Fehler beim Eintragen unserer Tochter und sofort 380€ teurer !!!!

  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1297413113000

    Privacy, 40% halte ich persönlich auch viel zu hoch als Anzahlung. Hier einen Riegel vorzuschieben würde ich in der Tat für praktikabler halten, als bei Reisen einen generelles Widerrufsrecht einzuführen, mE was schon durch die Auslandsproblematik teilweise kaum durchführbar wäre.

    Doch eigentlich gäbe es ja auch ein ganz einfaches Mittel, sich als Kunde gegen derartige Bedingungen zu wehren, nämlich woanders zu buchen, doch leider...

    @WoTa2008 sagte:

    ...eigentlich nur wegen dem Preisgünstigen Angebot gelockt...

    Und solange die Kunden in erster Linie nur auf den Preis achten und damit jede Kröte schlucken, wird es auch weiter (sogar noch mehr) solche Angebote geben.

    @WoTa2008 sagte:

    Ich habe nämlich aus Unwissenheit reagiert und ich finde man hätte es auch anders  von HC regeln können,(mir zugunsten) Ich meine; es ist doch nicht so schwer ein Baby dazu zu tragen, man muss doch nichts stornieren oder so...

    Ich glaube jeder von uns wäre genau so sauer wie ich jetzt bin, wenn ihm das passieren würde, (...)

    @WoTa: Natürlich tut mir deine Situation leid, ich würde auch nicht begeistert sein, wenn mir so etwas passiert. Doch das ändert nunmal nichts daran, dass letztlich die Schuld dafür bei dir und bei niemand anders liegt.

    So einfach "ein Baby dazu zu tragen" kann durchaus "buchungstechnisch" ein Storno des Fluges und eine Neubuchung erfordern. Gerade die X-ler unterliegen was AGB und Stornokosten angeht (mit einigen Einschränkungen) prinzipiell den AGB der jeweiligen Airline. Und wenn so eine Flugbuchung für 4 Personen erst einmal fest ist und dann geändert werden muss, dann kostet das in der Tat auch den RV Geld.

    HC kann da als Vermittler gar nichts machen, die können ausschließlich die Kosten weiterreichen, die der RV für die Umbuchung berechnet.

    Letztlich kann ich mich nur meinen Vorschreibern anschließen... lern aus der Situation, achte bei der nächsten Buchung mehr auf die Buchungsbedingungen und vor allem Klick nicht vorschnell auf irgendwelche Buchungsbuttons, bevor nicht wirklich alle Details stimmen und auch bekannt sind.

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1297413386000

    @WoTa2008, Mausebaer hat eigentlich das geschrieben, was ich auch schreiben wollte.

     

    AGB´s - Buchungsbedinungen- Abflugzeiten .... ect.   :frowning:

     

     

    Es vergeht hier kein Tag, wo nicht jemand irgend etwas von diesen Dingen hinterfragt.

     

    Ich selbst lese im Forum mehr als ich schreibe. Als die Ägyptenkrise begann, schrieben viele Urlauber, sie bekämen kein Geld, sie müssten dorthin fahren, sie könnten nicht umbuchen ect.

     

    Zu faul im Internet zu suchen und den einfachen Buskatalog gerade zur Hand, musste ich lesen -

     

    egal, was passiert Unwetter, Kriege, Krankheiten ect dieser Anbieter (Buskatalog) akzeptierte nichts. :shock1:

     

    Allerdings buche ich immer schon die "passenenden Versicherungen" dazu (Krankheit u. Reiserücktrittskostenversicherung) damit ich erst gar nicht in solch eine Predulie gerate.

     

    Du schreibst, Du hättest im Forum gelesen, dass dieser Anbieter, sehr billig, aber auch sehr begehrt wäre.

     

    Wieso hast Du im Forum nicht ein einziges mal gefragt, wie das beim online buchen so abläuft?

     

    Ich glaube ja, Du hast die Online- Buchung dieses Anbieters zwar hier auf HC gefunden, aber informiert hast Du Dich erst, nachdem es falsch lief?

     

    So wie ich die User verstanden habe, kostet die UMBUCHUNG 380,- Euro und nicht das Kind. Das hast Du auch immer noch nicht verstanden. Egal was Dir irgend jemand am Telefon erzählt. Fakt ist, Du hast das Formular falsch ausgefüllt und es musste eine Umbuchung gemacht werden. Vielleicht hat Du das auch nicht gehört - Umbuchung.

     

    Allerdings, wird Dir das mit Sicherheit NIE mehr passieren. Denn aus Schaden wird man klug. ;)

     

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • sandy
    Dabei seit: 1052438400000
    Beiträge: 624
    geschrieben 1297413903000

    @sandy sagte:

    Das Kind bei Bemerkungen anzugeben usw. finde ich auch mehr als ungewöhnlich. Auch ich habe schon bei HC gebucht und während des Buchungsprozesses sind Fragen aufgetaucht - also parallel bei HC angerufen und vor dem "endgültigem Klick" geklärt. So weit sind wir uns ja einig.

     

    Was ich aber immer noch nicht verstehe, es hat sich ja HC bei ToMa gemeldet und nicht der Veranstalter. Also war die Buchung zu dem Zeitpunkt doch erst Mal bei HC im System aufgelaufen und wurde als fehlerhaft (oder was auch immer) ausgespuckt. Sonst hätte doch gar niemand eingegriffen und den Anruf getätigt. Ist dann die Buchung beim Veranstalter schon fest eingegangen? Es gab doch anscheinend irgendwo eine Unterbrechung - aus welcher der Anruf resultierte?! Irgendwie erscheint mir das Ganze schon seltsam.... Wenn die Buchung beim Veranstalter aufläuft und dort der "Fehler" erst bemerkt wird - hätte dann nicht der Veranstalter die fehlenden Daten angefordert beim Buchenden?

     

    Der ganze Prozess ist mir nicht so ganz klar.

     

    Lg

    Sandy

     

     

     WoTa2008:

    2 Std. nachdem ich gebucht habe, und das war ein Sonntag, hat mich schon HC angerufen, und ich habe die Daten meiner Tochter durchgegeben...

     

    Und ich kapiere es auch noch immer nicht.....

    Gehen die Daten automatisch über HC an den Veranstalter? Und der informiert dann HC, dass was nicht stimmt? Und HC ruft dann den Kunden zurück? Alles innerhalb von 2 Stunden an einem Sonntag? Aber gleichzeitig ist die Buchung schon fest im System?

    :? Sandy

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1297414641000

    @Brigitte

    Wieder einer Meinung ;)

    @Sandy

    Das geht alles automatisch, in dem Moment wo Du auf buchen drückst, geht die Buchung an das RB und an den RV. Das geht ratzfatz.

    Und klar ruft auch Sonntags das RB von HolidayCheck zurück, sie haben ja auch Sonntags geöffnet.

    Öffnungszeiten:

    08:30 - 21:30 Uhr ( Montag-Samstag)

    14:00 - 21:30 Uhr( Sonn-und Feiertags)

     

    Schaut doch mal hier rein, dort wird auch vieles zum Thema "Buchen" erklärt, u.a. steht dort auch:

    Buchung von mehreren Zimmern

    Sie möchten mehrere Zimmer buchen?

    Das ist kein Problem. Im Buchungsformular können Sie bis zu 3 Zimmer derselben Kategorie auswählen.

    Sofern Sie verschiedene Zimmerkategorien (z.B. ein Doppelzimmer und ein Einzelzimmer) oder mehrere Zimmer mit Kindern buchen möchten, kontaktieren Sie bitte unser Online-Reisebüro.

    Gerne helfen wir Ihnen bei der Buchung.

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • sandy
    Dabei seit: 1052438400000
    Beiträge: 624
    geschrieben 1297415827000

    Hallo Mausebär!

    Danke für deine Erklärung. Ich dachte halt, die Buchung geht erst zu HC und wird von dort aus weitergeleitet an den Veranstalter - wenn bei HC schon ein Fehler auffällt, hätte er dann ja noch behoben werden könnnen. Anscheinend läuft das Ganze aber ja parallel und nicht hintereinander ab. Ok.

    Genau aus dem von dir zitierten Grund habe ich damals beim Buchen auch mit HC telefoniert.

    Sandy

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1297417588000

    Hallo Sandy,

    da liegst Du nicht so falsch mit Deiner Einschätzung. Das ist je nach Veranstalter verschieden. Eine erfolgte Rückfrage läßt schon darauf schliessen, dass zu diesem Zeitpunkt evtl. noch Korrekturen möglich waren. Die Frage bleibt.

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1297418408000

    Halllo WaTo 2008

    buch Deinen Fehler unter Lehrgeld ab, sicher ist der Betrag bitter, aber eben nicht zu ändern. Freu Dich auf Deinen Urlaub und versuch diese Sache aus dem Kopf zu bekommen.  Wenn Du in den nächsten Jahren wieder ber den Xlern oder im Super Last Minute Bereich buchst und auf alle Fallstricke achtest sparst Du viel Geld und hast die 380 Euro bald wieder raus.

    Also nicht mehr ärgern, freu Dich das Du gesund bist und freu Dich auf den Urlaub.

    Gruß Gabi 2001 (Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • goldi
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 277
    geschrieben 1297420280000

    Als Lehrgeld abbuchen, Fehler einsehen usw. gut und schön,aber für was stehen die 380 Euro denn eigentlich ??? Wie sieht die neue Rechnung jetzt aus ?

    Wo steht das eine Umbuchung 40 % kostet ? 40 % von welchem Betrag ? Von 734 Euro wohl kaum. In den Bedingungen von VTours habe ich sowas nicht entdecken können. Es steht eher etwas von 30 Euro Mehraufwand und Umbuchungsgebühr.

    Und steht nicht jedem Kunden frei, den Reiseveranstalter zu bitten die tatsächlich entstandenen Kosten zu belegen ? In den Geschäfstbedingungen steht auch erst ab 30 Tage vor Abflug wird eine Umbuchung wie eine Stornierung ausgelegt. Ich würde einfach den Veranstalter anschreiben.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17590
    geschrieben 1297420922000

    @goldi

    Es geht um X-Vtours  ;)   Steht auch schon im Eingangsposting.

     

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1297421227000

    @goldi sagte:

    40 % von welchem Betrag ? Von 734 Euro wohl kaum. 

    soweit ich das verfolgt habe, mussten vier Personen umgebucht werden. WoTa2008, ihr Mann, die Eltern und eben das Kind.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!