• LunaLou79
    Dabei seit: 1629444908293
    Beiträge: 17
    geschrieben 1630231582609

    Wir sind wieder zurück im Lande 

    gestern haben wir geschlagene 5 Stunden am BER verbracht, es wurde laut und es liefen bei mir auch Tränen, nachdem mir zuerst gesagt wurde der Koffer sei weg und keiner wisse wo. Der normale Werdegang sei so, dass er nach 5 Tagen in der Hauptzentrale/Hauptflughafen der jeweiligen Airline, in diesem Fall Kairo geschickt wird :-0

    eine andere Mitarbeiterin am Schalter nebenan, bekam dies alles mit, und erklärte das von der Lufthansa ein pinker Koffer am 16.08.2021 gefunden wurde, nachdem ich den Inhalt erklärt habe, stellte sich heraus das es meiner ist 

    der Fehler lag tatsächlich an der fehlenden Banderole, am gleichen Tag zu dieser Uhrzeit hatte auch die Lufthansa Urlauber. Und es wurde aus Ägypten schon eine falsche Kofferbeschreibung zu dem BER geschickt, sodass es nicht gematcht hat mit dem gefundenen Koffer.

    Ende vom Lied, nach 5 Tagen ging der Koffer in den Heimatflughagen der Lufthansa, Gott sei dank muss ich hier sagen, denn es ist Frankfurt. Er wird jetzt zurück zum BER geschickt und mir dann nach Hause geschickt.

    was mich etwas traurig macht und wo es ganz sicher noch ein Nachspiel haben wird, hätte die Reiseleitung diesen Fall mal aufgenommen, hätte ich ihn womöglich noch im Urlaub bekommen. Beschwerde und eine Entschädigung wird trotzdem noch geschrieben.

    ich bin im Moment glücklich das er wieder aufgetaucht ist.

    ganz liebe Grüße LunaLou

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 28550
    geschrieben 1630231797543

    @LunaLou

    Er ist aufgetaucht. Das freut mich sehr für dich. :smiley:

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 58617
    geschrieben 1630232634726

    @LunaLou

    ... zumal es glasklar Aufgabe der örtlichen Vertretung des Veranstalters ist, sich um den gegenständlichen Sachverhalt zu kümmern.

    Zwar ist tatsächlich die Airline zu involvieren, aber das muss eben die Incoming machen und nicht die Reze oder der Urlauber.

    Am Ende ist es doch noch glimpflich abgelaufen, alles ist besser, als einen "Zeitwert" erstattet zu bekommen!

    Chapeau, dass wenigstens die eine Mitarbeiterin so aufmerksam war - da hast du wirklich großes Glück im Unglück gehabt. :four_leaf_clover:

    Moderatorin im Reiseforum für die Bereiche Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter/ Im Auftrag der Admins.
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 30571
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1630236275567

    Genau dieser Herr der Incoming Agentur, der Dich angebrüllt hat, hätte helfen können:angry:

    Jetzt ist er wieder da zum Glück, aber ein Urlaub ohne Klamotten ist nicht lustig. Ich denke mal, Post an den Veranstalter ist schon raus.

  • LunaLou79
    Dabei seit: 1629444908293
    Beiträge: 17
    geschrieben 1630241602142

    Da stand das Glück tatsächlich auf meiner Seite, wäre die andere Dame nicht gewesen, wer weiß was dann passiert wäre 

    Lufthansa habe ich mittlerweile auch angeschrieben, zur weiteren Vorgehensweise.

    @ahotep

    der Veranstalter bekommt morgen ein Einschreiben, da sie ja auf Mails nicht reagieren oder nur abschieben zur Airline ist das der nächste Weg

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 58617
    geschrieben 1630243345579

    Nicht vergessen: Kompletter Urlaub ohne Koffer - da kann man schon mal 50% Minderung verlangen.

    Moderatorin im Reiseforum für die Bereiche Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter/ Im Auftrag der Admins.
  • LunaLou79
    Dabei seit: 1629444908293
    Beiträge: 17
    geschrieben 1630248937136

    @vonschmeling

    das vergesse ich garantiert nicht danke dir

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 58617
    geschrieben 1630257265029

    Üblich sind ca. 30%, ausgenommen, der Gesamtzuschnitt der Reise ist durch den Verlust erheblich beeinträchtigt und kann auch mit Ersatzanschaffungen nicht wiederhergestellt werden.

    Das nur, damit du in etwa weißt, welche Forderung ggf. auch einer gerichtlichen Überprüfung standhalten würden.

    Tatsächlich ist in dem Fall auch etwas ausführlicher vorzutragen, beispielsweise welche Aktivitäten (die für dich maßgeblich zur Erholung beigetragen hätten) du wegen der fehlenden Ausrüstung nicht in Anspruch nehmen konntest.

    Zumindest jeder Frau dürfte klar sein, dass es nicht um tatsächlich messbare "Minderungen" geht, ein Gericht hingegen muss würdigen, in welchem Rahmen eine Entschädigung (hier in Form einer Minderung) tatsächlich angemessen ist.

    Ferner würde ich vortragen,dass die örtliche Vertretung keinerlei Unterstützung bereitgestellt hat. Ebenso wenig ausreichend war es vom Veranstalter himself, euch einfach nur an die Airline zu verweisen - zumal du sicherlich deine fruchtlosen Bemühungen berichtet hast.

    Im Nachhinein stellt sich heraus, dass der Fehler bereits beim Groundhandling im BER verursacht wurde, wobei euch dabei ein gewisses Mitverschulden zugerechnet werden kann im Blick auf den fehlenden Abschnitt des Labels auf euren Bordkarten. (*)

    Der Vorteil bei einer Pauschalreise ist wie schon vor erwähnt der, dass du für alle rechtlichen Belangen während der Reise und danach eben nur einen Ansprechpartner hast, der sich um dich zu kümmern hat. Dies wurde vorliegend sträflich vernachlässigt.

    Last not least solltest du deinen persönlichen Aufwand bei der Suche ruhig nochmal detailliert schildern, damit wirklich klar wird, dass auch der den Erholungswert während des Urlaubs erheblich beeinträchtigt hat.

    *Zum Mitverschulden nur soviel: Ihr hättet bei der Abgabe des Gepäcks sofort auf das fehlende Label in eurer Bordkarte hinweisen müssen. In dem Augenblick, in dem Pinky in den Bauch des Flughafens losgerollt ist fingen die Chancen auf ihr Auffinden bereits signifikant an zu schwinden. Da kann man sich auch nicht mit Riesenhektik exkulpieren, wenn also einer draufkommt und euch das vorhält widersprich nicht.

    Moderatorin im Reiseforum für die Bereiche Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter/ Im Auftrag der Admins.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!