• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 51614
    geschrieben 1612904141955

    @Mr.Makadi

    Wie gesagt - das Ziel ist, nur ausgelastete Operatings durchzuführen, insofern ist das selbsterklärend und bedarf keiner detektivischen Recherchen (mal abgesehen von den enthaltenen Denkfehlern!?).

    Und es ist weder für das Thema FERIEN Touristik noch für Ulrikes Frage von irgendeiner Relevanz.

    Falls dich also das Mitteilungsbedürfnis weiterhin plagt lass uns deiner Erkenntnisse im Thread zu Easyjet teilhaftig werden.

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt.
  • ulrike740505
    Dabei seit: 1554044058882
    Beiträge: 11
    geschrieben 1612934718888 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    @armin

    XXXZitat ist entbehrlichXXX

    Ich habe die AGBs des Veranstalters gelesen, mir ist auch bewusst das ich Stornokosten zahlen muss, wenn ich storniere. Ich hatte den Veranstalter auch vor einigen Wochen bereits eine Mail geschrieben und unverbindlich nachgefragt wie es aussieht, wenn ich zum damaligen Zeitpunkt ( wohlgemerkt es WAR im OKTOBER) storniere und welche Kosten auf mich zukommen würden. ANTWORT war 50% des Reisepreises und

    verwies mich auf PUNKT 4.4. in den AGBs

    4.4 FERIEN Touristik behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, soweit FERIEN Touristik nachweist, dass höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. In diesem Fall ist FERIEN Touristik verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen

    Auf Nachfragen ob sie mir die höheren Kosten belegen können, war die Antwort , dass sie dies erst nach der Stornierung belegen können..... Also ich finds schon sehr merkwürdig, auch habe ich selber nach Flügen bei easy JET geschaut ( nur um mal einen RICHTWERT zu haben ) .

    Mir ist schon klar, dass ich Stornok. zahlen muss, aber 50 % ???

    Ja wie verhält man sich nun ?? Die Restzahlung der gebuchten Reise ist am 28.02. fällig. Ich möchte DIESE natürlich nicht zahlen, da ich ANGST habe, nachher dem ganzen Geld " hinterher zu rennen" und FT sich quer stellt, sollte die Reise nicht stattfinden.. ODER legt man es drauf an ??? mit der Hoffnung das die Reise kurzfristig storniert wird--- was denke ich dann SEHR kurzfristig sein wird.

    Viele Fragen ..

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 51614
    geschrieben 1612942586537

    @ulrike740505

    Auch das ist nicht "merkwürdig" sondern ein ganz legitimes Vorgehen.

    Durch die Produktionsform werden beispielsweise Flüge zu nicht erstattbaren Tarifen gebucht, diese Kosten musst du im Falle einer Stornierung tragen.

    Dabei nützt es sehr wenig, auf der Verbraucheroberfläche die Ticketpreise zu recherchieren - die Veranstalter buchen unter vollkommen anderen Bedingungen.

    Die Restzahlung schuldest du vertragsgemäß. Entrichtest du sie nicht fristgerecht storniert der Veranstalter deine Reise und nimmt dich auf die Kosten in Anspruch. Zu Recht! Du zuitierst ja selbst die AGB, die kanntest du demnach schon zum Zeitpunkt deiner Buchung. Etwas anderes kann dir der Veranstalter folglich nicht auf deine Frage antworten, und ganz gleich ob FERIEN Touristik oder ein beliebiger anderer mit dynamisch produzierten Angeboten.

    Abwarten oder die Kostenröte schlucken sind die beiden Optionen.

    Noch eine redaktionelle Anmerkung:

    Die Benutzung von Großbuchstaben bedeutet im Netz "brüllen" - das ist im Kontext absolut unnötig, weder der Richtwert noch deine Angst bedarf besonderer Betonung.

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt.
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1874
    geschrieben 1612952901525

    @Ulrike

    Entscheidend bei der Berechnung der Stornokosten ist ja nicht was Du jetzt bei der Buchung des Fluges bezahlen würdest sondern was FERIEN zum Buchungszeitpunkt für den Flug bezahlt hat. Ich hatte bei einem anderen dynamischen Veranstalters Ähnliches erlebt. Anhand des Buchungscodes des Fluges konnte ich sogar beim Einloggen in die Buchung sehen was der Veranstalter (war in meinem Fall lmx) zum Buchungszeitpunkt bezahlt hat. 40% allein für den Flug sind eigentlich ganz normal. Zusammen mit den Stornokosten für das Hotel vermute ich daß FERIEN die 50% leicht belegen kann. Wie vonschmeling schreibt, Du hast einen gültigen Vertrag abgeschlossen, dieser beinhaltet auch die An- bzw. Restzahlung zu den festgelegten Terminen.

    Im Gegensatz zu HABERLING habe ich festgestellt daß zu deinem Termin bei FERIEN ab BER nur noch Reisen mit den besagten Umsteigeverbindungen angeboten werden, ich gehe also davon aus daß ich die Durchführung des Fluges, wie Günter schon schrieb, zu sportlich gesehen habe. Angesichts der weiteren Entwicklung der pandemischen Lage weltweit bin ich zu der Überzeugung gekommen daß deine Reise nicht stattfinden wird, seitens des Veranstalters. In meinem Fall hatte ich die Sache ausgesessen, ca. 1 Woche vor Abflug erfolgte seitens des RV die kostenlose Stornierung. Aber wie gesagt, Du bist (noch) im Vertrag und somit auch zur pünktlichen Zahlung verpflichtet. Mit einer verzögerten Rückzahlung mußt Du rechnen, ich habe bis jetzt in meinem Fall auch erst nur eine Teilzahlung erhalten, es wurde in meinem Fall von lmx auch so kommuniziert daß ich bereit bin es hinzunehmen daß die Resterstattung was später erfolgt.

  • HABERLING
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 4381
    geschrieben 1612956324244

    Der Schein trügt ...:wink:

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (David Hilbert)
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 22945
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1612958259300

    Vielleicht kennt Ulrike den Unterschied zu den versch. Produktionsformen einer Pauschalreise nicht. Das ist meine Vermutung, weil sie sich über die Stornobedingungen so echauffiert. Sie hat ja dynamisch gebucht klick

  • HABERLING
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 4381
    geschrieben 1612958482324

    irgendwie fehlt bei FERIEN TOURISTIK das X ....:wink:

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (David Hilbert)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 51614
    geschrieben 1612963678520

    FERIEN touristix ... :wink:

    Spaß ohne: Das x ist nicht verpflichtend, um solche und ähnlich Irrtümer zu vermeiden hab ich ja den Thread im Unterforum zu reiserechtlichen Fragen aufgemacht.

    Leider wird häufig auch nicht im Beratungsgespräch darauf hingewiesen - daher Augen auf beim Reisekauf!

    Soweit erkennbar verhält sich FERIEN touristik absolut regelkonform bei den Auskünften und keinesfalls "merkwürdig".

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 19796
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1612963719721 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Noch etwas mehr in die Feinheiten gehend:

    FERIEN -- produziert sowohl dynamisch als auch klassisch ---alles eine Frage des Einkaufs-- und da nützen sie auch die Marktstärke der Mutter OTI/Istanbul- das ist ein ziemlicher Brocken in der Szene

    Hauptsächlich produzieren sie aber dynamisch.Die AGB sind ohne Unterschied ( Das ist inzwischen nicht mehr ungewöhnlich ,TUID hat auch die AGBS denen von XTUI angeglichen.)

    Coral-Travel ist übrigens eine Marke von FERIEN ,kein Veranstalter.

    FERIEN hat sogar einen eigene Fluplayer -FERF - ein Teil kommt auch von ITT auch ein bekannter und grosser Fluggeber in der Branche

    Insofern ist auch ein Airlinewechsel--wenn z.B. Easyjet aus bestimmten Gründen nicht mehr fliegen will- kein Problem.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!