• Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1257021369000

    @Schnuffi24 sagte:

    Und für den Rückflug muss ich halt mal schauen. Bin glaub ich nicht in der Lage mir die auf der Flughafentoilette zu spritzen.

    Wo müsste ich denn am Flughafen hin wenn ich Hilfe bräuchte?

    Gruss Schnuffi24

    Das würde ich an Deiner Stelle notfalls aber machen, denn schließlich trägst Du ja schon ein gewisses Risiko.

    Normalerweise laufen immer Bedienstete eines Rettungsdienstes am Flughafen rum. Die helfen Dir bestimmt weiter. :kuesse:

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Schnuffi24
    Dabei seit: 1167955200000
    Beiträge: 142
    geschrieben 1257099791000

    @ Louboutin:Es müsste aber doch auch reichen wenn ich noch vor der Anfahrt zum Flughafen noch eben im Hotel spritze? Ist das alles schwierig :?

  • deifi
    Dabei seit: 1214697600000
    Beiträge: 546
    geschrieben 1258028507000

    Hallo,

    auch ich habe dieses Jahr zum ersten Mal Thrombosespritzen mitgenommen. Ich habe mir hierzu auch ein Flugreisezertifikat aus dem Internet gesucht, welches mir mein Hausarzt auch so unterschreiben konnte.

    Die Injektionen hatte ich dann auf dem Hinflug in einer kleinen Kühltasche mit 2 Kühlakkus, welche ich in Waschhandschuhe gepackt hatte.

    Beim Sicherheits check habe ich alles vorgezeigt und es war völlig i. O.

    Vorab habe ich mir allerdings auch von der Airline per Mail bestätigen lassen, dass ich das so machen kann.

    Zusätzlich hatte ich noch eine kleine elektr. Kühlbox mit im Koffer da uich vor Ort keinen Kühlschrank hatte zum Kühlen der zweiten Injektion, welche ich bis zum Schluss aufbewahren musste.

    Hat aber alles gut geklappt und nächstes Jahr wirds wohl auch wieder so sein.

    LG

    Yvonne

    14.03.-18.03. Centerparcs Zandvoort, 30.05.-06.06. Centerparcs Port Zélande, 11.09.-18.09. Alanya, Hotel Savk
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1258058585000

    @ schnuffi24,

    entschuldige bitte, dass ich erst jetzt antworte, aber ich habe ein paar Tage hier nicht reingesehen.

    Natürlich reicht es aus, wenn Du Dir die Spritze schon in Deiner Unterkunft spritzt. Die Wirkung hält ja schließlich 24 Stunden an. Ich wünsche Dir auf jeden Fall  " beschwerdefreie Urlaubstage. " :kuesse:

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1258058788000

    @deifi sagte:

    Zusätzlich hatte ich noch eine kleine elektr. Kühlbox mit im Koffer da ich vor Ort keinen Kühlschrank hatte zum Kühlen der zweiten Injektion, welche ich bis zum Schluss aufbewahren musste.

    Was für ein Aufwand. :shock1: Dabei ist der Aufbewahrung bei Zimmertemperatur überhaupt nichts entgegen zu setzen. Selbst dann nicht, wenn diese mal kurzzeitig über 25 ° steigt. ;)

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • deifi
    Dabei seit: 1214697600000
    Beiträge: 546
    geschrieben 1258121384000

    Was für ein Aufwand. :shock1: Dabei ist der Aufbewahrung bei Zimmertemperatur überhaupt nichts entgegen zu setzen. Selbst dann nicht, wenn diese mal kurzzeitig über 25 ° steigt. ;)

     

    Also, ich fands schon ganz gut, wenn man 2 Wochen lang in nem Zimmer ohne Balkon ist und dort immer an die 30 Grad waren. Zudem konnte ich auch noch so meine Getränke nebenher kühlen.

    Muss aber auch jeder für sich wissen denke ich!

    LG

    14.03.-18.03. Centerparcs Zandvoort, 30.05.-06.06. Centerparcs Port Zélande, 11.09.-18.09. Alanya, Hotel Savk
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1258127894000

    In einem Zimmer ohne Balkon, AC und Kühlschrank/Minibar im Urlaub (?), bei an die 30 Grad bräuchte ich vermutlich einige Medikamente mehr als nur Thrombosespritzen :shock1: . Aber schon richtig, muss auch jeder für sich wissen.

    Zur Vermeidung von Irritationen bei anderen Lesern, das mit dem Flugreisezertifikat für Medikamente aus dem Internet ist überflüssig, hat jeder Hausarzt. Eine Mini-Kühlbox für den Flug ebenso, wie Louboutin bereits zutreffend schrieb.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Ines68
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 700
    geschrieben 1267318728000

    Ich arbeite im Gefäßzentrum u. hatte vor meiner Fernreise meinen Chef gefragt, auch in Bezug von Kompressionsstrümpfen (sie sollten am besten angepaßt sein). Wenn man noch keine Thrombose hatte, dann braucht man sich auch keine Spritzen setzen u. man muss wie bereits hier erwähnt viel trinken, am besten ist immer noch stilles Wasser u. man sollte keinen Alkohol trinken. Man kann, wenn man noch keine Thrombose hatte, eine Aspirin vor der Abreise nehmen, das geht auch. Ansonsten sollte man möglichst auch aufstehen u. viel herumlaufen.

    Hat man einen Thromboseverdacht oder eine Venenentzündung, dann sucht bitte SOFORT einen Arzt auf. Ihr werdet es mir nicht glauben, manche Patienten denken tatsächlich, ach, das hat ja Zeit nen Arzt aufzusuchen, ich muss denen wirklich mind. 10 Min. klar machen, dass sie sofort in die Rettungsstelle müssen, da staune ich oft, wie sorglos die Patienten sein können.

    Hatte mal nen Patienten, der hatte ein verdicktes Aortenaneurysma von 7 cm (ab 4,5 cm besteht schon Gefahr, dass es platzt), der wollte glattweg noch verreisen...., das war jetzt nur ein Beispiel von vielen.

    02.08.-14.08.2012 Schottland - Isle of Mull, Killin,North Berwick, Edinburgh 14.08. - 17.08.12 Stockholm 23.09. - 30.09.12 Elsass : ) Hinzugekommen sind die Shetlandinseln, Wyk auf Föhr und jetzt gehts nach Sansibar
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1267346548000

    Ines, das ist so nicht ganz richtig.

    Wenn ich definitiv Klarheit haben möchte über mein Gefäßsystem, dannmuß ich so oder so eine Gefäßdopplung vornehmen lassen. Erst dann weißman, ob ein Risiko besteht oder nicht. Nur pauschal zusagen, so lange keine Probleme da sind braucht man sich keine Gedankenzu machen, ist im Bezug auf Weitstreckenflüge ein Risiko.

    Zum Aortenaneurysma: Die Indikation zur Operativen Behandlung besteht erst bei einer Größe von 50-55 mm. Natürlich kommt es ganz auf den Grad u. der Form des Aneurysmas an.

  • Ines68
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 700
    geschrieben 1267356775000

    Ja, natürlich muss man sich per Untersuchung Klarheit über sein Gefäßsystem verschaffen. Manche kommen auch prophylaktisch zu uns, da sie z. B. eine Fernsehsendung gesehen haben u. ab u. zu wird zufällig auch was entdeckt, meist bei der Untersuchung der Carotis (Halsschlagader).

    Mein Chef gilt unter den Gefäßspezialisten als sehr gut, in unser Haus kommen Pat. aus ganz Deutschland gerade wegen ihm. Vor meinen beiden Langstreckenflügen hab ich ihn natürlich gefragt, ob ich - ich habe kein Gefäßproblem, noch nie eine Venenentzündung, Thrombose oder Krampfadern etc. gehabt - nun Thrombosestrümpfe tragen solle oder Heparin-Spritze etc. Er meinte zu mir (Dom.Rep. bin ich 11 Stunden ca. geflogen u. Vietnam mit Umsteigen u. langer Busanfahrt zum Hotel fast 30 Stunden unterwegs gewesen), dass ich mir keine Sorgen machen solle, ich kann eine ASS nehmen vor dem Flug u. ich soll viel Wasser trinken, mich bewegen u. Alkohol meiden. Ich hab das so gemacht u. überhaupt keine Probleme gehabt.

    Wenn jemand völlig verunsichert ist, sollte er natürlich einen Gefäßcheck machen lassen, ab 60 ist sowieso gut, sich die Bauchschlagader untersuchen zu lassen, da auch vieles auf Zufallsbasis gerade in diesem Bereich entdeckt wird. Laßt Euch bitte rechtzeitig einen Termin geben, nicht erst kurz vor dem Urlaub, wir sind z.B. mind. 4 Monate im Voraus ausgebucht. U. Ausnahmen wird nur für Notfälle gemacht.

    Die Aorta muss nicht in jedem Falle operiert werden, meist, wenn sie thrombosiert ist oder sich ständig vergrößert bzw. verändert, manchmal reicht auch eine längere Kontrolle, je nach Befund. Es kann ein Stent gesetzt werden oder sie wird richtig operiert.

    Falls Ihr Schmerzen, Rötung, dicke Beine habt, dann sofort im jeweiligen Ort, wo Ihr seid einen Arzt aufsuchen u. bei sehr starkem Juckreiz bitte auch, denn es kann sich dabei um eine Venenentzündung handeln.

    02.08.-14.08.2012 Schottland - Isle of Mull, Killin,North Berwick, Edinburgh 14.08. - 17.08.12 Stockholm 23.09. - 30.09.12 Elsass : ) Hinzugekommen sind die Shetlandinseln, Wyk auf Föhr und jetzt gehts nach Sansibar
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!