was Marienkäfer- Reisen im Prospekt versprochen hatte, haben sie gehalten. Die Reiseleitung vor Ort (ofensichtlich eine Honorarkraft) war gut. Gute Erklärungen und interessante Beswchreibungen und "Geschichtchen" während der Ausflüge.

    Mein Kritikpunkt ist die Auswahl der Ausflüge. Wir hatten kaum Zeit zum Luftholen. Der Zeitstress verlief über den gesamten Tag. Wir hatten zum Mittagessen oder einem Stadtbummel kaum mehr Zeit als eine Stunde und dabei böten Cochem, Beilstein und vor allem Trier durchaus Möglichkeiten zu längeren Verweilen. Warum müssen unbedingt 150 km in Kauf genommen werden um mal zwei Stunden in Luxemburg zu verweilen? Weniger ist oft mehr! An der Reise haben vorrangig Rentner teilgenommen. Man sollte doch der älteren Generation etwas mehr Ruhe zubilligen. Zum Hotel ("Weinlaube" in Koblenz) habe ich mich separat geäußert. das würde den Rahmen hier sprengen. Nur ein Wort: Das Essen war grauenvoll.

  • colourair
    Dabei seit: 1382054400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1383851544000

    Hallo, einfach mal auf Hotel Olympie / Spindlermühle gehen. Schlemmerbuffet

  • Mandylein74
    Dabei seit: 1344816000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1386006059000

    Meine Familie und ich haben den Veranstalter Marienkäfer Reisen mit unserer Dubai-Pauschalreise im November 2013 zum ersten und letzten mal in Anspruch genommen. Bereits vor der Reise haben wir uns nicht gut aufgehoben gefühlt.

     

    Eine Woche vor Reisebeginn haben wir mit den Unterlagen das für uns vorgesehene Hotel mitgeteilt bekommen. Das Abjar Grand Hotel Dubai. Dies kam etwas überraschend, weil uns zuvor gesagt wurde, wir würden in das Hues Hotel kommen und das ist laut Internet top! Als wir im Interet nach Bewertungen für das Abjar Grand Hotel schauten, fielen wir aus allen Wolken: 0 % Weiterempfehlung auf Holiday Check, nur 23 % bei Tripadvisor. Kommentare wie "Atmosphäre wie in einem Stundenhotel durch leicht bekleidete Frauen" ließen uns aufhören und somit riefen wir bei Marienkäfer Reisen an, um in ein anderes Hotel zu kommen. Unsere Sorgen wurden überhaupt nicht ernst gemommen und unter professioneller Kundenbetreuung verstehen wir etwas anderes. Eine Mitarbeiterin des Veranstalters hörte kurz zu, sagte "für den Preis können Sie nicht mehr erwarten" - und das bei stolzen 4.800 € für uns vier (!!!) - und zack legte sie mitten im Wort auf. Als wir erneut den ersten Schritt machten und wieder anriefen, ging ein Kollege dran, denn die Kollegin war urplötzlich nicht mehr zu erreichen. Der Herr versprach sein Bestes zu geben und sich in 2 - 3 Tagen zu melden. Leider haben wir bis zur Abreise nichts mehr gehört, was sehr traurig ist.

     

    Vor Ort haben sich die Bewertungen aus dem Internet mehr als bestätigt: Das Hotel war eine Vollkatastrophe und eine Unverschämtheit! Ungenießbares Essen, dreckige und stinkende Zimmer, Musik bis 3/4 Uhr morgens, sodass wir Ohrenstöpsel kaufen mussten und als Highlight eine Table-Dance-Bar mit leicht bekleideten Damen im Eingangsbereich inkl. Plakate, die für die Damen werben und die Kontaktdaten aufführen. Ab Tag 2 mussten wir auswärts essen und waren gezwungen, die Halbpension verfallen zu lassen. Da sich die Dame der Partneragentur von Marienkäfer Reisen, eigentlich unsere Ansprechpartnerin zur Reise, gleich an Tag 2 endgültig verabschiedete, nachdem Sie der Gruppe Zusatzausflüge aufgeschwatzt hatte, hatten wir niemanden als Ansprechpartner. Sie verwies uns zwar auf den Herren, der mit zu den Ausflügen kam, aber außerhalb des Busses konnte man diesen leider nie erwischen. Auch bei den Ausflügen lief mehr als genug schief (Überbuchung eines Catamaran-Bootes in Dubai, erst ein Jeep zu wenig auf der Wüstensafari, der "Reiseleiter" wusste nichts über Land und Leute und schlief öfter vorne im Bus).

     

    Dies berichteten wir Marienkäfer Reisen in einem Brief. Gut 1,5 Wochen später rief uns eine Damen zurück, der wir alles noch einmal mündlich mitteilten. Den Sinn des Anrufes haben wir bis heute nicht verstanden, denn eine Lösung, z.B. in Form einer Entschädigung, gab es nicht - trotz diverser Beweisbilder. Die Geschäftsführung könnte nicht mehr machen. Wir wurden hingestellt, als ob wir übertreiben und Ansprüche auf höchstem Niveau haben. Nein, nur ein Mindeststandard mit befriedigendem Essen und sauberen Zimmer: Das wäre toll gewesen! Wir hätten uns als einzige beschwert. Traurig, dass wir vor Ort mit den Menschen aus unserer Reisegruppe sprachen und diese sagten, sie würden auch auswärts essen und die Halbpension verfallen lassen, oder: wir hören die Musik nachts auch laut, aber dann muss man eben mittanzen…. Aber am Ende zu feige sich zu beschweren. Der Witz in sich: Im Internet berichtet die Geschäftsführerin stolz, dass Sie und ihr Mann JEDES Hotel eigenständig prüfen. Wer im Glashaus sitzt… In dem Hotel war niemand von der Geschäftsführung, das ist sicher! Marienkäfer Reisen als Veranstalter: Ungenügend!

  • MarioH58
    Dabei seit: 1373500800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1389978123000

    Ich schreibe dies im Namen meiner Eltern. 

    Meine Eltern hatten die Feiertagsreise im Riesengebirge über Weihnachten und Sylvester im Hotel Ariston in Karpacz-Mikw in Polen gebucht.

    Die Busfahrt verlief mit dem freundlichen Busfahren rechtgut. Wegen der von Beginn an vollen Toilette machten wir alle 2 Stunden einenStopp, sodass dies auch ertragbar war.

     Die einfachen Hotelzimmer waren recht nett. Die täglicheReinigung bezog sich lediglich auf ein Glätten der Bettdecke. Erst nachdem meineEltern die Putzfrau angesprochen hatten,änderte sich dies.

     Das Essen war nicht besonders. Die tägliche Suppe schmeckteimmer gleich, obwohl diese unterschiedliche Namen und unterschiedliche Inhaltehatte. Die Hauptspeisen waren ebenfalls gewöhnungsbedürftig.

    Wegen des straffen Programmes und einer nicht gerade freundlichen Reiseleitung vor Ort, gab es nicht viel Zeit um etwas abzuspannen.

    Die organisierte Silvesterfeier war im Hotel sehr angenehm und amüsant.

    Zusammengefasst lässt sich sagen, dass das Preis- /Leistungsverhältnis nach der Meinung meiner Eltern doch recht schlecht war. Siewürde eine solche Reise mit dem Veranstalter nicht weiterempfehlen.

  • Ladykind
    Dabei seit: 1224288000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1393356220000

    Marienkäfer Reisen / Inseln des ewigen Frühlings

    Ich habe bei oben genannten Reiseveranstalter diese Reise telefonisch im August 2013 gebucht. Gebucht wurde Kategorie Gold, lt. telefonischer Aussage befinden sich diese Kabinen auf den oberen Decks der MSC Fantasia.

    Nach Zusendungs der Buchungsnummer für das WEB Check in Ende Januar 2014 für die MSC Fantasia checkte ich mich erfolgreich ein, Kabine Deck 12

    Ca. 14 Tage später wollte ich über diese Buchungsnummer online bei MSC Landausflüge buchen, leider kam ich nicht mehr rein.

    Darauf hin hab ich bei Marienkäfer Reisen angerufen und bekam eine neue Buchungsnummer. Jetzt war es Deck 8 mit Sichtbehinderung.

    Darauf hin wieder Anruf bei Marienkäfer und die Defintion der Kategorie Gold wurde von unterschiedlichen Mitarbeitern immer neu definiert. Mal waren es Kabine in den oberen Decks, dann mal wieder weiter unten hinten oder vorne.

    Bekommen habe ich das unterstes Balkondeck.

    Darauf hin wurde mir zugesagt, würde eine Kabine auf Deck 9 bekommen, mittlerweile sind per Post die Reiseunterlagen angekommen und es ist Deck 8. Das kann ich nicht nachvollziehen.

    Ist es das Geschäftsmodell dieses Veranstalters, seine Kunden zu belügen und zu verprellen.

    Einschreiben werden nicht angenommen und gehen an den Absender zurück.

    Ich kann hier nur jedem raten, meidet diesen Reiseveranstalter, es gibt bessere.

  • hoppla63
    Dabei seit: 1373760000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1399216923000

    Beitrag repariert

    Wir hatten mit Freunden eine Reise über den Jahreswechsel zum Gardasee mit Marienkäferreisen gebucht. Silvesterparty mit Livemusik und Tischgetränken. Doch die Getränke am 31.12.2013 durften wir dann selbst bezahlen, da Marienkäferreisen das Hotel im Vorfeld schriftlich angewiesen hatte, die Tischgetränke sind Silvester nicht inclusive! Auf mehrfache Schreiben (auch vom Anwaltsbüro) erfolgt keine Reaktion oder Stellungnahme. Ich kann von diesem Unternehmen nur abraten, da man nicht weiß, auf welchen versteckten Kosten der Reisende letztendlich doch noch sitzen bleibt.

    Orginalton von Marienkäferreisen auf ihrer Web-Seite: "Bei uns sind wirklich alle aufgeführten "Leistungen im Reisepreis" schon inclusive. Es entstehen keine "versteckten" Kosten."

    Na dann!!

  • hoppla63
    Dabei seit: 1373760000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1399217210000

    Überflüssiges Zitat entfernt

    @ Ladykind

    Es gibt nicht nur bessere Veranstalter, sondern auch ehrlichere!!

  • fl010199
    Dabei seit: 1399248000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1399324401000

    Hatten eine Busfahrt zur Tulpenblüte nach Holland über Marienkäferreisen gebucht. Das hotel war gut, aber das Essen... Imbissmäßig. Gauenvoll!!! Außerdem lag das Hotel am Ende der Welt, so das wir nichts weiter abends unternehmen konnten .Jeden Morgen wuden wir ersteinmal 2-2,5 Stunden umhergefahren dann alles im Laufschritt und die gleiche Tortour zurück nochmals. Marienkäferreisen nicht nochmals. Haben aber leider schon vorher eine weitere Reise gebucht. uns grauts!!!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17600
    geschrieben 1399367538000

    Willkommen im Forum - und nur zur Info ;) :

    Bei derartigen Reisen liegen die Hotels leider sehr oft nicht "zentral".

    Ist daher eine Erfahrung, die du auch bei Buchung über andere RV machen könntest.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!