• willi0370
    Dabei seit: 1407110400000
    Beiträge: 11
    gesperrt
    geschrieben 1408433120000

    @doc3366

    muss ich wirklich als europäischer Urlauber wissen, dass es bestimmte Zeiten gibt in denen  sauf und vö....willige US-amerikanische Studenten aus einem Hotel  in der Dominikanischen Republik eine Achterbahn machen? Denke eher nicht!

    Der vergleich mit dem heißen Kaffee ist etwas arg weit hergeholt.

    und ja - als 20jähriger hätte ich wahrscheinlich auch mitgemacht ;)     mit Familie brauche ich so etwas heute  nicht mehr!

  • de la Diva
    Dabei seit: 1395878400000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1408434848000

    Sind "europäische Urlauber" eine geschützte Art und vom selber denken und recherchieren befreit?

    Man kann doch lesen, welche Gegebenheiten und Gepflogenheiten herrschen in der Gegend, die man "besuchen" will - das hat noch nie geschadet.....

    In Europa weiß man doch auch, dass man am Ballermann vielleicht nicht unbedingt Urlaub machen möchte, wenn man Ruhe braucht oder Altersgerecht seinen Urlaub verbringen will.

    Dass es anderswo auf der Welt auch solche Ecken gibt - wie in der Dom.Rep., die ja für die Amerikaner das "Mallorca der Deutschen" sind - ist doch klar.

    Pauschal in den Urlaub zu düsen, ist ja o.k. aber 'n klitzekleines bißchen selber informieren, ist doch nicht zu viel verlangt......

    Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem. ' CJS' ;o)
  • willi0370
    Dabei seit: 1407110400000
    Beiträge: 11
    gesperrt
    geschrieben 1408435985000

    ....und was spricht dagegen, dass der RV einen entsprechenden klitzekleinen Vermerk anbringt?

    Nichts! ;)

    "europäische Urlauber" deshalb, weil es US-amerikanische Urlauber eher wissen können oder sollten.

    (Du hättest doch sicherlich auch für den z.B. japanischen Ballermann-Touristen größtes Verständnis, wenn er sich wegen saufenden Deutschen ärgern würde?)

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1408439563000

    Es stellt sich immer wieder die Frage, warum eine Vielzahl von Mitbürgern "7596783659" Testberichte lesen bevor sie sich ein Putztuch kaufen...

    ...aber bei etwas eher hochpreisigem wie einer Urlaubsreise selbige  teils völlig ahnungs- und informationslos antreten...

    ...um anschließend die RV-Landschaft und deutsche Gerichte mit teils völlig unsinnigen und abstrusen Forderungen zu belästigen.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • willi0370
    Dabei seit: 1407110400000
    Beiträge: 11
    gesperrt
    geschrieben 1408440014000

    falls du @sealord meinst....

    laut seiner Aussage war  seine "Forderung" ja wohl nicht völlig "unsinnig und abstrus".....

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1408441827000

    Was hilft so ein Hinweis, wenn viele Beschwerdeführer hier im Forum im Nachhinein dann zugeben, dass sie weder die genaue Hotelbeschreibung noch die AGB oder andere Hinweise des Veranstalters gelesen haben?

    Und dann behaupten, dass das einem Urlauber nicht zuzumuten sei, so viel zu lesen? Weil sie dafür keine Zeit hätten....

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1408442635000

    @willi0370:

    Wenn ich jemanden "meine", spreche ich "ihn/sie/es" i.a.R. ganz direkt und konkret an.

    Ich antworte mal mit einer "Gegenfrage":

    Warum ist es für eine nicht unerhebliche Anzahl einer gewissen Spezie Touris völlig selbstverständlich Hotels mit Nachfragen (teils Forderungen!) nach z.B. dem "besten" Zimmer zu löchern, der selben Gruppe aber anscheinend völlig unzumutbar, nach eventuellen Feiern o.ä. nachzufragen?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1408442991000

    @Mam62:

    Völlig richtig, "die" lesen für einen "Bleistiftt" Testberichte ohne Ende, aber das lesen einer AGB (wahlweise auch einer Reiseausschreibung oder Hotelbeschreibung) scheint einigen Leuten völlig unzumutbar.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • willi0370
    Dabei seit: 1407110400000
    Beiträge: 11
    gesperrt
    geschrieben 1408443237000

    @Holginho

    du hast jetzt zwar mit Deiner Gegenfrage nicht ausdrücklich mich angesprochen, ich antworte aber trotzdem ;)

    ...weil ich halt einfach nicht damit gerechnet habe, dass es zu "bestimmten Zeiten"  zu extremen Feierlichkeiten kommt....

    @Mam62

    der Hinweis würde insofern helfen, dass die "Schuld"-Frage eindeutig geklärt wäre....

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1408444223000

    Willi,

    lies mal etwas im Forum. Da ist auch bei deutlichsten Hinweisen immer der Veranstalter der Böse.

    Selbst die Reisebestätigungen auf denen wichtige Dinge stehen, werden nicht gelesen, weil zu viele sich für richtig schlau halten....

    Es gibt ja sogar welche, die sich beschweren, dass es im Juli und August am Mittelmeer zu heiß ist und dass es an manchen Küsten Ebbe und Flut gibt.

    Muss man wirklich über Selbstverständlichkeiten und lokale Eigenheiten informieren? Nur weil der deutsche Durchschnittstourist immer noch wider jede Realität glaubt, er sei der einzige, der die Urlaubsländer am Leben hält und ihm dafür alle und alles einschliesslich der Natur die Füsse zu küssen haben?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!