• Blumenei
    Dabei seit: 1280880000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1283941336000

    danke für die warnung

  • Reiseduo
    Dabei seit: 1284249600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1284331933000

    Wir wurden auch in Rhodos-Stadt von "Marcel" angesprochen. Wir haben die Rubbelfelder aufgerubbelt und hatten natürlich den Hauptpreis gewonnen. Mit dem Gratistaxi gings zum Hotel. Dort dauerte es ca. 3 Std. und der Wolfgang und der Walter hatten uns schon ganz zugelabert. Da wir unseren Urlaub schon jetzt für die nächsten 3 Jahre vorausbezahlen sollten, haben wir abgelehnt. Der Hauptpreis, den wir dann noch aufrubbeln durften war natürlich die Gratisreise. Beim Kleingedruckten stand dann noch die Buchungsgebühr von knapp 50 Pfund pro Person und Essen sowie Flug extra. Da haben wir auch die "Gratisreise" nicht in Anspruch genommen. Ich kann nur sagen, schade um die Zeit und Finger weg davon!!!

  • Claudi47
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1287165330000

    Wir wurden auch auf Rhodos angesprochen wurden aber zu keiner Zeit trotz Absage unhöflich behandelt . Auch die Zeit um uns zu beraten hat man uns gegeben . Der verkäufer war enttäuscht hat uns das aber nicht spüren lassen . Interessant war das ganze allemal .

  • Friesenbiker
    Dabei seit: 1285027200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1290953007000

    Moin,

    Wir wurden jetzt von RCI auf Gran Canaria aufgelauert und zugelabert am Strand von Faro. Wie sollte es auch anders sein hatten wir sogar einen Hauptgewinn auf den Ominösen Rubbellosen die angeblich ja von der Inselverwaltung für Touristik stammen sollten.

    Wir wurden dann in ein kostenfreies Taxi verfrachtet und in eine angebliche 5* Anlage namens "Atlantic Beach Club" In Playa gefahren und dort fast 2 Stunden lang herumgeführt wobei man versuchte ziemlich Plump uns auszuhorchen...

    So nebenbei wurden uns noch die tollsten Hotels in der ganzen Welt in einem billigkatalog gezeigt und versucht und den Urlaub bei denen schönzurechnen, 6 Wochen für 2 Personen in mindestens 5* anlagen für nur 4500€uro ..... jajajajajajaja alls ganz toll und echt super ausgesuchte Gäste in den Anlagen und Blablabla usw.

    Der Hauptgewinn unseres Rubbelloses brachte natürlich und ganz unerwartet eine Reisegutschein für 1 Woche in einem 5* Hotel hervor. Toll - da freuen wir uns aber drüber - Lach.

    Wir sollten jetzt eigentlich den Urlaubsgutschein der Firma Buchunsservice schön ausfüllen und zurückschicken nach GC innerhalb 2 Wochen, wobei dann eine Bearbeitungsgebühr von 79€uro fällig wird.  Das werden wir dann wohl eher nicht tun.

    Aber immerhin war nicht alles mist, Das Taxi nach Playa war Gratis, es gab was zu Trinken und wir wollten eh am Strand von Faro nach Playa gehen, nun sind wir halt andersherum gegangen und haben das Taxi gespart, und ein optisch von weitem her gutaussehendes Hotel besichtigt das unserer Meinung nach vom zustand her keine 5* verdient hat.

    2Tage später wurden wir am Strand von Faro erneut von denen angesprochen... Sogar noch von der selben Dame - etwas dämlich das Volk.

    Gruß Friesenbiker

  • manatee1309
    Dabei seit: 1231545600000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1291215326000

    Hallo, meinem Freund seine Oma hatte auch über Jahre so ein Abo und aufgrund Ihres hohen Altern konnte sie es dann nicht mehr nutzen und hatte uns ein paar "Punkte" spendiert.

    RCI arbeitet mit einem Punktesystem und je nachdem wo man ein Hotel buchen möchte werden dafür Punkte fällig. Auch Flüge oder Mietwagen kann man mit diesen Punkten "bezahlen".

    Wir waren zehn Tage auf Teneriffa in einer sogenannten Gold Crown-Anlage (angeblich das beste, was der Club zu bieten hat) und würden es nie wieder tun. In dem Hotel wimmelte es von Kakerlaken, Verpflegung war auch nicht inklusive und es war ca. 1,6 km vom Strand entfernt. Naja, mit dem Preis für den Mietwagen und der Verpflegung haben wir sogar mehr bezahlt, als für eine Pauschalreise mit Flug und HP in einem besseren Hotel.

    Ich kann wirklich nur abraten, das ist Abzocke pur!!! Zum Glück ist die Oma jetzt raus aus der Geschichte, weil sie gekündigt hat, aber selbst das war noch eine größere Sache....

  • sealord
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 720
    geschrieben 1293899851000

    also, bestimmt vor mehr als 13 Jahren war diese Masche mit den Rubbellosen auf Grand Canaria sehr aktiv.

    Nachdem der "Hauptpreis" gezogen wurde, wollte der Strand-, Promenadenboy dieser Gruppe das Los zurück, weil es doch solch einen hohen Preis darstellen soll??? Dies, damit der Urlauber tatsächlich denkt es sei nicht fingiert.

    Also, ich bin schon überrascht, dass diese Masche heute noch angewendet wird.

    Finger weg von solch üblen Gaunerein.

    Sealord
  • dieter j.
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1294007078000

    Und jeden Tag steht zumindest ein Dummer auf!

    dieter j.
  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1294008561000

    ...welch ergiebige Aussage..

    @dieter j sagte:

    Und jeden Tag steht zumindest ein Dummer auf!

    :frowning:

    Finde diesen Hinweis schon sinnvoller

    @sealord sagte:

    ...Finger weg von solch üblen Gaunerein.

    mein Fazit,einfach nicht auf der Strasse oder sonst wo an quatschen lassen und sich in ein Gespräch verwickeln lassen...

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • dieter j.
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1294092652000

    @dieter j. sagte:

    Und jeden Tag steht zumindest ein Dummer auf!

    ...wäre es nicht so, dann bräuchte man hier nicht diese Diskussion führen. Diese Masche läuft doch nun seit über 10 Jahren und immer wieder fallen Leute darauf rein.

    dieter j.
  • EVALU
    Dabei seit: 1307750400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1307821870000

    @Ahotep sagte:

    stella 2309,

    der Beitrag auf den Du antwortest, ist 6 Jahre alt :frowning: Wo hast Du den denn ausgebuddelt?

    Zwischenzeitlich dürfte sich einiges geändert haben.

    Lieber Herr Administrator, du scheinst in einem Häuschen ohne Fenster zu leben. Das Thema ist nach wie vor aktuell. Wir erlebten dieses Geschehen auf KRETA in der Stadt Rethymno. Die Masche war die gleiche, wie von allen Vorrednern geschildert (Los, Taxi, Reise gewonnen usw.). Wir machten uns einen Spaß daraus, wie bereits auch schon vor ca. 13 Jahren in der DOMREP. Damals fassten wir aber pro Verarsche noch eine Flasche Rum ab. Das Taxi war damals eine Pferdekutsche.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!