• heinrich76
    Dabei seit: 1404432000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1404473860000

    mich hat letzte woche leider eine qualle erwischt, war ganz schön schmerzhaft.

    also am besten immer drauf achten.

  • Malle-Freak
    Dabei seit: 1309824000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1404512119000

    Wir hatten in unserer erster Urlaubswoche vom 16.-22.6. ganz schlimm mit Quallen in unserer kleine Bucht in Mal Pas zu tun. Es lagen auf etwa 50 Meter Bucht an die 100 Quallen plus welche im Meer, das war am 17. In der Woche danach waren wir an der Playa de Muro höhe Iberostarhotels und da hatten wir das Seegras, ich fand es jetzt nicht extrem, aber es war eben da und ab und an an den Badesachen, aber alles halb so wild...

    Mit den Quallen hatten wir übrigens schon letztes Jahr zu tun...

    Was die Insektenbisse angeht, wir hatten ganz viele Mücken, die Kinder waren trotz Mückenspray inkl. Zimmer ausspruhen ordentlich zerstochen und auch wir wurden nicht geschohnt.

  • Dany & Chris
    Dabei seit: 1127001600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1406294594000

    ...wir waren von 16. bis 23. Juli 2014 in Alcudia und hatten die ganze Woche lang keine Quallen!

  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2913
    geschrieben 1406425663000

    Malle-Freak:

    Wir hatten in unserer erster Urlaubswoche vom 16.-22.6. ganz schlimm mit Quallen in unserer kleine Bucht in Mal Pas zu tun. Es lagen auf etwa 50 Meter Bucht an die 100 Quallen plus welche im Meer, das war am 17. In der Woche danach waren wir an der Playa de Muro höhe Iberostarhotels und da hatten wir das Seegras, ich fand es jetzt nicht extrem, aber es war eben da und ab und an an den Badesachen, aber alles halb so wild...

    Mit den Quallen hatten wir übrigens schon letztes Jahr zu tun...

    Was die Insektenbisse angeht, wir hatten ganz viele Mücken, die Kinder waren trotz Mückenspray inkl. Zimmer ausspruhen ordentlich zerstochen und auch wir wurden nicht geschohnt.

    Bezüglich Quallen und Insektenbisse habe ic einen echten Geheimtipp.

    Aber bitte nicht weitergeben.

    In Can Picafort am östlichen Ende gibts beides nicht. Mücken niemals und Quallen nur 3 Tage in 8 Aufenthalten - das bürgt für Qualiät. Aber bitte vertraulich.

    Sie beobachten Dich
  • uterd
    Dabei seit: 1247529600000
    Beiträge: 731
    gesperrt
    geschrieben 1406455022000

    Und was machen die Urlauber in der Mitte und am westlichen Ende in Can Picafort?Haben die auch niemals Mücken oder doch 2 bis 3 Stück und 4 bis 5 Tage Quallen?

    Nur wer gegen den Strom schwimmt kommt an die Quelle!
  • Playa de Muro 7
    Dabei seit: 1374192000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1406463987000

    Hallo zusammen!

    Dazu kann ich sagen das wir letztes Jahr Anfang Juli sehr viele Quallen am Playa de Muro hatten!

    Und dieses Jahr mitte Juni ganz wenige dafür aber am Hotel Abends sehr viele agressive Mücken  :shock1:

    Einmal Mallorca immer Mallorca!! *Playa de Muro* <3 :)
  • Mitze2015
    Dabei seit: 1437609600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1453472478000

    Hallo zusammen.

    Wir fahren Anfang Juni mit unserer kleinen Tochter an die Playa de Muro, da dieser Strand ja sehr gut für Kinder geeignet sein soll.

    Habe jetzt mehrfach über Quallen und auch Stechmücken (klar bedingt durch das Naturschutzgebiet daneben  nicht verwunderlich) gelesen.

    Mir ist klar, dass man keine genauen Aussagen zum wann und wo treffen kann, aber gibt es eine Zeit zu der die Quallen vermehrt auftreten?

    Wie war es denn quallentechnisch im Jahr 2015? Kann man sagen an wie vielen Tagen diese neue "Quallenflagge" gehisst wurde?

    Habe auch etwas von einer Sonnenlotion mit Quallenschutz für Kinder gelesen? Hat jmd damit Erfahrung?

    Kurz zu den Mücken...

    Gleiche Frage hier.

    Helfen unsere einheimischen Mittel? Gibt es eine Empfehlungen gerade für Kleinkinder?

    Vielen Dank für eure Mühe und Antworten!

    LG

  • Skipper Gernot
    Dabei seit: 1379894400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1474546469000

    Biene_777:

    ...Übrigens, wenns einen erwischt, sofort mit Sand abreiben, auch wenns unangenehm ist, aber damit gehen die "kleinen giftigen Pfeile" weg und das Gift kann sich nicht verteilen...

    FALSCH: Keinesfalls sofort mit Sand abreiben, auch keinesfalls mit Süßwasser oder Alkohol abwaschen, das lässt die Nesseln erst richtig aufbrechen... Wichtig ist Ruhe zu bewahren, ans Ufer schwimmen und immer "nur" mit Meerwasser oder Essig abwaschen, (bei einigen Quallenarten darf überhaupt nur Essig verwendet erden) erst "danach" mit einem Messerrücken (Spatel) abschaben- nötigenfalls zum Arzt. Speziell bei großflächigen Verbrennungen sowie bei auftauchen weiterer Symptome wie Übelkeit etc.. sollte sofort ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden. Das abreiben mit Sand wird ebenfalls unterschiedlich bewertet, einige raten dazu, andere lehnen dies ab.

    Auch die Essigbehandlung wird in einschlägiger Literatur divergierend gedeutet, also allgemein gilt: besser vorher entsprechende seriöse Erkundigungen einholen.

    Quelle: http://www.erste-hilfe-zentrum-kiel.de/feuerquallen.html

      

    Gernot

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!