• Romana84
    Dabei seit: 1294012800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1391794969000

    Danke euch.

    Naja nein, ich denke er hat keine Angst, aber man hört so einiges von Kenia dass es gefährlich ist und gerade in den letzten Jahren häufen sich Überfälle und Menschenentführungen auf Safaris (habe ich zuminest gelesen).

    Das Risiko wäre mir alleine egal, mit unserem Sohn jedoch nicht. Klar wäre es ein Abenteuer und uns würde es auch mit Übernachtung besser gefallen, aber wir möchten kein unnötiges Risiko eingehen.

    Ich möchte hier jetzt auch nicht überängstlich rüber kommen, das sind wir bestimmt nicht, aber wir sind dann zum ersten Mal in Kenia und haben halt viel darüber gelesen und das schüchtert in so manchen Dingen schon ein.

    Deshalb wollte ich vorab mal fragen ob Tagessafaris auch etwas bringen (ist ja alles Neuland für mich). Dann werdens wohl "nur" Shimba Hills - aber wer weiß, vielleicht entscheiden wir uns vor Ort doch noch für eine Nächtigung.

  • Yeiyo
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1391799614000

    Bei so viel Ängsten würde ich ganz auf eine Keniareise mit dem Kind verzichten. Die Pressemeldungen stehen in keiner Relation zum tatsächlichen Geschehen in diesem Land. Auf jeden Fall sollte man unbedingt eine Safari machen, wenn man schon hier ist, wobei m. E. gerade in den Parks die Sicherheit am besten gewaehrleistet ist. Fliegt doch von Ukunda aus in die Massai Mara, bleibt zumindest eine Nacht dort, dann geht ihr das geringste Risiko für den Sohn ein. Shimba Hills ist laecherlich im Vergleich zu den anderen Keniaparks. Eine solche Gelegenheit darf man sich, zumal wenn man vielleicht nie mehr in dieses Land kommen sollte, nicht entgehen lassen, man muss einfach eine laengere Safari mit mindestens einer Uebernachtung machen!

    Yeiyo

    Alles was ich will, ist immerwieder nach Kenya zu kommen!
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3277
    geschrieben 1391808373000

    Sorry...auch von mir  - klares ja für eine  Übernachtung im Tsavo Ost - gegen die Shimba Hills! 6 Jahre ist schon ein gutes Alter für eine 2 tägige Safari, Euer Sohn wird es lieben!

    Die Nationalparks sind so ziemlich die sichersten Ecken in Kenia, die Camps und Lodgen im Park sind mehr als sicher, ich wage mal zu behaupten da kann im Strandresort schneller was passieren als im Nationalpark!!!

    In die Mara für eine Nacht würde ich nun nicht fliegen, des Geldes wegen, die Flugsafaris sind teuer und bei einer Nacht lohnt es sich wirklich nicht. Bei nur einer Übernachtung würde ich den Tsavo Ost wählen. Wenn Ihr DANN zurück kommt und nochmal los wollt, dann kann man Shimba immernoch mal machen.

    Kenia ohne Safari ist auch für mich ein No Go, und zu einer Safari gehört für mich auch die Übernachtung im Park, Ihr bereut es hinterher wenn Ihr das nicht gesehen habt. Für einen reinen Resorturlaub, gerade mit Kind, gibt es wesentlich bessere und günstigere Ziele als Kenia.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2296
    geschrieben 1391808399000

    Jambo Romana,

    stimme mit Yeiyo voll überein.... wenn ihr nicht schon gebucht habt, dann solltet ihr euch ein anderes Reiseland aussuchen.

    Wollt ihr so weit fliegen und euch nur im Hotel vergraben? Kenya ist ein Safari Land und - sorry - Hotelurlaub kann man anderswo verbringen.

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3495
    geschrieben 1391808492000

    Euer Kind ist 6 Jahre alt, da dürften ein oder 2 Übernachtungen in den Nationalparks kein Problem sein, Tsavo Ost, oder eine Flugsafari in die Mara, wir hatten im November 13  einen 2 jährigen mit auf Safari, Ihr hättet mal die Augen des Kleinen sehen sollen, als ein roter Elefant vor unserem Auto stand.

    Die meißten Leute fliegen nicht jedes Jahr nach Kenia, darum macht mindestens eine Übernachtung, die Sicherheit in den Parks ist OK, vieles wird durch die Presse aufgebauscht.

    Wenn es euer Budget hergibt fliegt in die Mara, es ist einfach toll wenn der Buschflieger erst mal die Landebahn im Tiefflug von grasenden Tieren freiräumen muß.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Romana84
    Dabei seit: 1294012800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1391810937000

    Danke nochmal.

    Ja wir ziehen jetzt eine Nächtigung in Masai Mara in Erwägung, kommt darauf an zu welchem Preis wir vor Ort etwas finden. 

    Danke für die Rückmeldungen, Masai Mara wäre wirklich ein Traum, jedoch wirklich sehr teuer, aber wir werden uns vor Ort mal ein Bild machen. 

    Zum Rest: Wir finden die Kenia-Reise nicht wirklich teuer (Juni ist ja nicht Hauptreisezeit!) und ich glaube dass auch die Strände sehr sehenswert sind. Aber mind. eine Safari muss natürlich schon sein :)

  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1391812047000

    Jambo,

    auch ich finde, dass eine Safari mit Übernachtung zu Kenia zwingend dazu gehört.

    Kenia hat gewiß schöne Strände, aber keine Traumstrände. Badeurlaub gibt es woanders günstiger und besser. Kenia bietet diese außergewöhnliche Kombination von Tieren, Landschaft und Baden. Und das hat seinen Preis.

    Die Shimba Hills sind maximal eine nette Tagesbeschäftigung.

    Noch ein Wort zur Sicherheitslage: Die Hotels an der Küste sind sicher. Beklaut kannst du überall auf der Welt werden, egal ob Kanaren, Malle oder Gastrop-Brauxel. Sie kommen sicherlich vor, aber schau in die Bewertungen: Sie sind selten...

    Anschläge auf Hotels am Diani gab es bisher nicht. Am Strand ist man ebenfalls sicher, es sei denn, du nimmst deinen Goldschmuck und die Rolex mit. Das Gleiche gilt für die Straße.

    In den Parks passiert gar nichts. Selbst Diebstähle sind mir bislang unbekannt.

    Bleibt noch der Unsicherheitsfaktor Straße / Flieger. Die Safarifahrer fahren vorsichtig, die Piloten können die kleinen Flieger im Schlaf landen. Alles andere kann man nicht beeinflußen.

    Ihr reist zwar nach Afrika, aber nicht in ein Bürgerkriegsland.

    Grüße

    Greno

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3277
    geschrieben 1391812165000

    Ok, ob jetzt eine Nacht Mara lohnt mag jeder für sich entscheiden. Je nach Unterkunft könnte das so bei um die 500 Euro pro Nase liegen vermute ich:

    Ein gut gemeinter Tipp von mir: Macht Euch dieses Bild nicht erst vor Ort! Damit sind schon einfach zu viele auf die Nase gefallen und haben im Enddefekt drauf bezahlt. Ihr habt noch Zeit genug, holt Euch von einer Hand Anbieter ein paar Angebote ein und beschäftigt Euch damit, vor allem auch mit den Unterkünften. Die ganz günstigen liegen meistens nicht in der Mara, auch nicht nahe am Park, sondern irgendwo...

    Ihr werdet vor Ort mit Angeboten erschlagen!!! Wer sich da vorher nicht informiert hat was sowas kosten darf (in Form von Angeboten) und wirklich keinerlei Ahnung hat der wird einfach mal nicht selten eben über den Tisch gezogen...damit tut Ihr Euch keinen Gefallen. Dasselbe gilt für den Tsavo, hier ist jeder gut beraten, der sich schlau gemacht hat und auch das ein oder andere Angebot mit nach Kenia bringt...

    Die Strände sind schön in Kenia, aber das sind sie woanders auch...man muss es wirklich abwägen...was Kenia für viele ausmacht ist eben die Kombination Safari und Strand, das ist in vielen anderen Ländern so eben nicht möglich. Und natürlich ist der Juni Nebensaison, Ihr müsst aber auch mit Regen zumindest rechnen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • erik e.
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 6787
    geschrieben 1391885103000

    ... Wir finden die Kenia-Reise nicht wirklich teuer ...

    Dies ist doch mal ne Ansage. ;)

    ... immer erstklassig – egal, in welcher Liga ...
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9438
    Verwarnt
    geschrieben 1391888194000

    @eric e.,

    na komm, 3wöchige Pauschalreisen in ein 4,5-Sterne-Hotel (Diani Reef Beach Resort) bekommt man im Juni schon ab 1257,- € p. P. - dass die Mara hingegen teuer ist, hat Romana84 ja gar nicht abgestritten...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!