• Fly
    Dabei seit: 1271548800000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1332639990000

    Ich bin persönlich nicht mit Marienkäferreisen gereist, aber meine Eltern nahmen 2010 an der Grossen China-Rundreise teil.

    Gleich vorab: Meine Eltern fanden die Reise toll, abwechslungsreich und es klappte alles.

    Allerdings ging dieser Reise eine ausgesprochen unschöne Vorgeschichte mit diesem Reiseveranstalter voraus, wo ich persönlich sehr involviert war, weil ich als sehr erfahrener Reisender mich gegen die Art und Weise der Kundenbehandlung gewehrt und erkundigt habe.

    Da meine Eltern die volle Reisepreissumme 4 Wochen vorher zahlen mussten, ohne den Namen auch nur eines Hotels entlang der Reiseroute, geschweige denn der operierenden Airline zu erfahren, wandte ich mich an den Versicherer, die HDI-Gerling mit der Anfrage, ob Marienkäferreisen tatsächlich wie auf dem Rückversicherungsschein angegeben, bei Ihnen versichert sei und es mir die ausbleibenden Angaben meinen Eltern gegenüber merkwürdig erschien.

    Jedes mir bekannte Reisebüro kann mir 4 Wochen vor Reiseantritt definitiv die Airline nennen, natürlich kann es immer mal zu Veränderungen kommen, aber gar keine Aussage dazu, das war mir neu?

    Kurz vor Reisebeginn bekamen meine Eltern lediglich ein Din4-Blatt mit den Homepages der Hotels darauf. Na grossartig, Dankeschön! Meine Eltern hatten zum damaligen Zeitpunkt kein Internet, also machte ich mich zu Hause daran, alle ausgewiesenen Homepages aufzurufen, suchte im chinesischen Buchstabenwirrwarr durch Rumprobieren, ob man die Homepagesprache auf Englisch umstellen konnte, um wenigstens dann einige Informationen und Eindrücke zu bekommen.

    Die wichtigsten Kopieausdrucke davon gab ich Ihnen mit, viele in der Reisegruppe schienen aber keine Details über die sie erwartenden Hotels zu wissen.

    Es waren im Flieger auch keine Sitzplätze bei der Finnair reserviert, ich stand mit meinen Eltern gemeinsam zuerst am Check In und die Mitarbeiterin zeigte mir verzweifelt den vollbelegten Flieger, eine komplette Reisegruppe musste verstreut einzeln sitzen auf der Langstrecke, weil sich vorher niemand die Mühe bei Marienkäferreisen machte.

    Die HDI-Gerling antworte mir übrigens ganz sachlich und souverän, dass die Insolvenzversicherung bestehe, nicht aber Marienkäferreisen selbst.

     

    Die Geschäftsinhaberin und der Rechtsanwalt, der mir per Brief rechtliche Schritte gegen meine vermeintliche Verunglimpfung androhte, hatten natürlich "rein zufällig" den selben Nachnamen. Eine Schadenersatzsumme sollte ich leisten wegen einer "vermeintlichen Schmähkritik", wohlgemerkt, vor ihrem eigenen Versicherer getätigt, nicht vor "Gott und der Welt.

    Wenn man sich die häufigen negativen Kritiken durchliest und immer zu Tage tritt, wie kundenunfreundlich und unfair mit Reisenden teilweise umgegangen wurde, hatte ich mich wohl noch sehr diplomatisch ausgedrückt.

     

    Hallo...China ist nicht mal nebenan in der EU, in diesem Land mit oft fremdartigen Gepflogenheiten, wollte ich meine Eltern in souveränen Händen wissen.

     

    Fazit: Nach eigener Rechtsberatung habe ich die Vorwürfe des Anwalts und die Anerkennung einer Schuld konsequent zurückgewiesen und seitdem nie wieder was von denen gehört.

    Und die Beiträge, die ich hier las, bestätigen meinen einstigen Eindruck. Selbst wenn es letzendlich eine gute Reise für meine Eltern wurde, die ganze Vorgeschichte und die Unwissenheit bis kurz vor Beginn würde in mir keine Vorfreude auslösen.

    Wenn man ein kleineres Unternehmen ist, muss man nicht mit der ganzen Vielfalt der Veranstalterriesen mithalten.  Dann lieber "kleinere Brötchen backen" und dafür die Interessenten 100%ig überzeugen als bei unzufriedenen, reklamierenden Kunden "die Muskeln spielen" zu lassen.

    Sei nicht traurig, daß ich nicht da bin. // Freue Dich, daß es mich überhaupt gibt.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17597
    geschrieben 1332679863000

    @Jens-Berlin sagte:

    Die HDI-Gerling antworte mir übrigens ganz sachlich und souverän, dass die Insolvenzversicherung bestehe, nicht aber Marienkäferreisen selbst.

    Hi,

    den obigen Satz von dir verstehe ich nicht wirklich. :?  

    Könntest du das wohl kurz erklären ? Danke dir schon mal im Voraus. ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Fly
    Dabei seit: 1271548800000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1333308979000

    [size=9px]Überflüssiges Doppelzitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.[/size][/color]

    Ja, ich hätte das Komma wohl anders setzen sollen bzw. eine Punkt dazwischensetzen. Also, ich meinte: Die HDI-Gerling-Versicherung hat mir in höflicher, sachlicher und freundlicher Art und Weise per Email geantwortet. Für mich wäre es so ok gewesen.  Der Reiseveranstalter "Marienkäferreisen" selbst aber, der über mein Schreiben an die Versicherung informiert wurde, antwortete mir dafür aber in ganz anderer Form: empört, mit schweren Vorwürfen gegen mich und dass ich mit anwaltlichen Konsequenzen zu rechnen habe.

    Ich hoffe, es ist ist nun "erleuchtet" worden...

    Sei nicht traurig, daß ich nicht da bin. // Freue Dich, daß es mich überhaupt gibt.
  • Death
    Dabei seit: 1179100800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1337795874000

    Habe gerade eine 4-Tägige Rom-Reise über Marienkäfer-Reisen in Hannover hinter mir. Hat alles wunderbar geklappt. Hotelname und Airline war soweit vorher bekannt. Leider war bei den Flügen der GermanWings keine Verpflegung inklusive.

    Das einzige was es zu bemängeln gibt, ist dass die "halbtägige Führung Plätze&Brunnen" nur 3,5 Stunden dauerte. Hatte allerdings den Vorteil dass man mehr eigen Freizeit zur Verfügung hatte.

    Die Rom-Reise war sogar in einem Punkt besser als meine Paris-Reise damals: die Führungen mit der Reiseleitung war mit Mikrofontechnik ausgestattet. Jeder Reisende hat ein kleines Gerät bekommen und konnte so über Kopfhörer alles verstehen. Somit konnte man sich auch mal von der Gruppe entfernen und besser Fotos machen. Zwar gab es Fotopausen, aber man möchte ja auch während dem Spaziergang nicht immer neben der Reiseleitung laufen müssen.

  • Hobby60
    Dabei seit: 1232496000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1338741213000

    Marienkäfer Reisen

    Wir haben vor kurzem eine 6 tätige Busreise durch die Masuren in Polen gemacht. Und wir waren rundherum von Marienkäfer reisen begeistert.

    Beratung und Buchung per Telefon höflich und zuvorkommend.

    Busfahrt sehr angenehm mit ausreichenden Pausen

    Betreuung durch die polnische Reiseleiterin hervorragend, es war eine unaufdringliche , abwechslungsreiche und sehr informative Reiseleitung. Hut ab was diese Frau alles wußte.

    Alle Hotels freundlich, sauber und angenehm. Essen gut .

    Das Reiseprogramm sehr vielseitig, dennoch wurde keiner überfordert.

    Jederzeit wieder mit diesem Reisbüro

  • Fly
    Dabei seit: 1271548800000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1340622609000

    Es spricht ja auch nichts dagegen, wenn es sich um "kleinere" Reisen handelt, die zudem, wie hier berichtet, sich sogar noch in der EU (wie hier:  Rom, Polenrundreise) abspielen.

    Eine große Rundreise durch China ist da aber schon ein anderes Kaliber, verbunden mit anderen Risiken, da kann man sich nicht bei Unwägbarkeiten "in the middle of Nowhere" einfach mal in den nächsten Low Cost-Flieger setzen oder den nächsten Linienbus zum ZOB Berlin nehmen.

    Insofern würde ich mehr Professionalität im Kundenservice und Informationsfluß vorab erwarten.

    Sei nicht traurig, daß ich nicht da bin. // Freue Dich, daß es mich überhaupt gibt.
  • Anton Stolberg
    Dabei seit: 1256169600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1348681071000

    Wenn in der Überschrift mit “Glacier Express / Bernina Express“ geworben wird, und nur im “Kleingedruckten“ die Aussage steht “auf der Strecke des Glacier Express“ und „auf den Spuren des Bernina Express“, so halte ich dies für irreführend. Ich habe mich auf die Fahrten mit den Original-Zügen gefreut und bin somit bitter enttäuscht worden, als wir nur mit dem Regionalzug unterwegs waren! Bei der telefonischen Buchung („ich möchte gerne die Fahrt in die Schweiz mit dem Glacier Express und Bernina Express buchen“) erfolgte kein Hinweis darauf, dass es sich nicht um die Originalzüge handelt.

    Ebenfalls wurde auf die Bitte, im Bus in der Nähe des Ausstiegs zu sitzen, keine Rücksicht genommen, obwohl mir bestätigt wurde, dass dieser Wunsch berücksichtigt wird. Reisende mit Gehbehinderung, der Wunsch, in der Nähe der Nottoilette im Bus zu sitzen - alle Passagiere wurden völlig wahllos plaziert.

    Der Bus war leider bis auf den letzten Platz ausgebucht – was auch die Klimaanlage nicht bewältigen konnte. Die Reisenden hinten im Bus klagten extrem über die Hitze und fehlende Lüftung, vorne im Bus war es kalt und zugig. Man hatte den Eindruck, als ob gar keine Klimaanlage vorhanden wäre. Das ist mir in 11 Jahren, in denen ich jetzt Busreisen unternehme, noch nie passiert. Auch auf –zig Beschwerden beim Busfahrer erfolgte leider keine Besserung. Im Gegenteil, es wurde noch schlimmer und wir bekamen nur den Hinweis auf unsere Klage über Hitze und Kälte “Das kann gar nicht sein!“

    Vermisst habe ich bei den Ausflugsfahrten in der Schweiz Fotostopps an markanten Bauwerken, Brücken etc. Am letzten Tagen hatten wir erst die Möglichkeit, bei 3 schönen Aussichtspunkten anzuhalten. Ansonsten fuhren wir mit 100 km/h an wunderschönen Viadukten, Gletschern u.ä. vorbei und wer auf der falschen Seite im Bus saß, hatte eben Pech.

    Die Schweiz ist ein wirklich sehenswertes Land und absolut zu empfehlen; leider hatte ich mir das falsche Reiseunternehmen ausgesucht…

  • Louis14
    Dabei seit: 1287964800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1348830135000

    Marienkäfer Reisen

    Im vergangenen Jahr haben wir eine Fluss-Kreuzfahrt bei Marienkäfer Reisen gebucht.

    Die Organisation, der Ablauf und die Reisebetreuung vor Ort waren so, wie wir es von anderen Reiseunternehmen gewohnt waren.

    Daraufhin buchten wir voller Zuversicht im November 2011 die Städtereise „Weltstadt New York“ für September 2012 und im Januar 2012 die Busreise „Nordkap und Lofoten“ für Juli 2012.

    Die Busreise Nordkap und Lofoten, die Anfang Juli 2012 stattfinden sollte, wurde uns eine Woche vor Abreise mit der Begründung abgesagt, dass die Fähre für uns keine Plätze mehr frei hätte.

    Die Erlebnisreise Weltstadt New York vom 19. bis 25.09.2012 gestaltete sich im negativen Sinne des Wortes „erlebnisreich“. Bereits bei der Buchung erhielten wir als Angabe zur Unterkunft nur den Namen der Hotelkette nämlich „Holiday Inn Express“. Allein in New York City gibt es mehr als 50 Hotels dieser Kette. Nach mehrmaligen telefonischen Anfragen bekamen wir erst einen Tag vor Abreise den Namen des Hotels mitgeteilt: Holiday Inn Express Downtown Brooklyn in der Butler Street.

    Wie wir später feststellten, waren es nur sehr wenige Reiseteilnehmer, die die Adresse kannten.

    Am Tag der Abreise das erste Fiasko: Wir konnten nicht einchecken, weil Marienkäfer Reisen die Daten der einzelnen Gruppenreisenden bei Ar Berlin nicht angemeldet hat. So musste jeder von uns zunächst einmal zum Ticketschalter gehen, um dort seine persönlichen Daten nachzureichen. Unter anderem auch die Adresse in New York, die aber kaum einer kannte und erst von uns erfahren haben.

    Der Ärger setzte sich auf dem Flughafen New York /JFK fort, wo wir von einem Reiseleiter empfangen werden sollten, mit dem eine Stadtrundfahrt vorgesehen war, die am Hotel endet. Doch ein Reiseleiter war nicht vor Ort und auch kein Bus für 42 Personen. Nach mehr als zwei Stunden vergeblichen Wartens hat ein gut englisch sprechender Teilnehmer Kontakt mit dem Hotel aufgenommen und versuchte, auf diesem Wege einen Transfer zu organisieren. Letztendlich - nach mehr als drei Stunden - sind wir auf eigene Kosten mit vier Kleinbussen zum Hotel gefahren.

    Dort erwartete uns dann die nächste Überraschung: Das Hotel soll laut Katalogbeschreibung direkt in einem wunderschönen Park, nur wenige Gehminuten von der „Brooklyn Bridge“ entfernt  liegen. Tatsache ist aber, dass sich das Hotel in einer Art Gewerbegebiet (Autowerkstätten etc.) befindet. Von einem Park war weit und breit nichts zu sehen. Und der Weg zur Brooklyn Bridge dauerte mehr als 45 Minuten aber nur bei einem strammen Gehtempo. Man gewinnt den Eindruck, dass Marienkäfer Reisen dieses Hotel vor Ort noch nie in Augeschein genommen hat.

    Das gleiche Chaos zunächst kurz vor der Abreise. Marienkäfer Reisen hat es nicht für nötig empfunden, uns über den weiteren Ablauf der Rückreise zu informieren. Keiner von uns wusste, ob der Transfer zum Flughafen von Marienkäfer Reisen organisiert wird oder ob wir wieder auf eigene Kosten zum Flughafen fahren müssen. Für einige gehbehinderte Gäste eine Zumutung.

    Dank des Einsatzes einiger Reiseteilnehmer kam am letzten Tag dann doch ein Bus mit einer Reiseleiterin zum Hotel, die Stadtrundfahrt wurde nachgeholt und anschließend folgte der Transfer zum Flughafen.

    Trotz alledem hat uns New York sehr gut gefallen und bestimmt werden wir diese Weltmetropole noch einmal besuchen aber nicht mit Marienkäfer Reisen und das haben uns auch alle anderen Teilnehmer dieser Reise versichert: Nie wieder Marienkäfer Reisen !!!

  • puccu
    Dabei seit: 1347840000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1349087709000

    Marienkäferreisen

    Radreise Ostfriesland.

    Sehr schlechte Erfüllung des Vertrages. Im Dezember2011 Buchung für 4-Sterne-Hotel bestätigt.

    Im Juni2012 Reise bezahlt. Im Juli 2012 ohne Gründe in 2-Sterne Hotel umgebucht.

    Zwei Veranstaltungen gestrichen. Keine Nutzung SPA-Bereich in diesem Hotel u. a. m.

    Keine Reaktion auf Beschwerden !!!

  • puccu
    Dabei seit: 1347840000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1349087863000

    bankadedi:

    In Berliner Tageszeitungen sind in den letzten Wochen ganzseitige Anzeigen zu diversen Reisen von der

    Firma Marienkäfer Reisen Berliner Str. , Berlin Wilmersdorf

    erschienen. Die Preise sind recht interessant.

    Hat Jemand schon Erfahrungen mit diesem Unternehmen gemacht und welche?

    Ich trag die Absicht dort eine Nord-Irland Reise zu buchen. Gibt es evtl. schon Bewertungen hierzu?

    Dieses Unternehmen hält seinen Vertrag nicht eingehalten und reagiert nicht auf Beschwerden.- Auch dem Ombudsmann wird nicht geantwortet. 

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!