• carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1270254832000

    @louboutin

    was denkst Du, warum ich oben geschrieben habe "frag doch hierzu mal Deinen Hausarz" :frowning: ?

    Das setze ich dann vorraus, daß der Hausarzt alles weitere veranlaßt.

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1270324183000

    @ carstenW,

    trotz allem ist Dein Beitrag dann widersprüchlich. Schließlich spritzt man nicht einfach so " prophylaktisch " ein Antithrombotikum. :shock1:

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1270396988000

    @louboutin

    dann erkläre mir mal, was daran wiedersprüchlich ist.

    Um gewissen Dingen entgegen zu wirken (wie z. B. der Gefahr einer Thrombose), kann man unter vorheriger Absprache bzw. Untersuchung mit seinem Hausarzt entsprechend reagieren. Das natürlich die wenigsten solche Dinge machen, versteht sich. Oftmals erlebt man das wirklich nur bei Leuten, die gesundheitlich vorbelastet sind, oder die im medizinischen tätig sind u.entsprechende prophylaktische Vorkehrungen treffen, bevor sie einen Langstreckenflug antreten.

    Die von Dir genannte HIT (ich erspare mir jetzt die Ausführung in ihren 3 Klassen) ist ohnehin eine nur seltene Komplikation nach Applikation eines Heparin Parparates. Von daher, machen sichLeute denn im Vorfeld auch Gedanken, daß Ihr Gesundheitsrisiko bzw. Thromboserisiko durch Adipositas, Nikotinabusus oder der Einnahme der Pille gegeben ist? Nur mal dies als Gegenfrage. Wenn man hierüberdas HIT Syndrom spricht, dann sollte man zu erst auch über solche Dinge reden.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1270398622000

    Hey Ihr Beiden, dies trägt nicht wirklich zur Info für verunsichert fragende User bei, denn kaum einer von denen versteht es.

    Der "professionelle" Anschein führt nur zur Verwirrung der Fragenden, aber das Thema hatten wir schon mal vor einiger Zeit. Richtig ist einfach, wegen Anwendung oder nicht auf den behandelnden Arzt zu verweisen, alles andere ist hier nicht relevant.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1270400471000

    Recht hast Du bernhard707.  :kuesse: Denn schließlich bezog sich die Eingangsfrage ja auch auf die Mitnahme der Thrombosespritzen und nicht wer sie wann wofür verabreichen soll.  Danke für den Hinweis. ;)

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1270402915000

    exakt Bernhard, daher hätte ich es bei meinem Post auf Seite 5 bei meinem ersten Satz belassen sollen.

  • --Jasmin--74
    Dabei seit: 1221091200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1378120298000

    Hallo Zusammen,

    muss man sich die Mitnahme von Thrombosespritzen vom Arzt bestätigen lassen oder kann man die einfach so in den Koffer packen?

    Lg

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1378123325000

    Wohin fährst/fliegst Du  ?

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • --Jasmin--74
    Dabei seit: 1221091200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1378123506000

    Hallo Kiotari,

    es geht für uns in die Dom.Rep.

    LG

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1378124039000

    Auf jeden Fall würde ich ein Attest vom Arzt mit nehmen.

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!