• holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1122330463000

    ISABELLE SP. schrieb:

    >

    > Hallo Karl-Heinz!

    > Erstmal DANKE für Deine Antwort.

    > Woher weißt Du denn,dass wir mit TUNIS AIR fliegen und wie kommst Du auf 23.30Uhr? :-)

    > Ich habe auch versucht die Flugzeiten über`s Internet zu bekommen,aber das hat bei mir leider nicht funktioniert! Mein Reisebüro hat aber letzten Freitag nochmal nachgeschaut und mir 23.55 Uhr gesagt. Sie meinten auch,dass der Veranstalter ja keinen Einfluß auf die Flugzeiten hat. Das würden nur die Flughäfen bestimmen!

    > Stimmt das so? Oder ist ITS auch daran beteiligt?

    > Besteht denn dann überhaupt eine Chance,dass man wenigstens ein bißchen erstattet bekommt?

    > Wäre nett,wenn Du mir noch etwas dazu sagen könntest.

    > Dankeschön und lieben Gruß Isabelle

    Hallo Isabelle,

    ich bin davon ausgegangen, dass Ihr von Frankfurt/Main fliegt.

    Ich habe auf der Internetseite

    http:www.flughafen-frankfurt.de nachgeschaut.

    Dort findet Ihr auf der rechten Seite eine Expresssuche. Ziel und Datum einsetzen. Die Uhrzeit auf 01.00 Uhr setzen und Suche starten.

    Dann kommt der von mir angegebene Flug raus. Die Daten sind Stand heute und können sich bis dahin noch ändern, da die Ticket erst ca. eine Woche vor Abreise ausgestellt werden und selbst danach können noch Änderungen möglich sein.

    ITS wählt nur die Fluggesellschaft aus. Die Fluggesellschaften beantragen sogenannte Slots bei der Europäischen Flugausicht. Darauhin bekommen sie ein Zeitfenster zugeteilt. In diesem Zeitfenster wird gestertet.

    Wie hoch eine Erstattung ausfällt kann ich leider nicht beurteilen., da ja die Eintreffzeit im Hotel massgebend sein wird.

    Ich kann Dir auch keine Erstattung versprechen, jedoch ist mein aufgezeigter Weg eine Möglichkeit um auf den Veranstalter einzuwirken, denn Ihr habt 7 bzw 14 Nächte gebucht und keine 6 oder 13 Nächte.

    Bei Langstrecke fängt die Übernachtung erst mit Ankunft im Urlaubsland an.

    Eine andere Möglichkeit ist, mit dem Reiseveranstalter zu verhandeln, daß Ihr bereits in der Nacht zuvor auf die Maschine gebucht werdet. Dann stimmt die Anzahl der Nächte wieder.

    Gruß

    Karl-Heinz

  • ISABELLE SP.
    Dabei seit: 1119571200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1122457348000

    Hallo Karl-Heinz!

    Habe doch noch ein paar Fragen:

    Wie genau verhält sich das mit dem Zeitfenster? Kann sich ITS z.B. die Flugzeiten zwischen 19.00 und 24.00 einteilen und wählt dann z.B. 23.50Uhr als Abflugzeit???  Oder Wie ist das geregelt???

                       Jetzt hat es bei mir mit der Flugzeitsuche übrigens auch geklappt! Nur die Flugummern stimmen nicht. Unsere ist für HIN  4343  und für  RÜCK  4342. Fehlt jetzt nur noch,dass der Rückflug am 14.10.05  um 00.30 Uhr ist.

    So,vielen lieben Dank für Deine Bemühungen!!!

    Gruß Isabelle

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1122459859000

    Hier scheinen mir ein paar Dinge durcheinander gerutscht zu sein:

    Meine von Karl-Heinz zitierte Erklärung was ist eine Urlaubsnacht bezieht sich primär auf Pauschalreisen im Nah- und Mittelstreckenbereich, also im Bereich von einer bis fünf/sechs Stunden Flug.

    Die Situation bei Fernreise wie beispielsweise Vietnam ist ganz klar eine andere. Bei diesen Reisen bedeuten "7 Nächte" definitiv 7 Hotelnächte vor Ort. Da wird keine Flugnacht dazu oder weggerechnet.

    In einem Posting steht, Abflug nicht Samstag, sondern erst Sonntag - das ist eindeutig ein Reisemangel. Denn die Reise hat am ersten, gebuchten Reisetag zu beginnen (23.59 Uhr...) und muss am letzten Reisetag enden (23.59 Uhr...). Alles andere ist auf jeden Fall als Reisemangel einzustufen.

    Was die angesprochenen Zeitfenster, den so genannten Slots, angeht, so handelt es sich um jene benötigte Zeit, die ein Flugzeug ab dem Aufsetzen auf der Landebahn bis zum wieder Abheben auf einem Flughafen benötigt (Aussteigen, Reinigen, Beladen, Betanken, Einsteigen).

    Dieses Slots betragen je nach Flughafen zwischen 45 min bis 90 min. Versäumt ein Flugzeug das Ende seines Slots, geraten die Flugwelten leicht aus den Fugen: es muss abgewartet werden, ob der Zielflughafen einen neuen Slot bestätigen kann (Landebahn frei, Parkposition frei...) und bis die Flugsicherung eine vom Ausgangspunkt bis zum Endpunkt durchgehend bestätigte Flugüberwachung erhält: jedes Flugzeug wird vom abfliegenden Radarposten an den nächsten übergeben; jeder Lotse kann nur eine bestimmte Anzahl von Flugzeugen überwachen, somit müssen alle beteiligten Flugüberwachungsstationen die Verfügbarkeit eines Lotsens bestätigen (geht natürlich schon elektronisch); aber es kann natürlich zu Engpässen kommen. Dann geht das Spiel wieder von vorne los, bis der Kapitän grünes Licht von Frankfurt bis beispielsweise Bangkok erhält. Das sind u. a. Gründe für Verspätungen.

    Gruß

    Peter

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1122463141000

    Hallo Isabelle,

    Das mit dem Zeitfenster hat ja Peter sehr gut erklärt.

    Da Deine Flugnummern ich zumindest im Internet nicht verfolgen konnte, gehe ich davon aus, daß es sich bei diesen Flügen um reine Charterflug handelt.

    Da ja es bei Euch noch eine Weile hin ist bis Ihr in den Urlaub geht, können sich die Flugzeiten auch noch zu Euren gunsten verändern.

    Gruß

    Karl-Heinz

  • ISABELLE SP.
    Dabei seit: 1119571200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1123006213000

    HALLO!

    Habe heute nochmal im Reisebüro nachgefragt,ob ich evtl. Ansprüche geltend machen kann,falls der Abflug bei 23.55 Uhr bleibt,weil es dann ja eigentlich eine Nacht zu wenig ist.

    Aber mir ist gesagt worden,dass da wohl nix zu machen ist :-(

    ITS könnte schließlich nichts für die Flugzeiten.

    Außerdem müßten die Veranstalter ja auch diesen Tag im Hotel bezahlen,selbst wenn das Zimmer den 1. Urlaubstag nicht von uns belegt werden kann,weil wir ja voraussichtlich erst am 2. Urlaubstag gegen 05.00 Uhr im Hotel ankommen werden.

    Stimmt diese Aussage so wirklich???

    Oder besteht doch noch Hoffnung,dass ich etwas erreichen kann?

    Wäre schön,wenn mir noch jemand etwas dazu sagen kann!

    Vielen DANK und liebe Grüße

    Isabelle

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1123062679000

    Hallo Isabelle,

    habe gerade mit meiner RVP-Zentrale gesprochen.

    Laut

    deren Aussage sind 7 bzw. 14 Tage gebucht und keine 7 bzw. 14 Nächte.

    Dadurch müsse man diesen späten Flug und die dadurch späte Ankunft

    hinnehmen.

    Ich persönlich bin hier anderer Meinung. Nach

    meiner Ansicht ist das von vorne herein ein Reisemangel, den ich mir

    dann von der Reiseleitung bestätigen lassen und nach Rückkehr

    reklamieren würde.

    Versucht doch mit ITS zu verhandeln, daß

    ihr für den Hinflug auf die Maschine 1 Tag früher kommt. Dann könnt Ihr

    wieder die 14 Nächte nutzen.

    Oder versucht doch mit ITS zu verhandeln, daß Ihr den Hinflug von einem anderen Flughafen bekommt.

    Mehr Tipps kann ich Euch derzeit auch nicht geben.

    Vielleicht hat unser Reiseprofi Peter noch eine Idee.

    Gruß

    Karl-Heinz

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1123069893000

    Die Aussage, es seien 7 bzw. 14 Tage und nicht Nächte gebucht, scheint mir interessant.

    Denn in fast allen Katalogen steht entweder bei der Leistungsbeschreibung oder im Preisteil - ...Nächte... - wobei, der "Verlängerungstag wieder aus der Rolle fällt.

    Aber gut, nüchtern betrachtet kann ein Reiseveranstalter wohl nur Nächte kalkulieren - denn für diese zahlt er ja; schwerlich wird er "Tage" bezahlen - oder anders - was würde er für den Tag bezahlen müssen...

    Aber weil wir grad mal wieder über dieses Thema sprechen: bei stichprobenartiger Überprüfung ist mir aufgefallen, dass es Veranstalter gibt, die im Grunde genommen überhaupt keine genauen Angaben mehr machen, welche Leistungen nun denn tatsächlich in ihren Pauschalpreisen inbegriffen sind. Eine sehr interessante Tatsache, weil dieser Umstand dann wirklich Tür und Tor für Gegenargumente seitens der Kunden liefert.

    Gruß

    Peter

  • ops3
    Dabei seit: 1111708800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1123073129000

    hallo zusammen, habe mir das jetzt alles mal durchgelesen und bin nun völlig verwirrt.

    darum bitte ich mal um eure hilfe:

    hin

    -abflug samstag 27.8; 9:15 uhr

    -ankunft mit transfer ca.: 1500 uhr

    zurück:

    -abflug samstag 10.09; 6:00 uhr (abholung vom hotel ca. 3:00 uhr)

    - ankunft ca. 9:30 uhr

    was habe ich da gebucht ???

    13 oder 14 tage.

    antworten wären nett.

    lg

    ops3

  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1123085948000

    auf 13 Tage komme ich überhaupt nicht, eher schon auf 15 bzw. 14.

    Eindeutig 14 Tage gebucht oder?

    ;) melbelle
  • biggy5
    Dabei seit: 1114214400000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1123086340000

    Das sehe ich auch so wie melbelle: ein ganz normaler 14-tägiger Urlaub.

    Wenn unsere Flugzeiten so bleiben, haben wir bei einem einwöchigen Urlaub die beste Variante: Hinflug Sonntag morgens um 2.50 Uhr, nach drei Stunden Flug frühe Ankunft im Hotel, Rückflug Sonntag abends 22.30 Uhr - wären acht Urlaubstage mit sieben Nächten. Wenn jetzt die umgekehrte Variante käme wäre ich wahrscheinlich doch etwas sauer. 

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!