• Macthepirat
    Dabei seit: 1290124800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1290733948000

    @ Holger,

    Diese "keine Nennung des Vermittlers, weil Reklame"-Lösung ist sicherlich nicht optimal. Fest steht, dass FTS nicht nur über eine eigene Seite, sondern auch über viele Vermittler seine Reisen angeboten hat. Da ist es ja dann nicht immer klar, welcher Vermittler sich zu welchen Zugeständnissen bereit erklärt hat, bzw. wer keine macht und nur an die Versicherung verweist. Jeder der sein Erspartes dort eingebracht hat, will ja wissen woran er in seinem Fall ist.

    Nun mal meine Meinung zu den Stornierungen: Ich bin der Meinung, dass die Stornierung erst dann greift, wenn der Reisepreis zurückerstattet ist, denn ich zahle dien Reisepreis ja erst dann, wenn ich den Versicherungsschein habe, aus dem hervorgeht, dass ich im Falle der Insolvenz mein Geld wiederbekomme. Da die Rückabwicklung des Betrages ja vor Insolvenzeröffnung nicht stattgefunden hat, denke ich, unterliegt dieser Betrag immer noch der Versicherung.

    Die Versicherung tritt doch nicht dafür ein, dass ich eine gebuchte Reise durchführen kann bzw. bezahlt am Urlaubsort  durch den RV nicht bezahlte Rechnungen, sondern schützt mich lediglich vor einem finanziellen Verlust, der aus dem abgeschlossenen Reiseverträg und meiner Vorleistung der Bezahlung des Reisepreises entsteht.

    Damit ist es für mich klar, daß erst nach vollständiger Rückabwicklung der Zahlungen, die ja wegen (versicherteter) Insolvenz nicht erfolgt ist , die Versicherung aus diesem Obligo entlassen wird. Wenn diese Rückabwicklung (Stornierung) nicht koplett abgewickelt ist, dann ist nach meinem Dafürhalten, der Versicherungsvertrag weiterhin als gültig anzusehen.

    Das sind mal so meine Gedanken und die sind auf keinen Fall als Rechtsrat anzusehen, zu den Stornierungen, die nach den Stornierungsangeboten von FTS durchgeführt wurden.

    Herzliche Grüße

    vom Piraten

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1290734705000

    würde mir wünschen, dass du recht hast!

     

    die entscheidende frage ist wohl, wann ist die stornierung rechtswirksam, mit meiner erklärung das angebot anzunehmen, oder nach rückführung der bezahlten gelder?!

     

    gruss

    holger

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • sandro-tt
    Dabei seit: 1138060800000
    Beiträge: 604
    geschrieben 1290740995000

    Holger, genau um solche speziellen Rechtsfragen geht es ja. Vermutungen helfen Euch als Geschädigte nicht weiter, deswegen lasst Euch alle dringendst Rechtsberaten! Wer keine Rechtsschutzversicherung hat, kann den Weg auch über eine Verbraucherschutzzentrale wählen! Auch der Weg an die Öffentlichkeit kann natürlich, Druck machen! Denn anscheinend waren ja diese Angebote, der Stornierung, eine bewusste durchgeführte Masche! Glaubt mir das alleine ist schon ein Fall für die Verbraucherschutzzentrale.

    Gruss

    sandro

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53025
    gesperrt
    geschrieben 1290753448000

    @Macthepirat sagte:

    Diese "keine Nennung des Vermittlers, weil Reklame"-Lösung ist sicherlich nicht optimal. Fest steht, dass FTS nicht nur über eine eigene Seite, sondern auch über viele Vermittler seine Reisen angeboten hat.

    ... es ist vollkommen irrelevant über welchen Vermittler gebucht wurde und wird, den Reisevertrag schließt Du letztlich mit dem Reiseveranstalter und nicht mit dem Vermittler... ;)

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1290797685000

    hello again,

     

    habe heute nen anruf vom vermittler bekommen und es wurde mir zugesagt dass alle einbezahlten gelder erstattet werden, vom versicherer!

     

    dann nochmal per email die schriftliche bestätigung, wieder vom vermittler, mit einer liste, was an den versicherer einzureichen ist und dem hinweis darauf, dass ich mich bei einer hotline melden soll, wenn die versicherung nicht alles bezahlt oder sich gänzlich quer stellt.

     

    grundsätzlich sehe ich das schonmal positiv, wobei mich der beschriebene zusatz doch ein wenig grübeln lässt...

     

    werde die unterlagen dem versicherer zukommen lassen, in urlaub fahren und dann weihnachten mal schauen, ob ein geschenk auf meinem konto eingegangen ist :D

     

    gruss

    holger

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernardo2001
    Dabei seit: 1190419200000
    Beiträge: 248
    geschrieben 1290953154000

    @macthepirat

    Ich hoffe fuer Dich, dass Deine Ausfuehrungen .......Ich bin der Meinung, dass die Stornierung erst dann greift, wenn der Reisepreis zurückerstattet ist...... so ausgelegt werden, wie Du Dir das wuenschst.

    Allein der Gesetzestext (§651 k, 1,1 BGB) ......der RV hat sicherzustellen, dass dem Reisenden erstattet werden (...) der gezahlte Reisepreis, soweit Reiseleistungen infolge Zahlungsunfaehigkeit (...) ausfallen......... Und bei einer Stornierung fallen ja keine Reiseleistungen aus, so sehe ich das.

    Und wenn doc3366 schreibt .......dass ich mich bei einer hotline meldensoll, wenn die versicherung nicht alles bezahlt oder sich gänzlich quer stellt...... zeigt doch auf, dass man sich letztendlich ein Hintertuerchen offen haelt.

    Jedenfalls wuensche ich allen Betroffenen, dass man da ohne finanziellen Schaden rauskommt.

    Viele Gruesse

    bernardo2001

  • Orcaandi
    Dabei seit: 1283731200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1291142071000

    hallo ihr alle,

    habe heute die schriftliche bestätigung vom vermittler bekommen, dass wider erwarten die versicherung den schaden nicht begleichen sollte, alle gelder, die bei fts eingezahlt wurden, zu 100% vom vermittler getragen werden.

    ferner war heute bei uns in österreich in einer renomierten tageszeitung oö nachrichten ein artikel darüber.

    das ist doch mal eine gute nachricht.

    ich denke, jetzt können wir alle aufatmen. wir werden sicher die kohle nicht gleich übermorgen am konto haben, aber wir kriegen sie alle.

    alles liebe und schöne grüße aus österreich

    andi

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1291143323000

    Das ist nun die nicht wirklich neue Erkenntnis und erstaunlicherweise sogar nach Österreich durchgedrungen, die Buchungen/Zahlungen sind abgesichert durch den Reisesicherungsschein für FTS.

    Spannend wird es bei den durch FTS angebotenen Vorab-Stornierungen der Reise, was ja auch Thema der letzten Beiträge ist.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • SchrecklicherSchuh
    Dabei seit: 1285977600000
    Beiträge: 74
    gesperrt
    geschrieben 1291145700000

    Meine Schwiegereltern hatten, wie berichtet, vorab storniert (Baustelle blablabla), Rückerstattung war heute auf dem Konto. Hoffe das es anderen Betroffenen ebenso ergeht.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1291148188000

    Es wäre sicher für Betroffene hilfreich zu wissen, wer den Betrag nach vorangegangener Stornierung der Reise bei FTS überwiesen hast.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!