• Rancid
    Dabei seit: 1248048000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1249932161000

    Hallo, meine Freundin und ich sind seit letzter Woche Dienstag wieder zurück aus Paguera. Gesund und munter. Wir haben uns vorher auch fast bekloppt gemacht, aber ich verspreche euch, sobald ihr zum ersten Mal am Strand liegt oder im Meer seit habt ihr den ganzen Scheiß vergessen,  denn in Mallorca selbst merkt man nix von Schweinegrippe. Ich denke auch, solange man sich an die grundlegenden Hygieneregeln hält, wie ab und an mal Hände waschen, sich nicht ins Gesicht husten lassen ... hat man nicht mehr zu befürchten als zu Hause. Also würde gern mit euch allen tauschen und direkt wieder rüber fliegen, es war einfach ein traumhafter Urlaub.

    Liebe Grüße

  • MaJaWa
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1249979600000

    nur mal zur info! hier bei uns in nrw gehen die neufälle wieder zurück!

  • Melly37
    Dabei seit: 1246233600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1249980423000

    Hallöchen,

    seit Sonntag sind wir - leider - aus einem wunderschönen Urlaub wieder zuhause.

    Wir waren in Alcudia, sind mit dem Auto viel über die Insel gefahren und....

    ...haben NICHTS wegen der Schweinegrippe mitbekommen.

    Am Flughafen in Palma sahen wir EINEN Mensch mit Mundschutz, der dies aber wohl witzig fand (was ein Scherzkeks :shock1: ), und ansonsten war alles wie sonst immer im Urlaub auf Mallorca.

    Jetzt, im nachhinein, könnte ich mich ärgern, dass ich mir manchmal die Urlaubsvorfreude durch die Schweinegrippe genommen habe.

    Freut Euch auf den wohlverdienten Urlaub, auf einer so wunderbaren Insel.

    Und...gebt mir Urlaubstage und Tickets.....und ich bin morgen wieder "drüben". (Ohne Angst) :D

    Einen schönen Urlaub wünscht Euch

    Melly

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1249985615000

    Alternativprogramm

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1250007281000

    noch ein Alternativprogramm ;)

    Ein Berliner und ein Schwabe sitzen im Flieger nach Afrika nebeneinander.

    >

    > "So, fliegad Sie au noch Afrika?" fragt der Schwabe.

    > "Wie bitte? Sie müssen ein bisschen lauter sprechen, ich hör so schlecht!"

    > "Ob Sie au noch Afrika fliegad?" Der Berliner nickt.

    >

    > Nach 1/2 Stunde meldet sich der Kapitän: "Wir haben jetzt eine Flughöhe

    > von

    > 10.700 Metern erreicht."

    > Der Berliner: "Was hat er jesacht?" Der Schwabe: "Mir fliegad saumäßig

    > hoch."

    >

    > Wieder 1/2 Stunde später wieder der Kapitän: "Wir haben jetzt eine

    > Außentemperatur von - 59°."

    > Der Berliner: "Was hat er jesacht?" Der Schwabe: "Draußa ischs saumäßig

    > kald."

    >

    > Im Landeanflug meldet der Kapitän: "Nun noch ein paar Informationen zur

    > Bevölkerung: 50% haben AIDS und 50% haben Bronchitis."

    > Der Berliner: "Was hat er jesacht?" Der Schwabe: "Die wo huschtet kasch

    > bumsa!"

    >

    > Na denn - Auf nach Afrika !!!!

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1250009042000

    Banause! :laughing: :kuesse:

  • Chris1966
    Dabei seit: 1245715200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1250101705000

    Hallo,

    wir sind seit Freitag wieder in Deutschland.

    Auch wir haben während unserer Urlaubszeit nichts von der Schweinegrippe, oder von der Panik(?) mancher Urlauber bemerkt.

    Wir haben uns einfach gut erholt und eine schöne Zeit verlebt.

    Geschmunzelt haben wir allerdings auf dem Rückflug.

    Als der Herr vor mir im Flugzeug seinen Mundschutz ruckizucki abnehmen konnte, als die Flugbegleiterin die belegten Brötchen reichte...

    Insgesamt waren noch 3 weitere Passagiere mit einem Schutz bewaffnet.Mehr aber nicht.

    Wer sich damit wirklich besser fühlt, kann es ja auch tun...wir haben uns auch ohne gut gefühlt.

    Macht Euch nicht verruckt!

    Ich wünsche allen, die noch ihren Urlaub vor sich haben, eine wunderschöne Zeit..und grüßt mir das Meer!!

    ♥-liche Grüße, Chris
  • colognecurly
    Dabei seit: 1244764800000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1250112158000

    Hi,

    wir sind auch seit gestern aus Cala Millor zurück und da gab es nicht einen einzigen Anhaltspunkt für die Schweinegrippe. Die Menschen waren gelassen und entspannt, niemand lief mit Mundschutz rum und mir sind auch keine Kranken aufgefallen.

    Bisher sind auch wir hier alle fit und uns ist kein Ringelschwänzchen gewachsen :laughing:

    In diesem Sinne

    hasta luego

  • CarlottaC
    Dabei seit: 1248134400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1250125970000

    Hallo zusammen ,

    wir sind seit einer Woche zurück und CLEAN! (auch die Nachwehen des Anschlages von Palmanova nur an einer wesentlich höheren Polizeipräsenz, besonders in Palma am Tag danach, bemerkt)

    Auch ich hatte im Vorfeld ein mulmiges Gefühl, da wir nicht nur Verantwortung für uns, sondern auch für unsere Kinder tragen. Wenigerwegen des Urlaubs selbst, sondern vielmehr bezügl. des Aufenthaltes im Flughafen.

    Wir sind viel auf der Insel unterwegs gewesen, haben fast 3.000 km mit dem Mietwagen zurück gelegt , und von der Schweinegrippe nur wenig mitbekommen, egal ob wir im Süden, Norden, Westen oder Osten gewesen sind.

    Abgesehen vom Flughafen haben wir einzig auf dem Wochenmarkt in Sineu zwei Touristen mit Mundschutz gesehen.

    Unbehaglich haben wir uns während des Urlaubs nur gefühlt, als sich in der Cala Pi ein Trupp junger Mädels neben uns platzierte, von denenzwei husteten, wie ein alter Kettenhund. Da es uns ab mittags ohnehinzu voll wurde, haben wir das Feld geräumt, auch wenn eine Ansteckung am Strand so gut wie unmöglich ist.

    Geärgert habe ich mich, einmal dort und mit direktem Blick auf dieSituation, über das Aufpushen des Themas durch bestimmte Medien und vor allem diese Omnipräsenz. :? Das kann selbst Leuten, die versuchen differenziert mit der Thematik umzugehen, die Vorfreude anmiesen.

    An unserem Abflugtag sind 522 Maschinen gestartet und gelandet (ca.22.000 Personen) und wie verschwindend gering ist da der Anteil derInfizierten! Über die vielen Tausend Urlauber, die gesund zurückkehren, berichtet niemand, das ist unspektakulär. Dafür werden kleine Gruppen von infizierten Rückkehrern auf den Titelseiten präsentiert.

    Obendrein erfährt man nicht, WIE diese Leute ihren Urlaub verbracht haben. Bernats Fotos habe ich leider - oder sollte ich besser sagen zumGlück - nicht mehr ansehen können.

    Selbstverständlich haben wir strikt auf Handhygiene geachtet, Türen z.B. von Flughafentoiletten mit dem Ellbogen geöffnet und immer Sagrotan-Tücher im Gepäck gehabt, falls das Händewaschen nicht möglich war.

    Ebenfalls Lenkrad und Griffe des Mietwagens, der teuer, dafür aber weniger sauber war, mit einem Sagrotantuch abgewischt.

    Für den Rückflug hatten wir uns, sollten ganz bestimmte Ballermanntrupps am Check in auftauchen, mit Atemschutzmasken gerüstet. Die tauchten jedoch zum Glück nicht in unserem Dunstkreis auf und wir hatten immer Gelegenheit genügend Abstand zu anderen Reisenden zuhalten.

    Per Zufall haben wir während des Urlaubs einen Galileo-Bericht gesehen,in dem sich ein Virologe mit der Situation auf Mallorca auseinandersetzte.

    Ansteckung durch Poolwasser, Meerwasser=Fehlanzeige

    Von Strandliege zu Strandliege ebenfalls, die Kontamination der Umluft ist auf die Entfernung nicht hoch genug (wer rückt seinem Nachbarnschon direkt auf den Leib)

    Flugzeug aufgrund der Klimaanlagen-Filter so gut wie auszuschließen, es sei denn der unmittelbare Nachbar ist betroffen.

    Hoch ist das Risiko bei allen stark frequentierten Kontaktflächen wieTürgriffen, Schalttafeln in Fahrstühlen, Handläufen..., aber dem kann man mit Hände waschen und Desinfektionstüchern abhelfen.

    Ebenso natürlich in Diskotheken durch gemeinsame Trinkgefäße, geringen face-to-face-Abstand... das Risiko dürfte jedoch in deutschen Diskotheken nicht geringer sein.

    Für Interessierte ist dieser Bericht sicherlich noch online aufrufbar.

    Fazit: wir haben zwei entspannte und erholsame Wochen auf dieser wunderschönen Insel verbracht, nur viel mehr Hände gewaschen und Sagrotan-Tücher verbraucht wie sonst.

    Atemschutzmasken im Gepäck zu haben, für den Fall dass der unmittelbare Nachbar im Flieger schnieft und röchelt oder eine torkelnde Feierfraktion am Check in naht, ist sicher kein Fehler. Darüber hinaus sehe ich unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen dort wie hier keinen Unterschied bezügl. der Ansteckungsgefahr, auch wenn ichverstehen kann, dass Risikoträger lieber auf eine Reise verzichten.

    Liebe Grüße, Carlotta

  • packard
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 829
    gesperrt
    geschrieben 1250130603000

    Hallo Carlotta,

    vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht! Sehr bemerkenswert das du 3000 (!!!) km auf der Insel zurückgelegt hast, wow, wie hast du das angestellt? ;)

    Und den Wahn finde ich das 522 Maschinen gestartet sind mit ca. 22 000 Passagieren, macht einen Schnitt von ca. 42 Leutchen pro Jet. Das war ja mal ein echtes Minusgeschäft für die Fluggesellschaften :laughing: .

    2.-8.8. Mallorca, 15.-23.8. Sylt, 14.- 16.9. München U2 (yeahhh!!), 11.-18.10.10 Larnaca
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!