• Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1388719962000

    Durch meine eigenen Reiseplanungen habe ich mich jetzt mal mit dem Thema "Selbstfahren" befasst. Ich werde im kommenden Urlaub wohl auch Teile selbst fahren (Tsavos).

    Ein Geländewagen kostet ca. 100 - 130€ am Tag.

    Interessant ist folgendes:

    Ein Fahrer kann hinzugebucht werden. Je nach Anbieter zwischen 9 und 15€ pro Tag.

    Eine Campingausrüstung kann ebenfalls gebucht werden. Die kostet ca. 25€ pro Tag.

    Ich habe Anbieter gefunden, wo man für eine Extragebühr den Wagen auch abholen lassen kann (z.B. aus der Mara).

    Ansonsten ist das hier eine recht ordentliche Seite, wo Campingplätze und sogenannte Bandas gelistet sind (unvollständig, aber immerhin).

    Camps

    Wie gesagt, das Selbstfahren ist meiner Meinung nach in bestimmten Gegenden möglich (Hochland, Küstengebiet, Tsavos). Vorausgesetzt, man kommt mit chaotischen Zuständen sehr gut klar. Aber vielleicht ist ja auch ein Fahrer noch eine Alternative.

    Ergänzung: Man muss sich das alles sehr gut durchrechnen. Die Park Fees sind heftig, habe das eben mal für mich für zwei Nächte Tsavo Ost überschlagen. Da ist nahezu jeder Safarianbieter günstiger. Das wird sich beim Naivasha nicht lohnen.

  • Luna175
    Dabei seit: 1386115200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1388746778000

    Hallo Strubi!

    Also ich habe erst vor kurzen meine erste Safari für Juli 2014 gebucht und 3.500€ sind machbar. Wir sind ein wenig darüber, liegt aber daran, dass wir eine Woche auf Sansibar sind statt auf dem Diani Beach.

    Wir landen in Mombasa, übernachten dort, 1x Nacht Tsavo Ost, 3x Nächte Amboseli, Flug in die Massai Mara, 3x Nächte Massai Mara, Flug zurück nach Mombasa, 1x Zwischenübernachtung und dann geht es weiter nach Sansibar wo wir in einem 5 Sterne Hotel übernachten (was unser Budget gesprängt hat). Aber wir bezahlen 3.855 € und ohne Sansibar wären wir locker unter 3.500€ pro Person.

    Ob es eine tolle Reise wird, kann ich aber erst nach der Reise beurteilen ;)

    Ich freu mich aber jetzt schon und denke, dass es eine Reise wird, die ich nie vergessen werde :)

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1388747068000

    Der September ist gerade in der Mara noch mal eine etwas andere Hausnummer als der Juli, je nach Unterkunft natürlich.

    Trotzdem kann das hinhauen mit dem Budget, natürlich auch abhängig vom Küstenhotel, die Hotelpreise an der Küste sind natürlich auch saisonmäßig hoch, je nachdem was Ihr da an Ansprüchen ans Hotel habt.

    Wie geschrieben, holt Euch zügig Angebote ein jetzt und vergleicht alles.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • RoDobby
    Dabei seit: 1388448000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1388749251000

    Kosten: Für unsere 8 tage Safari (Eröffnungsthread) sowie Flug und anschl. 14 Tage Unterkunft in einer Villa (Belegung 2 Personen, 5 wären möglich) sind wir bei 3600 Euro p.P. dazu kommen dann noch visa und Lebensmittel, sowie Ausflüge von Diani Beach aus.

    Gruß Rolf

  • Cora88
    Dabei seit: 1225238400000
    Beiträge: 276
    geschrieben 1388754398000

    Ich weiß nicht, wieso die Hotels an der Küste bei dem Rückgang des Tourismus in den Sommermonaten saisonbedingt noch hohe Preise haben sollen ? Einzige Ausnahme wäre der August, wo in Kenia Schulferien sind, da sind die reichen Kenianer an der Küste.

    Es gab ja schon dieses Jahr einen massiven Rückgang, auch schon vor Westgate, einige Hotels überleben eigentlich nur noch mit Konferenzen, da die Touristen ausbleiben. Und nach den letzten Vorkommnissen wird es bestimmt nicht besser, die USA haben sogar eine Reisewarnung rausgegeben.

    Aber es liegt nicht nur an der Sicherheitslage, Preis-Leistungsverhältnis stimmen nicht mehr, Kenia wird immer teurer.

    Hier ein interessanter Artikel aus der Daily Nation vom 28.12.2013 dazu:

    www.nation.co.ke/business/Tough-year-for-Coast-tourism-as-Zanzibar-and-Tanzania-benefit/-/996/2127886/-/i4e6u0z/-/index.html

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1388754728000

    "hoch" ist vielleicht etwas übertrieben und ziemlich relativ, natürlich sind es im September keine Augustpreise mehr, aber eben auch noch keine Nebensaisonpreise. Vielleicht "gesundes Mittelmaß".

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • KAVARO
    Dabei seit: 1388793600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1388827975000

    Hallo liebe Kenia-Experten!

    wir möchten Heuer erstmals nach Kenia und ich hab mich jetzt schon durch ziemlich viele Foren gelesen, bin aber leider nur ein Stück weiter gekommen... 

    also der plan wäre: bade-Urlaub und drei-vier Tage Safari!

    nachdem wir mit einem elf jährigen Mädchen reisen, hätte ich mir gedacht, dass wir zuerst drei Tage Hotel (gefallen würde mir das swahili Beach Ressort) und von dort drei bis vier Tage in die masai Mara (Gefallen würde mir das Camp von Alex Walker serian Camp) machen, dann wieder retour ins Hotel - insgesamt 9-10 Tage .

    so und nun das große Problem bzw die vielen fragen :)

    a) auswahl gut oder nichts?

    b) ich weiß, dass es eine unheimlich vielfältige Auswahl an Safarigebieten gibt, allerdings möchte ich mit kind nicht zuviel auf einmal machen und mir lange Fahrzeiten ersparen ( dann lieber in ein paar jahren wieder nach Kenia) 

    also wie komm ich von Diani Beach in die Masai Mara? Flug? und den vor Ort buchen?

    bzw bei welchem Anbieter bekomme ich Unterstützung?

    c) Hotel pauschal buchen und das Zimmer dann für die Tage leer stehen lassen?

    d) wo kann ich die Safari buchen? Vor Ort?

    Fragen hätte ich zwar noch mehr, aber vielleicht lösen sich ein paar mit den Antworten auf die o.a. auf ;)

    Herzlichen dank im voraus für eure Erfahrungen und tips!

    Lg Karin

  • ramonsesiv
    Dabei seit: 1252195200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1388829837000

    Jambo.

    Im September möchten wir 2 Wochen nach Diani Beach. Natürlich mit Safari.

    Geplant sind 3 Nächte Massai Mara.

    Nun war mein Gedanke nach Nairobi zu fliegen und von dort in die Mara.

    So spart man sich doch den Flug mit den Mara-Hopsern, oder ?   Wie kommt man am besten von Nairobi in die Mara ? Gibt es Transferservice von den Lodges ?  Geplant ist ein schönes Camp im Parkinnern. Welches ist da zu empfehlen ? Sollte ein stabiler Bau sein mit Bad. Pool etc. muss nicht sein.   z.B. Intrepids zu luxuriös ?  Nach Safari dann mit Linienflug von Nairobi nach Mombasa und weiter ins Baobab.  Vorteil wäre auch das man nicht 3 Leernächte im Hotel hat und Flug nach Nairobi ist auch günstiger wie Condor von FRA nach MBA.  Liege ich falsch oder hat jemand andere Ideen ?

    Danke und Gruss

    Ramon

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1388830189000

    Jambo,

    das Hotel ist gut, allerdings ist der Strand nicht besonders schön, da gibt es bessere an der Diani Beach.

    Von Diani in die Masai Mara wird geflogen, ca 2,5 Stunden, das organisiert alles der Safarianbieter.

    Als Safari Anbieter kann ich Dir vor Ort DM-Tours empfehlen, Firma unter deutscher Leitung, perfekte Abwicklung, 24 Stunden Notfallerreichbarkeit etc.

    Mache im Februar die 9. Safari mit Denis Moser, es gab bis jetzt keinerlei Probleme.

    DM-Tours hat auch ein Büro in Deutschland, wo Du sehr gut beraten wirst, am besten Du schaust Dir mal die Internetseite an, sehr übersichtlich, enthält auch die deutschen Ansprechpartner.

    Pauschal buchen ist der falsche Ausdruck, Du meinst Bausteine, also Flug und Hotel extra buchen, da Dein Hotel recht hochpreisig ist wird es sich auf jeden Fall rechnen.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1388830657000

    @ ramonsesiv,

    Der Flug nach Nairobi ist in meinen Augen nicht sinnvoll, keine Angst vor den Mara Hopsern, fliege jedes Jahr mit denen, die Piloten verstehen Ihr Handwerk, landen auf jedem Handtuch und Du sparst viel Fahrerei.

    Das Intrepid ist super, war ich im November, direkt im Herzen der Mara, kurze Wege, 2 Minuten vom Airstrip.

    Mit Dixon als Fahrer hast Du den Hauptgewinn, er ist der Senior Driver des Camps 22 Jahre im Job, kennst jede Ecke in der Mara.

    Ich würde auch nicht direkt nach dem Nachtflug auf Safari gehen wollen, aber das gibt es verschiedene Meinungen.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!