Fehler beim Eintragen unserer Tochter und sofort 380€ teurer !!!!

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1297379073000

    @ Gastwirt

    so unterschiedlich sind eben die Ansichten, ich buche nur bei den Xlern oder eben Super Last Minute und habe schon viele viele Euros gespart.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1297379405000

    Schön für dich! Da hat man vor Ort schon mal locker nen Hunderter übrig fürs "persönliche Wohlergehen" gell? Frisches Fleisch soll ja in Kenia recht preiswert sein :shock1:

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1297379449000

    In der Tat hatte ich den Zusatz Widerrufsrecht für Onlinegeschäfte vergessen.

    Aber zumindest kommt jetzt Bewegung in die Sache und eine rechtliche Bewertung zulässiger Anzahlungen/ Umbuchungs- oder Stornogebühren ist  nach den veränderten Gegebenheiten im Markt  längst überfällig.

    Dies in den letzten Jahren von 10 über 15 und 20 prozentigen Anzahlungen, die in der letzten Zeit häufig auf 40% verdoppelt wurden, verstossen vermutlich gegen den Rechtsgrundsatz des Zug-um-Zug-Prinzips. Der Veranstalter urlaubstours hat deshalb schon eine Klage im Hause. 

    Mit überhöhten Anzahlungen in Milliardenhöhe werden Reisekunden Jahr für Jahr einseitig benachteiligt.  Laut BGB müssten Kunden im Grundsatz erst zahlen, wenn sie auch eine Leistung erhalten haben. 

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1297379605000

    ach Gastwirt,

    nicht schon wieder diese alte Kamelle, diese gefälschte PN von einem User der schon x mal wegen Verfehlungen von HC gelöscht wurde unter was weiß ich für Nicks immer wieder aus der Versenkung auftaucht, toll das Du darauf abfährst.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1297379878000

    @Lexilexi sagte:

    hi sunshine.

    weißt du, wie ein x veranstalter seine preise und pakete zusammen schnürt?

    tagesaktuell werden da die preise gepackt.

    hat zum beispiel tuifly gerade ein 2für1 angebot, gibt der veranstalter dort die namen der reisenden an.

    und auch der veranstalter muß sich dann an die umbuchgsbedingungen der airline halten.

    also heißt das: verhält sich der va kulant, muß u.u. drauf gezahlt werden.

    diese mehrkosten werden dann in zukunft ALLE passagiere tragen.

     

    fändest du es in ordnung, für dein ticket mehr zu bezahlen, nur weil ein schlaufuchs seine ersten schritte im internetbuchen macht, um ein paar euros zu sparen?

     

    damit ich nicht falsch verstanden werde:

    für den einzelfall tut es mir immer leid. hört man dann noch die hintergründe, kann man wirklich oft mitfühlen.

     

    aber es sind ja keine einzelfälle.

    jeder erwartet heute kulanz. und wenn nicht, wird gleich alles schlecht gemacht.

     

    so soll man da eine grenze ziehen?

    das ist schwierig.

     

     

     

    @ Lexilexi

     

    Ja, ich weiss, wie ein X-ler seine Preise Pakete schnürt.

     

    Natürlich bin ich gegen Kulanz, wenn das den Veranstalter wirklich Geld kostet ... weil das dann irgendwo in die Preise einfliesst und von allen bezahlt werden muss ... darüber habe ich mich in anderen Threads schon oft mit anderen Schreibern "gezofft" ... aber heute stehe ich tatsächlich mal auf der anderen Seite ...

    Denn ich glaube nicht, dass den X-Veranstaltern diese "Umbuchung" wirklich so viel Geld kostet ... es ist ja, vernünftig betrachtet, auch keine UMbuchung, sondern die ZUbuchung eines Babys ... d.h. bei der Airline wird kein Flug storniert, sondern der Flug für das Baby ZUgebucht ... und auch im Hotel wird ggf. ein Babybettchen ZUgebucht.

    Also können doch nur die normalen Kosten für das Baby entstehen ... und dazu noch eine kleine Bearbeitungsgebühr für den Veranstalter, weil er sich nochmal mit dem Vorgang beschäftigen muss ...

     

    Ich bin wirklich kein Fan von Kulanz (wie Du schon schreibst, müssen das alle anderen mitbezahlen) ... aber ich bin auch kein Fan davon, wenn ein Veranstalter aus so einem Missgeschick wie dem des TO Kasse macht und  dem TO ein Vielfaches seiner tatsächlichen Kosten berechnet  (auch wenn seine AGBs das gestatten) ... hier ist für mich die Grenze, nach der Du mich fragst ... und ich würde das auch nicht Kulanz, sondern Fairness nennen ...

     

     

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 891
    geschrieben 1297379929000

    Also ich habe auch schon vor ner Weile bei einem Xler gebucht und ne Menge Geld gespart zum jetzigen Preis. Ich verstehe ehrlich gesagt die Aufregung um diese Form der Reisezusammenstellung nicht, auch bei gepflegten 40% Stornokosten nicht. Im Normalfall habe ich doch gar keinen Grund, eine Reise mal frisch und fröhlich zwischendurch zu stornieren, weil ich mich doch bewusst dafür entschieden habe. Sollte mich allerdings doch noch eine Erkrankung oder Ähnliches ereilen, was mich zum Stornieren zwingt, dann bin ich doch als braver deutscher Bundesbürger ;) versichert für solche Angelegenheiten. Für WoTa 2008 ist es natürlich ein teures Lehrgeld, aber wohl kaum zu ändern. Ehrlich gesagt, ich hätte mich nicht getraut, wenn ich nicht so viel Ahnung von Onlinebuchungen habe (was ja überhaupt keine Schande ist), das wirklich im Internet durchzuziehen, zumal ja ne Menge Geld dran hängt. Bei über 2000 € Reisekosten wäre mein Finger nicht so schnell am Abzug. Aber genug der Worte. Es wird diesmal teuer, aber ich denke mal, es passiert dann auch nie wieder.

  • WoTa2008
    Dabei seit: 1296950400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1297382217000

    Als ich mit HC telefoniert habe, habe ich eher traurig gewirkt und entäuscht anstatt irgendwie auf sie loszugehen und (anzuschreien), ich bin nicht so ein Typ dafür...

    Ich glaube im Chat kann man viel mehr "sagen" als persönlich,

    Ich bin erst 21 J. alt und wir machen fast alles mit dem Internet, und uns hat das Online Buchen eigentlich nur wegen dem Preisgünstigen Angebot gelockt.

    Und da wir in den Foren gelesen haben, das gerade bei diesem Veranstalter die Angebote schnell weg sind, haben wir auch sofort zugeschlagen.

    2 Std. nachdem ich gebucht habe, und das war ein Sonntag, hat mich schon HC angerufen, und ich habe die Daten meiner Tochter durchgegeben... Die haben mir nix von den 380€ gesagt!(und das Gespräch wurde aufgenommen) Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum man das nicht so klären konnte, aus Kulanzgründen.

    Und ich verstehe auch nicht warum mich hier einige für doof bezeichnen, das ist nicht fair!

    Ich habe nämlich aus Unwissenheit reagiert und ich finde man hätte es auch anders  von HC regeln können,(mir zugunsten) Ich meine; es ist doch nicht so schwer ein Baby dazu zu tragen, man muss doch nichts stornieren oder so...

    Ich glaube jeder von uns wäre genau so sauer wie ich jetzt bin, wenn ihm das passieren würde, und ich habe HC und auch nicht dem Veranstalter irgendwelche Schuld in die Schuhe geschoben, ich habe nur gesagt das ich es UNVERSCHÄMT finde, das der Veranstalter durch einen Fehler von mir SO VIEL GELD NIMMT, ich habe nie gesagt das er Schuld ist!! (und vor allem für ein Baby so viel Geld nimmt)

    NEIN ich möchte keine Mitleidstour(wie es einige beschreiben)

    Ich sage die Wahrheit, die 380€ die ich noch für meine Kleine zahlen muss, muss ich leider noch zusammenkratzen. Ich sage so wie es ist.

    Ich denke HC bekommt doch zu erst die Info das ich gebucht habe. und als sie gesehen haben das ich meine Tochter unter Anmerkungen eingetragen habe und nicht als Person, WIESO haben die sich nicht gemeldet BEVOR sie die Buchung dem Reiseveranstalter zugeschickt haben ???

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1297406467000

    ...Du hast es offensichtlich noch immer nicht verstanden. Du buchst bei dem Veranstalter über HC! Es hängt somit am Veranstalter und warum sollte dieser Kulanz zeigen, wenn falsch gebucht wurde?

    Nochmal: Lebenserfahrung sammeln und gut. Im Zweifelsfall hättest Du ja auch einfach erst bei HC anrufen können und somit die Reise buchen können, dann wäre auch nichts schief gelaufen.

    Aber wir drehen uns hier im Kreis, das Thema ist erschöpft... :=

  • sarah13
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1297407401000

    Die haben mir nix von den 380€ gesagt!(und das Gespräch wurde aufgenommen)

    @WoTa,

    nimmst Du immer Deine Gespräche auf?

    :frowning:

     

     

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1297408091000

    Es ist wie so oft im Leben - heutzutage lesen die Leute einfach nicht mehr alles und vor allen Dingen lesen sie nicht mehr richtig, was unter umständen sehr sehr wichtig sein könnte, wie im jetzigen Fall ... :?

    Viele könnten sich viel Ärger ersparen, wenn sie nicht vorschnell auf z.B. "jetzt buchen" drücken würden, sondern vielleicht mal 10 min. dafür investieren würden, sich die AGBs und Buchungsbedingungen vor dem absenden durchlesen würden.

    @WoTa2008

     

    Klar, Du bist jetzt verärgert und für euch ist es viel Geld - aber buche es jetzt wirklich unter "Lehrgeld" ab und gewöhne Dir doch in Zukunft bitte an, alles gründlich durchzulesen und keine vorschnellen Buchungen ( Käufe usw. usw. ) zu tätigen. Dies gilt eigentlich für alle Geschäfte, die Du noch in Deinem Leben tätigen wirst.

    Du bist noch sehr jung und wirst in Zukunft noch oft damit konfrontiert werden, egal ob Du etwas kaufst, buchst oder Versicherungen abschließt ...

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!