• angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1155250442000

    Türkei ist vom Krisenherd fast genausoweit weg wie Tunesien, da liegt sogar Zypern noch dazwischen..........und wenn man grad an London denkt........

    Und politisch bzw religiös gesehen: Die Türkei hat Kopftuchverbot in allen öffentlichen Berufen......die sind in den Urlaubsgebieten viel "westlicher", grad auch privat....die türkischen Mädel tragen Bikini, in Tunesien undenkbar.

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1155251594000

    ehrlich gesagt, ich persönlich hab mit beiden Ländern keine Probleme und in beiden schon schön Urlaub gemacht, aber Großmuttern zahlt, und wenn ihr das zu unheimlich ist, ists ihr zu unheimlich ...

    Ich hoffe aber das klappt dann dennoch.

    Mal schaun, persönlich hab ich einfach nur die Hoffnung dass noch nen akzeptables Angebot dabei sein könnte morgen.

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1155254525000

    Schick sie mal vorbei, wohn gar nicht so weit weg von Euch, hatte früher auch mal Bedenken............jetzt immer wieder, war nach dem ersten Urlaub begeistert......

    Drück dir Daumen, du bist im Recht und FTI in Bringeschuld......

    du bist ja örtlich sogar flexibel....!!!!

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1155255015000

    Danke, werd dann hier auch morgen schreiben was soweit draus geworden ist.

    Gehen um 11 ins Reisebüro um das mal zu regeln.

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1155255475000

    Ja, und laß dir nicht einfach Mehrkosten durch Stornierung und Neubuchung aufdrücken.....erstmal ist es Sache von FTI.

    Laß dir alles sagen und geh dann nach Hause, überschlaf alles, auf einen oder zwei Tage kommt es bei LM nicht an.

    Bei günstigen Urlauben schieben die es alle nämlich gern auf uns ab.

    Viel Glück.

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1155256025000

    Ach, Mina, und wenn das Reisebüro nicht helfen will, schick mir doch über email den Namen, damit ich weiß, wo man nicht buchen darf.....

    ...und wenn du sagst, die gehen auch ins HC......lesen sie hier mit....

    ...mein Bekanntenkreis lebt teilweise auch in BS und will in Urlaub......

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1155256393000

    Mach ich dann, aber wie gesagt, fand das Reisebüro bisher sehr gut und sehr hilfsbereit, nur das zweite Mal Probleme mit ein und derselben Buchung, und dann solche doofen, das ärgert mich grad etwas.

    An sich hab ich das vorher schon begeistert weiterempfohlen - hab Teile der London Reise dort gebucht, und hab total viel Hilfe bekommen, wegen fehlender Unterlagen für RRV und so, war supergenial da, und Hotelsuche etc lief auch prima, und der Anfang dieser Buchung auch noch.

    Ich hoffe dieses Problem lässt sich auch angenehm lösen.

    Ist natürlich auch die Frage wieviel nun das Reisebüro dafür kann...

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1155258318000

    Extra Pc nochmal angemacht:

    Reisebüro kann nichts für Fehler des Veranstalters, das ist klar. Aber wie es damit umgeht, ist eine andere Sache.

    Steht es auf Seiten des Veranstalters, oder versucht es, dir zu helfen gegen den Fehler des Veranstalters, ist es kundenfreundlich oder sagt es, Pech gehabt.

    Aber ich hab den Pc extra noch mal angemacht, um dich draufhinzuweisen (und das Reisebüro, das vielleicht mitliest),

    Hier wird doch immer wieder nachgefragt von einigen Fernseh-Sendern nach dem Horrorurlaub:

    Auch ein Urlaub, den man nicht antreten kann, weil der Veranstalter geschlampt hat, ist ein Horror-Urlaub. Und das Reisebüro, das so etwas locker toleriert, sollte auch in die Glotze.

    ;) Mich ärgert halt, was euch passiert.

    Guts Nächtle.

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1155297894000

    Fassen wir zusammen:

    Ein Reiseveranstalter, der einen geschlossenen Vertrag nicht erfüllen kann, wird Schadenersatzpflichtig bis zur Höhe des Reisepreises. Diesen Anspruch wird man aber höchstwahrscheinlich nur mittels Anwalt durchsetzen können.

    Man muss keine Alternativen annehmen und hat das Recht auf kostenfreises Storno. Sollten jedoch vergleichbare Angebot abgelehnt werden, mindert dies die Ansprüche bzgl. Schadenersatz an den Veranstalter.

    Beim Schadenersatzanspruch wird auch der noch zu verbleibende Zeitraum bis zum Urlaubsantritt eine Rolle spielen: nur drei Monate Zeit --> geringer Anspruch als nur noch eine Woche hin.

    Ein Reiseveranstaltung ist verpflichtet, Alternativen vorzuschlagen, sofern er dazu aus dem eigenen Programm (noch) in der Lage ist.

    Jedoch müssen Mehrkosten nicht von ihm übernommen werden. Er kann auch günstigere oder und einfachere Angebote machen. Er ist nicht verpflichtet, Angebote von fremden Anbietern zu unterbreiten.

    Meist sind die Hotels, die Reiseveranstalter anbieten, nicht im Besitz der Reiseveranstalter. Somit ist es durchaus denkbar, dass ein Hotelier erst jetzt aufgrund erkennbarer schlechter Auslastung plötzlich früher schließen will. Aber auch das hat der Reiseveranstalter zu vertreten.

    Gruß

    Peter

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1155299031000

    Wie ist das, wenn er günstigere Angebote macht, dann muß ich auch nur das günstigere Angebot zahlen, oder? Und wenn er zwar vergleichbare Angebote hat, die allerdings teurer sind, muß ich die Differenz zahlen?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!