Durchsetzung der AGBn oder Zufriedenheit der Kunden. Was ist wichtiger?

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1181584746000

    Hallo Erika,

    ich denke, daß wenn alles so einfach wäre, wie Du Dir das vorstellst würden sich die Veranstalter sicher freuen. Aber gehen wir einmal davon aus, daß Du recht hast. Folglich gibt es auch keine Veranstalterpleiten und es braucht natürlich auch kein Gesetz zur Reisepreisabsicherung. Aller Veranstalter schreiben schwarze Zahlen.

    Da die Wahrheit etwas anders aussieht dürfte das Ganze aber doch etwas komplizierter sein!

    zu Punkt b)

    Wenn ich eine Vollbesetzte Maschine von A nach B über C fliege ist das natürlich billiger als zwei halbvolle extra zu schicken. Tatsache ist aber, daß das Flugzeug von A nach B über C fliegt. Dies ist teurer als Nonstop, sofern die Maschinen die gleiche Auslastung aufweisen. Flüge werden also nicht vorab zusammengelegt um Geld zu sparen - schließlich waren diese so nicht geplant - sondern um einen Verlust zu reduzieren oder zu vermeiden.

    Im Prinzip fast das selbe - doch mit anderem Ansatz.

    Gruß

    Berthold

    Noch zum Thema Reisen zu tagesaktuellen Preisen:

    Es gibt verschiedene Veranstalter, die dies anbieten: z.B.: V-Tours, LMX, L-Tur, Holiday & More, Demed, Schauinsland (teilweise), Holiday & Co.

    Das Problem ist, daß diese Veranstalter mit Ihren tagesaktuellen Preisen keine Kataloge produzieren dürfen, da laut Gesetz eine Pauschalreise einen festen Preis haben muß. Zwei der Initiatoren (Alltours und Neckermann) gehen recht unterschiedliche Wege.

    Während Alltours wieder feste Preisteile anbietet, gibt es bei Neckermann in den Preisknüller Katalogen als "Anzeigen" gekennzeichnete Angebote ohne festen Preis. Der Text ist so geschrieben, als stamme er vom Hotelier. Dies scheint rechtlich einwandfrei zu sein.

    Entstanden ist dieses System aber weniger aus Kundenfreundlichkeit, sondern eher aus Konkurrenzdenken. So kann man die Preise der Konkurrenz leichter unterbieten bzw. Nachkalkulieren.

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1181585056000

    Ja natürlich, hatte ich bereits angeführt: der Kunde hat das Recht nachzuweisen, dass die Kosten für das Storno geringer ausgefallen sind - aber wie sollte er das?

    Das kann man vielleicht bei einem Ferienhaus an der Nordsee, aber nicht bei einem Flug, dessen Angabe zunächst unverbindlich und der tatsächliche Flug somit nicht nachprüfbar ist, oder einem beliebigen Hotelzimmer. Also würde ich das als netten Zusatzverdienst für die Veranstalter bezeichnen.

    Zitat mosaik:

    Und man kalkuliert heute nicht mehr eine Reise oder ein Monat ab, sondern man rechnet / kalkuliert in Perioden. Es wäre viel zu kompliziert, einzelne Kosten exakt einer ständig schwankenden Anzahl von Passagieren Reisegenau (also was hat der Flug vom 1. bis zum 7. Ertrag gebracht) zu errechnen - es ergäbe eben auch keinen Sinn aufgrund meiner Anmerkungen: mal mehr mal weniger.

    Das habe ich mir gedacht. Bei dieser Art der Kalkulation wird der Kunde nie erfahren, was seine Reise den Veranstalter tatsächlich gekostet hat.

    Er sieht den verlangten Preis, akzeptiert ihn - und ist in der Regel ja auch zufrieden. Zumindest so lange, bis er am Pool in ein Gespräch verwickelt wird "Was hast Du bei diesem Veranstalter für Deine Reise bezahlt?" Identische Leistungen vorausgesetzt, können da erhebliche Differenzen zum Vorschein kommen.

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1181585284000

    Hallo Peter,

    Der letzte Satz stimmt leider nicht ganz, aber Dir als Österreicher sei das verziehen. Ich kenne mich ja auch nicht perfekt in eurem Reisemarkt aus. Wenn ich ehrlich bin sogar fast gar nicht!

    Aber kannst Du den Beitrag von Privacy über niedrigere Stornokosten in Österreich bestätigen und liege ich mit der Vermutung niedrigerer Reisepreise in Dutschland dafür richtig?

    Gruß

    Berthold

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1181585588000

    Hallo Erika,

    noch ein Tipp. Glaube blos nicht, was man Dir am Pool über den Reisepreis erzählt. Es gibt genug Leute, denen es ganz einfach Spaß macht andere neidisch zu machen! Jedenfalls mehr als Du denkst.

    Hinzu kommen noch diejenigen, die wirklich keinen Plan mehr haben was Sie tatsächlich bezahlt haben.

    Gruß

    Berthold

    Zitat:

    Zyniker- Jemand der den Glauben an das Schlechte im Menschen noch nicht verloren hat!

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1181585605000

    ADEgi,

    sind die genannten Veranstalter nicht LM-VA? Demed hat allerdings auch einen Katalog.

    Ich finde diese tagesaktuellen Preise nicht uninteressant, habe aber noch nicht viel darüber gelesen.

    Etwas beunruhigend finde ich auch die Zusammenschlüsse von VA und Airlines, es sieht aus, als könnten die Kunden so noch ein bisschen mehr hin- und hergeschoben werden, oder?

    Wie siehst Du das?

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1181586039000

    @'ADEgi' sagte:

    Hallo Erika,

    noch ein Tipp. Glaube blos nicht, was man Dir am Pool über den Reisepreis erzählt. Es gibt genug Leute, denen es ganz einfach Spaß macht andere neidisch zu machen! Jedenfalls mehr als Du denkst.

    Hinzu kommen noch diejenigen, die wirklich keinen Plan mehr haben was Sie tatsächlich bezahlt haben.

    Das war Hörensagen - ich selbst habe mich noch nie über das Thema unterhalten, aber schon mitbekommen, wie andere das taten.

    Und dass ich sooo leichtgläubig nicht bin, dürfte man meinen Beiträgen entnehmen können.... ;)

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1181586084000

    @ADEgi

    Der Beitrag "niedrigere Stornokosten in Österreich"

    stammt nicht von mir.

    Und wenn, warum wolltest du da eine besondere Bestätigung haben?

    Ist das dein persönlicher Stil, mit dem Du in diesem Forum punkten möchtest, indem du Informationen infrage stellst?

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1181587102000

    @privacy

    Sorry, aber ich meinte, daß der von Dir kam. Da ich keine österreichischen Kataloge zur Hand habe, dachte ich frage einfach mal den Fachmann, wenn schon einer da ist!

    Gleiches gilt wenn ich eine Vermutung bzw. eine Info äußere die ich aus anderen Quellen habe oder schon etwas älter ist; also überholt sein könnte!

    Gruß

    Berthold

    @Erika

    V-Tours hat jetzt schon Weihnachtsangebote.

    Demed arbeitet mach meinen letzten Informationen allenfalls mit Kurzfristangeboten in Katalogform, aber nicht mit Saisonausgaben. Wobei die das auch öfters in der letzten Zeit geändert haben.

    p.s. Welche Zusammenschlüsse? Der Trend geht eher in die umgekehrte Richtung!

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1181587370000

    @ADEgi

    Entschuldigung war nicht nötig, wenn noch Fragen sind - jederzeit gerne.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1181588924000

    ADEgi,

    was die Zusammenschlüsse und Allianzen angeht, sehe ich das anders:

    Hapagfly + HLX

    LTU + Condor + Air Berlin

    MyTravel + Thomas Cook

    TUI + First Choice

    TUI + C&N + Rewe/LTG

    ... um nur einige zu nennen.

    Das spart auch Geld - und Arbeitsplätze.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!