• Mettigelmädchen
    Dabei seit: 1302739200000
    Beiträge: 4191
    Zielexperte/in für: Düsseldorf
    geschrieben 1429561513000

    Willkommen im HC Reiseforum @hebbe41 ;)

    In welchem Hotel seid ihr untergekommen?

    Über diese Info wären wir sehr dankbar.

    Ich lebe nicht um zu arbeiten sondern ich arbeite um zu leben
  • Jörg/Kassel
    Dabei seit: 1426550400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1429575910000

    hebbe41:

    Andalusienreise mit Leitner im April 2015

    Mit einigen Freunden buchten wir für den April 2015 eine Reise nach Andalusien. Wir legten grossen Wert auf den Besuch der Nasriden-Paläste in der Alhambra in Granada.

    Leitner hatte diesen Besuch als Möglichkeit in der Reiseausschreibung. Leider sagte man uns bei der Anmeldung, dass uns erst die örtliche Agentur bei der Ankuft ein Angebot machen wird.

    Vor Ort wurde uns dann eröffnet, dass wir nur einen Teil der Alhambra sehen werden. Karten für die Paläste gibt es nicht mehr. Sonderbar nur, dass andere Leitnergruppen, die wir in dem gleichen Hotel in Torremolis sprachen, diese Karten (einen Tag vor und einen Tag nach unserem Besuch) bekamen.

    Wer also unsbedingt Wert auf die Nasridenpäste legt, sollte mit einem anderen Reiseveranstalter nach Andalusien gehen. Es ist nicht sichergestellt, dass man bekommt was man erwartet.

    Zitat Reisebeschreibung "10 Tage Andalusien inklusive 10 Ausflüge":

    "Heute fahren Sie mit Reiseleitung zur weltberühmten Stadt Granada. Entdecken Sie die romantischen Gärten, die labyrinthische Gassenwelt und die schöne Fußgängerzone oder Möglichkeit zum Besuch mit Führung in der Alhambra."

    Drei (vier) Programmpunkte bei einer Anfahrt von 200km, viel Zeit für die einzelnen Punkte kann man nicht erwarten.

    Wenn dann noch "Möglichkeit" und "oder" den Programmablauf schwammig erscheinen lassen würden bei mir alle Alarmglocken klingeln - keine Garantie für diesen Programmpunkt, geschweige denn für eine umfangreiche Besichtigung desselben.

    Vermutlich um Beschwerden zu eventuellen Unpässlichkeiten den Wind aus den Segeln zu nehmen gibt es diese schönen Formulierungen, kein Wunder angesichts langer Anfahrtstrecken und dicht gestaltetem Programm. Mit nicht viel mehr wie einem Schnelldurchlauf "... und hier können Sie/werden Sie gleich sehen wenn wir um die Ecke kommen..." gilt das Programm dann als abgehakt.

    Habt ihr die örtliche Reiseleitung auf die an den Tagen unterschiedlich gehandhabte Kartenverteilung angesprochen und wenn ja, was haben sie geantwortet?

  • hebbe41
    Dabei seit: 1429488000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1429659646000

    Mettigelmädchen:

    Willkommen im HC Reiseforum @hebbe41 ;)

    In welchem Hotel seid ihr untergekommen?

    Über diese Info wären wir sehr dankbar.

    Wir waren im 4 Sterne-Hotel Sol Principe in Torremolinos, das zu einer Hotelkette gehört. Wir gesagt mit dem Hotel waren wir zufrieden.

  • hebbe41
    Dabei seit: 1429488000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1429660066000

    Jörg/Kassel:

    hebbe41:

    Andalusienreise mit Leitner im April 2015

    Mit einigen Freunden buchten wir für den April 2015 eine Reise nach Andalusien. Wir legten grossen Wert auf den Besuch der Nasriden-Paläste in der Alhambra in Granada.

    Leitner hatte diesen Besuch als Möglichkeit in der Reiseausschreibung. Leider sagte man uns bei der Anmeldung, dass uns erst die örtliche Agentur bei der Ankuft ein Angebot machen wird.

    Vor Ort wurde uns dann eröffnet, dass wir nur einen Teil der Alhambra sehen werden. Karten für die Paläste gibt es nicht mehr. Sonderbar nur, dass andere Leitnergruppen, die wir in dem gleichen Hotel in Torremolis sprachen, diese Karten (einen Tag vor und einen Tag nach unserem Besuch) bekamen.

    Wer also unsbedingt Wert auf die Nasridenpäste legt, sollte mit einem anderen Reiseveranstalter nach Andalusien gehen. Es ist nicht sichergestellt, dass man bekommt was man erwartet.

    Zitat Reisebeschreibung "10 Tage Andalusien inklusive 10 Ausflüge":

    "Heute fahren Sie mit Reiseleitung zur weltberühmten Stadt Granada. Entdecken Sie die romantischen Gärten, die labyrinthische Gassenwelt und die schöne Fußgängerzone oder Möglichkeit zum Besuch mit Führung in der Alhambra."

    Drei (vier) Programmpunkte bei einer Anfahrt von 200km, viel Zeit für die einzelnen Punkte kann man nicht erwarten.

    Wenn dann noch "Möglichkeit" und "oder" den Programmablauf schwammig erscheinen lassen würden bei mir alle Alarmglocken klingeln - keine Garantie für diesen Programmpunkt, geschweige denn für eine umfangreiche Besichtigung desselben.

    Vermutlich um Beschwerden zu eventuellen Unpässlichkeiten den Wind aus den Segeln zu nehmen gibt es diese schönen Formulierungen, kein Wunder angesichts langer Anfahrtstrecken und dicht gestaltetem Programm. Mit nicht viel mehr wie einem Schnelldurchlauf "... und hier können Sie/werden Sie gleich sehen wenn wir um die Ecke kommen..." gilt das Programm dann als abgehakt.

    Habt ihr die örtliche Reiseleitung auf die an den Tagen unterschiedlich gehandhabte Kartenverteilung angesprochen und wenn ja, was haben sie geantwortet?

    Natürlich haben wir sofort die Reiseleitung angesprochen. Auch mit der örtlichen Agentur noch während unseres Aufenthalts haben wir telefoniert und auch Leitner eine eMail geschickt.

    Leitner reagierte nicht, wie üblich. Von der Reiseleitung und der Agentur T.S.C. in Malaga hörten wir nur immer, dass die Eintrittskarten von der Alhambra kontingentiert seien.

    Nur weil uns Leitner bei der Anmeldung sagte, dass die Reiseleitung vor Ort uns ein Angebot machen wird, sind wir überhaupt mitgefahren.

    Man darf es nicht glauben!! Also nie wieder Leitner.

  • Busfan747
    Dabei seit: 1403481600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1431171254000

    Leitner Reisen Allersberg: BESCHWERDE

    :frowning: :frowning:   Habe eine Reise unter dem Titel: APFELBAUMBLÜTE und BERNIAEXPRESS

    vom 18. bis 21. April 2015  bei LEITNER Allersberg  zusammen mit 69 Mitreisenden gebucht.. Nicht nur, daß der Bus mit über 2 Stunden Verspätung in Allersberg angekommen ist, der Busfahrewr nervlich am Ende war und von Bayreuth bis Allersberg, laut Aussage von Mitreisenden 2 Unfälle und einen Rotlichtverstoss veruracht hat und falsche Einstiegadressen angefahren ist. Reisende die in Allersberg zusteigen sollten, über 2 Stunden in der Kälte bei + 1° C ohne Toiletten nur ca. 800 mtr. von der LEITNER Zentrale entfernt, frierend auf auf den Bus warteten. Alle Reisenden sind in Allersberg in den Streik getreten und verlangten einen Bufahrer Ersatz, da es unverantwortlich wäre mit diesem Busfahrer in die Schweiz zu fahren. Erst nachem die Polizei gerufen worden war wurde ein neuer Busfahrer zugestanden und oh Wunder sogar 2 Busfahrer. Ob dies was zu bedeuten hat?

    Die Reise ingesamt war der Horrer. Das ordentliche Hotel in Male` war ca. 140 Km von St Moritz entfernt. Am Morgen ca. 5 Stunden Anfahrt über Gebirgsstrassen und Pässe

    am Abend wieder 5 Stunden zurück. Also 10 Stunden im Bus ohe ordentliche Pausen und ohne ordentliche Toilette. Eine Bustoilette für 70 Personen!!!! Keinen Stadtbummel, wie angekündigt, in St. Moritz. Stadtrundfahrt durch den ersten Kreisverkehr und zurück zum Bahnhof, wo der Berninaexpress wartete. Kein Forotermin für die Apfelbaumblüte!!!

    Dis grenzt an Körperverletzung !!

    Ein Beschwerdebrief an die Fa. LEITNER unertstützt von mehreren Mitreisenden, wurde nicht beatwortet!!!

    Ich muß dies nicht nochmals haben. Es gibt andere und vor allen dingen BESSERE.

    Was mich persönlich ärgert, ist die ignoranz der Fa. LEITNER, sich nicht um berechtigte

    Beschwerden zu kümmern.

  • ZI46
    Dabei seit: 1151366400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1431703311000

    Leitner Reisen Allersberg

    Haben im September 2014 eine Rundreise Westen der USA gebucht für März 2015

    ab Flughafen München.

    Nach mehrfachen Kontakt per E-Mai und Telefon wollten wir wissen, die Flugnummer

    und die Flugzeit, da wir selbt anreisen wollten am Flughafen München.

    Es gab keine konrette Aussage durch die Fa.Leitner wir wurden immer wieder hingehalten, das sie noch keine Daten haben (es sind doch alles Linienflüge)

    Die Reiseunterlagen wurden uns 14 Tage vor Reisebeginn zugesendet.

    Zitat der Fa. Leitner:

    Bei der Vorbereitung Ihrer Unterlagen ist uns aufgefallen, dass sich in unserer Werbung ein Fehlerteufel eingeschlichen hat. Sie fliegen nicht wie ausgeschrieben ab München, sondern mit Lufthansa ab/bis Frankfurt. Der Hin- und Rücktransfer zum Flughafen Frankfurt wird weiterhin von uns organisiert.

    Also hatten wir eine tolle Nachtfahrt per Bus - Abfahrt 22.00 Uhr Schweitenkirchen,

    nach Regensburg in die Oberpfalz und dann Richtung Frankfurt - Ankunft 4.30 Uhr am

    Flughafen Frankfurt.

    Bei den Reisenden aus dem Raum Frankfurt gab es den Fehlerteufel nicht, warum auch.

    Bis heute warten wir auf eine Stellungsnahme der Fa. Leitner !!!

    Einmal und nie wieder Leitner Reisen.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17600
    geschrieben 1431711183000

    @ZI46

    Willkommen im Forum. ;)

    Wie war denn die Rundreise ? OK ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • NiemehrLeitner
    Dabei seit: 1431993600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1432050582000

    Wir sind mit Leitner Reisen nach Paris und zu den Schlössern der Loire gefahren (13 - 18.5.2015). Im Prospekt und auf telefonische Nachfrage hieß es, daß ein Anschluß an das öffentliche Pariser Verkehrsnetz gegeben sei.

    Zuerst waren zwei Busse zusammen gelegt worden, der altersschwache Doppeldeckerbus brachte uns dann in das Industriegebiet eines Vorortes von Versailles - ca. 1 Autostunde vom Pariser Zentrum entfernt. Dort gab es an drei von den vier Tagen, die wir dort waren, gar keine Busverbindung - und auch sonst keine öffentliche Möglichkeit, weg zu kommen. Ansonsten auch nur einige wenige, bis am späten Nachmittag.

    Das Hotel war extrem billig, das Essen teilweise nicht essbar. Außer, man steht auf kalte, ölige Nudeln mit gepressten Fischabfällen und ähnlichem.

    Die Busfahrer und der Reiseleiter taten ihr Möglichstes, um die Touren angenehm zu gestalten. Danke Sina, Leo und Bernd!

    Nach Paris zu kommen, ging nur mit der Gruppe - und die musste zwischen 17 und 18 Uhr zum Essen zurück. Nur ein Abend war uns vergönnt, da uns der Reiseleiter netterweise um 22 Uhr wieder einsammelte. An den anderen Tagen verbrachten wir die Abende im Industrieviertel (ohne Einkaufsmöglichkeit oder Restaurant oder Bar...) von Buc. Auf der Rückfahrt gab auch noch der Bus (sehr alt!) teilweise auf.

    Dann sollte Fa. Leitner nicht falsche Angaben in den Prospekt drucken - nie wieder! Wir können nur empfehlen - Finger weg! Da gibt es andere Anbieter in der gleichen Preiskategorie - nur besser.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1432142289000

    Du schreibst oben etwas von (ich zitiere) "...auf telefonische Nachfrage...", am Ende schreibst Du von "falschen Angaben im Prospekt".

    Auf Telefoninfos sollte man heutzutage bei quasi jedem Anbieter verzichten und/oder sich die Info zusätzlich schriftlich bestätigen lassen.

    Ein "billiges" Hotel (definiere das bitte mal) und das Essen sind kaum wirklich "reklamierbar".

    Interessant wäre die exakte Formulierung im Prospekt und evtl. übersehene "Hinweise" im "Kleingedruckten".

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • ZI46
    Dabei seit: 1151366400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1432581389000

    Kourion:

    @ZI46

    Willkommen im Forum. ;)

    Wie war denn die Rundreise ? OK ?

    Ja, Reise war ok.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!