• monkfish
    Dabei seit: 1282435200000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1400939268000

    @FriedrichWillhelm:

    ..... sogenannte 5-Sterne-Hotel lag so weit weg von bewohnten Dörfernoder Städten, dasseine z.B. Ausweichmöglichkeit von dem „5-Sterne-Restaurant“Essennicht möglich....

    __________________________________________________________________________

    "Trendtours" s c h r e i b t  in seinem online-Katalog  über den S t a n d o r t  der von ihm für die Apulien- Reise für 7 Übernachtungen  ausgewählten  Hotels in

    Castellaneta M a r i n a ( also n i c h t  direkt  im 17000EW-Städtchen Castellaneta  selbst !!)

    >5* "Alborea Eco Lodge Suites " o d e r

    >5* "Kalidria Thalasso Spa ",

    dass diese beiden(5*???) Häuser im " Nova Yardinia Resort ",eingebettet im  grünen Kieferwald eines Naturparks", gelegen sind ,

    und dass der Hotel-Privat- S t r a n d  durch den Kiefernwald  zu Fuß oder  mit einem ShuttleBus zu erreichen ist ....

  • Survivor-in
    Dabei seit: 1349913600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1400943843000

    Ich bin gerade zurück von meiner ersten Reise mit Trendtours nach Portugal.

    Die Reise dauerte 10 Tage. Die drei Hotels, in denen wir untergebracht waren, gehören der Kette Vila Galé 4* an und waren zwar sehr große Kästen, aber durchwegs gut, teilweise mit großer Swimminpool-Landschaft und mehreren Becken. Das Frühstück war reichhaltig und abwechslungsreich. Die Gruppe betrug leider 52 Personen, die sich alle um die Reiseleiter drängten und wir mangels Mikrofon wenig verstanden. Wir hatten in den 10 Tagen 5 !!! Reiseleiter und 3 Busfahrer mit unterschiedlichen Bussen. Das Sammeln von 8 x Trinkgeldern hat alle Teilnehmer genervt. Auch nachdem einige Personen eine Verlängerungswoche in Lagos machten, wurde unser Bus wieder vollgepackt mit anderen Reisenden, so dass zum Schluss der halbe Bus mit völlig fremden Leuten besetzt war. Dadurch wurde die bisher schon mühsam eingehaltene "Sitzordnung" wieder völlig durcheinander gebracht, was zu Unmut unter den Gästen führte. Das Alter der Reisenden war eher 65+ als 50+. Die meisten waren wohl zwischen 70 und 80.

    Ich denke, dass ich mir zukünftig einen Anbieter suche, der maximal Gruppen von 20 Personen anbietet. Dafür zahle ich gern einen kleinen Beitrag.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1400948279000

    Bei Gruppen mit maximal 20 Personen wird es allerdings mit einem "kleinen" Beitrag nicht getan sein, hoffentlich nervt das nicht auch.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • madrapour
    Dabei seit: 1400889600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1400975003000

    Wer mit Trendtours verreist, dem sollte klar sein und dies auch akzeptieren, dass billig vor Qualität geht.

    40-50 Personen für einen Guide sind Standard, ein fehlendes Audiosystem ebenso.

    Man kann mit TT beruhigt Badeurlaub machen, aber keine Rundreise mit Informationsanspruch.

    Das alles steht natürlich nicht im Hochglanzprospekt, das wöchentlich ins Haus flattert.

    Auch nicht, dass das empfohlene Trinkgeld eingesammelt (abgenötigt) und nicht gespendet wird. So erlebt am 3.(!)Tag unserer 8 tägigen Israelrundreise im April, unsere erste Erfahrung mit TT. Dazu das fehlende Audiosystem (hattten wir naiv einfach vorausgesetzt, wenn man durch die engen und überlaufenen Gassen Jerusalems mit 50 Leuten geht) und zu allem Überfluss noch knatternde Lautsprecher im Bus, es war skandalös!). Was hilft es, dass die Hotels top  waren und der rein organisatorische Ablauf der Reise  auch? 

    Eine Beschwerde beim TT-Geschäftsführer blieb bis heute unbeantwortet, passt auch dazu.

    Ebenso, dass auf der Homepage von TT zu den einzelnen Reisen viele positive Zuschriften zu finden sind ("wir waren 46 Reisende im Bus  und haben uns alle gut verstanden" ), nur nicht die Möglichkeit, online seine Meinung zu sagen.

    Aber bitteschön, die Reisezahlen sprechen für TT, "die Hunde bellen, doch die Karawane zieht weiter...."

    Man soll ja niemals nie sagen und ein einmaliges Erlebnis nicht überbewerten. Daher verweise ich hier noch mal auf den ersten Satz meines Beitrages...

    Beitrag lesbar gemacht !

  • Hoheward
    Dabei seit: 1302912000000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1401096522000

    @Survivor-in:

     ......Gruppe betrug leider 52 Personen, ............. schon mühsam eingehaltene "Sitzordnung" wieder völlig durcheinander gebracht, was zu Unmut unter den Gästen führte.....

     >>>>Die "Trendtours"- Reisegruppen scheinen wohl immer einfach  zu g r o ß zu sein!?

    Das war nämlich auch der M i n u s- Punkt meiner 2012er "Trendtours"-ISLAND-Reise:   56 Teilnehmer ,1Bus,1 Reiseleiter ...

    Und auch weil man im Vorfeld von "Trendtours""-Busreisen ja keine festen Sitzplätze in den Bussen für sich reservieren lassen kann, wird es  -obwohl

      P r e i s /Hotelunterbringung/ Verpflegung  dieser IslandReise doch   g u t waren-  für mich  wohl kaum noch mal eine "TT"-Reise geben....

    ...denn auch in Reykjavik  "entbrannten" an den ersten 3 Reisetagen vor Abfahrt des Busses am Morgen immer -teils unschöne !- "Kämpfe um die besten Plätze" .....

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17505
    geschrieben 1401102647000

    @Hoheward

    Ich verstehe es so, dass du mit...  

    Hoheward

    ...denn auch in Reykjavik  "entbrannten" an den ersten 3 Reisetagen vor Abfahrt des Busses am Morgen immer -teils unschöne !- "Kämpfe um die besten Plätze" .....

      

    ... Tagestouren meinst. Ist das richtig ?

    Falls ja, bin ich doch sehr erstaunt, da ich diese Erfahrung weder bei meiner einzigen Rundreise noch auf sonstigen Tagestouren je gemacht habe.  :shock1:   :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Vielreisende46
    Dabei seit: 1366848000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1401106286000

    Wir sind von der Reise "Kreuz und quer durchs Mittelmeer" zurück.

    Es war eine wirklich tolle aber auch anstrengende Reise mit insgesamt einer netten Reisegruppe.

    Diese Reise können wir nur empfehlen!

    Sie war super organisiert. Auch die Hotels waren gut.

    Wir hatten in "Susi" eine kompetente Reiseleiterin, die uns die ganze Reise über sehr gut informiert und betreut hat.

    Gleichfalls hatten wir auf jeder Insel zusätzliche erfahrene Reiseleiter, die uns viel Wissenswertes übermittelt haben.

    Mit Heinrich und Christoph, unseren Busfahrern von der Firma Borchers, hatten wir sehr umsichtige und gute Fahrer. Wir fühlten uns immer sicher und sehr gut aufgehoben. Auch die kleinsten Gassen auf den Inseln haben sie hervorragend gemeistert.

    Nebenbei haben sie uns über die ganze Strecke hinweg immer sehr wertvolle Informationen gegeben.

    Auch an unser leibliches Wohl haben sie gedacht.

    Es war nicht unsere erste Reise mit trendtours. Bisher waren wir sehr zufrieden.

    Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste bereits gebuchte Reise bei trendtours.

    Brigitte

  • Görke + Reckling
    Dabei seit: 1255996800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1401108708000

    :D Erfahrungen mit Trendtours Touristik

    Wir (52/65) haben im April 2014 eine Irlandrundreise unternommen. Die Reisegruppe hatte mit 42 Pers. noch eine vertretbare Größe. Die Reiseleitung betreute uns von Anfang an gut. Das Programm war sehr vielfältig und interessant gestaltet. Die Unterbringung meist gut; die Verköstigung war mit ihren Wahlmöglichkeiten am Abend (oft Fisch - lecker) durchaus o.k. - bis auf das kostenlose Tafelwasser(Leitungswasser?), welches immer nach Chlor schmeckte. Alles in allem ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Gerne wieder Trendtours.

  • Hoheward
    Dabei seit: 1302912000000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1401137235000

    @Kourion:

    ...Kämpfe um die besten Plätze" .....Tagestouren... Erfahrung weder bei meiner einzigen Rundreise noch auf sonstigen Tagestouren je gemacht ....

    Ich auch nicht - bis ich auf einer mehrtägigen "TT"-Rundreise mit einer 56köpfigen Reisegruppe  in einem (vollbesetzten!)  Bus mit" freier Platzwahl" unterwegs war!

    Denn wenn  einzelne Gäste sich lange nicht bereit zeigen wollen, im Bus  mit einer/einem anderen Alleinreisenden  eine 2er- Sitzbank  zu belegen ,  wenn von ihnen täglich  verschiedenste Plätze  im Wagen  umfassenden "Sitzproben" unterzogen werden, wodurch  gemeinsam reisende Ehe-oder  Freundespaare dann plötzlich nicht mehr zusammensitzen können , dann gelingt's den so Betroffenen u.U. doch nicht, vornehme Contenance zu bewahren....

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17505
    geschrieben 1401145007000

    @Hoheward

    Aaah, "Sitzproben"...  na ja...  :?

    Aber was willste machen ? Es gibt halt keine "festen" Sitzplätze im Bus, obwohl ich immer wieder feststelle, dass die Teilnehmer i. d. R. an den Platz zurückkehren, den sie ursprünglich hatten (bei Tagestouren) - auch bei vollen Bussen.

    RL möchte ich in diesem Bus nicht gewesen sein.  :shock1:

    Einen Fehler von TT kann ich allerdings nicht erkennen. Es lag doch wohl eher an den Teilnehmern... (Edit) an einigen Teilnehmern.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!