• Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2278
    geschrieben 1286892679000

    lexi verstehe deine einwände

    nasse klamotten geht gar nicht, aber da sind die hotels oft nicht hinterher

    lange hose wird verlangt, aber ich glaube wenn da stehen würde, dass nicht 2 wochen die gleiche getragen werden soll......

    das sollten die leute doch wohl selbst wissen, aber wie schon oben erwähnt bei vielen gibt es keine oder bleibt die kinderstube im urlaub zuhause.

     

    ich denke dein mann sah in 3/4 hosen bestimmt ordentlich aus, aber leider geht bei vielen ohne entsprechende vorschriften gar nix.

    deshalb fühlen wir uns auf den malediven so wohl, da trägt man am liebsten 3/4 lange hosen, denn ohne schuhe sind die langen hosen zu lang :laughing:

    Paradies ist wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • traveller4073
    Dabei seit: 1227657600000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1286893720000

    @anne49 sagte:

    Flip-Flops können u. U. sehr edle und teure Teile sein  ;)

    Aber OK, das weiß man als Mann nicht...

     

    Mir ist aber aufgefallen, dass eher die männlichen Gäste bezüglich Bekleidung oft daneben liegen - überwiegend durch diese Kombi aus Shorts, schwarzen Socken und Sandalen und dazwischen weiße haarige Beine  :disappointed:

     

    Klar weiß Man(n) edle Flip-Flops von billigen Badeschlappen zu unterscheiden ... und hatte beim Schreiben einen ganz konkreten Anlassfall vor Augen (siehe meine HB´s).

    In punkto männlicher Dominanz bei modischen Fettnäpfchen bin ich ausnahmsweise zu 100% Deiner Ansicht ;) .

    Um den Geschlechterkampf wieder ins Lot zu bringen, möchte ich nochmals auf die ständig laut aufbrüllenden "Freundinnengruppen" zurückkommen; denn SO führt Mann sich nur im Vollsuff auf :laughing: .

    Achtung: Posting kann Spuren von Ironie enthalten!
  • dieganzewelt
    Dabei seit: 1146873600000
    Beiträge: 894
    geschrieben 1286894052000

    Es liegt im Ermessen der Hotelleitung, Kleiderodnungen und andere Regeln aufzustellen. Das liegt sozusagen im Hausrecht verankert.

    Der Ansatz von traveller4073 hat auf jeden Fall was.

    Wenn ich ein 4* Superior Hotel buche, dann, weil ich mich im gepflegten Rahmen mit ebensolchen Miturlaubern erholen will. Gute Umgangsformen, das nötige dress code für diese Kategorie, sowie die gute Kinderstube sind vorausgesetzt.

    Wie traveller4073 sehr fein bemerkt hat.

    Wie kann sich meiner / unsereins davor schützen, mit solchen Miturlaubern konfrontiert zu werden, die weder Einsicht noch Scham besitzen und ich mich frage, ob ich im falschen Hotel gelandet bin, 

    Rathaus01 hat es in seinem Beitrag  sehr treffend beschrieben.

    Diesen Spezies leuchtet es nicht ein, daß sie besser in ein 3* Hotel passen und dort unter Ihresgleichen sind und weniger auffallen würden oder sie wollen auffallen wie

     

    die ständig so laute Friseusengruppe, die beim Abendessen in Flip-Flops auftaucht.

     

    Reisen ist eine Investition in Erinnerungen. Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
  • Alexa78
    Dabei seit: 1211414400000
    Beiträge: 280
    geschrieben 1286895303000

    Wenn ich explizit nach einem Hotel suche, welches lt. Katalog nicht mit Kleiderzwang ausgeschrieben ist, würde ich mich wohl auch ärgern :?

     

    Mit einer schicken 3/4 Hose ist man(n) doch schon recht ordentlich gekleidet. Man beachte die Reisekosten: ca. 2.000 EUR für 10 Tage pauschal mit HP und ich gehe einmal davon aus, für beide Personen.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16153
    geschrieben 1286895514000

    @traveller

     

    Da muss ich dir doch tatsächlich  :shock1:    Recht geben  :disappointed:   :laughing:

     

    Hast du schon mal im Bus, Zug oder in der Straßenbahn in der Nähe einer weiblichen Teenie - Gruppe gesessen ? 

    Und es ist ja nicht nur die Lautstärke, sondern auch die Tonhöhe... grausam !

     

    Aber ich hab noch einen: 

    Viele Männer niesen so laut, dass der zusammen zuckenden Tischnachbarin die Auster in die Luftröhre rutscht. 

     

    OK, hat nichts mit Kleidung zu tun, aber mit den von dieganzewelt erwähnten Umgangsformen  :rofl:

     

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • YouRise
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 434
    geschrieben 1286897998000

    Ich finde die Lange Hosen Pflicht eigentlich ganz gut, ich habe Abends sowieso immer das bedürfniss mich zum Essen anders (eleganter) zu Kleiden.

    Allerdings rege ich mich nicht darüber auf wenn andere dies nicht tun und mit kurzen Hosen oder so zum Essen kommen.

    Hab besseres zutun als mich darüber aufzuregen ;) Muss ja jeder selber Wissen wie er herum laufen möchte im Urlaub.

    Aber mich erstaunt irgendwie worauf manche Leute achten ( Rückstände der letzte 14 Abendesse auf der Hose. Brotkrümmel am Hintern ..). Ist der Urlaub so langweilig?

    Controller: »N 123YZ, say altitude.« Pilot: »Altitude.« Controller: »N 123YZ, say airspeed.« Pilot: »Airspeed.« Controller: »N 123YZ, say cancel IFR.« Pilot: »Eight thousand feet, one hundred fifty knots indicated.« Seit dem 7. Oktober 2010 endlich wieder über den Wolken :)
  • Barpi
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 2467
    geschrieben 1286900196000

    Wir buchen (fast) ausschließlich Hotels, in denen abends ein bestimmter Dresscode verlangt wird.

    AAAber, was da oft an langen Hosen zu sehen ist: grausam.

    Da denke ich mir, dass eine weiße Leinenbermuda oder Caprihose oft besser aussehen würde als so manche lange Freizeithose. Für meinen Mann kommen einige Leinenhosen in den Urlaubskoffer und die Jeans bleiben zuhause.

    Apropos, bei unserem letzten Urlaub haben auch einige Damen nicht immer Geschmack bewiesen.

     Bevor jetzt jemand fragt, ob ich im Urlaub nichts anderes zu tun habe:

    Manche Nogoes springen halt einfach ins Auge (und tun weh).

  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1286905366000

    Hallo!

     

    Hier bei HC haben sich schon öfters Leute bei den Hotelbewertungen beschwert, das sie weil sie nicht passend gekleidet waren, nur einen "Katzentisch" bekamen. :(

     

    Ich finde angemessene Kleidung beim Abendessen wichtig. Eine Shorts gehört bei Männer nur an den Strand und auch nicht bei einem Stadtbummel. Sandalen und struppige Beine müßen nicht sein.

     

    Nebenbei: Ich trage immer lange Hose und Schuhe im Restaurant. Die sind ja fast immer stark klimatisiert und man schwitzt trotzdem nicht.

     

    Das schlimmste habe ich in einem 5* Sterne Luxushotel in Prag erlebt. Da erschienen junge Deutsche zum Sylvester Gala-Menü. mit T-Shirts und Muscel-Shirts.

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 774
    geschrieben 1286906995000

    dieganzewelt schrieb:

    "Diesen Spezies leuchtet es nicht ein, daß sie besser in ein 3* Hotel passen und dort unter Ihresgleichen sind und weniger auffallen würden"

     

    Ach so, im 4*-Hotel ist das Publikum also grundsätzlich besser, als im 3*-Hotel. Also, ich kann dir sagen, dass es jede Menge 3*-Hotels gibt, die deutlich besser sind als 4*-Sterne-Hotels und auch schonmal den mehrfachen Zimmerpreis eines 4*-Sterne-Hotels verlangen.

    Dein Satz ist ja sowas von daneben, echt peinlich. Als wenn ein 4*-Hotel den "besseren" Menschen vorbehalten ist und der Pöbel im 3*-Hotel wie die Neandertaler haust.

     

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16153
    geschrieben 1286913574000

    @kutte

     

    Sehr schön formuliert :D   Insbesondere der letzte Satz gefiel mir gut.  

     

    Und man fragt sich:  Wer bloß nächtigt im 5-Sterne-Hotel :question:    :laughing:   

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!