• monkfish
    Dabei seit: 1282435200000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1283694881000

    Ich entdeckte die Firma "TrendtoursTouristik"im Internet ,weil ich für meine Mutter nach ganz bestimmten , von diesem Veranstalter "(K)urlaub" genannten, Flugreisen  suchen sollte.

     

    Was ich nun an Widersprüchlichkeiten   über diese" (K)urlaubs"- und auch  andere (z.B. die Nordkap-Lofoten-Tour)- Reisen hier und  in verschiedenen anderen Foren fand , machte mich  skeptisch!

     

     

    Wenn ein Reiseveranstalter   nicht Willens oder nicht  in der Lage ist , in Ausnahmesituationen- wie  z.B. bei dem geschilderten Unfall - seinen zahlenden Kunden sofort  schnelle und umfassende Hilfe zu garantieren und  zu geben.... wenn man mit den von ihm  gecharterten Bussen nebst dem Personal auf denselben zwar Glück ,aber ebenso  auch  Pech haben kann, wenn man teilweise bei der Buchung seiner Reise nicht erfährt, welche Hotels der RV für diese unter Vertrag hat oder wenn man  in Bewertungen liest, dass die Qualität der in seinem Katalog hoch gelobten  Häuser dann oftmals doch eher fragwürdig ist usw....usw... , dann kommt man schon ein wenig ins Grübeln........

     

  • Vielrundreiser
    Dabei seit: 1283644800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1283718868000

    Nordkapp

    Auch ich war mit in dem Unglückbus im August. Wer sich die beiden Berichte meiner Mitreisenden oben vollständig durchliest, erkennt, dass dort keinesfalls die Hotels oder das Essen bemängelt werden. Auch, dass wir lange im Bus sitzen würden, war uns vorher bekannt.

    Als nur völlig inakzeptabel werden das Verhalten aller Verantwortlichen nach dem Unfall und die auf unserer Tour teilweise langen Umwege (weil die Hotels weit ab von der Strecke lagen oder die Busfahrer sich verfuhren) bemängelt.

    Und dann noch eins nebenbei: So preiswert, wie die Reise hier immer gepriesen wird, ist sie ja nun doch nicht! Knapp 1100 € (incl. Halbpension + gebuchten Stadtrundfahrten) für über 50- jährige und 1300 € für Jüngere für 12 Tage Rundreise nur mit dem Bus  ist nun wirklich kein Schnäppchen!! Dafür bekommt man bei anderen Veranstaltern z.B. schon eine Rundreise in China oder Indien mit Flug, Inlandsflug, Transrapidfahrt, Halbpension ……….. und man darf unter 50 sein!! Also alles, was nicht so ok war, mit dem ja so preiswerten Angebot zu erklären, ist wirklich nicht gerechtfertigt! Billig ja, preiswert nein!

  • Norwegen-Fan
    Dabei seit: 1283990400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1284031245000

    Man kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Skandinavien ist teuer, vor allem Norwegen.

    Daher kann man die Nordkap-Tour nicht mit einer China-Rundreise vergleichen, selbst wenn da ein Flug dabei ist.

  • Vielrundreiser
    Dabei seit: 1283644800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1284155442000

    Stimmt:

    Linienflug mit Lufthansa nach Shanghai

    und von Peking zurück

    Zug zum Flug

    insgesamt 10 Übernachtungen mit Halbpension

    Tageskarte für die Expo 2010 in Shanghai

    Fahrt mit dem Transrapid

    Inlandsflug von Shanghai nach Peking

    mehrere Tage Rundreise im Bus

    zig geführte Besichtigungen und anderweitige Stopps

    alle Eintrittsgelder

    Reiseleiter statt Reisebegleiter

    für insg. 1000 €  kann man wirklich nicht mit dem

    vergleichen, was Trendtours uns für 1300 € auf der Nordkaptour "geboten" hat ;-))

     

  • trixie13
    Dabei seit: 1285545600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1285616764000

    Ich war mit meiner Freundin vom 11.-18.9.2010 mit Trendtours am Gardasee (K)urlaub. Angebot war: ab 50 Jahre spart man im Sept. 100 Euro, also 399 Euro je Person.

    Fahrt: Wir wurden in Karlsruhe, als 2. Zusteiger, abgeholt. Abfahrt sollte 3.15 Uhr sein, mit ca. 20 Minuten Verspätung kam der Bus, mit gestresstem Fahrer an. Es folgten noch 4 Zustiege.

    Der Bus, vermutlich ein Linienbus (denn Haltetasten waren vorhanden), hatte unbequeme Sitze, Klimaanlage war defekt, es gab auch keine getönte Scheiben, was man von einem modernen Fernreisebus heutzutage erwartet. Ankunft war nach 15stündiger Fahrt, 2 Pausen von je 45 Minuten und 1 Pause von 15 Minuten, gegen 18 Uhr in Limone im Hotel La Limonaia. Noch im/am Bus wurden die Zimmer zugeteilt und konnten diese nur noch kurz ansehen, dann war schon die Begrüßung angesagt. Keine Zeit zum erfrischen geschweige umziehen, da die Koffer in die Zimmer gebracht wurden.

    Das Haus hatte mehrere Gebäudekomplexe und man mußte durch die Anlage über viele Treppen und Steigungen zum Haupthaus gehen. Da viele ältere Personen an der Reise teilnahmen war das Hotel sehr ungeeignet.

    Laut Prospekt waren mehrere Hotels, mit guter Bewertung lt. Internet, angegeben (die zentral im Ort lagen) aber das Limonaia war nicht dabei und lag etwas außerhalb am Hang.

    Unser Zimmer war groß, frisch gestrichen, Couchstoff war zerrissen, die Handtücher waren dünne (Waffel)tücher. Der Ausblick vom Zimmer war dirket auf den Gardasee, sehr schön.

    Freitags regnet es den ganzen Tag, auch in unserem Zimmer. Von der Decke tropfte es, an der Wand lief das Wasser herunter. Zum Glück hörte es am späten Abend auf zu regnen. Laut der anderen Gäste war es in vielen Zimmern genauso.

    Essen war soweit in Ordnung, das Personal im Speisesaal (mit Ausnahme von 2 Bedienungen) an der Rezeption sowie Hotelmanager sehr unfreundlich.

    Die 8 Kuranwendungen waren zufriedenstellend und die Therapeuten freundlich und aufmerksam.

    Das Programm umfasste einen Ausflug nach Arno (Stadtrundgang) sowie Malcesine danach Weinprobe, war aufschlußreich und angenehm.

    Heimreise: Abfahrt in Limone 8 Uhr, Ankunft in Karlsruhe 23 Uhr. Allerdings war es eine landschaftlich schöne Fahrt über den Reschenpass, Hinfahrt ging über den Gotthard.

    Fazit: Die ganze Reise war auf Massentouristik (gleichzeitig 4 Busse im Hotel) ausgerichtet. Wir werden wohl keine Reise mit Trendtours mehr machen.

    Doppelten Text entfernt!

  • Ludwig_01
    Dabei seit: 1287792000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1287833020000

    Wir buchten "Kreuz und quer durchs Mittelmeer" vom 11. bis 21.10.2010. Nach Rückfrage wurde der Reisetermin geändert auf 8. bis 18.10.2010, der Abholtermin schließlich auf 19.30 am 7.10.2010 festgelegt.

    Wir warteten von 19:00 bis 20:30 vergebens.

    Telefonkontakt ist nur montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr möglich.

    Mehrere Anrufe am 8.10. blieben ohne Klärung des Sachverhalts.

    Eine schriftliche Rückforderung des Reisepreises blieb bislang ebenso unbeantwortet wie die Schadensersatzforderung durch den Anwalt.

    Fazit: Leute, bucht fleißig bei trendtours, damit diese hinreichend licqide sind um meine Forderungen zu befriedigen.

    Danach: Bloß Finger weg von diesem Veranstalter!

  • uropa91
    Dabei seit: 1287792000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1287836191000

    Einmal u.nie wieder,

    Wir haben bei Trendtours eine 4tägige Busreise nach Prag gebucht.Die Reiseunterlagen kamen zum letzten Drücker u. die Infos waren sehr spärlich,der Bus kam ca. 40Min. verspätet u.nach 20Min. Fahrt waren 45Min. Pause angesagt weil der Fahrer schon 4Std. die Gäste einsammeln mußte.Das Hotel entsprach dem bezahlten Preis,die Zimmer hatten jedoch nicht den beworbenen 4Sterne Standard,Lage des Hotels außerhalb im Industriegebiet jedoch Anbindung mit Bus u. U-Bahn zum Centrum.Massenbetrieb u.Massenverpflegung muß man mögen(ca 1200Zimmer).

    Die Stadt Prag hat aber für vieles entschädigt u. die Stadtführung war gut

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14845
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1287845200000

    Meine Frau und ich machen vom 27.10 - 03.11.10 in Moskau und St. Peterburg einen Selbstversuch. Die Unterlagen sind seit ca. einer Woche da, die Visa wurden gemäß der Anweisungen von trendtours beantragt und auch erteilt.

    Bezüglich des Reiseverlaufs, Hotels, Führungen, etc. im Vergleich zu den Katalogaussagen werde ich berichten.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • mokkamoki
    Dabei seit: 1288224000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1288259529000

    Ich habe hier mal gerade überflogen und viel Negatives zu trendtours gelesen, das ich so nicht bestätigen kann.

    Wir waren im Oktober zwei Wochen in Istrien und die Reise hat uns sehr gut gefallen. Sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt hatten wir einen Top-Reisebus und 2 nette Fahrer pro Bus.

    Der Ort Rabac ist wunderschön, das Hotel Mimosa (eines von drei Hotels eines größeren Komplexes) völlig in Ordnung.

    Wir hatten von vorneherein nicht die Erwartung einen Luxusurlaub zu erleben (man muss schon das Preis-Leistungsverhältnis berücksichtigen) und wurden insofern auch nicht enttäuscht. Das Essen in Buffetform war gut, schmackhaft und abwechslungsreich.

     

    Klar gab es auch ein paar Dinge, die uns nicht ganz so gut gefallen haben. Mit unter 60 waren wir die absoluten Küken der Reise (womit wir aber auch schon fast gerechnet hatten).

    Im Hotel waren fast ausschließlich Busreisegäste, also Massentourismus kann man es schon nennen. Nicht gar so toll waren schließlich die "Anwendungen", die in einer im Sommer als Bierbar genutzten Räumlichkeit in mobilen Kabinen, die lediglich durch Vorhänge abgetrennt waren, durchgeführt wurden. Die sog. "Physiotherapeuten" sprechen kaum Deutsch und haben garantiert keine Ausbildung, ebenso wenig wie die Masseure. Wer also einen wirklichen Kur-Urlaub erwartet, wird enttäuscht.

    Der Fitnessbereich ist lebensgefährlich und daher nicht zu nutzen - aber sonst konnten wir nichts Großartiges aussetzen. Wir werden trendtours sicherlich nochmals so in 10 Jahren ausprobieren :-)

     

     

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14845
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1288887443000

    Hier der versprochene Bericht.

    Reiseleistungen waren Folgende:

    Hinflug nach Moskau und Rückflug von St. Petersburg (ggf. via Moskau)

    Es gab tatsächlich drei Möglichkeiten: direkt nach Moskau, Rückflug von St. Petersburg via Moskau, nach Moskau via St. Petersburg, Rückflug von St. Petersburg direkt (diese Möglichkeiten bei Flüge mit einer russischen Airline) und direkt nach Moskau und zurück ab St. Petersburg direkt bei Flug mit Air Berlin. Einen Grund für dieses Rumgeturne konnte man uns nicht nennen.

    Steuern, Gebühren, Kerosinzuschläge, Transfers

    alles wie angeboten

    3 Übernachtungen in Moskau in einem von drei genannten 4*-Hotels, u.a. Hotel "Milan", in dem wir untergebracht wurden. Hotelbewertung .

    Übernachtung im 2-Bett-Abteil im Nachtzug von Moskau nach St. Petersburg

    wie angeboten

    3 Übernachtungen in St. Petersburg in einem von 2 genannten 4*-Hotels, u.a. Hotel "Park Inn Pulkovskaya", in dem wir waren. Hotelbewertung .

    Hier gibt es allerdings Kritikwürdiges:

    Diese Hotel besteht aus den Blöcken 1 und 2, wobei Block 2 nur zur Aufnahme von sogenannten "Leisure Groups" - so wie russische Schulklassen und Gruppenreisende wie "trend tours" - Verwendung findet. Dieser Block hat auch ein eigenes Restaurant, in dem ausschließlich diese Klientel verköstigt wird. Das Restaurant "Park Inn" in Block 1 ist den Einzelreisenden, Flugzeug-Crews und anderen jeden Tag namentlich im Aushang im Lift genannten Gruppen vorbehalten. Dementsprechend ist die Qualität sowohl von Zimmern als auch von den Speisen in Block 2 nur mit mäßig bis saumäßig zu bezeichnen, vor allem, wenn man vorher im "Milan" in Moskau war. Eventuellen Beschwerden hat "trend tours" dadurch vorgebeugt, dass man eine weitere Firma dazwischen geschaltet hat, die sich "Flamingo Germany" nennt, unter deren Namen die Tische für uns reserviert waren.

    Die weiteren Leistungen wie Stadtführungen, Museums- und Kirchenbesuche, usw. - entsprachen dem Reiseprospekt.

    Allerdings hat sich die Reiseleitung bei der Unterstützung eines Paares, dem in der Metro in St. Petersburg die Brieftasche mit Geld und vor allem den Kredit- und Bankkarten gestohlen worden waren, nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Anstatt sofort mit denen zur Polizei zu gehen, hat sie die Beiden fast einen ganzen Tag allein gelassen, wobei sich die Rezeption vom Hotel auch nicht als besonders kooperativ gezeigt hat.

    Einen Tipp für alle zukünftigen Kunden von "trend tours" muss ich aber noch los werden:

    Verzichtet in jedem Fall auf die angebotene Wunschleistung "Halbpension"! Zum Preis von ca. 16,50 Euro je Mahlzeit kriegt man überall in der nächsten Hotelumgebung und sogar im Hotelrestaurant selber ein Essen, das um mindestens drei Klassen besser ist. Das was man den Leuten vorgesetzt hat, war selbst im "Milan" maximal €3,-- wert.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!