• doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1313421456000

    @Sanook

    Ich glaube, ich habe meinen Denkfehler erkannt und weiss jetzt, wie Du es meinst!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1326387454000

    Hallo zusammen,

     

    leider hat sich der TO hier nicht mehr gemeldet um zu berichten, wie die Sache ausgegangen ist. Inzwischen gibt es Neuigkeiten, Zitat:

     

    "Am 2. November 2011 hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem Fall zum Reisesicherungsschein, nach nur einem Verhandlungstag, einen eue Entscheidung getroffen und unter anderem erklärt, wie der Paragraf 651k BGB rechtlich auszulegen sei. In der Pressemitteilung des Bundesgerichtshofes heißt es: „Eine Kausalität der Insolvenz fürden Reiseausfall muss daher weder nach europäischem noch nach deutschem Recht bestehen, es reicht vielmehr aus, dass infolge der Insolvenz dem Reisenden vom Veranstalter der vorausgezahlte Preis für die ausgefallene Reise nicht erstattet werden kann und der insolvente Reiseveranstalter naturgemäß auch zur Durchführung der Reise nicht mehr in der Lage ist.“

    Klare Worte des Bundesgerichtshofs, mit denen dieRechtsauslegung der Hamburger Richter – auch im Fall derRheinreisen GmbH– abgestraft wird!"

     

    Zitat Ende

     

    den ganzen Artikel gibt es beim WDR/Servicezeit hier nachzulesen.

     

    Zu diesem Thread bin ich gekommen, weil ich mich gerade über die rechtlichen Aspekte eines Reisesicherungsscheines informiere. So hat in diesem Thread der/die User/in soedergren einen Link erstellt, in dem man prüfen kann, ob der gebuchte Reiseveranstalter überhaupt versichert ist. Leider werden hier nicht alle Veranstalter erfasst, darum möchte ich ergänzen. Bei der tourVERs GmbH werden über 1200 große und kleine Reiseveranstalter abgesichert, ob der gebuchte Reiseveranstalter dabei ist, kann man hier prüfen:

    klick

     

    mein Posting ist natürlich keine Rechtsberatung, sondern nur ein Beitrag, der vielleicht anderen hier bei Fragen zum Sicherungsschein etwas weiterhilft,

     

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • gernot_1
    Dabei seit: 1098057600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1327435069000

    @Hallo zusammen, sagte:

     

    ich bin mal wieder hier!

    Wie Rhodos-Peter dankenswerterweise geschrieben hat ist der BGH auch zu dem Ergebnis gekommen, dass es nicht relevant ist welche Gründe zur Insolvenz des Reiseveranstalters geführt hat. Meine Eingabe beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags die EU Richtlinie dahingehend zu ändern dass die Reisenden mit dem Sicherungsschein umfassend abgesichert sind wurde mittlerweile beantwortet.

    Auch der Petitionsauschuss, der eine Stellungsnahme des Justizministeriums eingeholt hat kommt zu dem Ergebnis dass die Pauschalreiserichtlinie im Interesse des Verbrauchers nicht einschränkend, sondern weit auszulegen ist weil dem Reisenden in der Regel die Möglichkeit zur Überprüfung der Redlichkeit des Veranstalters fehlt. Insofern ist eine Änderung der Richtlinie nicht notwendig.

    Möglicherweise sieht das Amtsgericht Hamburg und die Hanse Merkur das nun endlich auch so. Unser Rechtsanwalt hat das Amtsgericht erneut angeschrieben.

    Gruß

     

    Gernot

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1327529689000

    @Gernot

     

    nicht mir ist zu danken, sondern Dir. Dafür, dass Du uns auf dem Laufenden in dieser Angelegenheit hältst. Denn bei der Vielzahl der großen, kleinen und kleineren Reiseveranstalter ist der Reisesicherungsschein doch oft das einzige Mittel, sich vor einer Insolvenz des Veranstalters und denn damit verbunden Kosten bzw. Verlusten zu schützen. Ob der Reisesicherungsschein das Papier wert ist, auf dem er gedruckt wird, ist wie in Deinem Fall, eine ganz andere Sache, ich wünsche Dir eine zufriedenstellende Lösung,

     

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • gernot_1
    Dabei seit: 1098057600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1329401243000

    Hallo zusammen,

     

    es geht doch!!

     

    Der Europäische Gerichtshof hat heute sein Urteil verkündet. Demnach muss die Versicherung des Veranstalters auch dann den Reisepreise zurückerstatten oder Rückreisen sicherstellen, wenn der Veranstalter wegen Betrugs zahlungsunfähig wurde!!

    curia.europa.eu/jcms/jcms/P_84781/ 

    Das sollte allen Betroffenen Ansporn sein bei der Hanse Merkur Geld abzuholen.

    Ich wünsche Euch viel Erfolg!

    Gruß

     

    Gernot

  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1329518661000

    Ich finde das Urteil super :D

    Es wird zwar die Reisepreise evtl. minimalst verteuern, aber dafür können sich Verbraucher nun darauf verlassen, dass der Sicherungsschein im Insolvenzfall auch wirklich sicher was nützt.

    Und für die Versicherer wird es Anlass sein, noch genauer hinzuschauen, welche Reiseveranstalter sie versichern, was ja auch wieder ein zusätzlicher Schutz für die Verbraucher ist.

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • gernot_1
    Dabei seit: 1098057600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1330641133000

    Hallo zusammen,

    heute kam die gute Nachricht vom Rechtsanwalt - die Hanse Merkur hat die Klageforderung anerkannt und wird somit bezahlen!

    Damit endet ein mittlerweile über 2 Jahre dauernder Rechtsstreit positiv für alle Verbraucher!

    Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen Forum "Aktivisten" und Herrn Guido Lauterbach vom WDR bedanken. Unser aller Einsatz hat den Erfolg in dieser Sache enorm beeinflusst und gezeigt, dass es sich manchmal doch lohnt zu kämpfen. Leider nicht immer - aber manchmal!

    Viele Grüße

    Gernot

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!