• christa5330
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 327
    geschrieben 1252530578000

    jambo nixwieweg,,

    die letzte staffel vom oktober 08 wurde in der nähe des governors camps gedreht.

    die ganze crew hat damals auch dort gewohnt und wenn du den link, denn chrissy bereits einstellt hat, ansiehst, sind die morgentlichen und abendlichen gespräche im governors camp am talek river.

    hier nochmals der link

    http://www.bbc.co.uk/bigcat/video/

    wenn du die zelte mit dem filmequipment siehst, die waren alle vor dem governors aufgeschlagen.

    simon king mit family habe ich ja im dezember 08 noch im governors kennenlernen dürfen. ein toller mann, dem man anmerkt, wie sehr er die tiere liebt.

    die von chrissy aufgeführten camps sind alle in der nähe.

    lg

    christa

    WER SICH EINMAL VON KENYA HAT VERFÜHREN LASSEN, DER FINDET SEIN LEBEN LANG KEIN MESSER MEHR, UM DIE FESSELN ZU ZERSCHNEIDEN, DIE IHN AN DIESES LAND BINDEN !
  • MikeS
    Dabei seit: 1216425600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1252683635000

    Jambo,

    bin seit Samstag wieder hier. Hab "meine" Safari vor Ort gebucht, bei einem "Anbieter" der auch hier unter den Reisetipps zu finden ist. Auf dessen HP kosten 3 Tage Governors Camp € 999,- DZ, ich hab bei Ihm vor Ort als Einzelperson sogar nur € 760,- gezahlt. Soll ein Last Minute Angebot gewesen sein ;-) Sonntags gebucht, Mittwochs geflogen. In der Mara war nichts von toten Tieren auf Grund der Dürre zu sehen. Das Camp war genial, Sterneküche würde ich sagen. War mit 2 Engländern auf dem Jeep. Nur 3 Leute + Fahrer = Super. Leider gabs kein Nashorn zu sehen, dafür aber 3 Geparden an einem Fleck ;-)

    LG

  • she1
    Dabei seit: 1233273600000
    Beiträge: 5219
    geschrieben 1252773867000

    Jambo,

    bin nun leider wieder zurück aus dem super Kenia. Ich habe  von D aus bei einem Anbieter aus Nairobi eine 3 Tages Safari in die Massai Mara im Mara Bush Camp gebucht. Dies liegt an einem Seitenarm des Talek Rivers am Olare Oruk River im Gebiet der Rhino Ridge, in der Nähe des Mara Intrepids Camp. Das Camp besteht aus einem Speisezelt u. einem Aufenthaltszelt mit einer Bar sowie einem Lagerfeuerplatz. Das Küchenzelt u, die Servicezelte  für Angestellte u. Fahrer sind etwas abseits platziert. 10 Zelten sind in einem großen Abstand errichtet damit die Privatspähre gesichert hat. Die Zelte sind mit Kübel-Dusche u. Spültoilette, einem riesigen tollen Bett (m. Moskitonetz) Garderobe, Teppiche u. Schreibtisch sowie einer kleinen Veranda m. Sitzgelegenheiten ausgestattet. Ich hatte abends immer eine Wärmeflasche in meinem Bett, da die Temperaturen abends sehr runtergingen. Am Morgen waren die Temperaturen ebenfalls recht kalt, war froh, dass ich meinen Anorak eingepackt hatte. Das Camp liegt Mitten in einem ungezäunten Waldgebiet, das bei Nacht von den Askaris bewacht wird, da man auch mit  tierischen Besuchern rechnen mußte. Vor dem Zelt hängt eine Kuhglocke, die man betätigen muß, wenn man in der Dunkelheit nochmals raus möchte oder Gefahr im Anzug ist sprich Sima etc. :D Ich werde demnächst einige Bilder von diesem Camp und natürlich meine kleine Ausbeute von Tierfotos ins HC stellen. Muß allerdings noch alles auswerten, was viel Zeit in Anspruch nimmt. Ihr kennt ja so etwas ;) . Also bis bald.

    LG she1

    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind! (Kurt Tucholsky)
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2257
    geschrieben 1252805694000

    Jambo She1,

    und willkommen zurück... freue mich schon auf deine Bilder :laughing:

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • she1
    Dabei seit: 1233273600000
    Beiträge: 5219
    geschrieben 1252807725000

    Jambo Dubhe,

    habe soeben die Hotelbewertung mit Fotos an HC versandt. Morgen bzw. heute, ist ja schon ein biserl spät/früh,werde ich die Weiterbearbeitung der Massai Mara-Fotos fortsetzen (puh, ist ne Menge Arbeit; ca. 1.200 Fotos ) und sobald wie möglich hier einstellen. Aber Pole, pole ;)

    Guts Nächtle

    she1 :kuesse:

    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind! (Kurt Tucholsky)
  • bushcat
    Dabei seit: 1217548800000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1252818676000

    die drei geparde - waren sie im talek-gebiet?

    würde mich interessieren, ob die drei alten brüder noch leben. sie müssten jetzt ein stattliches alter erreicht haben.

    oder waren sie dir drei männl. nachkommen von gepardin keke?

    im bush-camp war ich bis letzes jahr von beginn des ersten startes an. die lage ist einfach traumhaft.

    in der nähe der serena-lodge rtg. olanare-camp am fusse der berge zu tanzania leben 2 nashörner.

    leider kann ich dieses jahr nicht in meine geliebte mara.

    aber ich hoffe, alle, die dort waren/sind/hinkommen, sehen ganz viele big cats.

    lg

    biggi

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2257
    geschrieben 1252832707000

    Jambo She1,

    supi, dann werd ich mal gucken ;) haben wir beide heute Nacht vor lauter Kenya Sehnsucht nicht schlafen können?...

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • MikeS
    Dabei seit: 1216425600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1252957280000

    Jambo Bushcat,

    die 3 Geparde waren in der Nähe des Govenors Camp. Ich werd hier auch noch ein paar Bilder reinstellen. Sind an den 3 Tagen (bzw. 48 Std. von Ankunft bis Abfahrt im Camp) "nur" ca. 2000 Bilder geworden *fg*

    Also nix haraka haraka, sondern pole pole

    lg

    Mike

  • bushcat
    Dabei seit: 1217548800000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1253008805000

    das ist eine gute nachricht. sind bestimmt die alten drei gepardbrüder. jedes jahr denke ich, sie leben nicht mehr. müssten jetzt über 9 jahre alt sein.

    bin auf fotos gespannt.

    lg

    biggi

  • christa5330
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 327
    geschrieben 1253019090000

    .............ich war jetzt schon sooft in der mara, immer im gebiet des governors unterwegs, hatte aber noch nie das glück, daß mir die 3 brüder begegnet sind.

    ich hoffe, sie laufen mir jetzt im oktober über den weg.

    dafür konnte ich im dezember 08 die durch die bbc berühmte shakira mit ihren 3 überlebenden jungen sehen und auf fotos festhalten.

    wir waren ca. 2 stunden da und haben shakira und ihre jungen in bester verfassung vorgefunden (bilder habe ich eingestellt bei einem safarianbieter hier bei hc (fotos seite 13), wenn sie euch interessieren.

    na, dann warte ich halt jetzt mal die 3 gepardenbrüder zu sehen .........

    lg

    christa

    WER SICH EINMAL VON KENYA HAT VERFÜHREN LASSEN, DER FINDET SEIN LEBEN LANG KEIN MESSER MEHR, UM DIE FESSELN ZU ZERSCHNEIDEN, DIE IHN AN DIESES LAND BINDEN !
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!